Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 649 mal aufgerufen
 Christentum
ist_ja_interessant Offline

Mitglied

Beiträge: 65

14.01.2006 09:49
Wahl der Argumentationsweisen ... antworten

Sure 4:91
... dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet.
5. Mose 13:6-10
... sondern sollst ihn zum Tode bringen.

Damit dürften die Argumentationsweisen für Fundamentalisten ja wohl klar sein.
Natürlich gibt es immer wieder Zurechtschwätzer, die auf mildere Zitate verweisen;
solche aber dürften den Fundamentalisten leidlich interessieren.

Tolle Buchreligionen!
____________________________________
Hiob: Er (Gott) bringt um beide: den Frommen und den Gottlosen [9,21ff]
(Gott): ...denn ihr habt nicht recht von mir geredet wie mein Knecht Hiob.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.01.2006 11:12
#2 RE: Wahl der Argumentationsweisen ... antworten

ein halbes Zitat aus der Bibel sagt mir kaum was.




"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"


Bruna ( Gast )
Beiträge:

14.01.2006 12:06
#3 RE: Wahl der Argumentationsweisen ... antworten

Das steht in Sure 4 Vers 90

[90] mit Ausnahme derer, die zu Leuten gelangen, mit denen ihr ein Bündnis habt, und die zu euch kommen, weil ihre Herzen davor zurückschrecken, gegen euch oder gegen ihr eigenes Volk zu kämpfen. Und wenn Allah es gewollt hätte, hätte Er ihnen Macht über euch geben können; dann hätten sie sicherlich gegen euch gekämpft. Darum, wenn sie sich von euch fernhalten und nicht gegen euch kämpfen, sondern euch Frieden bieten; dann hat Allah euch keinen Grund gegen sie gegeben.

OPA Offline



Beiträge: 385

19.01.2006 21:38
#4 RE: Wahl der Argumentationsweisen ... antworten

In Antwort auf:
ein halbes Zitat aus der Bibel sagt mir kaum was

Robin, mach bitte erst deinen Schulabschluß (nein, nicht den auf den Sonntagsschule). Vielleicht kriegst du ja so etwas mehr Allgemeinwissen.
"Die Rente ist sicher" (Norbert Blüm, Ein Christ).

Bellerophon Offline



Beiträge: 264

21.01.2006 07:31
#5 RE: Wahl der Argumentationsweisen ... antworten

Zum Bibel Zitat:
Da das aus dem AT ist, werden einige bestimmt sagen, dass mit dem Auftretten von Jesus andere Gesetze gelten. Doch Jesus selbst hat gesagt, dass mit seinem Auftretten, die alten Gesetze nicht außer Kraft tretten.
Abgesehen davon, sieht man, dass die Religion nie an die Macht kommen sollte!


___________________________________________________________________________________________________________________
Veritas et Aequitas

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor