Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 2.386 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 19:26
Pogrom Antworten

Die islamofaschistische Welt zeigt Ihre Wahre Gesinnung:

Zitat von BILD
Dienstag, 06. Januar 2009, 18:12 Uhr
Iran will Israeli-Unternehmen verbieten Als Zeichen der Solidarität mit der Terrororganisation Hamas hat der Iran ein Verbot von Unternehmen angekündigt, die teilweise in israelischem Besitz sind. Iranische Hardliner haben zum Beispiel Unternehmen wie dem Lebensmittelkonzern Nestle vorgeworfen, teilweise in israelischer Hand zu sein, und gefordert, das Unternehmen des Landes zu verweisen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

06.01.2009 19:33
#2 RE: Pogrom Antworten

Davon abgesehen das sie bisher nur vom "will" reden und der Beitrag erst sagt "der Iran" und dann
sind es auf einmal nur die Iranischen Hardliner ist das doch nur das übliche gerede das Radikale von
sich geben wenn sie malwieder garnichts tun können.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

06.01.2009 19:34
#3 RE: Pogrom Antworten

Ich bin entsetzt! Mehr kann ich noch nicht sagen, es muss sich erst setzen...

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2009 19:54
#4 RE: Pogrom Antworten
Welfen, nur aus Neugier: Wie beurteilst Du den seit Jahrzehnten andauernden Wirtschaftsboykott der USA gegen Kuba? In den Staaten ist auch kein kubanisches Unernehmen erlaubt, us-amerikanische, ja selbst ausländische Unternehmen können bestraft werden, wenn sie Geschäfte in Kuba machen.

Und "Progrom" ist was völlig anderes; ich bitte um Weiterbildung Deinerseits: http://www.google.de/search?hl=de&q=Progrom&meta=

Der Wiki-QArtikel ist übrigens mies...

Sympathischer wird mir hier weder der Iran noch Welfens unqualifizierte... mir fällt kein nicht-beleidigendes Wort ein...
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 19:57
#5 RE: Pogrom Antworten

Meldung kam um 18Uhr auf den New-Ticker, in der Tat es heißt "Will", aber ich denke auch an den Boykott der dänischen Produkte (durch die Karrikaturen)......schaun wir mal.
Durch die Globalisierung der Märkte ist es sowieso schwachsinnig eine Marke einer bestimmten Volksgruppe zuzuordnen, aber meinetwegen können die Iraner gerne auf die eigenen landestypischen Produkte zurückgreifen, nur wenn der Rest der Welt einen Handesboykott mit dem Iran durchsetzen würde, na denn prost Mahlzeit Iran. (Die haben doch nicht alle Nadeln an der Tanne)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 20:00
#6 RE: Pogrom Antworten
Zitat von Reinecke
Der Wiki-QArtikel ist übrigens mies.....
ich nicht!http://de.wikipedia.org/wiki/Pogrom Ich finde das Wort durchaus passend.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2009 20:13
#7 RE: Pogrom Antworten
Dann hast Du das Wort nicht verstanden; solange es keine Ausschreitungen gegen Menschen gibt (und die sind bei einer solchen "Maßnahme" möglich, aber nicht sicher),ist Pogrom nicht der richtige Begriff, warten wirs ab...

Aus dem englischen Wiki: A pogrom is a form of riot directed against a particular group, whether ethnic, religious, or other, and characterized by the killing and destruction of their homes, businesses, and religious centers.

http://en.wikipedia.org/wiki/Pogrom

Bitte Übersetzung nachreichen
BS
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 20:32
#8 RE: Pogrom Antworten

Zitat von Reinecke
Welfen, nur aus Neugier: Wie beurteilst Du den seit Jahrzehnten andauernden Wirtschaftsboykott der USA gegen Kuba? In den Staaten ist auch kein kubanisches Unernehmen erlaubt, us-amerikanische, ja selbst ausländische Unternehmen können bestraft werden, wenn sie Geschäfte in Kuba machen....
Als Urlauber in Kuba ist es interessant in eine Welt zu tauchen, die seit den 50er Jahren stehen geblieben ist. Tolle alte amerikanische Straßenkreuzer, aber wenn die Kubaner selbst keine neuen umweltverträglichere Autos haben wollen? Mir doch egal. Das Gleiche gilt ähnlich für den Iran, wenn die keine Westware wollen, mir doch egal.
Wenn sich ein Land aus dem Welthandel und Wandel vollkommen ausschließen möchte, den StatusQuo erhalten möchte, (in der Regel ein unterentwickelter) dann soll es so sein. Man darf ja keinen Zwingen. Die Leistungsträger der Kubaner sind ja vorsichtshalber nach USA migriert. Ansonsten werfe ich den Kubaner gar nichts vor, sie sind Vertragstreu (mit Guantanamo) und machen doch auch sonst gar keinen Ärger! (Außer das die Zigarren(Habanos) u. der Rum http://www.shopwahl.de/a/produktliste/id...roduktliste.htm für mich zu teuer sind, aber gut)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.01.2009 20:39
#9 RE: Pogrom Antworten

Zitat von Reinecke
Aus dem englischen Wiki: A pogrom is a form of riot directed against a particular group, whether ethnic, religious, or other, and characterized by the killing and destruction of their homes, businesses, and religious centers. [/url]
Und, ist doch das gleiche. A Progrom is against a group, charecterized by destruction of ther business.....

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2009 09:22
#10 RE: Pogrom Antworten

a) Pogrom: Ausschreitung gegen Menschen; denen "nur" die Gewerbelizenz zu entziehen und ausländische Personen das Aufenthaltsrecht ist nicht schön, aber keine Auschreitung.

b) Die USA haben einen totalten Boykott gegen Kuba verhängt, der von kubanische´r Regierung und Bevölkrerungsmehrheit (die sich in dem Punkt ausnahmensweise mal einnig sind) vehemt abgelehnt wird; auxch hier muss ich leider mal wieder sagen, Du hast weder meine Frage noch meine damit implizierte Kritik verstanden.

Noch ein Punkt: Ich finde die Geschichte im Iran tatsächlich kritikwürdig und finde es eigentlich schade, dass diese hier nicht diskutiert wird. Daher muss ich sagen, dass Deine polemische Übertreibung "Pogrom" nicht nur falsch, sondern schlicht kontraproduktiv ist; Überspitzung, Satire, alles kein Ding, wenn man das als solche erkennt komme ich mit Polemik klar; aber Du meinst diesen Unsinn mit dem angeblichen "Pogrom" offensichtlich ernst.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

07.01.2009 14:05
#11 RE: Pogrom Antworten

Hallo welfen,

lass mal gut sein. Wenn die kein Nestle wollen, dann sollen die eben schauen woher
Devisen und Arbeitsplätze kommen. Ich denke das Nestle sowas nicht nötig hat...

In Antwort auf:
Ich finde die Geschichte im Iran tatsächlich kritikwürdig und finde es eigentlich schade, dass diese hier nicht diskutiert wird.

Hallo Reinecke,

wenn Du dazu einen Thread aufmachst wird sicher darüber diskutiert werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2009 17:55
#12 RE: Pogrom Antworten
Die gewünschte Übersetzung (stimmt, da gabs ne Forenregel zu Fremdsprachen, oder?)

In Antwort auf:
A pogrom is a form of riot directed against a particular group, whether ethnic, religious, or other, and characterized by the killing and destruction of their homes, businesses, and religious centers.


"Ein Pogrom ist eine Form des Aufruhrs/Aufstandes direkt gegen ein bestimmte Gruppe, sei es eine ethnische, religiöse oder andere, in Form der Tötung (dieser Menschen, Ergänzung durch Reinecke) und Zerstörung ihrer Häuser, Geschäfte oder religiösen Zentren."

Quelle ist wie gesagt das englische Wikipedia. (Ich hoffe, eine Übersetzung des Links ist icht erforderlich; wäre wohl auch aus Copyright-Gründen problematisch...)

EDIT & P.S.: Hallo Tao-Ho,

werd ich nicht machen; das Problem ist mE ja gerade, dass hier ein Thread zu einem realen Problem aufgemacht wird, aber auf eine Art und Weise, die es in meinen Augen angeraten erscheint, erst mal darüber zu reden. ZB die völlig verfehlte Benutzung eindeutig definierter, aber negativ konnotierter Begriffe, um abseits einer objetkiven und hoffentlich konstruktiven Debatte Emotionen gegen bestimmte Menschengruppen zu schüren.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

08.01.2009 11:12
#13 RE: Pogrom Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Pogrom
obwohl einige die Situation für "alles nicht so schlimm" sehen, hier ein paar von den vielen antijüdischen Aktivitäten in Europa.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/Juedis...;art270,2699236
http://www.abendblatt.de/daten/2009/01/08/1004353.html
http://www.hagalil.com/archiv/2009/01/08/todesurteil/
http://www.cphpost.dk/news/national/88-n...n-conflict.html (keine jüdischen Kinder mehr in öffentlichen Schulen)

alles nicht so schlimm, stellt keine Verfolgung/Zerstörung jüdischer Lebenskultur dar.
Ich kann mich jedenfalls nicht der Meinung anschließen, das es sich nicht um ein Zitat: Pogrom versteht man eine gewaltsame, auch organisierte Massenausschreitung gegen Mitglieder religiöser, nationaler, ethnischer oder andersartig definierter Minderheiten oder Gruppe einer Bevölkerung, oft verbunden mit Plünderungen und Misshandlungen sowie Mord oder Genozid. handelt. -während den anfängen-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

09.01.2009 01:30
#14 RE: Pogrom Antworten

Das ist aber weit hergeholt...ich glaube es nicht..kann dir auch sagen warum....

Oder besser ist ich frage dich und du kannst dir die antwort selbst geben...

In Antwort auf:
„In diesen Zeiten müssen wir sehr vorsichtig sein“, sagte Avi Efroni-Levi, einer der Unterstützer der Demonstration.


Kannst du mir verraten...warum einer der angst hat...seinen namen preis gibt???

Ist doch irgendwie sinnlos oder ich denke das wird hoch gepusht...sorry

Zu dem vorfall in der türkei kann ich nur sagen, das es wirklich so war was ich sehr schade finde...aber bitte nicht so hinstellen als wäre es die ganze türkei...immerhin wurden sie ja auch von türken beschützt und in sicherheit gebracht...welfen...es gibt sicherlich idioten...aber in diesem falle sind wahrscheinlich täter und helfer moslems...wie nennt man es dann....immer noch moslems??? Oder doch nicht etwa menschen mit verschiedener sichtweise unabhängig ihrer religion




welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

12.01.2009 10:35
#15 RE: Pogrom Antworten

Auf
http://www.abgeordnetenwatch.de/brigitte...tml#frage158714
erklärt uns Frau Zypries, auf die Frage:
"Warum ist in D das Türkentum unantastbar, aber die Hetze gegen Juden legitim?"
Zypries:
"Unser Grundgesetz gewährleistet die Demonstrations- und Meinungsfreiheit als Grundrechte. Das hat zur Folge, dass sich in Deutschland grundsätzlich alle Menschen frei äußern dürfen. Bis zur Grenze der Beleidigung, Volksverhetzung oder Leugnung des Holocausts sind Meinungsäußerungen zu ertragen, auch wenn man sie inhaltlich nicht akzeptiert. Ob eine Straftat vorliegt, haben die Gerichte zu entscheiden. Es steht jedermann frei, Strafanzeige zu erstatten."

D.h.
Demnach ist Holocaust-Leugnung auszuhalten und unterliegt der Meinungs- und Demonstrationsfreiheit. Wir haben darüber nicht zu empfinden.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.01.2009 22:56
#16 RE: Pogrom Antworten

In Antwort auf:
aber die Hetze gegen Juden legitim?


Das ist keine juden hetze....es ist eine demo gegen den krieg...der nun halt von isrel gefürt wird...erinnerst du dich noch, als die menschen das selbe gegen serbien gerufen haben???? WAr das also deiner meinung nach...serben oder christen hetze???

Es ist nun mal so, das die israelis die stärkeren sind...und diese leute laufen nicht für die hamas...sondern für die palis...also was sollen sie deiner meinung nach rufen... russland oder griechenland....sag mal???

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2009 09:12
#17 RE: Pogrom Antworten

In Antwort auf:
Aussage von Zypries: "Unser Grundgesetz gewährleistet die Demonstrations- und Meinungsfreiheit als Grundrechte. (...) Bis zur Grenze der Beleidigung, Volksverhetzung oder Leugnung des Holocausts sind Meinungsäußerungen zu ertragen, (...)"


In Antwort auf:
Welfens Folgerung: Demnach ist Holocaust-Leugnung auszuhalten und unterliegt der Meinungs- und Demonstrationsfreiheit.


Bitte noch mal über die Floskel "bis zur Grenze" nachdenken; die Folgerung ist schlicht falsch und ziemlich das Gegenteil dessen, was da steht; also mach Dich nicht unglücklich, nur weil Du Zypries Worte nicht verstehst. Was immer das auch mit dem ursprünglichen Thema zu tun haben soll...

Und Du kannst nachträglich noch so viele Links posten; der erste sprach von einem wirtschaftlichen Boykott, und der ist kein Pogrom, auch wenn er meinethalben Pogrome befürchten lässt. Einfach mal die Worte so benutzen, wie sie definiert sind, und schon würde das mit der Kommunkation viel besser klappen...


kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.01.2009 12:06
#18 RE: Pogrom Antworten
Um mal den Historiker Michael Wolfssohn zu zitieren:
"Sie sagen Israel aber meinen eigentlich Juden"
viele projezieren ihr Israel Bild auf alle Juden, egal wo sie leben
und wie ihr Leben ausgerichtet ist.
Sie vergessen völlig dass nicht jeder Jude automatisch die Politik Israels gut heißt,
oder gar aktiv unterstützt.
Ich bin selbst oft kritisch gegenüber der Politik Israels, nur in diesem Fall
finde ich das Verhalten Israels völlig angemessen.
Es war ja nicht Israel das die Wohngebiete in Gaza täglich mit Mörsern oder Raketen beschossen hat,
sonder es war die Hamas. Ich sage jetzt bewußt Hamas und nicht Araber oder Palästinenser.
Ich weiss dass viele Palästinenser endlich Frieden wollen.
Nur mit einem eigenen souveränen Staat kann sich die Lage normalisieren und wirtschaftlich
etwas wachsen. Dass es der Bevölkerung in Gaza so schlecht geht liegt in erster Linie daran dass
die Hamas immer wieder Israel provoziert. Es geht der Hamas auch nicht um das Wohl ihrer Palästinensichen Brüder,
sonst hätten sie längst dem Frieden zugestimmt. Sie wollen nur ihre Macht nicht verlieren.
Wenn es mit Israel Frieden gibt dann wird es auch eine Veränderung innerhalb von Israel geben.
Ich hoffe dass dieser Konflikt bald beigelgt wird und ich bedauere jedes Opfer, egal ob Araber oder Israeli.

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2009 12:11
#19 RE: Pogrom Antworten
In Antwort auf:
Ich bin selbst oft kritisch gegenüber der Politik Israels, nur in diesem Fall
finde ich das Verhalten Israels völlig angemessen.


Könnten wir (bitte, bitte) die Gaza-Geschichte im Gaza.Thread belassen? Hey, niemand hat bestritten, dass es im Iran Potential für antisemitische Pogrome gibt oder dass dieser Schwachsinn, den welfen ansprach, dazu führen kann. Aber ein Wirtschaftsboykott ist kein Pogrom, ganz einfach.
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.01.2009 13:07
#20 RE: Pogrom Antworten
Zitat von Reinecke
In Antwort auf:
Welfens Folgerung: Demnach ist Holocaust-Leugnung auszuhalten und unterliegt der Meinungs- und Demonstrationsfreiheit.

Bitte noch mal über die Floskel "bis zur Grenze" nachdenken; die Folgerung ist schlicht falsch und ziemlich das Gegenteil dessen, was da steht; also mach Dich nicht unglücklich, nur weil Du Zypries Worte nicht verstehst. Was immer das auch mit dem ursprünglichen Thema zu tun haben soll...
Ich habe festgestellt, dass es eine anti-israelische Grundstimmung in D gibt. Das äußert sich dahin, das verbotene Hamas Fahnen gezeigt werden dürfen, Polizisten daneben stehen und nicht einschreiten, auf der Straße "Juden in den Ofen" gebrüllt werden darf, ohne Konsequenzen,....
aber sobald es pro-israelische Äußerungen gibt, diese mit der vollen Härte des Gesetzes verfolgt und niedergemacht werden.
Zu dieser Aussage habe ich duzenden von Beispielen.

Dieser Beitrag beschreibt sehr gut, bzw. verständlich den beobachteten Zeitgeist anhand eines Beispieles.
http://geisteswelt.blogsome.com/2009/01/...olksverhetzung/

Ausschreitungen der Anhänger der Hamas-Terroristen werden hingenommen, begünstigt auch durch das Schreiben von Zypries; pro-israelisches wird aber peinlichst genau untersucht, bzw. verboten.
(Die Antwort der Polizei: "Wer die muslimischen Mitbürger kenne, wüsste, dass sie emotional oft schnell in Fahrt gerieten!"
Also Empörungen der Herrenreligion sind anders zu bewerten als die von Ungläubigen!)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.01.2009 20:22
#21 RE: Pogrom Antworten
Neue Meldung: Polizeipräsident rudert aufgrund es öffentlichen Drucks zurück:
http://www.derwesten.de/nachrichten/nach...830/detail.html
Da stimmt doch was nicht! Zum Glück gibt es noch aufrichtige Menschen, die gegen die Hamas-Terroristen sind.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2009 20:34
#22 RE: Pogrom Antworten

In dem Fall hätte sogar ich, obwohl ich inhaltlich anderer Meinung bin, die Israelfahne ins Fenster gehängt.

Das ist wirklich zum Kotzen wenn verbotene Fahnen toleriert und nicht verbotene aus Angst vor muslimischen Radaubrüdern entfernt werden.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2009 09:57
#23 RE: Pogrom Antworten

Das mit der Israelfahne fand ich auch derb; nach dem zu erwartenden Proteststurm ist die Polizei auch schnell zurückgerudert und hat sich entschuldigt...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

14.01.2009 13:53
#24 RE: Pogrom Antworten
http://www.welt.de/politik/article301885...gen-Israel.html
Rechte, Linke, Islamisten – Hauptsache gegen Israel, ein Thema was ich bereits seit Jahren hier anführe.
Noch treten extrem Linke und Rechte im Kampf gegen Israel nicht gemeinsam auf. Aber mit den Islamisten haben sie schon gemeinsame Berührungspunkte.


(Past im übrigen zu meiner alten Signatur die ich leider wieder entfernt habe, weil Englisch.)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2009 14:22
#25 RE: Pogrom Antworten

Warum hast du sie nicht einfach übersetzt?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz