Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.999 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2009 06:37
#26 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten
@ RK

Nun staun ich aber wirklich.
In Antwort auf:
Die Glaubenslehre der Zeugen Jehovas wäre auch ebenso gruselig genug für eine X-Files Folge

Ist doch bei deiner Vielgötterei kein Stück anders. Da wimmelst nur so von Neid, Eifersucht und allerlei Ränkespielen.
Klar, eigentlich ist es mehr ne Posse.
Aber ein X-File ließe sich genau so draus machen.
Qtipie Offline




Beiträge: 761

06.02.2009 09:27
#27 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Ich hab mir gerade die Frage gestellt, was wohl der gewaltfreieste Gott ist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2009 10:20
#28 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Völlig klar: Das Fliegende Spaghetti Monster.

Seine Anhänger haben bisher nicht einen einzigen Krieg angezettelt. Nicht mal jemand totgeschlagen.
Welcher andere Gott kann das schon von seinen Anhängern sagen.
Das FSM muss gewaltig stolz auf uns sein.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

07.02.2009 19:44
#29 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
Diesen Satz von dir könnte man dann im Einspann besagter ZJ-X-Files Folge als gruseligen Einführungssatz schriftlich einblenden um bei den Zusehern schon mal die rechte wohlige Horror-Stimmung auszulösen
Ich denke nicht, dass diese Folge in dem Fall eine hohe Einschaltquote hätte. Schau mal in die Kinos, was da läuft: Die Menschen wollen offensichtlich Action und Gewalt anstatt Frieden und Harmonie.

Das ist unter anderem der Grund weshalb Ich Kino überhaupt nicht mag. Einheitsbrei mit Gähnsosse gibt es da
Nicht mal geschenkt mag Ich ins Kino gehen
Aber Mystery-Fernseh-Serien wie X-Files sind etwas besser, erfindungsreicher. Eine Folge könnten die Zeugen Jehovas da schon füllen.
Aber übrigens erinnert mich die ZJ-Glaubenslehre : "Paradies für die Anhänger - Vernichtung für alle anderen" sehr stark an die Irren Pläne eines James Bond - Superbösewichtes. Richtig eingepackt kann man sowas also theoretisch auch im Kinofilm verwenden.
Zitat von Bruder Spaghettus

Ist doch bei deiner Vielgötterei kein Stück anders. Da wimmelst nur so von Neid, Eifersucht und allerlei Ränkespielen.
Klar, eigentlich ist es mehr ne Posse.
Aber ein X-File ließe sich genau so draus machen.

Nichts dagegen zu sagen - Die alten Mythologien werden oft in Horror- und Mysteryfilme eingearbeitet
So ist das Mädchen im "Exorzist" nicht vom Teufel besessen, sondern von einem assyrischen Dämon
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Exorzist

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

09.02.2009 22:58
#30 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
"Paradies für die Anhänger - Vernichtung für alle anderen" sehr stark an die Irren Pläne eines James Bond - Superbösewichtes.
Ist es wirklich irre, Gerechtigkeit, Frieden und Glück für alle Menschen erwirken zu wollen? Und was soll daran böse sein? Also am Titel musst du noch arbeiten, RK, das wirkt noch nicht schlüssig..


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 14:17
#31 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
Ist es wirklich irre, Gerechtigkeit, Frieden und Glück für alle Menschen erwirken zu wollen?

Nein. Nur das mir der absoluten Herrschaft eines allmächtigen Diktators erreichen zu wollen.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

11.02.2009 10:19
#32 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Ein Problem bei der Erreichung von allgemeiner Gerechtigkeit, Glück und Frieden dürfte die Unvollkommenheit der Menschen sein. Solange wie die Menschen fehlerhaft sind, wird es wohl ohne die Anleitung eines Unfehlbaren damit nichts?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 12:58
#33 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Die Menschen sind, wie sie sind.
Gerechtigkeit, Frieden und Glück für alle sind totale Utopie. Schon allein, weil niemand wirklich das Gleiche unter Gerechtigkeit und Glück versteht.
Allenfalls beim Frieden ist das Ziel erreichbar. Das auch, oder sogar noch besser, ohne Gott.

Die Praxis der letzten 3000 Jahre, in denen dein angeblich Unfehlbarer Anleitung gegeben hat, sind jedenfalls das beste Beispiel dafür, der packts auf keinen Fall. Den noch länger rumwursteln lassen wäre einfach unverantwortlich.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

11.02.2009 18:47
#34 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
Nein. Nur das mir der absoluten Herrschaft eines allmächtigen Diktators erreichen zu wollen.
Da hast du Recht. Aber das ist ja auch nicht Aussage der Bibel.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.221

11.02.2009 18:55
#35 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
Die Praxis der letzten 3000 Jahre, in denen dein angeblich Unfehlbarer Anleitung gegeben hat, sind jedenfalls das beste Beispiel dafür, der packts auf keinen Fall. Den noch länger rumwursteln lassen wäre einfach unverantwortlich.


Die Praxis der letzten 3000 jahre ist eher ein Hinweis darauf, dass sich Menschen aus Machtgier ereiferten und meinten, im Namen Gottes zu handeln. Dass sie dabei weder den Willen Gottes vertraten, noch Werke taten, die irgendwie der Förderung einer friedlichen Gesellschaft dienlich waren, sollte Hinweis genug sein, dass dahinter kaum Gott gestanden haben kann.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 20:07
#36 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Dann hat halt der Unfehlbare einfach falsch, oder besser gar nicht, angeleitet.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.02.2009 20:27
#37 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
Die Praxis der letzten 3000 jahre ist eher ein Hinweis darauf, dass sich Menschen aus Machtgier ereiferten und meinten, im Namen Gottes zu handeln.
Dass sie dabei weder den Willen Gottes vertraten, noch Werke taten, die irgendwie der Förderung einer friedlichen Gesellschaft dienlich waren,
sollte Hinweis genug sein, dass dahinter kaum Gott gestanden haben kann.

Und was ist das Argument dagegen, dass es jetzt immer noch so ist

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

maranata Offline



Beiträge: 3

17.02.2009 15:59
#38 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Wer war Jesus?

Was frau so liest, war er wohl ein Frauenversteher ...
Die Jungs in seiner Umgebung hat er ganz schön gequält mit seinen Schlauheiten. Zu den Frauen um ihn herum war er eigentlich sehr lieb. Frauen spielten in seinem Leben eine bedeutende Rolle, auch ganz zum Schluß!
Und es war eine Frau, die ihn zum Gott/Messias/König salbte

Maria von Magdala wird nirgends im NT als eine schlechte Frau bezeichnet, schon gar nicht von Jesus.

Gruß maranata

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.02.2009 16:40
#39 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten
In Antwort auf:
Bruder Spaghettus: Allenfalls beim Frieden ist das Ziel erreichbar. Das auch, oder sogar noch besser, ohne Gott.


Siehe Russland und die USA.
Siehe Israel und Palestina.

Die Liste lässt sich in Afrika fortsetzen, und kommt mir ja nicht damit, das die Völlker dort Mental nicht so weit enwikelt sind wie bei uns hier in Europa.

Ist ein Waffenstillstand gleichzeitig FriedenOder doch eher eine Erholungspause.

In Antwort auf:
Nein. Nur das mir der absoluten Herrschaft eines allmächtigen Diktators erreichen zu wollen.



Wer sagt denn das Er ein absoluter allmächtiger Diktator ist?
Wir tun eh was Wir wollen. Bischer konnte Er uns daran nicht hindern.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Qtipie Offline




Beiträge: 761

18.02.2009 09:42
#40 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Ich denke, wenn es wirklich nach den Menschen allein ginge, und Gott nicht manchmal eingreifen würde, dann wäre die Erdkugel wohl längst ein durch den radioaktiven Holocaust ausgelöschter Planet.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 09:46
#41 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Das denkst du also.

Worauf gegründet sich dein Denken? Auf irgendwelche Tatsachen?
Wann und wo hat denn dein Gott eingegriffen um das zu verhindern?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 12:53
#42 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Zitat von Qtipie
Ich denke, wenn es wirklich nach den Menschen allein ginge, und Gott nicht manchmal eingreifen würde, dann wäre die Erdkugel wohl längst ein durch den radioaktiven Holocaust ausgelöschter Planet.


Du müßtest eigentlich Anhänger der "Pippi Langstrumpf-Sekte" sein.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.02.2009 14:00
#43 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Nun, Pippi Langstrumpf ist doch eine durchaus achtens- und nachahmenswerte antiautoritäre Gestalt...

@ BS: Das ist doch ganz einfach - Alle Politiker sind nach einem Naturgesetz total vertrottelte, demente,
versoffene Egoisten, Atheisten etc., die zu Entscheidungen nur durch Werfen von Münzen kommen können.
Und Gott hat in seiner unermeßlichen Gnade dafür gesorgt, dass diese bei entsprechenden Entscheidungen
immer mit 'Kopf' - kein Atomkrieg - nach oben fielen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Qtipie Offline




Beiträge: 761

18.02.2009 14:44
#44 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten
Haarsträubender Zynismus. Ein Glück dass die Politiker damals verantwortungsbewusster waren, und keine Kinder. Oder besser: Gott sei Dank.
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

18.02.2009 15:19
#45 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

"Oder besser: Gott sei Dank."

Und als nächstes lass uns ihm für den Tsunami im indischen Ozean danken.
Aber nö - das kam ja durch den freien Willen des Menschen zustande, oder wie

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.02.2009 16:28
#46 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Zitat von Qtipie
Haarsträubender Zynismus. Ein Glück dass die Politiker damals verantwortungsbewusster waren,
und keine Kinder. Oder besser: Gott sei Dank.

Hm - wenn die Politiker damals erwachsen und verantwortungsbewusst waren -
wo war denn dann Deiner Meinung nach genau das Eingreifen Gottes nötig

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 16:57
#47 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:
Haarsträubender Zynismus.

Ich hatte dir völlig sachliche Fragen gestellt:
In Antwort auf:
Worauf gegründet sich dein Denken? Auf irgendwelche Tatsachen?
Wann und wo hat denn dein Gott eingegriffen um das zu verhindern?

Wo bleiben deine Antworten?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2009 20:56
#48 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Wenn ich solche Beiträge wie den von Qtipie lese, fällt es wirklich manchmal schwer, den von den Gläubigen eingeforderten Respekt zu wahren.

Qtipie Offline




Beiträge: 761

19.02.2009 09:35
#49 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

Quilin, das Eingreifen Gottes war wahrscheinlich notwendig, um den Entscheidungsträgern die Konsequenzen ihres Handelns bewusst zu machen, *bevor* sie den Kopf gedrückt hatten. Denn dafür gab es keinen Präzedenzfall.

BS, ich denke, wenn Sie ehrlich sind, ist es Ihnen lieber, wenn Sie keine Antwort erhalten, nicht wahr? Denn letztlich kann Ihnen die wirklich überzeugende Antwort nur Gott selbst geben, und genau das lehnen Sie ja ab.

Stan, solange bei Ihnen von "Weicheiern" und "Wahnvorstellungen" die Rede ist, brauchen Sie sich ja wohl kaum um Respekt zu kümmern, nicht wahr.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2009 09:47
#50 RE: Umfrage: Wer ist/war Jesus? Antworten

In Antwort auf:

BS, ich denke, wenn Sie ehrlich sind, ist es Ihnen lieber, wenn Sie keine Antwort erhalten, nicht wahr?

Nein, ganz und gar nicht.

Ich wollte dir nur klar machen, dass du diese Fragen nicht anhand von Tatsachen belegen kannst.
Folglich ist deine Erklärung von angeblich göttlichem Eingreifen frei erfunden und lediglich aus deinem Kopf entsprungen. Klares Wunschdenken also.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz