Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 599 Antworten
und wurde 21.779 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

21.01.2009 19:55
#476 RE: Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten

In Antwort auf:
"Unabhängige Beobachter" liess Israel ja krampfhaft nicht einreisen - Warum nur


Warum wohl??? Aber wenn wir mal an den krieg in bosnien zurück denken, können wir erkennen, warum nicht gefilmt werden durfte...das sagt doch wohl alles...es ist immer das selbe, was sollen untersuchungen schon bringen, was geschehen ist, ist geschehen

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

22.01.2009 07:57
#477 RE: Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten

Schweinehaut gegen Selbstmord-Attentäter
06. Mrz 2002 16:40
Israelische Siedler setzen eine makaberes Mittel gegen Selbstmord-Attentäter ein. Sie hüllen die sterblichen Überreste der Attentäter in Schweinehaut.

Wenn es nach dem Willen von Josef Alnekave geht, wird in Israel demnächst ein sehr skurriles Verfahren zur alltäglichen Routine. Der Rabbiner der Siedlung Gush Katif im Gaza-Streifen fordert, dass die Leichenteile von palästinensischen Selbstmord-Attentätern in Schweinehäute eingehüllt werden.

Durch den Kontakt mit Schweinehaut soll der Leichnam unrein werden. Nach islamischem Glauben wäre dem «Märtyrer» dadurch der Weg ins Paradies versperrt. Zukünftige Attentäter sollen auf diese Weise abgeschreckt werden.
Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, kamen die Schweinehäute schon öfters zum Einsatz. So schändeten israelische Siedler im Westjordanland die Leichenteile eines Attentäters mit Haut aus einer nicht koscheren Metzgerei in Jerusalem.

Ein Mitglied der Regierung zeigte sich für den ungewöhnlichen Vorschlag aufgeschlossen. «Sollte dies helfen, Selbstmordanschläge zu verhindern, dann müßte von diesem Patent unbedingt gebrauch gemacht werden», wird etwa der stellvertretende Minister für Innere Sicherheit, Gideon Ezra, in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» zitiert.

Die Gegenseite zeigt sich hingegen gelassen. Scheich Abdallah Nimr Darwisch, Kopf der arabisch-israelischen Islamistenbewegung, sieht die Heiligkeit der Märtyrer-Attentäter durch Schweinehaut nicht bedroht.
http://www.netzeitung.de/default/181209.html

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.852

22.01.2009 09:15
#478 Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten

Da kann man mal sehen, auf was für einen finsteren Glauben/Aberglauben das Verhältnis dieser Kriegsparteien basiert! Deswegen meine ich ja: Schlachtet heilige Kühe und erzwingt Verträge, nach denen Friedenslehre nach modernen soziologischen Erkenntnissen unterrichtet wird, die sowas wie die islamische Konfliktlehre in den Hintergrund drängt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

22.01.2009 16:33
#479 RE: Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten

Also der Einsatz von abgereichertem Uran ist eine Schweinerei.
Das Uran ist in höchsten Maße Krebs erregend und Mutagen.
Ich bin für eine Ächtung solcher Waffen und dem Verbot eines Einsatzes.
Der Zweck darf niemals die Mittel heiligen!!!

Was das mit der Schweinehaut angeht, finde ich auch nicht OK.
Derartige Psychologischen Spielchen führen nur zu immer schrecklicheren
Gewalttaten. Es wäre echt toll wenn beide seiten mal überlegen würden
wie man die Lage wieder unter Kontrolle bringen kann und nicht wie man
auf beiden Seiten immer neue Generationen von Menschen heranwachsen lässt,
die nur Hass, Gewalt und Krieg kennen.
Ich weiss auch nicht mehr weiter,...

Glaube ist Aberglaube

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.852

22.01.2009 16:53
#480 Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten

In Antwort auf:
Ich weiss auch nicht mehr weiter,...
Was hältst du denn von der Idee einer beiderseitigen Verpflichtung zur Friedenslehre in den Schulen nach soziologischen Gesichtspunkten, die mit den religiösen Konfliktlehren kritisch verglichen und offen diskutiert werden müssen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

22.01.2009 16:55
#481 RE: Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten
In Antwort auf:
Also der Einsatz von abgereichertem Uran ist eine Schweinerei.

Dass die Israelis reichlich mit Phosphorgranaten geschossen haben, ist ziemlich wahrscheinlich -
die Verwendung von DU scheint mir vom rein militärischen Standpunkt wenig plausibel. Die Hamas
hatte keine Panzer, und gegen Betonziele sind DU-Geschosse nicht sehr sinnvoll - da gibt es viel
bessere 'Bunkerknacker' (vorausgesetzt dort sind/waren tatsächlich schwer verbunkerte Ziele...)

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

22.01.2009 17:07
#482 RE: Aus dem Avaaz - Newsleter Antworten
Zitat von kadesch
Was das mit der Schweinehaut angeht, finde ich auch nicht OK.
Derartige Psychologischen Spielchen führen nur zu immer schrecklicheren
Gewalttaten.
Naja, dient es erst einmal der Gewaltprävention. Ein Selbstmordättentäter kommt ja sowieso nicht in den Himmel, mit oder ohne Schweinehaut. Wenn man zukünftigen Generationen von Selbstmordättentäter auf zugegebener Weise hinterhältiger Art den Jihad vermießt, ist es erst einmal keine aufklärerisch wertvolle Tat, aber ich weiß auch, das man mit rationalen Erklärungen Selbstmordattentätern kaum von Ihrem Vorhaben und dem Einzug ins Paradis abbringen kann.
Im übrigen erübrigt sich auch das Thema, denn ein Geistlicher hat den Selbstmordättentätern erklärt, das dem Paradies nach geglückter Tat nichts im Wege steht. Die religiöse Verunsicherung ist somit verpufft.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

22.01.2009 17:21
#483 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

http://plus7.arte.tv/de/detailPage/16976...Id=2374086.html
Interessante Dokumentation über die Hamas bei Arte.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.01.2009 09:11
#484 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Habe mir bisher nur die ersten 20 Minuten abgesehen - die schienen mir echt interessant und halbwegs ausgewogen.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2009 11:21
#485 Aus dem Avaaz - Newsletter Antworten
Nach über 1400 Toten und 1500 Verwundeten, macht der Gaza Konflikt eine Pause -- für einen Moment. Doch die schreckliche Gewalt wird wieder eskalieren wenn wir nicht schnell handeln und die Ursprünge des schwelenden Konfliktes zwischen Israel und Palästina ansprechen.

Eine der größten Hoffnungen auf Frieden sind die USA unter Obama, der eine neutrale und verantwortungsvolle Rolle spielen soll. Ein riesiges Hindernis steht dem jedoch entgegen: Die voreingenommenen Medien in den USA. Nur 4% der diesbezüglichen Nachrichten, berichten überhaupt davon, dass Palästinenser unter israelischer Besatzung stehen, und weniger als 25% sagen, dass sie beide Seiten verstehen können. Unter diesem Druck aus dem eigenen Land, wird sogar Obama Schwierigkeiten haben, fair zu sein.

Dem müssen wir uns dringend entgegenstellen, damit Obama wichtige Entscheidungen unbefangen treffen kann. Ein Hauch des Wandels geht auch durch die US Medienlandschaft -- Experten erzählen uns, dass der beste Weg diese Gelegenheit zu ergreifen darin liegt, eine kleine Zahl von angesehenen Personen zu unterstützen, die wiederum Top Journalisten und Editoren in diesem Bereich engagieren - um Fakten und Informationen zu liefern und die Möglichkeiten geben, Stimmen aus dem Nahen Osten für den Frieden zu hören. Für den Anfang würden 40000$ genügen, um einen solchen angesehenen Vertreter zu bezahlen, 15000$ würden eine Meinungsumfrage unter Israelis und Palästinensern finanzieren , 50000$ könnten einen "Friedenswall" in Gaza, Jerusalem und Washington DC errichten. Auf diesem können die Bewohner dieser Orte Botschaften füreinander und an die Medien schreiben.

Wenn jeder von uns, der auch die Petition unterzeichnet hat lediglich 1,50€ spendet, können wir 1 Million Dollar erreichen -- genug um diesen Bemühungen zum Erfolg zu verhelfen. Die Präsidentschaft von Obama ist eine gute Gelegenheit, diesen schwelenden Konflikt zu beenden. Doch er kann es nicht ohne uns tun. Es ist Zeit für alle von uns, ernst zu machen, hier ist der Link um zu beginnen:

https://secure.avaaz.org/de/gaza_media_balance

Je mehr wir zusammenbekommen, umso mehr vernünftige und überzeugende Stimmen für den Frieden, können wir aus Israel und Palästina an die US Öffentlichkeit bringen. Weitab davon Partei zu ergreifen, wird unsere Mühe zeigen, dass pro-Frieden auch pro-Israel und pro-Palästina bedeutet, weil es für Gerechtigkeit und Sicherheit der Bevölkerung auf beiden Seiten sorgt.
qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.01.2009 11:55
#486 RE: Aus dem Avaaz - Newsletter Antworten

Eine sinnvolle Aktion... Hab' ich auch schon bekommen, mich zuerst geärgert dass da steht

In Antwort auf:
Wenn jeder von uns, der auch die Petition unterzeichnet hat lediglich 1,50€ spendet...
und dann automatisch € 50.- angezeigt werden - mich aber dann doch beteiligt

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 11:34
#487 Warnung an Soldaten Antworten

Israel rüstet sich gegen Anklagen wegen Gaza-Krieg

Aus Gaza-Stadt berichtet Ulrike Putz

Israels hartes Vorgehen im Gaza-Krieg provoziert Menschenrechtler zu Anzeigen wegen Kriegsverbrechen. Die Regierung warnt jetzt Soldaten vor Reisen in viele Länder Europas, weil sie dort Anklagen fürchtet - und verspricht schon Rechtsbeistand....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,603644,00.html

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2009 09:33
#488 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Hier noch ein Zitat von Henryk M. Broder:

"Es stimmt, Israel ist heute mehr Täter als Opfer. Das ist auch gut und richtig so, nachdem es die Juden fast 2000 Jahre lang mit der Rolle der ewigen Opfer versucht und dabei nur schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Täter haben meistens eine längere Lebenserwartung als Opfer und es macht mehr Spaß, Täter als Opfer zu sein."

- Jüdische Allgemeine, 17. März 2005, S. 3, Freispruch für Israel (Artikel zum gleichnamigen Buch von Alan Derschowitz)

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.02.2009 19:53
#489 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
Henryk M. Broder


Noch einer der die wahrheit spricht, auch er ist mein held...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2009 20:15
#490 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Kennst du noch mehr von ihm als dieses Zitat?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.02.2009 21:17
#491 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Nein BS...aber das ist genau das problem...kann sein das er auch andere zitate hat, dir mir nicht gefallen...aber ein mensch ist nicht immer nur schlecht...mir ist es egal, ob einer selber fehler gemacht hat...

Muss einer mit einer reinen weste kommen, damit er etwas dazu sagen kann...

Oder sollen wir gemeinsam, seine dreckige wäche auspacken??? Das ist es was mich so ärgert....fakt und wichtig ist doch nur, das er damit recht hat...

Das heisst nicht, das er in allem recht haben muss...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2009 21:56
#492 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
Das heisst nicht, das er in allem recht haben muss...
Stimmt. Das ist eigentlich immer so.
Aber wie stellst du fest, wann er Recht hat und wann nicht?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

03.02.2009 22:15
#493 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
Aber wie stellst du fest, wann er Recht hat und wann nicht?


In dem ich mir info aus verlässlichen quellen hole....und damit meine ich keine islamischen...
Dazu kommt, das jeder der geschichts kentnisse weiss was sache ist...
Oder aber auch, man schaut wo die schwächere seite ist...und wo die meisten opfer sind...sorry aber ein krieg ist immer schlecht, aber wenn er dann auch noch so ungleich ist, ist er noch schlimmer anzusehen...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2009 08:38
#494 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
In dem ich mir info aus verlässlichen quellen hole..

Die wären sicher für alle interessant.
Welche sind das?

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

04.02.2009 21:53
#495 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Kann ich dir gerne sagen 0815 info ist recht gut...und die seite von avvaz kannte ich nicht, finde ich aber auch gut....es gibt da einige...es sind nicht immer die die meiner meinung sind, sondern nur die, wo man die wahrheit zu hören bekommt...sicherlich, gibt es auch seiten in denen die israelis hochgehalten werden, aber jeder der logisch denken kann sollte wissen, das es zu diesem krieg nie gekommen wäre...das es die hamas in dieser form nicht gäbe, wäre israel nur ein wenig humaner gewesen...BS ich habe das video über die englische(glaube ich) journalistin gesehen, die von einem tanker bewusst überfahren wurde...jetzt frage ich dich, die die das mit engländern machen...was machen sie mit den palis...
Keiner hat erwähnt, das die hamas für die zwei staatenlösung war...es wurde sogar einfach behauptet, sie hätten die waffenruhe gebrochen...
Alle kriege sind sinnlos...so wie dieser auch...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2009 08:21
#496 RE: Warnung an Soldaten Antworten
0815info ist weit links, also tendenziell eher pro-palästinensisch. Wer so einen Unsinn schreibt "Schönberg: ... Die Menschen politisch zu bilden war ein erklärtes Ziel der DDR." den halte ich für absolut nicht in der Lage, gesellschaftliche Vorgänge vernünftig zu ananlysieren. http://www.muslim-markt.de/interview/2006/schoenberg.htm

Avaaz halte auch ich für eine gute Quelle.
Wenn das deine Quellen sind, warum bringst du dann nicht mal von dort die Fakten, auf denen deine Meinung aufbaut?

Es geht ja nicht nur darum, dass wir uns hier gegenseitig unsere Meinung mitteilen. Damit man die verstehen, ggf. vielleicht sogar übernehmen kann, sind gerade diese Fakten, auf denen die Meinung aufbaut, das Wichtigste.

In Antwort auf:
Alle kriege sind sinnlos...so wie dieser auch...

Hier stimme ich aber auch ohne alle weiteren Fakten voll mit dir überein!
Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

05.02.2009 21:52
#497 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
Hier stimme ich aber auch ohne alle weiteren Fakten voll mit dir überein!




In Antwort auf:
Es geht ja nicht nur darum, dass wir uns hier gegenseitig unsere Meinung mitteilen. Damit man die verstehen, ggf. vielleicht sogar übernehmen kann, sind gerade diese Fakten, auf denen die Meinung aufbaut, das Wichtigste.


Das weiss ich auch BS und du hast ja auch vollkommen recht..aber was palästina angeht, glaube ich braucht man keine fakten...und selbst wenn, es wurden so viele gebracht..teilweise sehr gute...aber es gibt immernoch menschen die das nicht wahrhaben wollen..
BS, neu, ist dieser Krieg aber nicht die situation in Palästina...ich sag es mal so, auch sie haben sicherlich fehler gemacht...das nennt man wohl vom regen in die taufe rennen...oder umgekehrt und das so lange schon, das sie selbst nicht mehr wissen wo sie gerade stehen...fakt ist das sie seit 60 jahren sterben immer und immer wieder...und das die ganze welt zuschaut...


Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

05.02.2009 22:02
#498 RE: Warnung an Soldaten Antworten

In Antwort auf:
"Schönberg: ... Die Menschen politisch zu bilden war ein erklärtes Ziel der DDR." den halte ich für absolut nicht in der Lage, gesellschaftliche Vorgänge vernünftig zu ananlysieren.


Genau das meinte ich...es kann sein das er nicht mit allem recht hat...mein freund kommt aus der ehmaligen ddr...er ist geborener leipziger...seine mama hat mir auch schon so einiges erzählt...aber es gibt sicherlich auch sachen die er sagt, denen du zustimmst...
noch ein dummes beispiel, davon hab ich genug... sagen wir mal ich schreibe eine klausur, es gibt zehn aufgaben, ich habe zu 7 eine richtige antwort und zu 3 falsche antworten geschrieben...aber das heisst doch noch lange nicht, das ich die klausur nicht bestanden hab...oder bist du der meinung das alle 10 richtig sein müssen damit ich bestehen kann...niemand ist fehlerfrei...auch du und ich nicht...

Es gibt einige sachen, die du schreibst, die finde ich supiiiiiiiii und wiederrum andere die mich so garnicht ansprechen...geht dir mit mir sicherlich auch so....aber müssen wir uns gegenseitig ganz abschreiben deswegen???

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2009 06:25
#499 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Warum sollten wir das?

Da sag ich dir lieber, warum ich dein Beispiel hier gar nicht so falsch finde.

In der heutigen Zeit strömen so viele Informationen auf einen ein, dass es echt schwer wird, sich in denen zurechtzufinden. Es ist einfach nicht möglich alle selbst auf ihren Inhalt und Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Um doch noch einigermaßen richtig zu liegen bleibt nur, sich Quellen zu suchen, denen man einigermaßen vertraut.
Wenn solche Quellen in ganz wesentlichen Punkten eindeutig parteiisch sind, wie hier der Herr Schönberg, ist für mich die Quelle insgesamt nicht vertrauenswürdig. Nicht, weil er sich mal geirrt hat, das kann wirklich jedem passieren, sondern weil er nicht objektiv sondern parteilich berichtet hat.

Zurück zu deinem Beispiel.
Nehmen wir an, du wärst mit deiner Arbeit die Quelle der Nachricht. Ich setze mich neben dich, um von dir abzuschreiben. Bei 7:3 habe ich dann am Ende auch noch nen ganz guten Schnitt. Wenn aber irgendwer in der Klasse ist, der meistens alles richtig und nur höchstens mal einen Fehler hat, setzte ich mich zum Abschreiben doch lieber neben den. Weil er als Quelle halt verlässlicher ist.

Wäre jetzt noch einer, der dich zwar abschreiben lässt, seine Klausuren aber nur immer veralbert um anschließend der Klasse zu zeigen, wie cool drauf er ist und die Lehrer verarscht hat, wären wir etwa bei "Bild". Hauptsache bei den Massen ankommen, egal ob das, was geschrieben wird, richtig ist.

Für mich kommen deshalb, wegen ihrer eindeutigen Parteilichkeit, weder Herr Schönberg noch Herr Boder (der übrigens absolut pro-jüdisch ist), als vertrauensvolle Quellen in Frage.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

06.02.2009 22:43
#500 RE: Warnung an Soldaten Antworten

Das ist eine gute erklärung...die übernehme ich gerne...

Aber du hast natürlich recht, es ist wirklich schwer, zu entscheiden was richtig oder falsch ist....

Aber wenn ich dann noch eine prise logik drauf streue klappt es bestimmt...

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz