Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 599 Antworten
und wurde 21.803 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 24
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 16:36
#51 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten
In Antwort auf:
Ich bin mir ziemlich sicher das von Seiten der Israelis dieser Krieg absolut nicht religiös motiviert ist, sondern reiner teretorialer Schutz.

Von Palästinensischer Seite her ist es rein religiös bedingt, deshalb sitzt dieser Thread auch im Islamismus und nicht im Judentum. Deren Ausgangssituation läst kaum etwas anderes zu und die Blindheit und Kälte mit der diese auch gegen die eigenen Leute vorgehen sprechen eine ganz deutliche, islamische, Sprache.
Es kann so sein, wie du es schreibst, mum1. Ich wollte es nur nicht so sagen... Damit mir nicht mal wieder der Vorwurf der Einseitigkeit gemacht werden kann. Und weil es ja auch gewagt ist, solche Radikal-Schuldzuweisungen zu behaupten. Aber ich stimme dir eigentlich zu.

Die Israelis sind ja auch nicht so nahe dem Talmud verbunden wie die Muslime dem Koran. Die Thora lehrt auch nicht den Frieden, ist aber wohl eine abgemildertere Variante. Die Israelis haben ja auch ein höheres Bildungsniveau. Nehme ich mal an. Und ich meine auch, dass der Umstand, von Anrainerstaaten umzingelt zu sein, die dich letztlich auslöschen wollen, Verteidigungsbedingungen erfordert, die wir in dem einen oder anderen Fall - hier im realtiv sicheren Westen - als Aggression und nicht als Verteidigung wahrnehmen. Ich will die Israelis nicht einseitig in Schutz nehmen. Aber da geschehen Dinge, die wir nicht so einfach nachvollziehen oder beurteilen können. Sie machen auch Fehler, die Israelis, gewiss. Aber von Todfeinden umzingelt zu sein, ist nicht der Umstand, der dich zu einer Friedenstaube macht...
Verkürzt ausgedrückt: Es ist die Erziehung nach dem Koran, die die Palästinenser konflikt- und friedensunfähig macht. Und das bedingt das außenpolitische Verhalten der Israelis. Das ist mein momentaner Eindruck. Der aber schon seit Jahren...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 17:00
#52 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
Von Palästinensischer Seite her ist es rein religiös bedingt,

Tatsächlich?

Da gibts keine generationsübergreifende, langentwickelte Wut über die Nichtbeachtung des Willens dern Palis, keine Wut über Vertreibung und Ohnmacht gegenüber dem vor die Nase gesetzten künstlichen Staat?

Wenn das wirklich nur religiös bedingt ist, warum kämpfen die Palis dann nur gegen Israel und nicht gegen alle Juden weltweit?
Warum werden keine Synagogen im Auslang gesprengt, keine Rabis entführt usw?

Das ganze ist ein territorialer Konflikt, hervorgerufen durch die Bildung Israels und die völlig Ignorierung der Interessen der Palis damals.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 17:13
#53 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten
Zitat von BS
Das ganze ist ein territorialer Konflikt, hervorgerufen durch die Bildung Israels und die völlig Ignorierung der Interessen der Palis damals.
Das ist richtig. Ich behaupte aber, dass die Palästinenser konflikt- und friedensunfähig sind, weil sie ihre Nase zu tief in den Koran stecken. Die Israelis halte ich da für weltlicher und fähiger.
In Antwort auf:
Da gibts keine generationsübergreifende, langentwickelte Wut über die Nichtbeachtung des Willens dern Palis, keine Wut über Vertreibung und Ohnmacht gegenüber dem vor die Nase gesetzten künstlichen Staat?
Da ist ein Staat von in aller Welt in schlimmster Weise Verfolgten installiert worden, der aus diesem Raum auch schon mal vertrieben worden ist. Wenn es ein islamischer Staat gewesen wäre, hätte es keinen Zunder gegeben, sondern eine Jubelparty. Aber es waren ja "die Juden". Und denen gehört aus religiösen Gründen der ganze islamische Hass!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 17:15
#54 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Das ganze ist ein territorialer Konflikt, hervorgerufen durch die Bildung Israels und die völlig Ignorierung der Interessen der Palis damals.

Genau. Deshalb auch meine Frage vorhin...
Zitat von maleachi 89
warum musste damals denn nun auch unbedingt dieses 'heilige' Fleckchen Erde es sein, wo die Juden sich sammeln.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 17:22
#55 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten
Zitat von maleachi89
warum musste damals denn nun auch unbedingt dieses \'heilige\' Fleckchen Erde es sein, wo die Juden sich sammeln.
Ja, wohl wahr. Und die Enscheidung für dieses Territorium wird auch religiöse Ursachen gehabt haben. Soll ja irgendwo in der Bibel so stehen - dass die ihren Staat wiederkriegen. Und dass der Endzeitkrieg "Harmagedon" sich dort entzünden soll. Das lag ja in der Spur der religiösen Amis. Und wer will sich schon Gottes Wort in die Arme werfen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 17:33
#56 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten
Ja, es ist biblisch begründet. Aber damals wäre bei der Ausrufung Israels ebend mehr Realitätssinn angebracht gewesen, nur ist es müßig, heute darüber zu palavern, die Karre ist in Dreck gefahren und dort scheint sie auch für immer und ewig festzusitzen und versinkt immer tiefer.
Vielleicht ist der "Harmagedon" ja schon in vollem Gange...?
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 17:53
#57 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten
In Antwort auf:
die Karre ist in Dreck gefahren und dort scheint sie auch für immer und ewig festzusitzen und versinkt immer tiefer.
Ja, da liegt die Karre nun. Und man hätte es 1948 besser machen können, stimmt. Aber es hilft nichts: Die Antwort muss gegeben werden, was denn nun geschehen kann und muss. Und die Palästinenser mit den muslimischen Anrainerstaaten als ihre Partner scheinen mir nicht friedensgewillt und -fähig zu sein.
Harmagedon ist im Gange? Da hatte die Welt im letzten Jahrhundert schon in anderen, viel schlimmeren Situationen die apokalyptischen Reiter runterfahren sehen... Er gibt Möglichkeiten, die Karre aus dem Dreck zu ziehen. Meine ich. Dazu müssen nur heilige Kühe geschlachtet werden. Wer an Harmagedon glaubt, wird den ganzen Schlamassel doch befürworten müssen. Tust du das?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 18:02
#58 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
Wer an Harmagedon glaubt, wird den ganzen Schlamassel doch befürworten müssen. Tust du das?

Um Himmels willen. Weder gebe ich den Aussichten auf einen heiligen Endkrieg eine Chance, noch ist menschenvernichtenter Krieg überhaupt zu befürworten. Und da kann sowas zig mal in vermeindlich heiligen Büchern stehen.
Die Verquickung von Politik und Religion in diesem Konflikt jetzt (wobei die Politik die Übermacht hat, meiner Meinung nach) wird niemals zu entwirren sein, zumal von israelischer Seite keine wie immer gearteten Hamargedon -Begründungen zu hören waren und sind.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 18:11
#59 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Maleachi89
zumal von israelischer Seite keine wie immer gearteten Hamargedon -Begründungen zu hören waren und sind.
Deswegen halte ich die Israelis ja auch für weltlicher und friedensfähiger.
In Antwort auf:
Die Verquickung von Politik und Religion in diesem Konflikt jetzt (wobei die Politik die Übermacht hat, meiner Meinung nach) wird niemals zu entwirren sein,
Man soll nie nie sagen... Die Politiker müssen den Mumm besitzen, die Palästinenser mal an ihren religiösen Eiern zu packen: Installiert in den Schulen das Fach Friedensforschung (als soziologischen Zweig) und zieht eure Nasen mal für ein paar Stunden am Tag aus dem Koran heraus! Jeder kapiert, dass 20 Stunden Fernsehn am Tag schädlich ist. Aber dass das zu intensive Studium der heiligen Schrift noch viel schädlicher sein kann, das darf nicht ausgesprochen werden!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 18:32
#60 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
Man soll nie nie sagen...

Das ist richtig und die Hoffnung stirbt zuletzt. Nur bleibt den jetzt Betroffenen weder Hoffnung noch Zukunft.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.12.2008 18:52
#61 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Mal ein Forenauszug Live von der Front

In Antwort auf:

Zitat:
Nein, die Welt ist nicht Blind. Dieser Konflikt ist nur zu Kompliziert und zu Verfahren als das man da nun gross was verändern könnte.


Zu komplitziert?
Ganz einfach.... Israel raus aus Palestina.
So hört sich die einzig richtige Logik an.
Mal dazu...

kompliziert wird es aber, wenn die Frage auftaucht, wohin mit den Schweinen?

Aber das kann den Palästinensern egal sein, das sollte danach deren letzte Sorge sein, denn sie haben genug gelitten. Sie sollen einfach glücklich und zufrieden in ihrem Land leben, mit ihren Landsleuten, also ohne diese Tiere al Yahud -.-

Also wenn es nach mir gehen würde, würde meine einzige Logik lauten :
TÖTEN TÖTEN TÖTEN..
-.-

Aber was könnte denn die Welt dann machen?
Was ist denn mit den USA . Die haben sich doch alle so lieb mit den Schweinen, ich meine Tier+Tier passt doch, die können bei deren Land leben.
Und wenn es zu viele von diesen Klab gibt, dann sollen sie sich auch in anderen Ländern "einbürgern".
Die brauchen sich aber nicht zu wundern, wenn wir Araber die töten ne
-.-

Zitat:
Ich sehe nicht die geringste Chance das eine der beiden Seiten zur Besinnung kommt.


Also das ist wirklich zu viel verlangt.
Man kann ya schlecht von Tieren erwarten, dass sie zur Besinnung kommen, mal dazu...
Man kann aber fragen, warum die Palästinenser immer wieder angreifen, wenn sie doch eigentlich genau wissen, dass wenn sie z.b. eine Rakete abschießen, sie von der anderen Seite 100 Raketen erwarten müssen.
Denn die Tiere sind stärker, stärker weswegen?
Ganz einfach, man wird starkt wenn man Waffen in den Arsch geschoben kriegt von den USA.
Aber die Palästinenser? Niemand hilft den, darum sind sie schwächer.
Dennoch kann man nicht erwarten, dass die Palästinenser einfach da "rumsitzen" sollen und nichts tun.
Dein das kann man gewiss nicht. Wäre auch zu unmenschlich -.-

Zitat:
Ein Eingreifen der westlichen Regierungen ist da auch nicht gerade Ratsam. Schau mal in den arab. Ballungsraum, dort versuchen die Umliegenden Staaten einzugreifen. Weisst du wie das warscheinlich enden wird? Mit einem Länderübergreifenden Krieg und dieser wird unendlich viele Tote kosten. Greifen die UN da ein könne das in einem Desaster enden.


Was sein muss, das muss sein.
Krieg bedeutet immer, dass man Tote hat.
Und wenn man sich bewusst ist, dass man gegen den Tieren kämpfen will, ya dann sind Tote "normal".
Tayeb man könnte auch sagen, dass wir die Tiere in Ruhe lassen damit wir keine Tote haben.
Das geht aber nicht.
Im Gegenteil, wir wollen sie mekämpfen.
Zwar schade, dass es Tote gibt, dennoch gibt es keine andere Lösung.
Viele sagen, dass die Tiere und die Palästinenser doch einfach glück ZUSAMMEN leben können.
Das ist aber die dümmste Entscheidung.
Israel hat nichts zu suchen in Palästina.
Nochmals, die einzigste Lösung heisst :
JUDEN RAUS AUS PALÄSTINA

Zitat:
Auch wenn du das nicht so richtig verstehen magst aber raushalten ist derzeit die politisch beste Möglichkeit.


La wallah, das kann und werde ich nie verstehen!!!!!



So und nun zu meinem Gelaber^^
Eh wallah mabre7 war ich da mit einer Freundin.
Sehr viele sind gekommen, hätte ich selber nicht gedacht.
Aber war a7la 3alam wallah, zwar haben immer die Bullen so schief geguckt aber egal -.-

Alle waren da ...
Ob plo, lib oder auch Iraker...
Ya sogar Türken und deutsche...
Im TV haben sie gezeigt, was die Araber in London, NY und Co. gemacht haben.
Sogar Chiinesen oder Yapaner haben protestiert.
Aber wer interessiert sich dafür -.-
Allah yusturna... -.-

ah ps :

Am Samstag soll wieder eine Demo bal Kudam stattfinden..
kommt alle !!!!!!!!!!!!!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 18:59
#62 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Man sollte diesen undifferenzierten, unreflektierenden Großmäulern mal sowas wie eine Bildung verpassen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.12.2008 19:05
#63 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Wem sagst du das ..

Du glaubst gar nicht wie viele es davon gibt. Das Mädel das den obigen Abfall produziert hat, vor 20 Minuten, ist gerade mal 16 Jahre alt. In diesem Forum ist das übriegends der allgemeine Diskusionsstill der arab. Kinder zum Thema Israel. Manchmal auch noch schlimmer, sogar vor dem aktuellen Krieg.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 19:10
#64 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
Das Mädel das den obigen Abfall produziert hat, vor 20 Minuten, ist gerade mal 16 Jahre alt.
16. Dann ist der alles zu verzeihen. Ich würde mal gerne hören, wie die Mittzwanziger drauf sind. Die sind es, die die Stimmung auf der Straße bestimmen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

30.12.2008 19:18
#65 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

hallo zusammen.
Möchte einiges mal los werden und hoffe das es nicht zu missverständisse kommen wird.

In Antwort auf:
ABER: Dieser Krieg wird bereits eine Ewigkeit von Falastin aus geführt

Von beide seiten und ich habe nie gesagt das es nicht von Palistina geführt wird und dennoch bleibe ich dabei das Israel nicht so ganz unschuldig sind.
In Antwort auf:
Aber auch wenn du so scharf darauf bist Mitleid mit Fotos von Vrletzten zu erhaschen,solltest du nicht vergessen das diese Zivilisten nicht das primäre Ziel waren.

ne ne so scharf bin ich gar und garnicht, ganz im gegenteil es ist herzzereisend meine liebe und oh ja zivillisten sind genauso ein ziel für sie, wieso ich es sagen?? Komischerweise sind mehr zivilisten umgekommen als die hamas schon seltsam ne!?
In Antwort auf:
Um mal weg zu kommen von dem die Israelis töten Kinder und die Palästinser haben selber schuld gezicke....
Was wäre denn eurer Meinung nach die Richtige Antwort auf den andauernden palästinsischen Raketenbeschuss?
Ein 100 Kilometer breiter Minengürtel rund um Israel und die Evakuierung der Grenzbevölkerung ins Landesinnere?

Aha.. das ist doch jetzt nicht dein ernst oder??
Wo sollen sie bitte hin? sie leben dort HALLO die Agypitische grenzen haben dicht gemacht keine chance auszuwandern.

In Antwort auf:
@ Herzimaus: solche Bilder sind immer beeindruckend. In jedem verdammten Krieg gibt es solche. Und meist gibt es sie auf beiden Seiten.

Ja ich weiss melachi es ging nur darum das behauptet worden ist das kinder nicht ums leben gebracht worden sind.
In Antwort auf:
Was sagen denn z.B. Schwester8 und Herzimaus zu meiner These, dass Talmud und Koran die Aggressionsbereitschaft der beiden Parteien befeuern? Und dass Friedensverhandlungen auch mal an diesem empfindlichen Punkt angepackt werden sollten?

Tue ich gern aber da gebe ich dir RECHT!
In Antwort auf:
Nenn mich kleinlich, aber die Palästinenser wurden doch vorgewarnt!

NEIN.. sondern die HAMAS die merheit der Palis wollen ganz gewiss nicht Krieg oder ausgerottert werden, denn sie wissen das sie doch keine Chance haben.
In Antwort auf:
Und bitte nicht mit den Kindern kommen, denn an deren Tod sind einzig deren Eltern Schuld: Warum zum Teufel bringen sie ihren Nachwuchs nicht aus der Kriegszone heraus?!

Sage mir mal bitte wohin?? Wohin sollen sie denn gehen da ist nur MEER und Agypten und der rest von Juden besetzt..
In Antwort auf:
Nein sehe ich nicht so. Ich folge der Berichterstattung von Anfang an (habe den ganzen Tag NTV nebenher
Ich auch liebes und komischerweise sagen die Palis.. das alleine schuld die Hamas haben und sie für alle eingebockt haben und auch sagen sie das solche Menschen nicht nur die hamas POLITIKER wenn sie keine ahnung haben von Macht was betrifft die liebe zu der bevölkerung und Kriege zu vermeiden und und und sie sollen herrschen sonst sollen sie verschwinden und das sagen sie öffentlich!!
In Antwort auf:
Für mich ist das auch kein Glaubenskrieg von Juden und Muslimen. Es ist Teritorialer-Machtkampf, Religion ist da nur Nebenbuhler.

Siehe ich auch so.
In Antwort auf:
Was wird passieren, wenn Israel einmarschiert? Kommen dann die Raketen aus dem Iran, anschließend Israels geheime Atombomben?

Davor habe ich ehrlichgesagt Angst.
In Antwort auf:
Es wäre besser wenn man 100 Rabbiner und 100 Imame zusammen sitzen lassen würde und über einen
Frieden zu beraten. Dann hätte ich ein wneig Hoffnung dass es zu einer friedlichen Lösung kommen wird.
Aber Politiker sind nicht in der Lage Politik zu machen.

Ich weiss nicht aber ich denke sie wäre vernünftiger und würden sich besser einigen.
In Antwort auf:
9000 Frauen im Jemen fordern öffentlich heiligen Krieg. 10Tausende Iraner Demonstrieren gegen Israel. Tausende freiwillige Kämpfer wurden bereits im Iran und Indonesien mobilisiert. Andere arab. Länder wollen ebenfalls freiwilligen Listen erstellen.

Genau das meine ich.. es eskaliert langsam und das ist rein garnicht gut, vorallem das heute die Israelis die Frieden von den EU abgeschlagen haben, sie wollen aufjedenfall boden anmarschieren und das ist wirklich garnmicht gut. Es reicht schon diese tote und die 5 Tote In Israel mehr Blutvergiesen muss nicht sein. Die Unruhstifter müssen besiegt werden das ist klar und deutlich aber man muss anders vorgehen.
In Antwort auf:
Von daher hoffe ich weder auf die Imame und Rabbiner, noch auf die Politiker. Die
verfolgen auch ihre eigenen Ziele - und die sehen auch nicht rosiger aus.

Sehe ich nicht so.. Politiker wollen Macht aber Imame und Rabbiner wollen nur ihre Religion ausführen, ich denke wenn sie bereit wären sich auseinander zu setzen und einen Vertrag abschliessen würde, wäre es aufjedenfall100% frielicher als wenn Politiker alles in der Hand haben.
In Antwort auf:
Die Antwort der Hamas lautet immer: Niemals
Was kann man denn da schon anderes erwarten als Krieg? Die betteln nicht nur formlich um Krieg die ERZWINGEN ihn.

Richtig endlich mal heisst es die Hamas.
Ansonsten schliesse ich mich kadech an und all den anderen.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 19:30
#66 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Gysi
Man sollte diesen undifferenzierten, unreflektierenden Großmäulern mal sowas wie eine Bildung verpassen...

Bildung ist immer richtig, aber bei diesen Mädchen und Jungs ist die Herzensbildung von vornherein in den Arsch gegangen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

30.12.2008 19:56
#67 Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
aber bei diesen Mädchen und Jungs ist die Herzensbildung von vornherein in den Arsch gegangen.
Daher empfehle ich, die Nase nicht zu tief in den Koran zu versenken. Da stehen für die Charakterbildung nicht so vorteilhafte Dinge drin...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.12.2008 20:20
#68 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Das Mädel das den obigen Abfall produziert hat, vor 20 Minuten, ist gerade mal 16 Jahre alt.
16. Dann ist der alles zu verzeihen. Ich würde mal gerne hören, wie die Mittzwanziger drauf sind. Die sind es, die die Stimmung auf der Straße bestimmen.


Nee mit denen ist eine Diskusion noch nicht mal mehr möglich. Das was da kommt sortiere ich direkt unter Verfassungswidrig ein und Frage mich ob man da nicht besser mal gegen vorgehen sollte...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

30.12.2008 20:53
#69 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

In Antwort auf:
oh ja zivillisten sind genauso ein ziel für sie, wieso ich es sagen?? Komischerweise sind mehr zivilisten umgekommen als die hamas schon seltsam ne!?


Nein es starben insgesamt 60 Zivilisten und 300 Hamas. Das heist man hat 5mal mehr von denen erwischt.


In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Um mal weg zu kommen von dem die Israelis töten Kinder und die Palästinser haben selber schuld gezicke....
Was wäre denn eurer Meinung nach die Richtige Antwort auf den andauernden palästinsischen Raketenbeschuss?
Ein 100 Kilometer breiter Minengürtel rund um Israel und die Evakuierung der Grenzbevölkerung ins Landesinnere?


Aha.. das ist doch jetzt nicht dein ernst oder??
Wo sollen sie bitte hin? sie leben dort HALLO die Agypitische grenzen haben dicht gemacht keine chance auszuwandern.


Huhu, lies mal nochmal durch, dann merkste vielleicht das ich von der Evakuierung der Israelis sprach.

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
@ Herzimaus: solche Bilder sind immer beeindruckend. In jedem verdammten Krieg gibt es solche. Und meist gibt es sie auf beiden Seiten.
--------------------------------------------------------------------------------


Ja ich weiss melachi es ging nur darum das behauptet worden ist das kinder nicht ums leben gebracht worden sind.


Quatsch, keiner bezweifelt das Kinder zu Tode gekommen sind.


In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Nenn mich kleinlich, aber die Palästinenser wurden doch vorgewarnt!
--------------------------------------------------------------------------------


NEIN.. sondern die HAMAS die merheit der Palis wollen ganz gewiss nicht Krieg oder ausgerottert werden, denn sie wissen das sie doch keine Chance haben.


Richtig mann hat die Hamas bedroht und damit gleichzeitig die Palis vorgewarnt. Auch wenn sie das Land nicht verlassen konnten, konnten sie zumindest sich und ihre Kinder weg bringen von den Hamas Zentralen. Und das haben sie nicht getan, und deshalb sind sie selbst schuld.

Wenn ich dir sage morgen explodiert um neun Uhr eine Bombe in deiner Küche, bleibst du dann mit deinem Kind noch bis um 8 Uhr 59 am Frühstückstisch sitzen?

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Nein sehe ich nicht so. Ich folge der Berichterstattung von Anfang an (habe den ganzen Tag NTV nebenher
--------------------------------------------------------------------------------

Ich auch liebes und komischerweise sagen die Palis.. das alleine schuld die Hamas haben und sie für alle eingebockt haben und auch sagen sie das solche Menschen nicht nur die hamas POLITIKER wenn sie keine ahnung haben von Macht was betrifft die liebe zu der bevölkerung und Kriege zu vermeiden und und und sie sollen herrschen sonst sollen sie verschwinden und das sagen sie öffentlich!!


Das sind Ausnahmen. Die meisten schicken ihre Sohne noch Steinewerfend auf die Straße. Weiol sie hinter den Hamas stehen. Das es auch genug gibt die mit den Hamas nichts zu tun haben wollen ist doch auch allen klar und braucht nicht extra betont zu werden.

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Es wäre besser wenn man 100 Rabbiner und 100 Imame zusammen sitzen lassen würde und über einen
Frieden zu beraten. Dann hätte ich ein wneig Hoffnung dass es zu einer friedlichen Lösung kommen wird.
Aber Politiker sind nicht in der Lage Politik zu machen.

--------------------------------------------------------------------------------

Ich weiss nicht aber ich denke sie wäre vernünftiger und würden sich besser einigen.


Nein Rabbiner villt aber Imame auf gar keinen Fall. Imame sind bedingt durch ihre Religion nicht dazu in der Lage. Der Islam ist in diesen Belangen kompromislos.

In Antwort auf:
Die Unruhstifter müssen besiegt werden das ist klar und deutlich aber man muss anders vorgehen.


Und wie sieht dieses Vorgehen deiner Meinung nach aus? Verurteilen ist leicht, besser machen musst du es dafür aber.


In Antwort auf:
Sehe ich nicht so.. Politiker wollen Macht aber Imame und Rabbiner wollen nur ihre Religion ausführen, ich denke wenn sie bereit wären sich auseinander zu setzen und einen Vertrag abschliessen würde, wäre es aufjedenfall100% frielicher als wenn Politiker alles in der Hand haben.


Da hast du dir aber selber was vorgemacht. Imame sind unmöglich und niemals in der Lage das zu erledigen. Den Imame wollen ausschlich MACHT. Im gegensatz zu anderen Religionen die nur das private Glauben vereinnahmen, will sich der Islam auf das gesamte Leben ausstrecken. Der Islam versteht sich sowohl religiös als auch politisch. Kommen Imame ins politische Leben, dann ist Chaos und Tot vorprogrammiert. Siehe HAMAS, IRAN, Pakistan usw usw


In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die Antwort der Hamas lautet immer: Niemals
Was kann man denn da schon anderes erwarten als Krieg? Die betteln nicht nur formlich um Krieg die ERZWINGEN ihn.

--------------------------------------------------------------------------------

Richtig endlich mal heisst es die Hamas.


Oh nee Liebes. Wir reden hier die ganze Zeit AUSSCHLIESSLICH über die Hamas und deren Sympatisanten.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 21:52
#70 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
aber bei diesen Mädchen und Jungs ist die Herzensbildung von vornherein in den Arsch gegangen.
Daher empfehle ich, die Nase nicht zu tief in den Koran zu versenken. Da stehen für die Charakterbildung nicht so vorteilhafte Dinge drin...

Das ist richtig. Aber jetzt machen die 'Kleinen' den Kuhdamm zum 'klein-Gaza' und kommen sich vor, als gebe es nichts gerechteres auf der Welt.
Ich kann es nicht nachvollziehen, man mag mir mitteleuropäisches, dekadentes Denken vorhalten, dieses hasserfüllte Verhalten ist nicht nur durch die Koran-Lektüre zu erklären, es ist schlicht ungeheuerlich.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

30.12.2008 22:25
#71 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Hallo ihr süssen...

Das thema ist eigentlich nichts für mich...da egal was ich schreibe es immer auf meine religion bezogen wird, da ich ja auch muslima bin...

Aber ich probiere es trotzdem...erst ein mal zu mum...du hast zu begin geschriebn das du es nicht haben kannst das die palis immer die opferrolle übernehem oder so in etwa....aber sie übernehmen es nicht nur, es ist wirklich so...ich rede jetzt nicht über die hammas...sondern über die palis...die menschen die gestorben sind, die tun nicht nur so...sie sind es wirklich...

Vorhin nach der arbeit habe ich im auto um 19 uhr im radio von 350 toten und hinterher um 21uhr waren es schon 380
Es sind nicht einfach nur zahlen es sind menschen...das geht schnell ne

Die palis haben es nun mal schwer gehabt, das ist nun mal so liebe mum...wenn es nicht so wäre gebe es keine israelische menschenrechtsorganisation, die sich für diese menschen einsetzt....macht sinn oder...

Und da hat kadesch das schon richtig erkannt, es ist nicht das volk, sondern die politik...

Es hat auch nichts mit dem glauben zu tun meine liebe...und radikale gibt es auf beiden seiten...da zu sagen die rabbis vieleicht aber die imame nicht ist

klar würde es anders aussehen wenn man neutrale rabbis und immame zusammen bringen würde...aber wer will den schon den frieden...

Glaubst du etwa die palis tun mir leid weil sie moslems sind??? sie sind für mich an erster stelle menschen...glaubst du es würde mir nicht leid tun wenn es diese opfer auf der seite der israelis gebe???

Glaubst du die palis leiden nicht unter der hammas??? was glaubst du wohl was mit den palis passiert, die gegen sie angeht...ich denke sogar, das die palis opfer beider seiten sind...sie stehen zwischen den hammas und den israelis...in israel ist das volk besser beschützt, aber bei den palis...
Wenn man bedenkt, das sie durch die sperre, werder genug zu essen noch genug medikamente zu verfügung haben, ist der anschlag alles andere als fair...und bs hat es dir bereits erklärt, es war waffenstillstand..

Ich denke das die zivilbevölkerung auf beiden seiten nicht dafür ist...ich glaube wenn sie könnten, würden sie alles beenden...

Ich weiss nicht wieviele palis es gibt und wieviele hammas anhänger es gibt...aber ich halte diesen schritt sicher nicht für richtig, da er alle betrifft, nicht nur die hammas...eigentlich bin ich mir sogar sicher das es mehr palis als hammas anhänger gibt...

Wie die religion mit ins spiel kommt, kann ich dir auch erklären...meist, passiert es das die menschen sich an gott wenden, wenn der tod vor der tür steht...

Ich denke nicht, das sich die menschen die kriegs verse aus ihren heiligen büchern raussuchen würden, wenn sie friedlich an der somme liegen würden

es sind andere die an dem tod dieser menschen und an diesem ganzen durcheinander gewinnen...diese menschen stehen natürlich nicht im vordergrund und daher sehen wir nur die sachen die man uns zeigt, weil man will das wir diesen braten fressen ohne fragen zu stellen...ich finde es traurig für beide seiten...es wird leider nicht besser werden, weil ich denke das durch den verlusst so vieler menschen, noch viel mehr hass in bei den überlebenden entstehen wird....es ist wirklich sehr schade...

ich bin ganz ehrlich mum ich kann deine meinung zu diesem theme nicht verstehen...ich weiss nicht ob du kinder hast, ich habe keine...aber niemand kann sich wohl vorstellen, wie das leben von menschen in kriegsgebieten aussieht...wo ist es den deiner meinung nach sicher....??? das wüsste ich wirklich gern


Hat die nato sogar mal nicht ausversehen in ein zivilisten lager geschossen, in einem anderen krieg??? im krieg ist man nirgends sicher


das ist meine meinung

sorry das ich so viel geschrieben hab....

musste die zwei tage nachholen...also bitte nicht böse sein


qilin Offline




Beiträge: 3.552

30.12.2008 22:33
#72 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Zitat von Maleachi
dieses hasserfüllte Verhalten ist nicht nur durch die Koran-Lektüre zu erklären, es ist schlicht ungeheuerlich.
Ich denke nicht dass das ungeheuerlich ist - es ist die 'ganz normale' Sicht von Leuten,
die sich als 'ewig getretene underdogs' erfahren - ob jetzt zu Recht oder nicht...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

30.12.2008 22:35
#73 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Der Islam hat überall blutige Grenzen. Ob in Kaschmir, Kosovo, Philippinen, Süd-Thailand, Darfur im Sudan, Libanon, Aceh in Indonesien und meinetwegen auch der ´Kuhdamm´ als ´Klein-Gaza´.
Der Dschihad-Islam richtet seine Energie grundsätzlich auf Eroberung. Es ist keine Religion die sich mit anderen vergleichen läßt, wenn man Vergleiche möchte, denn mit Stalismus u. Faschismus. Bei all diesen Idiologien ist das Infizieren der Kinder mit diesem Gedankengut oberste Pflicht. Israel ist dummerweise auf dieser Bruchlinie des Dschidads, genauso wie seinerzeit West-Berlin auf der Bruchlinie zwischen Demokratie und Diktatur. Wenn jetzt die Anhänger des faschistischen Dschihad-Islams "TÖTEN, TÖTEN" brüllen, erinnert es mich an die braunen Horden die mit Transparenten seinerzeit auch durch die deutschen Städte zogen.
Selbst die Ägypter, die auch moslemisch sind distanzieren sich von den Dschihad-Islamisten in Gaza.
Ich kann mir eine Lösung dieses Konfliktes nur so vorstellen, das die Israelis in Gaza einmarschieren und ähnlich wie nach dem 2.WK die Menschen in Gaza "entnazifizieren". Sie von dem Joch des Dschihad-Islams befreien.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

30.12.2008 22:37
#74 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Liebe mum..

Du verallgemeinerst wieder mal. Du kannst nicht alle in einem haufen werfen.
Du sprichst von radikalen und nicht von die den Islam studiert haben und verstanden haben, denn die wissen, djihad ist nur wenn man bekämpft wird oder unterdrückt.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

30.12.2008 22:42
#75 RE: Krieg im Nahen Osten - Eskalation im Gazastreifen Antworten

Hallo Schwester,

die Palästinenser haben nicht aufgehört Bomben zu schmeissen und Selbstmordattentäter
nach Israel zu schicken. Israel hat oft genug gewarnt und ist sogar jetzt noch so
kulant Zeit einzuräumen, in denen die zivilen Opfer versorgt werden können (kann man
von der Hamas nicht behaupten, die schiessen fleissig weiter und kümmern sich nicht
darum ob sie auch Kinder treffen).

Wobei wir dabei sind, das ein grosser Teil der dortigen islamischen Bevölkerung sagen
wir mal dumm ist. Klar, denn dumme Menschen lassen sich einfacher leiten und auch zu
Gewalttaten anstiften. Also will die Hamas gar nicht, dass die westliche Welt mal
einischnuppert, um den Leutz mal Bildung zu bringen.

Sicher können die Palästinenser weg - aber Ägypten hat die Grenze dicht gemacht, weil
die solche Leutz nicht brauchen kann. Sie haben selber Problemchen am Hals und wollen
sich nicht auch noch darum kümmern müssen. Tolle Bruderschaft muss man da sagen, denn
die stänkern ja auch fleissig mit.

Es ist alles ein wenig komplizierter, als nur zu sagen: Die Israelis sind Schuld und
sowieso scheisse...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 24
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz