Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 182 Antworten
und wurde 15.521 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 20:25
#176 RE: Evolotion? Thread geschlossen

Ja, genau, der böse Homosapiens verdrängt alle möglichen Konkurenten im Kampf um die Weltherrschaft.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 20:27
#177 RE: Evolotion? Thread geschlossen

Gut dann hab ich mich eben bei der größe der affen geirrt.
Aber mal eine andere Frage; wieso sollte denn überhaupt eine höher bzw weiter Entwicklung bei einem Tier eintreten?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

16.07.2007 20:44
#178 RE: Evolotion? Thread geschlossen

In Antwort auf:
mit der C14 Methode als auch der Radio-Carbon-Methode kann man nur eine "verlässliche" Datierung bis zu 10.000 Jahren machen, alles darüber beruht auf reiner Spekulation
Die C14-Methode ist die Radiocarbonmethode, und da C14, wenn ich mich recht erinnere, ein HWZ von ca. 5.500 Jahren hat, kann man mit den heutigen Labormethoden damit halbwegs verlässlich einige zig-tausend Jahre zurück datieren.

In Antwort auf:
ich kenne keine Affenart die auch nur annähernd so groß ist wie ein Mensch - aus vielleicht dem Jeti.
Es wurden auch auch Fossilien von Frühmenschen gefunden, die unter ein und über zwei Meter gross waren - also allein mit der Körpergrösse hatte die Intelligenzentwicklung nix zu tun. Diese Rassen konnten sich aber nicht durchsetzen - womit auch die Frage nach den 'anderen' höher entwickelten Lebewesen berührt ist. Allerdings hat die Körpergrösse - sprich Kopfhöhe - insofern mit Intelligenz zu tun, als die ersten Menschen sich vom Wald in die Savanne bewegten, und dort ein grösserer Horizont einen Überlebensvorteil bot. Abgesehen davon ist es ja gar nicht 100%ig eindeutig, ob wir die einzigen sind - verschieden Zwergwale scheinen eine recht bedeutende Intelligenz aufzuweisen, ohne sie eigentlich nötig zu haben - die ist uns aber so fremd, dass wir sie noch nicht einordnen können...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 20:47
#179 RE: Evolotion? Thread geschlossen

In Antwort auf:
wieso sollte denn überhaupt eine höher bzw weiter Entwicklung bei einem Tier eintreten?
Die tritt immer dann auf, wenn es dem Überleben der Spezies dienlich ist. Gefahren frühzeitig erkennen und umgehen, pläne für die Zukunft machen - natürlich nicht für die all zu ferne - solche Dinge die Intelligenz erfordern (in Gruppen auch soziale Intelligenz) helfen gleichzeitig länger und besser zu überleben.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

16.07.2007 20:53
#180 RE: Evolotion? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die tritt immer dann auf, wenn es dem Überleben der Spezies dienlich ist.
Da lob ihc mir doch die Einzeller. Die am besten angepasste und überlebensfähigste Ordnung überhaupt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

16.07.2007 21:01
#181 RE: Evolotion? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Da lob ihc mir doch die Einzeller. Die am besten angepasste und überlebensfähigste Ordnung überhaupt.
Überlebensfähigkeit hängt immer von der Umgebung ab. Wenn sich die Umgebung verändert muss man sich anpassen.

Antworten bitte in " Evolution vs. Kreationismus - Ein Dialog - Part II" posten. Hier mach ich demnächst zu.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 21:05
#182 RE: Evolotion? Thread geschlossen

In Antwort auf:
Die tritt immer dann auf, wenn es dem Überleben der Spezies dienlich ist. Gefahren frühzeitig erkennen und umgehen, pläne für die Zukunft machen - natürlich nicht für die all zu ferne - solche Dinge die Intelligenz erfordern (in Gruppen auch soziale Intelligenz) helfen gleichzeitig länger und besser zu überleben.


Also mal ehrlich - das ist doch lächerlich! Blos weil etwas sich wünscht - so weit DAS schon mal möglich ist - tritt doch noch lange keine höher Entwicklung ein. Sagen wir mal ein Tier (ein Planzenfresser) frist immer nur das dürre Steppengraß und hat es satt weil es total trocken und unaromatisch ist, es sieht das in den Bäumen aber schöne grüne Blätter sind, also wünscht es sich einen langen Hals zu bekommen, SCHWUPP, sein erstes Junges hat einen Hals der 2cm länger ist als sein eigener und immer so weiter bis zu Giraffe. Nun wirklich, die Evolotionstheorie verlangt ja bald mehr Glauben ab als alle Religionen zusammen!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

16.07.2007 21:08
#183 RE: Evolotion? Thread geschlossen
In Antwort auf:
Überlebensfähigkeit hängt immer von der Umgebung ab. Wenn sich die Umgebung verändert muss man sich anpassen.


Die Evo.theorie geht also von bewuster Entscheidung für eine Veränderung aus, richtig?

@ XERES: Wieso wilst du den hier denn zumachen?

Nur wegen Übersichtlichkeit, keine Sorge, es geht nichts verloren.
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Todesstrafe
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor