Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.296 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

06.03.2009 10:22
#26 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

ganz genau
Die Verortung der Schlacht beim Ort Kalkrise ist aus meiner Sicht
auch nicht Hieb und Stichfest. Die Bezeichnung des Teutoburger Waldes ist
ja eine Schöpfung der Neuzeit. Früher nannte man das Gebiet "Osning"
Ich wollte eigentlich nur auf die Problematik der Willkürlichen
Silbentrennung bei alten lateinischen Texten hinweisen.

Glaube ist Aberglaube

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

15.03.2009 19:14
#27 RE: Noch eine Theorie :) Antworten
Zitat von Pamuk
denn Judentum+Jesus= No go.

Aber man versucht es immer wieder

http://www.twelve-tribes.net/TTN.html
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

16.03.2009 23:19
#28 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

Boooar steht da ein Schmarrn auf der obig genannten Webseite

Glaube ist Aberglaube

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 01:45
#29 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Irgendwo steht, man habe das Grab seines Bruders gefunden. Ich kann den Link nur nicht finden, @kadesch.


Man hat das Grab eines Mannes gefunden der jakob hieß und der einen bruder Namens Jeshua hatte.

Das wäre so als würde man heute ein Grab finden von einem der Leon heisst und der eine Schwester mit Namen Emily
hat...

Jeshua oder jakob oder Joseph waren sehr gebräcuhliche Namen. So ein Fund beweisst garnichts



Queen
doch eins würdest du wenn so ein Fund echt wäre beweisen können ,das die große Kirche auf Sand gebaut hätte.
Und die Unbefleckte empfängnis die behauptet würde nicht stimmt
nach der Devise alle Menschen sind Lügner,

Gott ist kein Mensch das er löge und kein Menschensohn

also es würde beweisen wenn die Kirche da lügen würden das sie nicht auf Gott gebaut ist .

Nur glaube als Ausrede gibt es noch das das Griechisch dort auch cous. heißen könnte und nicht unbedingt Bruder.

auch läßt sich die Jungfrauengeburt in der Tanach nicht beweisen.




Das andere mit deinem Vampir , seit wann stoßen die sich in die Schläfe , nach Vampierfilmen kömmmt der Pflock da nicht immer ins Herz rein damit der Vampier stirbt?

Aviel

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.08.2009 13:23
#30 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
doch eins würdest du wenn so ein Fund echt wäre beweisen können ,das die große Kirche auf Sand gebaut hätte.

Das hat sie meiner Meinung nach auch so, aber okay, das würde es untermauern *GG*.

Zitat von Aviel
nach der Devise alle Menschen sind Lügner,

Ist mir allerdings zu negativ und garantiert kein Gottesbeweis. Zumindest für einen Menschen, der wie ich sowieso davon ausgeht, dass "heilige" Bücher von Menschenhand geschrieben wurden.

In Antwort auf:
Und die Unbefleckte empfängnis die behauptet würde nicht stimmt

Die ist doch bewiesenermaßen ein Übersetzungsfehler, habe nur leider die Quelle nicht mehr da, in der das steht. :)

In Antwort auf:
Das andere mit deinem Vampir , seit wann stoßen die sich in die Schläfe , nach Vampierfilmen kömmmt der Pflock da nicht immer ins Herz rein damit der Vampier stirbt?

Das war meine alte Signatur. Diskussionen zu Signaturen bitte dort:
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...Signaturen.html

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

01.08.2009 18:51
#31 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Die ist doch bewiesenermaßen ein Übersetzungsfehler, habe nur leider die Quelle nicht mehr da, in der das steht. :)


Ein Wörterbuch Hebräisch-Deutsch dürfte genügen.

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.08.2009 19:09
#32 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Ein Wörterbuch Hebräisch-Deutsch dürfte genügen.


Möglicherweise, wenn denn die älteste bekannte Version des neuen Testaments auf Hebräisch, und nicht auf Griechisch wäre...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 19:20
#33 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Möglicherweise, wenn denn die älteste bekannte Version des neuen Testaments auf Hebräisch, und nicht auf Griechisch wäre...


ist ja so Urausgaben gibt es leider nicht mehr, es wird gesagt Matthäus wäre Jude gewesen , dennoch ist manche Schilderung in den Ev. überhaupt nicht Jüd.
Denke dort ist reichlich Griechisches Gedankengut eingeflossen. Also wenn Griechisch.

Aviel

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

01.08.2009 20:57
#34 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Möglicherweise, wenn denn die älteste bekannte Version des neuen Testaments auf Hebräisch, und nicht auf Griechisch wäre...


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Wir sprachend davon, ob im sog. Alten Testament, genauer in Jesaja, eine Jungfrau oder eine junge Frau angekündigt wird. Das Alte Testament ist in Hebräisch und dort heißt es "junge Frau", was falsch als "Jungfrau" übertragen wurde.

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.08.2009 21:51
#35 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

In Antwort auf:
Wir sprachend davon, ob im sog. Alten Testament, genauer in Jesaja, eine Jungfrau oder eine junge Frau angekündigt wird.


Kann schon sein, dass das gemeint war, aber in der Deutlichkeit, wie du mir mit : "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil." vorwirfst, lässt es sich aus dem:

In Antwort auf:
Und die Unbefleckte empfängnis die behauptet würde nicht stimmt

Die ist doch bewiesenermaßen ein Übersetzungsfehler, habe nur leider die Quelle nicht mehr da, in der das steht. :)


nicht herauslesen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 22:08
#36 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

glaube es ging der Katholischen Kirche drum ,nicht nur das eine Jungfrau schwanger werden sollte, und das steht wirklich nur im Nt , und ist eindeutig Christl. interperetiert ,und dann natürlich noch gestützt auf die Septuaginta.
Aber der Kirche ging es nicht allein darum sondern auch das Maria zeit ihres Lebens Jungfrau blieb und keine weiteren Kinder bekommen hätte, als eine Zentrale Glaubensaussage ,obwohl ja im Nt steht das Jesus dort einen Bruder Jakobus hat und glaube Flavius schrieb auch über sowas, und die Kathol. Kirche machte mehr draus und wahrscheinlich formte so eine Himmelskönigin, die man bitten und anbeten kann, als Statue auf Prozessionen rumtragen kann, man machte Bilder drüber usw. und Maria nimmt eine Zentrale Rolle ein,
nicht mal Mosche tat sich so im Vordergrund ,er wurde zurückgenommen weil es nicht auf ihn sondern auf Gott ankommt, solch Personenkult ist der Tanach Fremd ,und dem Glauben , selbst bei Dawid käme keiner auf die Idee ihn anzubeten,
würde man was man so weiß das sowas nie echtes sein kann im Blick auf die Tanach, jetzt gelingen nachzuweisen das er ein Bruder hätte ,könnte man die Zentrale der Kirche zu greifen bekommmen.
Aber im griechischen heißt das Wort dort im Nt eben nicht nur Bruder sondern kann auch mit Cousin übersetzt werden ,das macht sich die Kirche da zunutzte.
Bei de rEv. Kirche gibt es weder dieses Marien Kult , noch Statuen oder der Bruder wird auch als Bruder gesehen sie halten nur an die Jungfrauengeburt als Zentral Aussage fest.
Aber mit der Tanach läßt es sich nicht beweisen.

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 22:25
#37 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

noch kurze Erklärung
die setuaginta wurde im 3 Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung und griechisch jüdischen Übersetzung geschrieben das Wort parqenoz partenos

stammt aus dem griechischen die Hellenisten haben ja selbst die Schrift beeinflußt ,und das hebräische Wort alma bedeutet junge Frau,Weib .

da es aus dem griechischen keine perfekte übersetzung gibt wurde das Wort in Jungfrau ausgelegt ,also griechisch und nicht in herbäisch ausgelegt wie es orginal wäre.

hara gibt es auch noch zB in der Einheitsübersetzung was mit wird empfangen übersetzt wird (Kinglames Version ) aber das Verb steht dort in der Vergangenheitsform und müßte iegentlich mit hat empfangen übersetzt werden, die New Revised Standart Version lautet jetzt

Siehe,die junge Frau ist schwanger und wird einen Sohn gebären und ihn Immanuel nennen.
Zuns übersetzt wie folgt: "Siehe, das junge Weib wird schwanger und gebiert einen Sohn, und du sollst seinen Namen nennen Immanuel

Aviel


Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2009 22:46
#38 RE: Noch eine Theorie :) Antworten

und sonst wird es Prophetisch von der Kirche genutzt

Prophetien ,muß man auch beachten,
erst mal sprechen die über die Vergangenheit über die Gegenwart und auch die Zukunft ,aber es ging auch um die Gegenwart bei König Ahas der von zwei Königen bedroht wurde ,und Gott sagte er solle sich ein Zeichen fordern was er nicht wollte,so wollte Gott ihm ein Zeichen von sich aus geben das ein Junge geboren wird,und bevor der Junge groß genug dazu ist gut und böse zu unterscheiden würden die beiden Könige und ihre Reiche die ihn nun bedrohen angesichts der Assyrer gering sein ,also auch ein Zeichen für König Ahas sein Vertrauen auf Gott zu setzten und Hoffnung für ihn von Gott,denke so wurde eben auch nicht dies beachtet ,sondern einfach gleich weitergedeutet, und nimmt man es als Prophetie auf den Messias allein müßte man sich fragen bei der Geburt und als er noch ein kleines Kind war welche 2 Reiche und welche Bedrohungen der Assyrer er gehabt hätte.

Aviel

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz