Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 3.302 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.12.2008 20:42
#51 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Wenn das die übersetzung ist...klar dann trifft es als lebende auch auf mich zu.

Ja, wenn Du 'Islam' so verstehst wie hier:
Zitat von Goethe
Närrisch, daß jeder in seinem Falle
Seine besondere Meinung preist!
Wenn Islam Gottergeben heißt,
Im Islam leben und sterben wir alle.
dann sind natürlich alle gläubigen Juden und Christen 'Muslime' - dann muss man
aber auch anerkennen, wenn sie sagen "Ja, in dieser Wortbedeutung bin ich Muslim,
aber ich halte absolut nichts vom Koran, von Mohammed und von seiner Lehre -
ja ich halte ihn für ... [ad lib.]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.12.2008 01:36
#52 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Sorry aber ich verstehe nicht worauf du hinaus willst. Ich habe nicht gesagt...das sie dem islam angehören...

Es ist doch ganz einfach...judentum christentum und der islam....mag sein das sie es alle etwas anders tun aber sie unterwerfen sich alle gott und so sie sind alle muslime ich könnte an dieser stelle auch schreiben, sie unterwerfen sich alle. Das wäre nur eine überstetzung, mehr aber auch nicht. Ich habe nie über Mohammed gesprochen...es geht hier um gott...

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

12.12.2008 06:40
#53 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Falsch- Sie unterwerfen sich verschiedenenen Göttern
Z.B. bestätigt auch Angelo(Und der weiss Bescheid)dass Allah eben ein Arabischer Mondgott ist
Der Hat mit dem Jahwe der Juden und Christen nicht das geringste zu schaffen


euer ergebener

Regens Küchl

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

12.12.2008 06:45
#54 RE: Vorislamisches Arabien Antworten
Ich sehe die Gründung des Islam als Reaktion auf den Späteren als Katholizismus bekannten Glauben der
alles andere als Ketzerei verdammte.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das sehe Ich ganz genauso



Der Islam wie wir ihn heute ist nicht identisch mit dem Ur Islam, der wesentlich näher am Judentum und christentum
angesiedelt war. auch wird der Islam erst im elften Jahrhundert überhaupt als eine eigenständige Religion wahrgenommen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Von der übrigen Welt vielleichtDie Muslime haben den Islam gewiss von Anfang an Intensiv als eigene Religion verstanden


@ Hallo Moderator Es passiert letztens wiederholt dass Ich gewisse Texte(zu weit unten?)nicht zitieren kann-beim anklicken wird der Text NICHT in mein Schreibfeld kopiert


euer ergebener

Regens Küchl
qilin Offline




Beiträge: 3.552

12.12.2008 07:06
#55 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Zitat von Schwester8
Ich habe nicht gesagt...das sie dem islam angehören...
Doch - genau das sagst Du doch...
Zitat von wiki
Der Islam (arabisch إسلام‎ islām, „Unterwerfung (unter Gott) / völlige Hingabe (an Gott)“
Also gehören sie dem 'Islam' an...
Da kommen wir genau wieder zu der von mir angegebenen Doppelbedeutung

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kereng Offline




Beiträge: 310

12.12.2008 07:57
#56 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Die Muslime haben den Islam gewiss von Anfang an Intensiv als eigene Religion verstanden

Das ergibt nur Sinn, wenn man der islamischen Gründungslegende Glauben schenkt, dass Mohammed in Mekka den Koran verkündet hätte. Es lassen sich aber auch im syrischen Christentum Strömungen nachweisen, die Jesus als "Sohn der Maria" und als Propheten darstellten. Neben den Vertretern der offiziellen Kirche, den Monophysiten, Nestorianern usw. gab es welche, die Jesus nur als Menschen ansahen.

Die Omayyaden, die nach dem traditionellen Bericht Muslime gewesen sein sollen (Nachfolger der "rechtgeleiteten Kalifen"), haben in Münzen und Inschriften keinen eindeutigen Hinweis auf eine neue Religion hinterlassen. Zu dieser Zeit hat Johannes von Damaskus die "Ismaeliten" (eine Gruppe, die einige Schriften eines Propheten "Mamed" besaß, die einigen heutigen Koransuren sehr ähneln) als Häresie bezeichnet, also als innerchristliche Abweichung.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

12.12.2008 09:19
#57 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Bei Johannes von Damaskus besteht wieder die Problematik
dass er genau in der Zeit lebte die ich den fiktiven 300 Jahren zuordne.
Ich vermute eher dass er gegen 950 geboren wurde.
Er wurde ja erst für die Nachwelt durch eine Biographie überliefert
die im 10. Jahrhundert geschrieben wurde. Und eine biographie über einen
Menschen der schon damals über 300 Jahre Tot war, zu schreiben ist in der Tat recht ungewöhnlich,
und untermauert meine Theorie der 300 doppelten Jahre.

Glaube ist Aberglaube

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.12.2008 00:18
#58 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Qilin ich habe diesen satz zitiert...

In Antwort auf:
Das Wort „Muslim“ (arabisch مسلم‎ muslim) bedeutet „der sich (Gott) Unterwerfende“ oder „sich (Gott) Hingebende“,


klar heute wird es in verbindung mit dem islam erwähnt...aber mir ging es um die übersetzung. Und nicht um das, womit man es heute verbindet.



Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.12.2008 09:06
#59 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Nun, zumindest mir auch. Es gibt auf der Welt sehr viele Götter und sicher
noch mehr Gottesbilder. Ich finde es schon ein wenig vermessen von den
einzelnen Religionen zu sagen, das ihr Gott der einzig Wahre ist und die
Moslems zudem noch sowas sagen wie: Alle Kinder werden als Moslems geboren
usw.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

13.12.2008 12:33
#60 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Ich sage es nochmals ich habe lediglich nur das arabische wort MOSLEM übersetzt und nicht das womit die menschen es heute verbinden.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.12.2008 18:38
#61 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Solche Behauptungen sind eine völlig niveaulose abscheuliche Propaganda Kinder und Neugeborene zu beschuldigen Moslems zu sein, es ausnutzend dass sich diese gegen die Verleumdung nicht wehren können

Das ist so ähnlich wie die Totentaufe der Mormonen die es ausnutzen dass die Toten nicht mehr wiedersprechen können Mormonen zu sein
Ausserdem denk Ich z.B. ein Wiedergeborener Evangelikaler mit einer schwangeren Frau würde durchdrehn wenn Ihm wer verklickern wollte dass sein Kind als Moslem geboren werden wird
Der würde seine Frau doch glatt das Kind abtreiben lassen


euer ergebener

Regens Küchl

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.12.2008 19:02
#62 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Ich sage es nochmals ich habe lediglich nur das arabische wort MOSLEM übersetzt und nicht das womit die menschen es heute verbinden

O.K., gehn wir es anders an. Laut Deiner Aussage bedeutet MOSLEM was?
In Antwort auf:
Das Wort „Muslim“ (arabisch مسلم‎ muslim) bedeutet „der sich (Gott) Unterwerfende“ oder „sich (Gott) Hingebende“,

So weit - so richtig - so gut...
Dann hast Du aber noch folgendes gepostet:
In Antwort auf:
Es ist doch ganz einfach...judentum christentum und der islam....mag sein das sie es alle etwas anders tun aber sie unterwerfen sich alle gott und so sie sind alle muslime ich könnte an dieser stelle auch schreiben, sie unterwerfen sich alle.


Also sind Christen und Juden in Deinen Augen Moslems - egal was sie sagen
und werden also von Allah so gerichtet werden, wie er es bei Moslems tut.
Richtig?

Nun kommen wir zu meinem Posting zurück: Es gibt auf der Welt sehr viele Götter und sicher
noch mehr Gottesbilder. Ich finde es schon ein wenig vermessen von den
einzelnen Religionen zu sagen, das ihr Gott der einzig Wahre ist und die
Moslems zudem noch sowas sagen wie: Alle Kinder werden als Moslems geboren


Dazu füge ich nichts hinzu - nehme aber auch nichts davon weg!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.12.2008 20:03
#63 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Na wenn da nicht die Katholen und die Muslimen gemeinsam rummauscheln, vielleicht ist da doch nur ein gemeinsamer 'Gott' ...?

Immerhin hat der Pontifex Maximus auf diesen Brief http://www.zenit.org/article-13580?l=german von 138 muslimischen Theologen am 19.11. 2007 u.a. folgendermaßen geantwortet:

“Ohne unsere Verschiedenheiten als Christen und Muslime zu übergehen oder herunterzuspielen, können und sollten wir daher auch auf das schauen, was uns eint, nämlich auf den GLAUBEN AN DEN EINEN GOTT, DEN VORAUSSCHAUENDEN SCHÖPFER UND UNIVERSALEN RICHTER, der am Ende der Zeiten jede Person so behandeln wird, wie es seine oder ihre Taten verdienen. Wir sind alle dazu aufgerufen, uns ganz in seinen Dienst zu stellen und seinem heiligen Willen zu gehorchen.”

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.12.2008 20:31
#64 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Klasse, dieser Papst... und was ist mit den Juden? Für die muss man fleissig beten,
damit sie zu Jesus finden...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

14.12.2008 02:21
#65 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Ich weiss worauf du hinaus willst...

Du hast es leider immer noch nicht verstanden...im übrigen ist allah auch nur eine überstzung für gott...

Christen und juden sind laut arabischer sprache muslime weil sie sich gott unterwerfen...dafür gibt es kein anderes wort. Mag sein das sie nicht dem islam angehören aber sie sind übersetzt muslime. Was ist so schwer daran es zu verstehen.

Dazu kommt, das wenn ich deutsch rede, ich über meinen gott rede(also nicht allah) bin ich dann christ? NÖ, das ist ja nur eine übersetzung für gott. Es gibt nur einen gott...ganz gleich wie man ihn nennt. Ein auto bleibt ja immernnoch ein auto, selbst wenn ich englisch rede und es car nenne.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.12.2008 10:35
#66 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Ich weiss worauf du hinaus willst...

Worauf denn? Ich zeige lediglich auf...

In Antwort auf:
Du hast es leider immer noch nicht verstanden

Wieso? Hab ich Dich falsch zitiert? Oder ist Deine Meinung
jetzt wieder eine andere?

In Antwort auf:
Christen und juden sind laut arabischer sprache muslime weil sie sich gott unterwerfen

Christen und Juden sind keine Muslime - sie sind Christen und Juden.
Was diesbezüglich die Moslems meinen ist wurscht. Und es ist immer
noch im höchsten Masse unverschämt sie einfach so Moslemisieren zu
wollen.

In Antwort auf:
Dazu kommt, das wenn ich deutsch rede, ich über meinen gott rede(also nicht allah) bin ich dann christ?

Nö, Du bist Muslima. Aber ein Christ ist und bleibt ein Christ. Ob es den
Moslems passt oder nicht ist dabei egal.

In Antwort auf:
Ein auto bleibt ja immernnoch ein auto, selbst wenn ich englisch rede und es car nenne

Eben...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

14.12.2008 13:24
#67 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Worauf denn? Ich zeige lediglich auf...


nein zu zeigst garnichts auf...du stellst dich sturr das ist alles

In Antwort auf:
Wieso? Hab ich Dich falsch zitiert? Oder ist Deine Meinung
jetzt wieder eine andere?


nein sie ist immer noch die selbe...und du hast sie immer noch nicht verstanden, das ist alles

In Antwort auf:
Christen und Juden sind keine Muslime - sie sind Christen und Juden.
Was diesbezüglich die Moslems meinen ist wurscht. Und es ist immer
noch im höchsten Masse unverschämt sie einfach so Moslemisieren zu
wollen.


Sorry aber was für ein mist...habe ich geschrieben das sie dem islam angehören???

Nein! Sie gelten aber als muslime...verstehe doch das damit nicht gemeint ist, das sie moslems in bezug auf den islam sind...was ist so schwer daran.

In Antwort auf:
Nö, Du bist Muslima. Aber ein Christ ist und bleibt ein Christ. Ob es den
Moslems passt oder nicht ist dabei egal.



Aha...das verstehen wir anscheinend...so und das selbe muss du jetzt nur umsetzen...

Das kann doch nicht so schwer sein...


Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

14.12.2008 13:42
#68 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Ich versuchs auch mal..

Muslim bedeutet Gottergebene, wenn man sagt alle Kinder sind Muslime (wenn sie geboren werden) heisst es nichts als ÜBERSETZT Gottergeben.. genauso wie Pfalnzen und Tiere usw.. Ein Christ der an Gott glaubt und ein Jude ist Gottergeben. Wir sagen zwar Muslim aber bedeutet nichts als Gottergeben. Muslime unter sich nennt man Al Mumin und nicht Muslim. Im Koran heisst es auch alle die Gottergeben sind sind Muslim also GOTTERGEBENE bedeutet aber nicht das sie MUMINS sind. Also nur übersetzt. Al Masih (Christ) sind die jenige die das Kreuz anbeten bzw.. Jesus(as).. Leute der Schrift Juden und Christen (Gottergebene.) Sie alle dienen nur einen Gott übersetzt auf Hocharabischen ALLAH. Allah hat viele namen wie GOTT.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2008 14:24
#69 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
wenn man sagt alle Kinder sind Muslime (wenn sie geboren werden) heisst es nichts als ÜBERSETZT Gottergeben..

Egal wie man es meint, es ist so und so Unsinn. Kein Kind ist gottergeben. Kinder kennen keine Götter. Erst dadurch, dass Erwachsene ihnen so was einreden, machen sie mit denen Bekanntschaft.

Wie aber sollte man jemand gegenüber ergeben sein, den man gar nicht kennt?

Also ist der Anspruch, alle Kinder wären Muslime, so oder so unverschämt.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

14.12.2008 16:51
#70 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Das thema waren aber nicht nur kinder...obwohl auch diese nicht von geburt an dem islam zu geschrieben werden.

Das darf man nicht verwechseln. Kinder gelten auch als engel...



Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2008 17:29
#71 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
..obwohl auch diese nicht von geburt an dem islam zu geschrieben werden.

Nein, aber eurem Gott. Das ist genau so bäh.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.12.2008 18:11
#72 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Sorry aber was für ein mist...habe ich geschrieben das sie dem islam angehören???

Da:
In Antwort auf:
Es ist doch ganz einfach...judentum christentum und der islam....mag sein das sie es alle etwas anders tun aber sie unterwerfen sich alle gott und so sie sind alle muslime ich könnte an dieser stelle auch schreiben, sie unterwerfen sich alle.


Ist einfach falsch. Klar stelle ich mich da stur, weil Christen keine Moslems sind. Ob es
Dir passt oder nicht ist da wurscht. So einfach ist das.

In Antwort auf:
genauso wie Pfalnzen und Tiere usw..

Da haben wir es wieder: Alles ist Moslem und gehört Allah und Punkt. Ob es den anderen
passt ist egal. Es ist so und da haben andere zu schweigen...
In Antwort auf:
wenn man sagt alle Kinder sind Muslime (wenn sie geboren werden) heisst es nichts als ÜBERSETZT Gottergeben..

Ist doch Blödsinn. Kinder haben erst einmal gar keinen Glauben und bekommen Religion
erst anerzogen. Da ist erst mal kein Gott und warum soll man sein Kind jemanden
übergeben, nur weil es wo steht?

In Antwort auf:
Nein, aber eurem Gott. Das ist genau so bäh

Eben und da kann man nicht verlangen, dass alle Ja und Amen zu sagen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2008 19:02
#73 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

In Antwort auf:
Ist einfach falsch.

Nicht, wenn man dem Argument von Schwester u.a. folgt. Dann hätte nämlich Muslim einfach eine Doppelbedeutung. Einmal die Anhänger des Islam und einmal alle, die sich dem abrahamitischen Gott unterwerfen.

Im letzteren Sinne wäre das dann schon richtig.

Ob diese feine Unterteilung vor allem von Moslems wirklich so gemeint ist, wenn sie z.B. behaupten, alle Kinder sind Moslem, wäre eine andere, noch zu überprüfende Sache.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.12.2008 19:49
#74 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Ich sag dazu sicher nichts mehr. Wir sollten lieber auch hier wieder auf´s eigentliche
Thema zurückkommen. Auf´s vorislamische Arabien und seine Götterwelt.

Ist das O.K. für Dich, BS?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2008 20:15
#75 RE: Vorislamisches Arabien Antworten

Na sicher doch.

Aber nur, wenn du das selbst auch so siehst und nicht nur, weil ich das evtl. möchte.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz