Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 2.818 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3
kereng Offline




Beiträge: 310

07.11.2009 22:03
#51 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Nuralhuda
I dont believe in Evolution


Hier wird, leider auf Englisch, eine aktuelle Studie über den Kreationismus in islamischen Ländern vorgestellt: http://www.nytimes.com/2009/11/03/science/03islam.html

Interessanterweise lehnen die Muslime die Evolutionslehre tendenziell stärker ab, wenn sie nicht in islamisch dominierten Ländern leben. Dort haben sie keine Probleme mit dem Alter der Erde und der Entwicklung ihrer Lebewesen. Nur die Abstammung des Menschen von anderen Affen wird vehement abgelehnt. In Kanada hingegen vertreten sie sogar den junge-Erde-Kreationismus.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.11.2009 22:43
#52 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von kereng
Interessanterweise lehnen die Muslime die Evolutionslehre tendenziell stärker ab, wenn sie nicht in
islamisch dominierten Ländern leben.



Wir lehnen die Evolution nicht völlig ab.Im Quran steht:

13. Was ist mit euch, daß ihr nicht glaubt, von Allah würdevoll behandelt zu werden,
14. wo Er euch doch in Entwicklungsabschnitten erschaffen hat?


Wer die Schöpfung am Anfang macht und sie hierauf wiederholt
65.64

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

07.11.2009 22:53
#53 RE: Evolution und Medizin Antworten

Also hast du nur ein Problem damit, einen gemeinsamen Vorfahren mit Affen zu haben?
Obwohl das denn auch Gottes perfekte Schöpfung wäre?
Ich kapier wirklich nicht wo das Problem liegt...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2009 22:56
#54 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von kereng
Interessanterweise lehnen die Muslime die Evolutionslehre tendenziell stärker ab, wenn sie nicht in
islamisch dominierten Ländern leben.


Wir lehnen die Evolution nicht völlig ab.Im Quran steht:
13. Was ist mit euch, daß ihr nicht glaubt, von Allah würdevoll behandelt zu werden,
14. wo Er euch doch in Entwicklungsabschnitten erschaffen hat?


Wer die Schöpfung am Anfang macht und sie hierauf wiederholt
65.64




Nu mal ehrlich...Wissenschaft interessiert dich/euch doch gar nicht. Es gilt der Koran...seht ihr die Möglichkeit ein wissenschaftlich Ergebnis mit dem was im Koran steht zu verbinden, isses gut...besteht die Möglichkeit nicht,gilt der Koran.
Der Islam und somit die gläubigen Muslime ist/sind Jahrhunderte zurück..da spielt Wiseenschaft überhaupt keine Rolle. Also,warum tust du so,als ob du die Evolutiontheorie oder sonst irgendein wissenschaftliches Thema diskutieren wolltest??

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.11.2009 23:10
#55 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Xeres
Also hast du nur ein Problem damit, einen gemeinsamen Vorfahren mit Affen zu haben?
Obwohl das denn auch Gottes perfekte Schöpfung wäre?
Ich kapier wirklich nicht wo das Problem liegt...


Nein, wir sagen, dass Gott hinter dieser Entwicklung steckt, Er ist dafür zuständig.
Keine Mechanismen, Mutationen oder Zufälle.
Wie du siehst der Quran bestätigt, dass der Mensch in Entwicklungsabschnitten gewachsen ist => erschaffen wurde.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.11.2009 23:19
#56 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Stan
Nu mal ehrlich...Wissenschaft interessiert dich doch gar nicht.


Doch die Wissenschaft interessiert mich sehr.

In Antwort auf:
Es gilt der Koran...


Natürlich steht der Quran über.

In Antwort auf:
seht ihr die Möglichkeit ein wissenschaftlich Ergebnis mit dem was im Koran steht zu verbinden, isses gut...besteht die Möglichkeit nicht,gilt der Koran.


Wenn die moderne Wissenschaft die im Quran offenbarten Aussagen nachgewiesen hat, bedeutet dies, dass der Quran ein 100% unverfälchte göttliche Offenbarung ist.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

07.11.2009 23:21
#57 RE: Evolution und Medizin Antworten

In Antwort auf:
Wenn die moderne Wissenschaft die im Quran offenbarten Aussagen nachgewiesen hat, bedeutet dies, dass der Quran ein 100% unverfälchte göttliche Offenbarung ist.

Hat sie aber nicht ;)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2009 23:21
#58 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Nuralhuda
Natürlich steht der Quran über.



Na,also..dann brauchste doch auch nix anderes. Die Zeit dich mit etwas anderem zu befassen kannste dir doch sparen und stattdessen hier Blödsinn absondern.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

08.11.2009 00:31
#59 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Nuralhuda
Nein, wir sagen, dass Gott hinter dieser Entwicklung steckt, Er ist dafür zuständig.
Keine Mechanismen, Mutationen oder Zufälle.

Ja, Gott kann hinter allem stecken wie er möchte... Trotzdem kann man alles Messen, mathematisch Beschreiben und in Gesetzmäßigkeiten ausdrücken.
Gravitation und Elektromagnetismus funktionieren immer und überall nach den selben Regeln - von mir aus kannst du behaupten das die sich Gott ausgedacht hat, das ändert aber nichts an der Tatsache das man alle Phänomene Beschreiben kann.
Genauso kann man die Mechanismen der Evolution Beschreiben. Zu behaupten, es gäbe einfach keine ist idiotisch.

Zitat von Nuralhuda
Wie du siehst der Quran bestätigt, dass der Mensch in Entwicklungsabschnitten gewachsen ist => erschaffen wurde.

...und das Universum wurde durch die Gesetzmäßigkeiten der Quanten-, Gravitations und sonstigen Naturgesetzen durch den Urknall geschaffen - durch den Koran bestätigt - aber beim Leben kann Gott auf einmal nicht mehr passende Regeln und Gesetze aufstellen die man beobachten kann?
Du verfolgst ja nicht mal mehr eine innere konsistente Logik...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

08.11.2009 11:25
#60 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wenn die moderne Wissenschaft die im Quran offenbarten Aussagen nachgewiesen hat, bedeutet dies, dass der Quran ein 100% unverfälchte göttliche Offenbarung ist.

Dann gib doch mal ein paar solcher Nachweise der modernen Wissenschaft - ich red von der Naturwissenschaft - an, etwa wo sie die "glühende Steine auf die Elefantenarmee werfenden Vögel" bewiesen hat, oder von mir aus auch andere wunderbare Aussagen des Korans. Bitte aber konkret.

Oder beweise doch mal die heilige Aussage im Islam, dass das Steißbein der Ursprung der Menschen ist. Also stammen wir nicht von Primaten ab (wir sind ja selbst welche!), sondern vom Steißbein! Tolle, ernsthafte, moderne islamische Wissenschaft! Ich erstarre gleich in Demut und küsse den Boden!

Zitat von http://www.way-to-allah.com:
- Der Mensch wird aus dem Steißbein erschaffen
- Am jüngsten Tag wird die Wiederauferstehung jedes Einzelnen durch das Steißbein geschehen

------------- Ende Zitat -------------

Also kann eine eingeäscherte Leiche wohl niemals mehr auferstehn?
Muss man bei solchem Unfug nicht einfach nur noch laut lachen?
Ich glaub, Obama hatte durchaus Recht, wenn er der islamisch-arabischen Gesellschaft in seiner Kairoer Rede Bildung dringend empfahl!

Wohlgemerkt, eine dem Koran oder Allah oder auch jeder anderen Religion ergebene Wissenschaft ist weder modern noch in der wirklich modernen Naturwissenschaft anerkannt. Sie ist nur ein Versuch - ein völlig untauglicher dazu - den Koran wissenschaftlich belegen zu wollen.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

08.11.2009 21:54
#61 RE: Evolution und Medizin Antworten

Hallo Nuralhuda

In Antwort auf:
Wenn die moderne Wissenschaft die im Quran offenbarten Aussagen nachgewiesen hat, bedeutet dies, dass der Quran ein 100% unverfälchte göttliche Offenbarung ist


Wenn ein blindes Huhn auch mal ein Korn findet, bedeutet dies, dass das Huhn
ein "Seher" ist!

Grüsse
Till

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

13.11.2009 20:10
#62 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Hallo Nuralhuda
Wenn ein blindes Huhn auch mal ein Korn findet, bedeutet dies, dass das Huhn ein "Seher" ist!

Was sieht das Huhn, was ich nicht sehe?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

13.11.2009 22:02
#63 RE: Evolution und Medizin Antworten

Ich kenne das noch so:

In Antwort auf:
Auch ein blindes Huhn stinkt mal nach Korn

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

15.11.2009 22:38
#64 RE: Evolution und Medizin Antworten

In Antwort auf:
Wenn die moderne Wissenschaft die im Quran offenbarten Aussagen nachgewiesen hat, bedeutet dies, dass der Quran ein 100% unverfälchte göttliche Offenbarung ist


Zitat von Klimsch

Zitat von Eulenspiegel
Hallo Nuralhuda
Wenn ein blindes Huhn auch mal ein Korn findet, bedeutet dies, dass das Huhn ein "Seher" ist!

Was sieht das Huhn, was ich nicht sehe?■




Das Huhn sieht rein gar nichts, weil es blind ist. Aber wenn es blind in der Gegend
herumpickt und dabei einmal ein Korn erwischt, könnte man meinen, es ist ein "Seher".

Ebenso kann ein unwissender Mohammed wirres Zeug von sich geben und wenn er das
lange genug tut, dann kommt vielleicht einmal ein Satz heraus, der moderner
Wissenschaft wenigstens nicht vollkommen widerspricht.
Dann könnte man glatt meinen, daß der Koran die "100% unverfälchte göttliche
Offenbarung ist", zumindest wenn man sich nur auf diesen einen Satz konzentriert
und den ganzen restlichen Unsinn übersieht.
Grüsse
Till

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

24.11.2009 20:12
#65 RE: Evolution und Medizin Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Das Huhn sieht rein gar nichts, weil es blind ist.

Wozu hat es dann 2 Augen?

HIER übrigens eine interessante Seite zur Evolution des Menschen.

Schöpfungsgläubige, keine Angst, Lesen und Bilden tun nicht weh!

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

29.11.2009 19:06
#66 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

 
Darwin veröffentlichte seine "Entstehung der Arten" wohl nur deshalb, weil sein jüngerer Kollege Wallace unabhängig von ihm zu gleichen Ergebnissen gekommen war und nicht unter solchen Ängsten litt wie Darwin, diese zu veröffentlichen. Er schickte einen Auszug an Darwin, den er als Kapazität anerkannte. Da erst zögerte Darwin nicht länger und gab sein Buch heraus.

Es gab eine Verteidigung, bei der bereits die Kirche begann, diese Forschungen lächerlich zu machen, statt sich mit ihnen ernsthaft zu beschäftigen. Der Bischof von Oxford bewies lediglich Unkenntnis (er hatte das Buch nicht mal gelesen!) und und blöde, hetzerische Unverschämtheit, als er dämlich fragte, ob dann etwa jemand sich "aus einer Rübe entwickelt" hätte oder ob die Affen in der väterlichen oder der mütterlichen Linie zu finden wären.

Das Beste, was einer wissenschaftlichen Theorie passieren kann, passierte mit Darwins. Sie wurde selbst nach 150 Jahren bis heute nicht widerlegt, sondern nur erhärtet, ergänzt und teilweise korrigiert. Allerdings muss man bereit sein, auf die Existenz Gottes als Schöpfer zu verzichten, wenn man die Evolution vorbehaltlos anerkennen will. Die Frage kann also schon längst nicht mehr lauten: "Hat Gott die Welt erschaffen oder nicht?" sondern "Welche Rolle spielt Gott bei der Evolution?" - sofern es ihn überhaupt gibt.

Die Erkenntnis der Evolution hat die Welt verändert. Es wurde auch klar, dass der Mensch keineswegs im Mittelpunkt der "Schöpfung" steht, dass er keineswegs die "Krone der Schöpfung" ist, sondern dass er nur ein Teil der umfassenden, wunderbaren Natur ist.

Der Kapitän der Beagle, Fitzroy, war auch bei der Verteidigung zugegen. Er schwörte nach wie vor auf die in der Bibel behauptete Schöpfung, kam jedoch damit nicht durch, ebensowenig wie der dämliche, ungebildete Bischof. Fitzroy brachte sich 5 Jahre nach dieser Verteidigung selbst um. Darwin selbst hat wohl seinen Glauben an einen gütigen Gott verloren, auch durch unverständliche Schicksalsschläge in seiner Familie.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.12.2009 14:04
#67 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

Wie Meisenknödel die Evolution verändern (wissenschaft.de)
Wer im Winter Vögel füttert, beeinflusst direkt, wie diese sich weiterentwickeln. Das haben deutsche und kanadische Wissenschaftler gezeigt, als sie die äußeren Merkmale von Mönchsgrasmücken sowie deren DNA untersuchten. Das Ergebnis: Bereits innerhalb weniger Jahrzehnte haben sich sowohl Verhalten als auch Körperform bei einer Vogelgruppe verändert, die sich auf eine Versorgung durch den Menschen verlassen kann. Diese Mönchsgrasmücken haben kürzere Flügel mit runderen Spitzen sowie schmalere Schnäbel als ihre Artgenossen, die sich ihr Futter selbst suchen müssen. Die Forscher um Gregor Rolshausen von der Universität Freiburg vermuten, dass sich die Mönchsgrasmücke in den nächsten Jahren in zwei Arten aufteilen könnte.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Wotan Offline




Beiträge: 179

04.12.2009 18:24
#68 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

@Link von Xeres: wie sagt doch der Volksmund: Man ist was man isst...

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

04.12.2009 20:38
#69 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

Zitat von Xeres
Wie Meisenknödel die Evolution verändern (wissenschaft.de)
Wer im Winter Vögel füttert, beeinflusst direkt, wie diese sich weiterentwickeln. Das haben deutsche und kanadische Wissenschaftler gezeigt, als sie die äußeren Merkmale von Mönchsgrasmücken sowie deren DNA untersuchten. Das Ergebnis: Bereits innerhalb weniger Jahrzehnte haben sich sowohl Verhalten als auch Körperform bei einer Vogelgruppe verändert, die sich auf eine Versorgung durch den Menschen verlassen kann. Diese Mönchsgrasmücken haben kürzere Flügel mit runderen Spitzen sowie schmalere Schnäbel als ihre Artgenossen, die sich ihr Futter selbst suchen müssen. Die Forscher um Gregor Rolshausen von der Universität Freiburg vermuten, dass sich die Mönchsgrasmücke in den nächsten Jahren in zwei Arten aufteilen könnte.

Wir füttern die Vögel seit Jahren nicht mehr. Da sie Naturwesen sind und keine Haustiere, kümmern sie sich selbst. Vielleicht kommt es ja nochmal umgekehrt, dass die Vögel die Menschen füttern werden? ;-))

Die Vögel stammen angeblich von den Dinosaurieren ab, und die waren bekanntlich sehr viel länger auf der Erde präsent als die Menschen, die es bisher gerade mal einen Wimpernschlag lang geschafft haben. Wieso sollten die Vögel also zu ihrem Weiterbestand den Menschen benötigen?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2009 21:30
#70 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

Fakt ist ,das vögeln den Weiterbestand der Menschen sichert.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2009 21:36
#71 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.01.2010 16:10
#72 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

BBC Earth News - Two killer whale types found in UK waters
Es gibt offenbar zwei verschiedene Typen von Orcas, die sich in Größe, Ernährung und Zähnen voneinander unterscheiden. Die Gruppen füllen jeweils eine eigene Biologische Nische und könnten in Zukunft neue Spezies bilden.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

22.02.2010 22:11
#73 RE: Das Darwinjahr - Infos und Diskussion Antworten

On the origin of species by means of natural selection wurde vollständig digitalisiert und ist auf der Seite der Nationalbibliothek von Australien zu besichtigen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz