Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.043 mal aufgerufen
 Islam
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.01.2006 13:26
Der volle Name Mohammads: antworten
Zitat von wikipedia

mit vollem Namen Muhammad ibn Abd Allah ibn Abd al-Muttalib ibn Haschim ibn Abd Manaf al-Qurayschi)

Mohammad wollte sich selbst zum Gott machen. Mohammad weist typische Merkmal auf, die die falschen Propheten zur Zeit des neuen Testaments hatte, allerdings war er sehr erfolgreich.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Bruna ( Gast )
Beiträge:

14.01.2006 14:07
#2 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Wo gibt es einen Wort wo er nur behauptet er wäre Gott gleich es gibt keinen.
Du bist echt lustig Robin jetzt weis ich was die damit meinen

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.01.2006 14:31
#3 RE: Der volle Name Mohammads: antworten
er hat befohlen etwas anzubeten, was seinen Namen und keinen eigenen Angesicht haben sollte.



"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Bruna ( Gast )
Beiträge:

14.01.2006 15:24
#4 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Niemand betet Mohammed an du hast es falsch verstanden Allah bedeutet auf deutsch Gott

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 04:57
#5 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

was hat das dann in Muhammads Namen verloren?




"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"


Bruna ( Gast )
Beiträge:

15.01.2006 13:59
#6 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Ach darauf habe ich nicht geachtet da steht nicht nur der Name Allah Sondern Abdallah
Was im deutschen eigentlich so geschrieben wird Abdullah aber das ist nicht sein Name sonder da steht Ibn Abdallah das bedeutet Sohn von Abdallah das ist ein Muslimischer Name du hast den Namen sicherlich schon mal gehört oder??

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.01.2006 17:34
#7 RE: Der volle Name Mohammads: antworten
islamische Namen sind ja komischer Weise sehr ähnlich. von wo sollte ich das gehört haben?

Diana Offline



Beiträge: 61

18.01.2006 01:43
#8 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Hallo,ich wollte euch nur mal sagen was Abd Allah heisst.
Weil ihr denkt das der Prophet sich als Gott(Allah) bezeichnet,dieses stimmt natürlich nicht.
Abd heisst auf deutsch :Diener
Abd Allah heisst Diener von ALLAH
es gibt 99 Namen für Allah (er hat 99 Bezeichnungen,stehend für seine Macht,Stärke,Einzigkeit,Barmherzigkeit,Grösse,Wissende....)
deswegen gibt es 99 Abd-Namen
z.b Abd AlRahman das so viel heisst wie Diener von dem BARMHERZIGEN
oder Abd AlWahid Diener von dem EINZIGEN
Man darf nie diese 99 Namen ohne Abd eine Person benennen,da diese nur Allah Bezeichnen.
Diana

Trollinger ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2010 23:27
#9 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Diana
Hallo,ich wollte euch nur mal sagen was Abd Allah heisst.
Weil ihr denkt das der Prophet sich als Gott(Allah) bezeichnet,dieses stimmt natürlich nicht.
Abd heisst auf deutsch :Diener
Abd Allah heisst Diener von ALLAH




Das ist bekannt!

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2010 13:53
#10 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Mohammad wollte sich selbst zum Gott machen. Mohammad weist typische Merkmal auf, die die falschen Propheten zur Zeit des neuen Testaments hatte, allerdings war er sehr erfolgreich.

bloß n leere behauptung.:-)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

21.09.2010 07:58
#11 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Al-Haitam
Mohammad wollte sich selbst zum Gott machen. Mohammad weist typische Merkmal auf, die die falschen Propheten zur Zeit des neuen Testaments hatte, allerdings war er sehr erfolgreich.

bloß n leere behauptung.:-)


Stimmt, so erfolgreich war Mohammed nicht. Ohne Schulabschluss gabs schon damals nur Deppenjobs als Geschichtenerzähler oder Krimineller. :-)


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

04.10.2010 17:34
#12 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Mohammed Ibn Abdallah heisst Mohammed, Sohn des Dieners Allahs.
Daraus folgt, daß bereits sein Vater ein Diener Allahs war. Seine Familie die Haschemiten, gehörten zum Stamm der Quraisch
Al-Ilah(Allah) war in der Götzenlehre des Stammes der Mondgott und mit der Sonnengöttin verheiratet.(Sura 53:19-20 erwähnt die Töchter dieser Verbindung Al-Lat, Al-Uzza und Manat)
Vermutlich hat Mohammed aufgrund seines Namenszusatzes von den 360 Göttern dieses Götzenglaubens ausgerechnet Al-Ilah(Allah) in der Kaaba belassen. Warum alle Moslems behaupten, Allah wäre der Gott der Bibel bleibt ein Rätsel. Wäre dies so, hätte Mohammeds Vater doch logischerweise Abdyahwe heissen müssen oder Mohammed hätte diesem neuen/alten Bibelgott bei seinem bis dahin bekannten Namen Yahwe(welche Schweibweise auch immer) genannt.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2010 17:50
#13 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

da hat der islamexperte radiogucker was heraus gefunden, was unsere wissenschaftlern und gelehrte jahrhunderte lang nicht konnten
applaus:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

05.10.2010 18:01
#14 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Al-Haitam
da hat der islamexperte radiogucker was heraus gefunden, was unsere wissenschaftlern und gelehrte jahrhunderte lang nicht konnten
applaus:-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))


Danke für die Anerkennung. Schön, daß ich Dir die Augen öffnen konnte.
Wer sind eigentlich "unsere wissenschaftlern und gelehrten"?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Templer Offline




Beiträge: 146

09.10.2010 20:07
#15 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Mohammed hat es nie gegeben. Die Inschrift in der Kirche(!) auf dem Tempelberg ist Aramäischen Ursprungs und altsyrisch.

Mohammed ist ein anderes Wort für Jesus, abd Alla heisst tatsächlich Diener Gottes.

Mehr infos dazu:

Norbert G. Pressburg "Good Bye Mohammed - Wie der Islam wirklich entstand - Archäologische und neueste Quellenforschungen lassen nur einen Schluss zu: Der Prophet Mohammed ist keine historische Person" (ISBN:978-3-8391-9203-0; Book on Demand)

http://www.islamfacts.info/Leseproben_fi...ist.Muhamad.pdf

-- Zur Inschrift in der Kirche die fälschlicherweise als Moschee angesehen wird:


Lange Zeit hat aber offenbar niemand unvoreingenommen hingeschaut. Der
Sprachforscher Christoph Luxenberg löste einen Tsunami in der Islamforschung
aus, als er die Inschri!en in der Sprache und den Wortbedeutungen
der Zeit las, in der sie niedergeschrieben wurden. Ausgehend von der authentischen
Sprache, dem Syro-Aramäischen, der Sprache des Gründers, kam er
zu einer Lesart, die sich in zentralen Punkten von der arabischen Übersetzung
unterscheidet.

Die traditionelle Übersetzung lautet:
„Im Namen des gnädigen und barmherzigen Gottes. Es gibt keinen Gott außer
Gott allein, er hat keinen Teilhaber, ihm gehört die Herrscha! und ihm gebührt
das Lob. Er erweckt wieder zum Leben und lässt sterben. Er hat Macht über
alle Dinge.
Muhamad, Sohn des Abd Allah, ist sein Gesandter. Gott und seine Engel
streuen Segen über den Propheten aus. Ihr Gläubige bittet um Segen für ihn
und grüßt ihn würdig. Segen und Frieden Gottes sei auf ihm und Gott erbarme
sich seiner.
Ihr Leute des Buches, übertreibt nicht in eurem Glauben und sprecht von Gott
nur die Wahrheit. Der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist der Gesandte Gottes
und sein Wort, das er in Maria legte, und ein Geist von ihm.
So glaubt an Gott und seinen Gesandten und sagt nicht Drei. Hört auf damit,
es ist besser für euch. Gott ist nur ein einziger Gott, seine überirdische Majestät
60 Norbert G. Pressburg | Good Bye Mohammed
braucht keinen Sohn. Sein ist alles im Himmel und auf der Erde, und Gott
genügt als Beschützer.
Der Messias ist nicht zu stolz, ein Diener Gottes zu sein, noch sind es die
nahestehenden Engel. Und wer zu übermütig und zu stolz ist, den wird er bei
sich versammeln.
Gott, segne Deinen Gesandten und Diener Jesus, den Sohn der Maria. Friede
sei mit ihm am Tage seiner Geburt, seines Todes und seiner Auferstehung. So
ist Jesus, der Sohn der Maria, das ist die Wahrheit, die ihr bezweifelt. Es steht
der Größe Gottes nicht an, einen Sohn zu zeugen, Preis ihm ! Wenn er ein Ding
beschließt, so spricht er nur zu ihm: Es sei ! Und es ist.
Gott ist mein Herr und euer Herr. So dient ihm, das ist der richtige Weg.
Bezeugt hat Gott, dass es keinen Gott gibt außer ihm. Und die Engel und
Weisen können das bezeugen. Er sorgt für Gerechtigkeit, er ist der einzige mächtige
und weise Gott.
Siehe, die Religion Allahs ist der Islam. Und diejenigen, die die Schri! erhalten
haben, wurden durch Ungehorsam uneins, nachdem das Wissen zu ihnen
gekommen war. Und wer die Zeichen Gottes verleugnet, Gott ist schnell in seiner
Abrechnung.“
--

Die vom Forscher vorgeschlagene Übersetzung ist:
--
„Im Namen des liebenden und geliebten Gottes. Es gibt keinen Gott außer
Gott allein, er hat keinen Teilhaber, ihm gehört die Herrschafft und ihm gebührt
das Lob, er spendet Leben und er lässt sterben, er ist allmächtig.
Gelobt sei der Knecht Gottes und sein Gesandter. Gott und seine Engel sprechen
Segen über den Propheten. Ihr, die ihr glaubt, sprecht Segen und Heil über
ihn. Gott segne ihn, Heil über ihn und Gottes Liebe.
Angehörige der Schrift, verfehlt euch nicht in eurem Urteil und sagt aus über
Gott nur das Rechte. Denn Jesus Christus, Sohn der Maria, ist der Gesandte
Gottes und sein Wort, das er der Maria eingegeben hat, und sein Geist von ihm.
So glaubt an Gott und seinen Gesandten und sagt nicht Drei, hört auf damit, es
wäre besser für euch. Denn Gott ist ein Einziger – gepriesen sei er –, wie sollte er
auch ein Kind haben, gehört ihm doch alles, was im Himmel und auf der Erde
ist. Und Gott allein genügt als Beistand.
Christus wird es nicht missachten, Gottes Knecht zu sein, noch die Gott
nahestehenden Engel. Wer aber es missachtet, ihm zu dienen und sich überheblich
verhält, jene wird er einst allesamt zu sich einberufen.
Herrgott, segne Deinen Gesandten und Knecht Jesus, Sohn der Maria, Wort
der Wahrheit, über den ihr euch streitet. Gott gebührt es nicht, ein Kind zu
adoptieren, gepriesen sei er: Wenn er irgendetwas beschließt, so braucht er nur
zu sagen: Sei, und es wird. Gott ist mein Herr und euer Herr, so dienet ihm, das
ist eine gerade Linie.
Gott hat gemahnt, dass es keinen Gott gibt außer ihm und die Engel, wie die
Schrifgelehrten bekräfigen wahrheitsgemäß: Es gibt keinen Gott außer ihm,
dem mächtigen und weisen.
Als das Rechte gilt bei Gott die Übereinstimmung mit der Schrift. Denn
diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, sind erst in Widerspruch dazu
geraten, indem sie untereinander disputierten. Wer aber die in der Schri!
aufgezeichneten Worte Gottes verleugnet, den wird Gott schnell zur Rechenschaft ziehen.“
--

und weiter:
--
Die Inschri! ist das Glaubensbekenntnis des Abd al-Malik – und zwar das
typisch monophysitische Glaubensbekenntnis der christlich-arabischen
Kirche. Es wendet sich gegen das Glaubensbekenntnis der byzantinischen
Staatskirche, das von Herakleios in seiner Kirche, der Hagia Sophia in Byzanz,
angebracht worden war.
Malik war arabischer Christ, kein Kalif und folglich auch kein Omayade.
Alleine der Nachweis, dass es sich bei muhamad um ein Gerundiv handelt
und keinesfalls um einen Eigennamen, was sich auch durch Münzinschri!en
und andere Texte belegen lässt, ist eine Geringfügigkeit mit enormen Konsequenzen.

Muhamad, der Gepriesene, ist nichts anders als die arabische Version des
griechischen Krästos und des lateinischen Christus, des Gesalbten:
Krästos, Christus, muhamad: dasselbe, derselbe, nämlich Jesus.
--

Soviel dazu.. Der Islam ist inzwischen schon mehr als tot. Darum dreht er auch so durch, die konfrontation mit der Wirklichkeit löst diese Implusion aus, allein die sinnlose fortpflanzung wird schon genug Probleme verursachen.

Templer

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2010 22:30
#16 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

zitata templ:

Zitat
Mohammed hat es nie gegeben. Die Inschrift in der Kirche(!) auf dem Tempelberg ist Aramäischen Ursprungs und altsyrisch.
Mohammed ist ein anderes Wort für Jesus, abd Alla heisst tatsächlich Diener Gottes.
Mehr infos dazu:
Norbert G. Pressburg "Good Bye Mohammed - Wie der Islam wirklich entstand - Archäologische und neueste Quellenforschungen lassen nur einen Schluss zu: Der Prophet Mohammed ist keine historische Person" (ISBN:978-3-8391-9203-0; Book on Demand)
http://www.islamfacts.info/Leseproben_fi...ist.Muhamad.pdf
-- Zur Inschrift in der Kirche die fälschlicherweise als Moschee angesehen wird:
Lange Zeit hat aber offenbar niemand unvoreingenommen hingeschaut. Der
Sprachforscher Christoph Luxenberg löste einen Tsunami in der Islamforschung
aus, als er die Inschri!en in der Sprache und den Wortbedeutungen
der Zeit las, in der sie niedergeschrieben wurden. Ausgehend von der authentischen
Sprache, dem Syro-Aramäischen, der Sprache des Gründers, kam er
zu einer Lesart, die sich in zentralen Punkten von der arabischen Übersetzung
unterscheidet.
Die traditionelle Übersetzung lautet:
„Im Namen des gnädigen und barmherzigen Gottes. Es gibt keinen Gott außer
Gott allein, er hat keinen Teilhaber, ihm gehört die Herrscha! und ihm gebührt
das Lob. Er erweckt wieder zum Leben und lässt sterben. Er hat Macht über
alle Dinge.
Muhamad, Sohn des Abd Allah, ist sein Gesandter. Gott und seine Engel
streuen Segen über den Propheten aus. Ihr Gläubige bittet um Segen für ihn
und grüßt ihn würdig. Segen und Frieden Gottes sei auf ihm und Gott erbarme
sich seiner.
Ihr Leute des Buches, übertreibt nicht in eurem Glauben und sprecht von Gott
nur die Wahrheit. Der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist der Gesandte Gottes
und sein Wort, das er in Maria legte, und ein Geist von ihm.
So glaubt an Gott und seinen Gesandten und sagt nicht Drei. Hört auf damit,
es ist besser für euch. Gott ist nur ein einziger Gott, seine überirdische Majestät
60 Norbert G. Pressburg | Good Bye Mohammed
braucht keinen Sohn. Sein ist alles im Himmel und auf der Erde, und Gott
genügt als Beschützer.
Der Messias ist nicht zu stolz, ein Diener Gottes zu sein, noch sind es die
nahestehenden Engel. Und wer zu übermütig und zu stolz ist, den wird er bei
sich versammeln.
Gott, segne Deinen Gesandten und Diener Jesus, den Sohn der Maria. Friede
sei mit ihm am Tage seiner Geburt, seines Todes und seiner Auferstehung. So
ist Jesus, der Sohn der Maria, das ist die Wahrheit, die ihr bezweifelt. Es steht
der Größe Gottes nicht an, einen Sohn zu zeugen, Preis ihm ! Wenn er ein Ding
beschließt, so spricht er nur zu ihm: Es sei ! Und es ist.
Gott ist mein Herr und euer Herr. So dient ihm, das ist der richtige Weg.
Bezeugt hat Gott, dass es keinen Gott gibt außer ihm. Und die Engel und
Weisen können das bezeugen. Er sorgt für Gerechtigkeit, er ist der einzige mächtige
und weise Gott.
Siehe, die Religion Allahs ist der Islam. Und diejenigen, die die Schri! erhalten
haben, wurden durch Ungehorsam uneins, nachdem das Wissen zu ihnen
gekommen war. Und wer die Zeichen Gottes verleugnet, Gott ist schnell in seiner
Abrechnung.“
--
Die vom Forscher vorgeschlagene Übersetzung ist:
--
„Im Namen des liebenden und geliebten Gottes. Es gibt keinen Gott außer
Gott allein, er hat keinen Teilhaber, ihm gehört die Herrschafft und ihm gebührt
das Lob, er spendet Leben und er lässt sterben, er ist allmächtig.
Gelobt sei der Knecht Gottes und sein Gesandter. Gott und seine Engel sprechen
Segen über den Propheten. Ihr, die ihr glaubt, sprecht Segen und Heil über
ihn. Gott segne ihn, Heil über ihn und Gottes Liebe.
Angehörige der Schrift, verfehlt euch nicht in eurem Urteil und sagt aus über
Gott nur das Rechte. Denn Jesus Christus, Sohn der Maria, ist der Gesandte
Gottes und sein Wort, das er der Maria eingegeben hat, und sein Geist von ihm.
So glaubt an Gott und seinen Gesandten und sagt nicht Drei, hört auf damit, es
wäre besser für euch. Denn Gott ist ein Einziger – gepriesen sei er –, wie sollte er
auch ein Kind haben, gehört ihm doch alles, was im Himmel und auf der Erde
ist. Und Gott allein genügt als Beistand.
Christus wird es nicht missachten, Gottes Knecht zu sein, noch die Gott
nahestehenden Engel. Wer aber es missachtet, ihm zu dienen und sich überheblich
verhält, jene wird er einst allesamt zu sich einberufen.
Herrgott, segne Deinen Gesandten und Knecht Jesus, Sohn der Maria, Wort
der Wahrheit, über den ihr euch streitet. Gott gebührt es nicht, ein Kind zu
adoptieren, gepriesen sei er: Wenn er irgendetwas beschließt, so braucht er nur
zu sagen: Sei, und es wird. Gott ist mein Herr und euer Herr, so dienet ihm, das
ist eine gerade Linie.
Gott hat gemahnt, dass es keinen Gott gibt außer ihm und die Engel, wie die
Schrifgelehrten bekräfigen wahrheitsgemäß: Es gibt keinen Gott außer ihm,
dem mächtigen und weisen.
Als das Rechte gilt bei Gott die Übereinstimmung mit der Schrift. Denn
diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, sind erst in Widerspruch dazu
geraten, indem sie untereinander disputierten. Wer aber die in der Schri!
aufgezeichneten Worte Gottes verleugnet, den wird Gott schnell zur Rechenschaft ziehen.“
--
und weiter:
--
Die Inschri! ist das Glaubensbekenntnis des Abd al-Malik – und zwar das
typisch monophysitische Glaubensbekenntnis der christlich-arabischen
Kirche. Es wendet sich gegen das Glaubensbekenntnis der byzantinischen
Staatskirche, das von Herakleios in seiner Kirche, der Hagia Sophia in Byzanz,
angebracht worden war.
Malik war arabischer Christ, kein Kalif und folglich auch kein Omayade.
Alleine der Nachweis, dass es sich bei muhamad um ein Gerundiv handelt
und keinesfalls um einen Eigennamen, was sich auch durch Münzinschri!en
und andere Texte belegen lässt, ist eine Geringfügigkeit mit enormen Konsequenzen.
Muhamad, der Gepriesene, ist nichts anders als die arabische Version des
griechischen Krästos und des lateinischen Christus, des Gesalbten:
Krästos, Christus, muhamad: dasselbe, derselbe, nämlich Jesus.
--
Soviel dazu.. Der Islam ist inzwischen schon mehr als tot. Darum dreht er auch so durch, die konfrontation mit der Wirklichkeit löst diese Implusion aus, allein die sinnlose fortpflanzung wird schon genug Probleme verursachen.
Templer

[/quote]

alles bloß n spinnerei ohne irgend eine bedeutung geschweige denn von beleg:-))))))))))))))

Templer Offline




Beiträge: 146

10.10.2010 01:03
#17 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Al-Haitam
zitata templ:

alles bloß n spinnerei ohne irgend eine bedeutung geschweige denn von beleg:-))))))))))))))



Aber sicher doch... Im Koran steht auch nichts von einem Kopftuch. Der Islam ist ein Lügengebäude.


Templer

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.10.2010 11:57
#18 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Templer
Der Islam ist ein Lügengebäude.



Jedes Mal wenn ich einen Gläubigen sowas sagen höre, sterbe ich innerlich ein klein wenig.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 13:43
#19 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Relix

Zitat von Templer
Der Islam ist ein Lügengebäude.



Jedes Mal wenn ich einen Gläubigen sowas sagen höre, sterbe ich innerlich ein klein wenig.



Den Gefallen wirst du denen doch nicht tun?

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 19:05
#20 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

ztat tempel:

Zitat
Aber sicher doch... Im Koran steht auch nichts von einem Kopftuch. Der Islam ist ein Lügengebäude.


im koran steht aber was über kopftuch

O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der
Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunterziehen. Das ist
eher geeignet, daß sie erkannt und so nicht belästigt werden5. Und Allah ist Allvergebend
und Barmherzig.

oder hier:

und stellt euch nicht zur Schau wie in der Zeit
der früheren Unwissenheit

also wer lügt jetzt von uns?:-)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

10.10.2010 19:18
#21 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Du, da steht nix von Kopftuch. Luxenberg hat die betreffenden Stellen mit Hilfe von islamischen Gelehrten übersetzt im Sinne von: "den Gürtel anlegen".


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 19:56
#22 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

da steht:
sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunterziehen
es muss nicht unbedingt kopftuch heißen:-)
ich gebe dir ein beispiel:
ich kenne einer, der hat seine mutter mit einem schuh auf den kopf geschlagen, im koran steht nicht, daß es verboten ist.
und dann hat er folgender vers zitiert:

Und dein Herr hat bestimmt, daß ihr nur Ihm dienen und zu den Eltern gütig sein
sollt. Wenn nun einer von ihnen oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, so sag
nicht zu ihnen: „Pfui!“ und fahre sie nicht an, sondern sag zu ihnen ehrerbietige
Worte.

aus diesem vers hat er verstanden, daß pfui zu sagen verboten ist aber schlagen steht nicht also erlaubt.

so wie du jetzt:-)))))

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

10.10.2010 20:25
#23 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

So wie ich jetzt was


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2010 21:03
#24 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Zitat von Al-Haitam
Und dein Herr hat bestimmt, daß ihr nur Ihm dienen und zu den Eltern gütig sein
sollt. Wenn nun einer von ihnen oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, so sag
nicht zu ihnen: „Pfui!“ und fahre sie nicht an, sondern sag zu ihnen ehrerbietige
Worte.

aus diesem vers hat er verstanden, daß pfui zu sagen verboten ist aber schlagen steht nicht also erlaubt.

so wie du jetzt:-)))))





Im Koran steht "Pfui"??.....toll,dient also auch als Handbuch zur Hundeerziehung.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

10.10.2010 21:15
#25 RE: Der volle Name Mohammads: antworten

Hätte ich einen Hund, würde ich diesem den Koran nicht als "Pfui" verbieten, sondern als Anreiz zum Urinieren auf selbigen anbieten.
(Würd ich natürlich niiiiiiieeeee wirklich machen)


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor