Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 5.092 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 13:38
#51 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Könnte ich einen User als "Arschloch" oder "hinterwäldlerischen Jammer-Ossi" bezeichnen und darauf hinweisen, dass das in meinem persönlichen Sprachgebrauch nicht abwertend gemeint ist?

Der Vergleich hinkt so stark, dass er eigentlich als beidseitig amputiert gelten muss.

Du schaffst es nicht (oder willst es nicht?) zwischen theoretischer Erörterung und der tatsächlichen Beleidigung eines Users zu unterscheiden.

Ich überlege ob ich wegen derartig unsachlicher Einlassungen einen Antrag auf Beleidigung des Intellekts der hier anwesenden User stellen soll.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 14:01
#52 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Deine Stellung als Mod und Deine Einlassungen haben u.a. dazu geführt, dass man solch rassistische Scheiße hier lesen muss:

In Antwort auf:
(...) "Nigger" ist die korrekte Bezeichnung für diese Rasse (...)


Wer nicht versteht, dass ich ein Problem mit solchen bezeichnungen habe, hat das Rassismusproblem unserer Gesellschaft nicht verstanden.

Wer solchen Müll verzapft muss sich nicht wundern, wenn man ihn/sie als Rasssisten bezeichnet. Und da finden sich in diesem Forum eine ganze Menge...




Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.03.2009 14:13
#53 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
@Reinecke:
Wenn das Thema "Was ist Rassismus?" heißt, darf jeder seine Meinung dazu kundtun. Wenn du mir erklären kannst, wie man einen Diskurs dazu führen kann und gleichzeitig die 'rassistische Scheiße' zensiert?
Anstatt Argumentativ darauf einzugehen, bezichtigst du gerade BS dafür Schuld zu sein, was Regens Küchl von sich gibt.
Zitat von Reinecke
Wer nicht versteht, dass ich ein Problem mit solchen bezeichnungen habe, hat das Rassismusproblem unserer Gesellschaft nicht verstanden.
Diese Aussage hilft hier keinem was - Ihr wollt/könnt das gar nicht verstehen hat hier noch nie bei irgendwem gezogen. Womit sich auch BS angesprochen fühlen darf:
Zitat von Bruder Spaghettus
Du schaffst es nicht (oder willst es nicht?) zwischen theoretischer Erörterung und der tatsächlichen Beleidigung eines Users zu unterscheiden.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 16:32
#54 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Wenn das Thema "Was ist Rassismus?" heißt, darf jeder seine Meinung dazu kundtun. Wenn du mir erklären kannst, wie man einen Diskurs dazu führen kann und gleichzeitig die 'rassistische Scheiße' zensiert?


Jeder darf sich mit seiner Meinung als rassistischer Menschheitsfeind outen, so oft er/sie will. Andere dürfen darauf hinweisen; so what?

In Antwort auf:
Anstatt Argumentativ darauf einzugehen, (…)


„Argumentativ“ auf Bezeichnungen alla "Nigger" eingehen? Soweit kommts noch; und als nächstes muss dann argumentativ erläutert werden, warum man anderen keine brennenden Holzkreuze in den Vorgarten stellen sollte…

In Antwort auf:
Eine Beleidigung ergibt sich aber auch immer aus dem Kontext und was bei der Allgemeinheit als ehrabschneidend gewertet wird.


Stimmt; im westlichen Abendland ist es ziemlich weit verbreiteter Konsens, dass die genannten Begriffe beleidigend sind und im alltäglichen Sprachgebrauch darauf verzichtet werden sollte.

LEXIKA

Der Ausdruck Neger bezeichnet Menschen dunkler Hautfarbe. Er ist heute wegen seiner rassistischen Konnotation weitgehend aus dem öffentlichen Sprachgebrauch verdrängt; der Duden empfiehlt, ihn zu vermeiden. Die Bezeichneten selbst lehnen ihn wegen seines abwertenden Charakters zumeist ab. Der Ausdruck ist, wie das englische Nigger, in rechtsextremen und rassistischen Kreisen unverändert Bestandteil des Vokabulars.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Neger

Der Begriff wird heute von vielen als geringschätzig empfunden und daher abgelehnt; früher wurde die Bezeichnung jedoch neutral, also ohne rassistische Konnotation, verwendet. Allerdings wurde die Bezeichnung ursprünglich im Zusammenhang mit Rassentheorien, welche wiederum mit dem transatlantischem Sklavenhandel und Kolonialismus in Verbindung standen, gebraucht. Der Begriff bezog sich dabei immer auf eine angenommene Minderwertigkeit Schwarzer.

Quelle: http://de.wiktionary.org/wiki/Neger

In Zurückweisung rassistischer Klischees spricht man seit dem 19. Jahrhundert aufklärend nicht mehr von „Niggern“ und „Negern“, sondern beschreibend mit den Begriffen „Schwarze“, „Schwarzafrikaner“, „Afroamerikaner“ oder „Afrikaner“.

Die Schimpfwörter „Nigger“ und „Neger“ werden trotzdem gelegentlich verwendet. Einige ältere Menschen werden es unüberlegt und aus "sprachlicher Gewohnheit" tun, aber diese sprachliche Gewohnheit ist die Folge der langen Diskriminierung.


Quelle: http://www.inidia.de/neger.htm

Ausgehend von dem im Amerikanischen verbreiteten Gebrauch des Schimpfwortes »Nigger«, gilt die Bezeichnung »Neger« seit Ende des 19. Jahrhunderts zunehmend als diskriminierend und wird inzwischen durch »Schwarze«, »Schwarzafrikaner«, »Afrikaner«, »Afroamerikaner« oder Ähnliches ersetzt.

Quelle: http://lexikon.meyers.de/wissen/Neger

Ne•ger, Ne•gerin <Negers, Neger> (umg. abwert. veralt.; da "Neger" als beleidigend empfunden werden kann, wird heute eher "Schwarzer" oder "Farbiger" gesagt) Bezeichnung für jmdn., dessen Haut sehr dunkel oder fast schwarz ist und der selbst oder dessen Vorfahren aus Afrika stammen

Quelle: http://de.thefreedictionary.com/Neger

Etwas unernster formuliert:
Neger ist eine veraltete, abfällige, rassistisch intentionierte und politisch katastrophal inkorrekte Bezeichnung für dunkelhäutige Menschen.

Quelle: http://de.uncyclopedia.org/wiki/Neger

2 Erfahrungsberichte von Betroffenen:

Ich frage mich allerdings immer noch, warum niemand von den Fans, die ringsher um standen, auf die Beschimpfungen reagiert hat. Es war ja bis auf den Platz zu hören, wie er rief: ,Neger, geh zurück!’ Ich musste mich erst selbst wehren, ehe Ordner eingeschritten sind.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/sport/Rassism...rt15527,2718888

Das ist eine für mich schwierige Entscheidung, da ich als Schwarze Frau durch dieses Wort nahezu täglich entwürdigt werde. (…) Denn das Wort "Neger" ist kein neutrales Wort, es ist ein Weißes Konzept.

Quelle: http://www.bpb.de/themen/JSTLBP,0,0,Don%...l_Me_Neger.html



Diese Suche hat mich 10 Minuten gekostet (bzw 20, da ich zweimal kopieren musste; eigene Blödheit und löschen und so…). Wer sich dieses gesellschaftlichen Kontextes nicht bewusst ist, ist mE entweder blind und taub, oder er will dunkelhäutige Menschen abwerten oder beleidigen. Muss man sicher nicht scheiße finden, kann man aber…

EDIT: Rechtschreibung und Ordnung der Zitate
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 22:05
#55 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Deine Stellung als Mod und Deine Einlassungen haben u.a. dazu geführt...

Vielleicht solltest du dich mal mehr auf deine Aussagen konzentrieren, als auf meine.
Ich hatte an denen ganz sachliche, begründete Kritik angebracht. Statt darauf zu antworten, kommst du mit weiteren abstrusen Vorwürfen.
Wie kannst du da noch damit rechnen, noch einigermaßen ernst genommen zu werden?
Es lohnt sich einfach nicht, sich mit deinen "Argument" auseinander zu setzen. Langsam komme ich zu der Einsicht, es lohnt sich nicht mal mehr, die zu lesen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2009 22:10
#56 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Womit sich auch BS angesprochen fühlen darf:
Was konkret hast du denn an meiner Bemerkung auszusetzen?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 15:27
#57 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Es lohnt sich einfach nicht, sich mit deinen "Argument" auseinander zu setzen. Langsam komme ich zu der Einsicht, es lohnt sich nicht mal mehr, die zu lesen.


Dann tus halt nicht...

Aber ich kann Dir versichern, allzu oft wirst Du es nicht mehr müssen; ein Forum, wo die Moderation keine Probleme hat, rassistisch konotierte Begriffe zu verwenden, damit andere Menschen abzuwerten und Vorurteile und Gewalt zu schüren, ist es nicht wert, damit Zeit zu verschwenden. "Es bringt nichts, den falschen Leuten das richtige zu erzählen."

Für mich stellst Du Dich mit Deiner wiederholt verteidigten Wortwahl mit Rechtsradikalen auf eine Stufe; findest Du bestimm albern, aber lies einfach noch mal die Berichte Betroffener, die ich verlinkt habe, und erzähl nochmal, wie toll Du Begriffe solche Begriffe findest.

Ich bin echt fassunglos, wie sich Leute, die man für gebildet und aufgeklärt gehalten hat, auf eine Stufe mit Rechtsradikalen stellen und deren Ideologie verbreiten.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2009 20:33
#58 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Es macht eben einfach Riesenspaß, Nazi zu sein.

Tschüß denn!

Qtipie Offline




Beiträge: 761

06.03.2009 09:16
#59 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Damit macht man keine Witze, finde ich. Und wenn Du wirklich ein Nazi bist, dann biste unten durch.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

06.03.2009 12:53
#60 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Damit macht man keine Witze, finde ich. Und wenn Du wirklich ein Nazi bist, dann biste unten durch.


Aufmarsch der Gutmenschen hier, wie's scheint...

(Ich habe übrigens heute in einem Buch in einer Geschichte von Lovecraft gleich dreimal das Wort "Neger" gelesen. Lovecraft lebte zwar vor längerer Zeit, aber die Ausgabe des Buches stammt aus dem Jahr 2003! Eine Frage: Muss ich es jetzt verbrennen und die Herausgeber auf meinem Blog ächten)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2009 12:57
#61 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Damit macht man keine Witze,...

Warum soll man mit Reinecke keine Witze machen dürfen?

Qtipie Offline




Beiträge: 761

06.03.2009 14:45
#62 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

...unten durch...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2009 14:47
#63 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Das find ich ungerecht. Bloß weil der bei dir unten durch ist, soll man mit dem nicht auch Witze machen?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2009 15:41
#64 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Wieder zurück zur ernsthaften Diskussion.

Sind die "Betroffenenberichte", die Reinecke eingestellt hat, wirklich von Bedeutung?
Wären sie das nicht nur unter zwei Gesichtspunkten, nämlich
1. Es ist immer zu erforschen, wie irgendjemand auf das, was man sagt, reagieren könnte und
2. Falls zu erwarten ist, dass er sich beleidigt fühlt oder fühlen könnte, wäre das zu unterlassen?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

06.03.2009 16:06
#65 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
Hm - ich persönlich sehe auch keine abwertende Bedeutung in dem Wort,
aber Wörter machen einen Bedeutungswandel durch, und nach 50 Jahren
haben sie evtl. eine andere Konnotation... Damals war auch für
Homosexuelle die Bezeichnung 'Warmer Bruder' durchaus üblich - heute
wär's vermutlich beleidigend. Da ich vermute, dass die Betroffenenberichte
nicht gerade Einzelfälle sind, versuche ich, mich dem Wortgebrauch von
heute anzupassen - ich hab' ja nicht vor, irgendjemanden zu beleidigen,
auch wenn ich darin keine Beleidigung sehe.
Wenn ich deswegen ein Gutmensch bin, trag' ich's mit Fassung

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2009 16:38
#66 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Das ich im persönlichen Gespräch mit einem Neger dieses Bezeichnung auch aus Rücksicht auf evtl Befindlichkeiten nicht verwenden würde, habe ich auch schon gesagt. Es generell nicht mehr zu verteufeln halte ich aber für falsch.
Habe voriges Jahr von meinem Sohn das kleine Buch "Der weiße Neger Wumbaba" geschenkt bekommen. Stand auf der Bestenliste bei uns ganz weit oben. Scheint also mehrere zu geben, die das so wie ich sehen.

Aber mir gehts jetzt wirklich einfach ums Prinzip. Deshalb meine Fragen von oben.
Darf ich etwas nicht tun, nur weil sich jemand davon verletzt bzw. beleidigt fühlen könnte?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 13:02
#67 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Frag Dich lieber, warum man einen Begriff benutzen muss, der beleidigt, rassistische Vorstellungen reproduziert und von Rassisten als Bestätigung ihres menschenfeindlichen Weltbiles aufgefasst wird. DDR-Erfdahrungen sind da denkbar schlechte Argumente; in der DDR wurden in sehr starkem Maße die rassitischen Denkmuster des 3. Reiches und der Zeit davor konserviert, was man u.a. mit dem fehlenden Kontakt zum Rest der Welt begründen kann. (ZB den USA, wo die gesamte "Rassismusproblematik" viel stärker im öffentlichen Bewußtsein steht.) Bisher habe ich nur die "Grundlagen des deutschen Beamtentums" als Erklärung gelesen: 1) Das muss so sein, 2) Das haben wir immer so gemacht und 3) Da könnte ja jeder kommen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 14:07
#68 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
...in der DDR wurden in sehr starkem Maße die rassitischen Denkmuster des 3. Reiches und der Zeit davor konserviert...
Wofür ich, du wirst es dir schon denken, gerne Belege von dir hätte. Das bezweifle ich, zumindest für meine Generation, ganz, ganz stark.

In Antwort auf:
Frag Dich lieber, warum man einen Begriff benutzen muss, der beleidigt, rassistische Vorstellungen reproduziert und von Rassisten als Bestätigung ihres menschenfeindlichen Weltbiles aufgefasst wird
Das verstehtst du immer noch nicht? Weil für mich meine Werte entscheidend sind und nicht die von irgendjemand anderem. Zumindest hier im Forum habe ich auch gar nicht den Eindruck, dass die Mehrheit so empfindet wie du.

Das ich mich mit dem Problem, ob meine Herangehensweise aber richtig ist oder nicht, durchaus beschäftige, siehst du an meiner Frage oben.
Wie wärs, wenn du da mal konkret wirst?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.03.2009 14:30
#69 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Zitat von BS
Darf ich etwas nicht tun, nur weil sich jemand davon verletzt bzw. beleidigt fühlen könnte?

Ich weiß nicht ob es um's Dürfen geht - ich halte den erhobenen pc-Zeigefinger bei 'bösen Wörtern'
nicht für gut, aber ich richte mich auch nach den Befindlichkeiten derer, mit denen ich rede oder
schreibe. So halte ich persönlich [gerade mit meinem faible für ursprüngliche Bedeutungen ] auch
die Bezeichnung 'Weib' nicht unbedingt für verwerflich, werde aber doch tunlichst vermeiden, sie im
Gespräch oder schriftlich zu verwenden - zumindest nicht ohne ausdrückliche Begründung dafür...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 15:52
#70 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Persönliche Erfahrung und logische Überlegung; die Begenungen mit US-Amerikanern (auch und besonderns mit schwarzen) war eingeschränkt bis nicht vorhanden. Die Verwendung von Begriffen wie "Neger" ist für mich übrigens ein deutliches Indiz.

In Antwort auf:
Das verstehtst du immer noch nicht? Weil für mich meine Werte entscheidend sind und nicht die von irgendjemand anderem.


Ich verstehe Dich sehr gut: "Neger" haben wir immer "Neger" genannt, und ob das die "Neger" stört, die Vorstellung minderwertiger Untermenschen hervorruft oder Rassisten davon überzeugt, dass ihre Meinung geteilt wird, interessiert nicht. Welche "Werte" es notwendig machen, diskriminierende Begriffe zu verwenden, wurde übrigens noch nicht erklärt: Warum wird hier darauf beharrt, umbedingt Begriffe zu verwenden, deren Anwendung NUR negative Folgen zeitigt, und nichts positives? Dieser Thread zeigt doch bspw, dass Dein Beharren auf dem "Neger" andere ermitugte, Schwarze als "Nigger" zu bezeichnen, was einfach nur noch daneben ist und gut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen könnte (will ich nicht behaupten, da ich nicht sicher bin, aber es könnte durchaus rechtsrelevant sein).

Aber da ich bisher nicht den Eindruck habe, dass das Problem überhaupt verstanden wurde, isses auch egal; wie gesagt werden rassistische Gedankengänge und Vorstellungen hier an diversen Stellen reproduziert.

In Antwort auf:
So halte ich persönlich [gerade mit meinem faible für ursprüngliche Bedeutungen ] auch
die Bezeichnung 'Weib' nicht unbedingt für verwerflich, werde aber doch tunlichst vermeiden, sie im
Gespräch oder schriftlich zu verwenden - zumindest nicht ohne ausdrückliche Begründung dafür...


Die interessante Frage ist: Wie geht man damit um, wenn solche Begriffe im öffentlichen Diskurs verwandt werden; und Du kannst sicher sein, wer "Weib" in einer politischen Debatte als gewöhnlichen Begriff für Frauen benutzt, dem wird vorgeworfen werden, dass er sexistische Denkmuster nutzt und verstärkt; zumindest von mir.


qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.03.2009 16:33
#71 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Schon möglich, dass die Frage interessant[er] ist; ich sehe nur wenig Zusammenhang mit dem was ich schrieb
- nämlich dass ich das Wort weder im öffentlichen Diskurs noch in einer politischen Debatte und auch nicht als
gewöhnlichen Begriff für Frauen benutze - außer ich würde dazu eine ausdrückliche Begründung mitliefern...
Sollte jemand Anderer das tun, würde ich vermutlich auch mal nachhaken.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

09.03.2009 19:45
#72 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Dieser Thread zeigt doch bspw, dass Dein Beharren auf dem "Neger" andere ermitugte, Schwarze als "Nigger" zu bezeichnen, was einfach nur noch daneben ist und gut den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen könnte (will ich nicht behaupten, da ich nicht sicher bin, aber es könnte durchaus rechtsrelevant sein).


Wenn ich solche Sachen lese, dann wird für mich eindeutig, wer hier die weitaus größere Gefahr darstellt! Das ist ja grauenvoll!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

12.03.2009 17:55
#73 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Kenne das buch mit der aufschrift neger von dem bs gesprochrn hat....war ehrlich gesagt schockiert als ich es sah...
die amis haben sie so genannt zu einer zeit wo man diesen menschen alles genommen hatte, sogar ihre würde...das wort bezogen auf dunkelhäutige menschen sollte tabu sein...

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

13.03.2009 01:06
#74 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen

Schockierend, aber nicht überraschend

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.03.2009 16:26
#75 RE: Was ist Rassismus? Thread geschlossen
Zitat von Schwester8
Kenne das buch mit der aufschrift neger von dem bs gesprochrn hat....war ehrlich gesagt schockiert als ich es sah...
die amis haben sie so genannt zu einer zeit wo man diesen menschen alles genommen hatte, sogar ihre würde...das wort bezogen auf dunkelhäutige menschen sollte tabu sein...

Na Gut - Dann sagen wir ab jetzt halt stattdessen : "Nigger"

Übrigens hab Ich mir vorgestern schon den dritten Band der Reihe zugelegt : "Wumbabas Vermächtnis"
http://www.buchhandel.de/detailansicht.a...8-3-88897-564-6
http://www.amazon.de/Wumbabas-Verm%C3%A4...s/dp/3888975557

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz