Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.067 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.12.2008 18:49
#26 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Da solltest Du Dich lieber an Bobo Roshi halten. Macht auf jeden Fall
mehr Freude.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

07.12.2008 18:51
#27 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Zitat von Tao-Ho
Da solltest Du Dich lieber an Bobo Roshi halten. Macht auf jeden Fall
mehr Freude.

Man kann sich ja an ihn und trotzdem die Ohren offenhalten...

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

07.12.2008 18:57
#28 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Zitat von maleachi 89
Zitat von FSMQueen of damned
Moment: Meine Frage war doch, woran man sowas merkt, nicht, wie man diesen Zustand erreicht :) und gestellt nur aus Neugier, von Drogenkonsum rate ich ebenso wie Lukrez auf das Strengste ab!

Wenn man beschreiben könnte, woran man es merkt, ist 's wahrscheinlich keine. Es kommt auch darauf an, in wie weit man in der Materie befangen ist. Ikkyu hat seine Erleuchtung durch den Schrei einer Krähe erlangt...tja, was soll man dazu sagen, außer....ich höre jetzt bewusster auf die Laute von fliegenden Zeitgenossen...
Ach ja, das stimmt natürlich... Sagten ja die Vorposter bereits

Zitat von maleachi 89
Zitat von FSMQueen of damned
Moment: Meine Frage war doch, woran man sowas merkt, nicht, wie man diesen Zustand erreicht :) und gestellt nur aus Neugier, von Drogenkonsum rate ich ebenso wie Lukrez auf das Strengste ab!

Wenn man beschreiben könnte, woran man es merkt, ist 's wahrscheinlich keine. Es kommt auch darauf an, in wie weit man in der Materie befangen ist. Ikkyu hat seine Erleuchtung durch den Schrei einer Krähe erlangt...tja, was soll man dazu sagen, außer....ich höre jetzt bewusster auf die Laute von fliegenden Zeitgenossen...
Eine Krähe? Ich mag Krähen :), da gab es so einen Spruch mit denen, der mir nicht einfallen will.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2008 19:09
#29 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Zu dem Spruch gibts ein herrliches, ich glaube gälisches oder irisches, Volkslied: Two Raven. Da hacken die Raben lieber den Toten die Augen aus als sich selbst.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2008 19:10
#30 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

In Antwort auf:
Leider kann man Erleuchtung, selbst wenn man sie erreicht hat, nicht beschreiben.

Aber andere, die die Erleuchtung eines Dritten erleben, können das?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.12.2008 19:13
#31 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Nö, nicht das ich je von sowas gehört habe. Ich frag mal qilin.

Nö, auch er ist der Meinung, dass das nicht geht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

07.12.2008 19:17
#32 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Es gibt da wohl so eine buddhistische Binsenweißheit: wer die Erleuchtung erlangt hat, spricht nicht darüber und wenn doch, dann hatte er sie nicht.
Ein Teufelskreis...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2008 19:21
#33 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

In Antwort auf:
Es gibt da wohl so eine buddhistische Binsenweißheit: wer die Erleuchtung erlangt hat, spricht nicht darüber und wenn doch, dann hatte er sie nicht.

Ich sehe das noch einfacher. Wenn sie weder der beschreiben kann, der sie hatte noch der, der das beobachtet hat, dann ist sie einfach so beliebig, dass jeder sie andauernd haben kann. Die gibts dann nämlich nur per Einbildung.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

07.12.2008 19:26
#34 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

In Antwort auf:
Die gibts dann nämlich nur per Einbildung.
Oder so...

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.12.2008 19:26
#35 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Hm, ich habe mir immer vorgestellt, das die Erleuchtung sowas wie
ein Aha-Effekt ist. Als wenn einem mal kurz ein Licht aufgeht.

In Antwort auf:
Wenn sie weder der beschreiben kann, der sie hatte noch der, der das beobachtet hat, dann ist
sie einfach so beliebig, dass jeder sie andauernd haben kann. Die gibts dann nämlich nur per Einbildung.

Absolut Deiner Meinung, BS. Darum immer das Hirn eingeschaltet lassen.
Auch wenn es bei der Meditation nicht nützlich sein sollte, beim
Gespräch mit diversen Meistern ist das unumgänglich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.12.2008 19:37
#36 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Als rechter Naturmensch kenne ich beispielsweise die Erfahrung der All-Einheit.
So empfinde ich beispielsweise bei entspannten Landschaftsbetrachtungen und vor allem bei der Betrachtung des Meeres die vollkommene Einheit und Identität meiner Person mit der ganzen Welt.
Da steht dann tatsächlich kurz die Zeit still...
Als Erleuchtung würde ich das allerdings niemals bezeichnen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

07.12.2008 19:42
#37 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

In Antwort auf:
Als rechter Naturmensch kenne ich beispielsweise die Erfahrung der All-Einheit.
Ähnliche Erfahrungen kann ich auch bestätigen. Als passionierter Spaziergänger nehme ich das oftmals wenige bewusster wahr und es gibt Momente, wo sich so ein Gefühl einer, wie du es nennst, All-Einheit, einstellt. Als 'Erleuchtung' würde ich es auch nicht wagen zu bezeichnen, ist aber ein Kick, der selbst bei nüchterner Betrachtung was besonderes zu sein scheint.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.12.2008 19:47
#38 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Hallo Lukrez,

das würde ich z. B. schon als Erleuchtung bezeichnen. Aber, ich bin
nicht erleuchtet und Meister bin ich auch (noch) nicht.

Wobei ich auch über solche Erlebnisse verfüge.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.867

07.12.2008 19:56
#39 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

In Antwort auf:
Aber, ich bin nicht erleuchtet und Meister bin ich auch (noch) nicht.
Ich aber schon! Denn in meinem Freundeskreis heißt es: "Wer fängt als erster an zu lallen? Meist er!" (Also ich)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.12.2008 19:57
#40 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten
In Antwort auf:
...das würde ich z. B. schon als Erleuchtung bezeichnen.

Es stellt sich ganz von selbst ohne jedes Zutun und Erwarten ein.
Voraussetzung ist allerdings eine zeitweilig sehr große Distanz zu allen Alltagsproblemen.

Für mich ist das auch keine irgendwie religiöse Erfahrung - lediglich eine spezielle Seinserfahrung.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2008 20:20
#41 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Solche Erlebnisse kennt jeder der sich gern in der Natur aufhält. Wenn ich es auch etwas anders beschreiben würde. Mehr so als ein Gefühl des inneren Friedens, der momentanen Glücksseeligkeit, des wunschlos Zufriedenseins.
Ich hatte so was als ich das Foto unten gemacht habe. Wunderbare Aussicht. Die Sonne kam so langsam hoch und mit dem Nebel dann einen Augenblick lang ein unvergesslicher Duft von irgendwelchen Blüten.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.12.2008 20:59
#42 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Ein sehr schönes Foto. Schaut alles so friedlich aus... *träum*

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

07.12.2008 21:35
#43 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Jou - erinnert mich an die Bilder von Caspar David Friedrich -
'Drei Männer in Betrachtung des Mondes' o.Ä...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2008 21:53
#44 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Bei dem war ich in Dresden in den alten Meistern. Damals noch nicht so naturverliebt. Da dachte ich noch, schöne Bilder, aber in Wirklichkeit gibts so was doch gar nicht. Denkste, gibts wirklich.

Ich fotografiere gerne, auch wenn mir selten so was gelingt wie dieser Blick auf die Burg Regec in den ungarischen Zemplener Bergen.
Wenns euch interessiert, hier hab ich noch ein paar: http://www.pixum.de/members/weida_pixum

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.12.2008 07:44
#45 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Bei dem Bild oben seh Ich auch bei Gestrengster Guckerei keine Burg!Wo genau ist die auf dem Bild


euer ergebener

Regens Küchl

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2008 08:22
#46 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Auf dem Berg ganz rechts. Da gibt es zwei Spitzen. Das sind die noch erhaltenen höchsten Stellen der Burg, jeweils an einem Ende. Alles dazwischen ist Burg.

In meinem Album Zemplener Burgen kannst du das gut erkennen.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.12.2008 09:36
#47 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Die ist ja wirklich praktisch Unsichtbar.Die Raubritter würden glatt vorüberreiten


euer ergebener

Regens Küchl

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2008 10:00
#48 RE: Woran würde ein Mensch merken, dass er erleuchtet ist? Antworten

Die saßen ja auch eher in der Burg als dass sie welche angegriffen hätten.

Aber nun zurück zum Thema, war noch was zu sagen hat.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz