Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.434 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Stelth Offline



Beiträge: 526

17.01.2009 23:04
Christenverfolgung Weltweit Antworten
Ich bin schokiert über die letzten Berichte aus Indien.
http://www.vienna.at/news/politik/artike...081105-03272435

Indien ist doch die älteste Demokratie der Welt?

Quelle:http://www.opendoors-de.org/index.php?su...in&supp_lang=de
Anti-Bekehrungsgesetze

Antibekehrungsgesetze sollen vor allem Übertritte von Hindus zu anderen Religionen einschränken. Sie gelten bislang in den Bundesstaaten Chhattisgarh, Orissa, Madhya Pradesh, Arunachal Pradesh und Himachal Pradesh. Das in Rajasthan im April 2006 beschlossene Antibekehrungsgesetz muss noch von der Gouverneurin gebilligt werden. Antibekehrungsgesetze in Arunachal Pradesh aus dem Jahr 1978 und Gujarat aus 2003 sind noch nicht in Kraft getreten sind, weil die Ausführungsbestimmungen fehlen.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

dora ( Gast )
Beiträge:

23.01.2009 18:46
#2 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Mich wundert das überhaupt nicht.
Jesus hat doch selbst gesagt: Ihr werdet um meinetwillen verfolgt werden......
(dies war nicht zeitlich begrenzt)
und.... in der Welt habt ihr Drangsal, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden

Das Christentum ist zwar Weltreligion, aber der Islam ebenso.

Ich glaube nicht, dass die Christenverfolgung komplett gestoppt werden könnte.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

23.01.2009 19:07
#3 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

In dem fall wird das hier wohl der Selbstbetrauerungbeitrag.

Christen werde heute wie zu Zeiten des alten Roms aus einem Grund verfolgt,
sie benehmen sich daneben. Das ganze noch in einen heroismus zu verpacken
setzt dem noch die Krone auf

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.847

23.01.2009 19:17
#4  Christenverfolgung Weltweit Antworten
In Antwort auf:
Ich glaube nicht, dass die Christenverfolgung komplett gestoppt werden könnte.
Sonst fiele ja auch die Prophezeiung aus... Ich habe den unbedingten Eindruck, dass dir die Verfolgung recht ist! So erfüllt sich das Wort Gottes! Mord und Leiden sind die göttliche Prophezeiung, und deswegen freut sich der Christ, wenn sie eintreffen. Du wirst jetzt sagen: Nein, ich freue mich nicht! Aber das nehme ich dir nicht ab!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

23.01.2009 19:25
#5 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

In Antwort auf:
Mord und Leiden sind die göttliche Prophezeiung, und deswegen freut sich der Christ, wenn sie eintreffen.

Mann Gysi, du machst es dir aber auch leicht.
Dieses steht da und dort, der glaubt dieses und jenes und daraus folgt folgender Schluss....so einfach ist das.

dora ( Gast )
Beiträge:

23.01.2009 19:29
#6 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Pauschalierungen hasse ich.
Wer sagt denn, das alle Christen schlecht sind?
Sind alle Juden, alle Moslems schlechte Menschen?

Es gibt Gute und Böse überall und immer.

Verfolgt wurden übrigens die Guten.
Die Schlechten machten sich vorher aus dem Staub.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.847

23.01.2009 19:29
#7  Christenverfolgung Weltweit Antworten

Zitat von Maleachi89
Mann Gysi, du machst es dir aber auch leicht.
Was fühlst DU denn bei der (vermeintlichen) Erfüllung solcher Gewaltprophezeiungen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

23.01.2009 19:35
#8 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

<Es gibt Gute und Böse überall und immer.<

Nein, schwarz und weiß gibts nur Nachts. Tagsüber gibts Farbe.

<Verfolgt wurden übrigens die Guten.<

Ach komm der Traum des absolut unschuldigen Christenopfers das hat doch
nur euer Jesus hinbekommen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.01.2009 19:44
#9 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

In Antwort auf:
Verfolgt wurden übrigens die Guten.
Die Schlechten machten sich vorher aus dem Staub.


Wenn Clever = Schlecht ist, dann bitte.
Der Verstand kann schon ein arges Hindernis auf dem Weg zum glorreichen Märtyrertod sein.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

dora ( Gast )
Beiträge:

23.01.2009 19:53
#10 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Eben, die Guten haben keine Gegenwehr, deshalb werden sie auch verfolgt.
Die Schlechten haben Waffen.
Kommt mir bekannt vor im Islam, oder?

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

23.01.2009 19:54
#11 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Natürlich werden die lieben, absolut tollen harmlosen guten nur
verfolgt weil es die gehässigen bewaffneten Bösen gibt

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

dora ( Gast )
Beiträge:

23.01.2009 20:01
#12 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten


Genau, jetzt hast Du es endlich begriffen,
man,hat das gedauert.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.01.2009 20:02
#13 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten
In Antwort auf:
Eben, die Guten haben keine Gegenwehr, deshalb werden sie auch verfolgt.
Die Schlechten haben Waffen.
Kommt mir bekannt vor im Islam, oder?


Na servas, da machts sich jemand ja geradezu peinlich einfach mit dem Schwarz-Weiß denken. (dass "geradezu" steht nur aus stilistischen Gründen da, kann man sich auch wegdenken)
Realität ist halt nicht was für Jeden.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.01.2009 21:11
#14 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Die 'Antibekehrungsgesetze' in Indien haben einen sehr einfachen Grund - der Anlass und das Problem sind
nicht die 'normalen' Missionare, die dort schon seit Jahrhunderten tätig sind (und nie angefochten wurden),
sondern militante Evangelikale meist mit US-Hintergrund, die durch aggressive Missionierung und finanzielle
Versprechungen gezielt Menschen niederer Kasten 'abwerben' - wer sich taufen lässt und eifrig die Kirche
besucht, kann mit finanzieller Unterstützung, mit Jobangeboten und Gratisschulplätzen für die Kinder rechnen
- wenig Wunder, dass die Hindus damit wenig Freude haben...
Wieviel solche Methgoden mit Christentum zu tun haben, sei dahingestellt
Wenn Dalits zum Buddhismus konvertierten, gab's meines Wissens noch nie Probleme...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Paganian Offline



Beiträge: 1

26.01.2009 20:16
#15 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

AUs menschlicher sicht gesehn grausam
aber religös gesehn die Rache auf die wir gewartet haben ^^

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2009 20:27
#16 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Wer hat auf welche Rache gewartet?

Qtipie Offline




Beiträge: 761

27.01.2009 10:49
#17 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Ich denke nicht, dass die Verfolgung von Menschen (hier religiöser Minderheiten) demokratisch ist. Was mich betroffen macht, ist diese hier offen zur Schau gestellte Häme einiger Forenmitglieder, darüber, dass man jetzt wieder mal den Christen hier im Forum "eins überbraten" kann. Das lässt ja tief blicken. Aber davon unabhängig hätte ich mal eine Frage: Was wäre, wenn es stattdessen um die Verfolgung von Juden ginge?

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.01.2009 12:37
#18 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Es wirkt eben immer Neu lächerlich wenn, wie es mir sonntags Dora weissmachen wollte, die Christenpropagandistische Geschichtslüge vom Bösen Nero und den Heiligen Edlen verfolgten Christen herausgeholt wird. Das provoziert leider Häme.
Ausserdem wird bei modernen Massnahmen wie der angesprochenen mit der unzutreffenden Bezeichnung Christenverfolgung auch noch der Vergleich mit dieser Geschichtslüge impliziert.

Die Antibekehrungsgesetze sind eben die Reaktion auf die agressiven Bekehrungsversuche der Evangelikalen.
Ich selbst bin auch deshalb gegen Missionierung weil diese ein Spirituelles umdrehen, wenn nicht gar eine Spirituelle Vergewaltigung darstellt. Das ist Beispielweise Impertinent.

Ihr alle wisst dass Ich Angelo lustig finde, aber er hat doch (Internetmässig in allen guten Foren) ein sehr gutes Beispiel für massivste Evangelikale Evangelisierungsversuche gegeben.
Stellt euch einmal Ganze Armeen von "Real Live-Angelos" vor die Indien überrennen. Die kann man nicht einfach wegklicken und sie rennen den Hindus sogar unter die Dusche mit ihren beinharten Missionierungsversuchen hinterher.(Oder springen den Hindus beim Bad in den Ganges nach in den Fluss um dieselben gleich mal unter Wasser zu drücken und zu taufen)

Wenn die Polytheistischen Völker geahnt hätten dass die Christen am Ende eine Weltweit Christliche Zwangsdiktatur anstrebten und teilweise erreiche würden wie es der Fall war, mit Massenmord, Folter und Todeslager für alle die sich nicht taufen liessen, hätten sie das Christentum abwenden können.

Massnahmen gegen Missionierungsversuche sind aus verschiedenen Gründen unbedingt notwendig für jedes Volk. Ausserdem braucht Kali doch dringend ihre Opfer
http://www.chick.com/reading/tracts/1533/1533_01.asp

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.01.2009 13:17
#19 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten
Hallo Qtipie,

nein, die Verfolgung von irgendwelchen Minderheiten ist nicht demokratisch,
und da irgendeine Befriedigung von Rachegelüsten auszudrücken scheint mir
eher krank als sonstwas - nur, jahrhundertelang ging es um Juden, die von
Christen - nur wegen ihres Jude-Seins - als 'Christusmörder', 'Kinderschächter'
etc. nicht nur verfolgt, sondern in Massen umgebracht wurden - zeitweise in
einem einzigen Monat mehr, als Christen während aller römischen Christen-
verfolgungen zusammengenommen - nicht etwa im Dritten Reich, sondern im
Mittelalter, und 'zur größeren Ehre Gottes'


Zitat von Gysi
Mord und Leiden sind die göttliche Prophezeiung, und deswegen freut sich der Christ,
wenn sie eintreffen. Du wirst jetzt sagen: Nein, ich freue mich nicht!
Aber das nehme ich dir nicht ab!
Das trifft sicher nicht für alle Christen zu, aber für manche kann ich das
aus Erfahrung bestätigen. In einer evangelikalen Gruppe, die ich vor vielen
Jahren mal frequentierte, kamen die Mitglieder kaum bei einem Thema so 'in
Fahrt' - fast möchte ich sagen begeilten sich so sehr wie bei detaillierten
Beschreibungen des Martyriums, das Christen irgendwo erleiden mussten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Qtipie Offline




Beiträge: 761

27.01.2009 13:29
#20 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Wahrscheinlich nur solange, wie es nicht das eigene Märtyrium war...

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.01.2009 14:23
#21 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Es gibt garantiert auch noch Heute jede Menge Christen die sich auch in der Vorstellung eines eigenen Märtyrertodes aufgeilen, besonders wenn die Heiligsprechung auf dem Fusse folgen täte
Das Christliche Lügenpropagandaklischee von deren Verfolgung unter Nero, sowie die fragwürdigen Märtyrerlegenden allgemein sind Unverzichtbares Gut der Christen. Es hilft ihnen sich als "im Recht" zu legitimieren und übertüncht die wirklich passierten Christlichen Greueltaten der Geschichte

Interessant ist dass diese Märtyrerwirtschaft eigentlich aussagt dass auch der Abrahamitische Gott selbst es geil findet wenn ein Märtyrer für Ihn oder Christus so qualvoll und propagandawirksam wie möglich hingerichtet wird

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

01.02.2009 09:56
#22 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Es ist ein Grundlegendes Problem dass Christen unter Religionsfreiheit auch das uneigeschränkte Recht darauf verstehen immer und überall weltweit Christlich zu missionieren. Ob erwünscht oder nicht.

Der Christ hat nunmal den neutestamentlichen Paulusgegebenen Missionsbefehl. Es muss jeder und alles missioniert werden
Das Recht sich gegen Missionierung zu wehren oder diese abzulehnen dagegen hat aus Christlicher Sicht der Dinge niemand.
Im Gegenteil - Von der Heilsbotschaft zu hören und ihr zu wiedersprechen oder auszuweichen gilt als besonderes Verbrechen.

Die Abrahamitischen Religionen haben den Ausschliesslichkeitsanspruch.
Warum sollten sich Freie Völker gerne "Übernehmen" lassen.

Hier ist eine Christliche Site mit einer schönen Tabelle und Übersicht in der Angeprangert wird wo auf der Welt inwieweit die Mission behindert wird.

Ja die Abrahamitischen Glaubenslehren - Sie stehen natürlich für RELIGIONSFREIHEIT
http://www.csi-de.de/weltkarte_religionsfreiheit.php#

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.02.2009 09:49
#23 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Es besteht aber ein kleiner aber feiner Unterschied
ob ich in der Fußgängerzone von Wuppertal oder Bottrop einen Stand aufmache
und Traktate verteile oder in einem muslimischen Land.
Während einem in Deutschland die Leute höchstens Mürrisch entgegen
"Lassen sie mich mit dem Kram in Frieden"
spielt man andern Ortes mit seinem Leben oder der Gesundheit.
Und man kann ja keinen dazu zwingen sich zu Jesus zu bekehren.
Egal ob es aus Christlichem Verständnis eine Verweigerung der Bekehrung
ein "Verbrechen" ist oder nicht.

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 12:24
#24 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten

Worauf konkret beziehst du dich? Ich kann keinen direkten Zusammenhang feststellen.

Ansonsten sind schon genug Leute zwangsweise zu Jesus bekehrt worden. Wie kommst du da auf die abwegige Feststellung, das wäre nicht möglich?

Qtipie Offline




Beiträge: 761

17.02.2009 13:42
#25 RE: Christenverfolgung Weltweit Antworten
"Gott sieht alles" heisst es ja in der Bibel, und dass "Gott jeden Gedanken kennt". Deswegen ist eine "zwangsweise Bekehrung" keine Bekehrung. Eine Bekehrung ist m.E., wenn ich etwas für richtig erkenne und dann mein Leben umzustellen versuche, um das dann zu leben, also selbst umkehre. Das kann so einfach kein anderer für mich "machen", denn wenn es nicht von mir selbst mitgetragen wird, dann hat die Bekehrung keine lange Dauer in meinem Leben. Gott "sieht" ja die Beweggründe, weswegen ein Mensch sich bekehrt - und ob es nur das Prinzip des kleinesten Zwanges ist, dem man da folgt (wegen äußerer Zwänge, z.B. Gruppenzwang,...), oder ob das wirklich von mir ausgeht, ob der eigene innere Wunsch zur Umkehr da ist. Als ev. Christ lehne ich Zwangstaufen und "Zwangsbekehrungen" ab. Es ist doch etwas ganz anderes, ob man jemanden, der das eigentlich gar nicht will, etwas reindrückt, oder ob man jemandem, der wirklich nach Gott sucht, dann z.B. mit eigenen Ratschlägen, Anregungen, Hinweisen,... hilft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gott zwangsbekehrte Anbeter haben möchte. Sondern, dass Gott wahrhaftige Gläubige haben möchte, also die Gott aus freien Stücken suchen und aufrichtig anbeten.
Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz