Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 3.676 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2 | 3
MondSchwester Offline




Beiträge: 96

29.12.2008 22:45
#51 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Zitat von Stan
Nachdem ich jetzt noch lesen konnte,das du mit Hilfe von Geistern Regen machen kannst und von dir erfahren habe das für das Wetter einer Region immer der jeweils regionale Schamane zuständig ist,frage ich mich ob du vlt. die zuständige Forumskomikerin bist. Denn bei aller Netiquette die die Forumsregeln vlt. vorsieht,solltest du das tatsächlich ernst meinen,würde ich dir raten vlt. mal einen regionalen Schulmediziner aufzusuchen.
Denn das was du hier abfeuerst dürfte so mit das abgedrehteste sein,was ich bisher zu lesen bekam.


Mag sein, das meine Aussagen/ Erlebnisse ungewöhnlich sind.
Dafür dann sofort Äußerungen wie: "du bist in der Pubertät", "geh mal zum Schulmediziner", usw. von sich zu geben, zeigt nur, wer tatsächlich mit sich selbst ein Problem hat.

Zitat von Stan
der Einfluss auf das Wetter hat bzw. haben kann. Mir hat bisher auch noch nie jemand erklären wollen, das das Wetter einer Region,vom zuständigen Wetter-Magier,abhängt und das Trockengebiete auf Missionare zurückzuführen sind.


Ich habe mich vielleicht nicht ganz genau ausgedrückt. Der Schamane (Hexer,...) kann einen Einfluss auf das Wetter haben, aber er ist dafür nicht alleinverantwortlich - da spielen noch ein paar mehr Faktoren die Rolle (das würde jetzt den zeitlichen Umfang sprengen, wenn ich das Thema ausführlich erörtern würde).

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

29.12.2008 22:56
#52 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

In Antwort auf:
Ausserdem wäre es ein echtes Patscherl, so ein Gott, der auf Wink angewatschelt kommt und
brav Männchen macht...


Es gibt eine Wechselwirkung zwischen Göttern (Geistern)/ Menschen. Die Menschen (nicht auf alle bezogen) brauchen die Götter und die Götter brauchen die Menschen aber ebendso.

In Antwort auf:
Und wie steht es nun mit den Runen? Was sagen die?


??? Zu was sagen die Runen ???

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 00:54
#53 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten
Zitat von MondSchwester
Mag sein, das meine Aussagen/ Erlebnisse ungewöhnlich sind.
Dafür dann sofort Äußerungen wie: "du bist in der Pubertät", "geh mal zum Schulmediziner", usw. von sich zu geben, zeigt nur, wer tatsächlich mit sich selbst ein Problem hat.
Ich habe mich vielleicht nicht ganz genau ausgedrückt. Der Schamane (Hexer,...) kann einen Einfluss auf das Wetter haben, aber er ist dafür nicht alleinverantwortlich - da spielen noch ein paar mehr Faktoren die Rolle (das würde jetzt den zeitlichen Umfang sprengen, wenn ich das Thema ausführlich erörtern würde).



Die Probleme die ich mit mir selber habe,beschränken sich auf von Zeit zu Zeit auftretende Verdauungsbeschwerden.
Aber mein Pubertätsverdacht steht.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.12.2008 09:02
#54 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Hallo Mondschwester,

ich sehe es anders. Die Menschen brauchen keine Götter, um leben zu können.
Sollte es Götter geben, so schaut es für die schon anders aus. Die müssen,
um "überleben" zu können von den Menschen angebetet werden, damit man sie
nicht vergisst. Aber ob sie darum auch wirklich existieren???

Ich fragte Dich ob die Runen was dazu sagen ob ich in noch lange laufen kann
oder nicht. Eine meiner Töchter beschäftigt sich auch mit Runen und daher
kenne ich mich schon recht gut damit aus und sage, dass die Antworten immer
50 / 50 sind. Es passiert oder doch nicht... Ist alles eine Frage von glaub
ich dran oder lass ich es sein...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 12:36
#55 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Deiner Tochter fehlt vermutlich der Richtige Glaube

Die Runen sprechen doch nicht zu JEDEM

Das Problem der Beliebigen Ausdeutungsmöglichkeit innerhalb eines Rahmens haftet eher dem Tarotlegen an

Einen sehr großen Vorteil gegenüber anderen mantischen Systemen bieten die Runen in der Hinsicht, daß sie nicht nur gut zum Orakeln taugen, sondern durch die Anwendung von "Mantra", "Mudra" und "Asana" (Gesang, Fingerhaltung und Körperstellung) unmittelbar mit der jeweiligen Kraft eine Verbindung hergestellt werden kann und somit sofort erfahrbar ist, ohne sie (mit dem Verstand) deuten zu müssen.
http://www.urwurz.de/166.0.html

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.12.2008 13:39
#56 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Dann löse doch Du das Rätsel, RK, anstatt nur rumzuschwafeln.
Bin mal auf Deine Expertise gespannt...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

30.12.2008 21:15
#57 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

A propos, da hätte ich eine Frage:
Eine Freundin von mir hat Runen auf solche halbrunde, undurchsichtige Steine geschrieben und verwendet. Können die aus deiner Sicht (MondSchwester) funktionieren d.h. sind das echte Runen?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.12.2008 22:58
#58 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Will mal sagen, was ich so weiss, auch wenn es nicht viel ist.

Runen kann man aus Steinen (am besten Fluss oder so) oder Holz
(am Besten Weide oder Haselnuss) selber machen. Man sollte aber
nicht vergessen ein kleines Dankeschön an die Geister dort zu
lassen. Beim Baum sollte man vorher den Baum fragen ob man das
darf und sich brav bedanken. Gerade Druiden wird sowas wichtig
sein, denn sie ehren Bäume sehr. Sind Lebewesen (zumindest das
kann ich als Buddhistin nachvollziehen).

Wenn dann die Runen fertig sind müssen sie noch rituell gereinigt
werden, bevor man sie benutzen kann. Danach muss man sie magisch
sozusagen wie eine Baterie aufladen. Gibt Bücher darüber.

Und last but not least müssen die Runen ab und an mal draussen
im Mond oder in der Sonne liegen, damit sie sich selber wieder
aufladen.

Soweit ich weiss kann man aber auch aus anderen Materialien wie
Kristallsteine oder so herstellen.

Wenn man alle Dinge beachtet kann man, glaube ich, sogar aus
Knochen, Ton oder sonstwas Runen machen. Hauptsache ist, man
hält sich an die Rituale. Sonst funktionieren die Dinger nicht.

Und halt ab und an draussen hinlegen, damit die Dinger sich aufladen
können.

War soweit richtig, Mondschwester?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 23:11
#59 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Morgen früh werd ich euch aus dem Kaffeesatz lesen und ich verspreche auch mich vorher bei jeder einzelnen Bohne zu bedanken.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

31.12.2008 15:30
#60 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Aus dem Kaffeesatz lese ich sicher nicht - aber ich bin morgens immer sehr
dankbar für meinen Kaffee und der liebe qilin macht den so gut...

Dabei denke ich auch an die Menschen, die mir diese Tasse Kaffe möglich
gemacht haben und bin dankbar. Was ist falsch daran dankbar zu sein?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.01.2009 20:16
#61 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

@Tao-Ho: Hm, dann sind die von meiner Freundin nicht ganz funktionell :). Ich muss sie mal fragen, wie sie ihre Runen behandelt.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

01.01.2009 21:49
#62 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Und ich kann mal rumhorchen wie man die Dinger aufladen muss usw.
Mal schauen was zusammen kommt. Wie siehst Du das, Mondschwester?
Du müsstest Dich doch damit auskennen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.01.2009 01:52
#63 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Runen oder Tarot Karten sagen uns nur das was wir in sie hinein interpretieren.
Wenn ich dann so einen Schmus lese wie "die Runen aufladen" da muss ich vor mich hin schmunzeln.
Das einzieg was diese Dinge tun ist Sachen aus uinserem Unterbewusstsein ins Bewusstsein zu befördern.
Runen oder Karten oder ähnliches sind nur das Vehikel um das zu tun, und sie geben uns nur die Antworten
auf Fragen die wir in unserem Unterbewusstsein selbst schon gegeben haben.
Ich habe darüber ein Buch geschrieben.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.01.2009 08:13
#64 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Zitat von kadesch
sie geben uns nur die Antworten auf Fragen die wir
in unserem Unterbewusstsein selbst schon gegeben haben.
Ich habe darüber ein Buch geschrieben.

Das würde mich interessieren - ich seh's ähnlich, auch was
das I Ging angeht, das ich selbst manchmal verwende...
Ich denke aber auch, dass dieses Unterbewusstsein bei
manchen Leuten weiter reicht als unsere Schulweisheit -
und dass es auch häufig an bestimmten Methoden 'hängt' -
so absurd die einem objektiven Beobachter auch erscheinen
mögen - ob's der Kaffeesatz ist, oder die Eingeweide von
Opfertieren [na, da ist zumindest der Rest noch verwertbar ]

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.01.2009 09:32
#65 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Seh ich auch so und meine Tochter wird auch noch dahinter kommen...

Ich vergleiche es gerne mit dem Horoskop. Da kann man auch viele
Dinge reinlesen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

03.01.2009 16:41
#66 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Ich finde, solche Dinge helfen manchmal zu begreifen, was man wirklich wünscht oder fürchtet :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.01.2009 18:47
#67 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Wo ist eigentlich Mondschwester hin? Das letzte was ich von ihr gehört hat
war eine PN, wo sie mir schrieb, dass sie wohl eine "Eingebung" hatte, das
sie sich bei mir per PN melden soll oder so... Wo isse jetz???? Guguck...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2009 20:24
#68 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Zitat von Tao-Ho
Wo ist eigentlich Mondschwester hin? Das letzte was ich von ihr gehört hat
war eine PN, wo sie mir schrieb, dass sie wohl eine "Eingebung" hatte, das
sie sich bei mir per PN melden soll oder so... Wo isse jetz???? Guguck...


Regen machen.

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

08.01.2009 21:14
#69 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

In Antwort auf:
Hallo Mondschwester,

ich sehe es anders. Die Menschen brauchen keine Götter, um leben zu können.
Sollte es Götter geben, so schaut es für die schon anders aus.


Und war bist du dann als Zen-(Buddhistin?) noch in der katholischen Kirche?

In Antwort auf:
Wo ist eigentlich Mondschwester hin? Das letzte was ich von ihr gehört hat
war eine PN, wo sie mir schrieb, dass sie wohl eine "Eingebung" hatte, das
sie sich bei mir per PN melden soll oder so... Wo isse jetz???? Guguck...


Bei meinem letzten Wetterzauber ist etwas schief gelaufen - mein Besen war zwischenzeitlich festgefroren

Nee, mal im Ernst, es gibt auch noch interessanteres als im Internet herumzugeistern.

In Antwort auf:
Ich fragte Dich ob die Runen was dazu sagen ob ich in noch lange laufen kann
oder nicht.


Diese Frage ist sehr destruktiv. So eine Frage würde ich nicht stellen und auch nicht beantworten.

Solltest du tatsächlich krank sein, wäre die Frage, wo sind die Ursachen für die Krankheit und welche Möglichkeiten (damit meine ich nicht nur Alternativmedizin sondern alle) gibt es um wieder Gesund zu werden.

In Antwort auf:
Eine Freundin von mir hat Runen auf solche halbrunde, undurchsichtige Steine geschrieben und verwendet. Können die aus deiner Sicht (MondSchwester) funktionieren d.h. sind das echte Runen?


Wenn sie die Runen aufgeladen hat, können sie funktionieren bzw. wären dann echt. Wenn deine Freundin die Runenzeichen dort nur einfach draufgemalt hat, dann sind sie vielleicht von künstlerischem Wert.

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

08.01.2009 21:40
#70 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

In Antwort auf:
Will mal sagen, was ich so weiss, auch wenn es nicht viel ist.

Runen kann man aus Steinen (am besten Fluss oder so) oder Holz
(am Besten Weide oder Haselnuss) selber machen. Man sollte aber
nicht vergessen ein kleines Dankeschön an die Geister dort zu
lassen. Beim Baum sollte man vorher den Baum fragen ob man das
darf und sich brav bedanken. Gerade Druiden wird sowas wichtig
sein, denn sie ehren Bäume sehr. Sind Lebewesen (zumindest das
kann ich als Buddhistin nachvollziehen).

Wenn dann die Runen fertig sind müssen sie noch rituell gereinigt
werden, bevor man sie benutzen kann. Danach muss man sie magisch
sozusagen wie eine Baterie aufladen. Gibt Bücher darüber.

Und last but not least müssen die Runen ab und an mal draussen
im Mond oder in der Sonne liegen, damit sie sich selber wieder
aufladen.

Soweit ich weiss kann man aber auch aus anderen Materialien wie
Kristallsteine oder so herstellen.

Wenn man alle Dinge beachtet kann man, glaube ich, sogar aus
Knochen, Ton oder sonstwas Runen machen. Hauptsache ist, man
hält sich an die Rituale. Sonst funktionieren die Dinger nicht.

Und halt ab und an draussen hinlegen, damit die Dinger sich aufladen
können.

War soweit richtig, Mondschwester?


Wenn die Runen einmal (rituell) aufgeladen sind, dann muss man sie nicht mehr aufladen.
Allerdings sollte man die Runen(-stäbe etc.) ab und zu Reinigen. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Methoden.

Theoretisch sind den gestalterischen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt, wie man ein Runenorakel anfertigen kann.
Jedoch Empfehle ich naturnahe Materialien zu verwenden und sie auch selbst herzustellen.
Ansonsten kann man deinen Text so in etwa stehen lassen.
Anmerkung: Runen bestehen nicht nur aus Orakeln.

In Antwort auf:
Seh ich auch so und meine Tochter wird auch noch dahinter kommen...

Ich vergleiche es gerne mit dem Horoskop. Da kann man auch viele
Dinge reinlesen.


Dann sag doch deiner Tochter mal, das sie sich nicht nur mit dem Runenorakel befassen soll, sondern mit den Runenstadha (Runenstellungen)....
Wie bereits geschrieben, besteht das Runensystem nicht nur aus dem Orakel da ist noch viel mehr...


------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

08.01.2009 21:53
#71 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

In Antwort auf:
Das würde mich interessieren - ich seh's ähnlich, auch was
das I Ging angeht, das ich selbst manchmal verwende...
Ich denke aber auch, dass dieses Unterbewusstsein bei
manchen Leuten weiter reicht als unsere Schulweisheit -
und dass es auch häufig an bestimmten Methoden 'hängt' -
so absurd die einem objektiven Beobachter auch erscheinen
mögen - ob's der Kaffeesatz ist, oder die Eingeweide von
Opfertieren [na, da ist zumindest der Rest noch verwertbar


Jein. Teilweise haben Orakel was mit dem Unterbewusstsein zu tun ... aber nicht nur (ich beziehe meine nachfolgenden Aussagen jetzt nur auf die Runen).
Wenn ich im Wald usw. mit Runen (-stellungen + Kraft...) arbeite, dann sehe ich direkt und umgehend, was ich damit bewirke.
Und wer´s mir nicht glaubt, dem kann ich nur die Empfehlung geben sich selber mit den Runen zu befassen und es auszuprobieren.

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2009 22:10
#72 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Ich bin oft im Wald und hab während meines Zivildienstes ne Zeitlang in der Psychatrie gearbeitet..ich weiß was du meinst.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.01.2009 20:24
#73 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

Zitat von MondSchwester
Und war bist du dann als Zen-(Buddhistin?) noch in der katholischen Kirche?

Einmal ist Tao-Ho schon vor Jahren aus der KK ausgetreten, und vom Buddhismus aus
gäbe es auch keinen Einwand gegen irgendeine 'religiöse Doppelmitgliedschaft', wie ich
hier schon mal geschrieben habe....

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

11.01.2009 17:18
#74 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

@Mondschwester: Vielen Dank für deine Antwort :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

MondSchwester Offline




Beiträge: 96

11.01.2009 21:37
#75 RE: Fragen bezüglich Neuheiden Antworten

In Antwort auf:
Einmal ist Tao-Ho schon vor Jahren aus der KK ausgetreten, und vom Buddhismus aus
gäbe es auch keinen Einwand gegen irgendeine 'religiöse Doppelmitgliedschaft',


Ich hatte das mit der Kirche hier irgendwo hier im Forum gelesen...

Sie hatte mir geschrieben, das es Gott schlicht nicht gibt, von daher hat mich das etwas verwundert....

------------------------------------------------
http://meeresrauschen.xobor.de

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor