Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 2.210 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 14:35
EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Christi Himmelfahrt soll künftig Evolutionstag heißen! Das ist das Ziel einer Kampagne, die die Giordano Bruno Stiftung am Aschermittwoch startete. Das Darwin-Jahr 2009 biete einen hervorragenden Anlass, um den enormen Erkenntnisgewinn durch die Evolutionstheorie gesellschaftlich stärker zu verankern, erklärte gbs-Sprecher Michael Schmidt-Salomon am Stiftungssitz in Mastershausen. Eine gute Möglichkeit hierfür sei die Einrichtung eines offiziellen Feiertags: "Am Evolutionstag sollte gefeiert werden, dass wir endlich den kindlichen Narzissmus überwunden haben, der uns dazu verleitete, unsere Art als 'Krone der Schöpfung’ zu betrachten."

Da nicht zu erwarten sei, dass die gesetzgebenden Länder den "Evolutionstag" als zusätzlichen Feiertag einführen werden, biete sich die offizielle Umbenennung eines bereits bestehenden christlichen Feiertags an, heißt es in dem von Schmidt-Salomon verfassten Petitionstext. Der hierfür am besten geeignete Kandidat sei "Christi Himmelfahrt", einer der neun bundeseinheitlich geltenden Feiertage. Christi Himmelfahrt empfehle sich schon allein deshalb, weil viele Familien an dem Tag Ausflüge in die Natur unternehmen würden. "Angemessener kann ein 'Evolutionstag’ kaum begangen werden!", sagte der gbs-Sprecher, der mit dem kürzlich erschienenen Kinderbuch "Susi Neunmalklug erklärt die Evolution" einen der provokantesten Beiträge zum Darwin-Jahr vorgelegt hat.

Für die Umbenennung von Christi Himmelfahrt in Evolutionstag spreche, so Schmidt-Salomon, dass die Mehrheit der in Deutschland lebenden Christen nicht mehr "an das Glaubensdogma der leiblichen Auffahrt Jesu in den Himmel" glaube. Außerdem müsse endlich auch das konfessionsfreie Drittel der Gesellschaft berücksichtigt werden, dem aus Fairnessgründen ein Drittel der gesetzlichen Feiertage zustehe. "Davon sind wir noch meilenweit entfernt!", kritisierte Schmidt-Salomon. "Die Umbenennung von Christi Himmelfahrt in Evolutionstag wäre ein erstes Anzeichen dafür, dass dieser Staat in seiner Feierkultur nicht nur gläubige Christen respektiert, sondern auch die vielen Millionen Bundesbürger, die eine dezidiert säkulare Weltsicht vertreten."

Die Petition zur Umbenennung von Christi Himmelfahrt in Evolutionstag kann auf dem Internetportal zum Darwin-Jahr (http://www.darwin-jahr.de/e-day) unterzeichnet werden. Zur Unterstützung der Kampagne hat die Giordano Bruno Stiftung heute Charles Darwin persönlich in den Ring geschickt. In dem u.a. auf YouTube veröffentlichten Musikvideo "Children of Evolution" erklärt der Jubilar in fröhlicher Rockstarpose, warum es keine Schande ist, ein "nackter Affe" zu sein...

Direkter Link zur Petition "Evolutionstag statt Christi Himmelfahrt!" http://www.darwin-jahr.de/e-day

Link zum Video: "Darwin & The Naked Apes / Children of Evolution" http://www.youtube.com/watch?v=wbIa9fZuTFA&feature=channel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.869

25.02.2009 16:57
#2 EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Eine gute Idee von der BGS! Eigentlich bin ich ja für die ersatzlose Abschaffung alle Feiertage und anstelle dessen für mehr Urlaubstage zur freien Verfügung. Den Evolutionstag könnte man dann ja immer noch ausrufen - so wie den Weltfrauentag z.B. Aber so isses auch ganz o.k.!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2009 20:08
#3 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Du alter Militarist.

Der Bundesgrenzschutz hat mir der Idee absolut nichts zu tun.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

26.02.2009 00:05
#4 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Zweifelhaftes Ziel und unsinnige Forderung an sich.

(Konnte ich mir beim Mitlesen nicht verkneifen.)

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

26.02.2009 00:32
#5 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

In Antwort auf:
Zweifelhaftes Ziel und unsinnige Forderung an sich.


Na, da hat ja Jemand lange durchgehalten.

Ich finds persönlich auch nicht sonderlich sinnvoll, aber hauptsache die religiöse Färbung der Feiertage ist futsch, wohin auch immer.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

26.02.2009 01:38
#6 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Was für eine religiöse Färbung? Wo werden diese Feiertage den in dem Sinne gefeiert? Verlängerte Wochenenden und Ferien werden wohl genutzt, der Anlass ist hier zu lande aber einer Minderheit wichtig.
Die Videos der Giordano Bruno Stiftung sind irgendwo zwischen schlecht und aussagelos...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2009 08:05
#7 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

In Antwort auf:
Zweifelhaftes Ziel und unsinnige Forderung an sich.
Ganz, ganz starke Argumente.
Lässt sich wirklich nichts dagegen sagen.


In Antwort auf:
Was für eine religiöse Färbung?

Du siehtst bei einem Feiertag anlässlich Christi Himmelfahrt keine religiöse Färbung?
Na ja, wenigstens hast du ein Argument für deine Meinung gebracht. Auch, wenn es ein wenig stichhaltiges ist. Es ist doch völlig unerheblich, wie der Einzelne den Feiertag verbringt. Entscheidend ist allein, was der offizielle Anlass für diesen ist.
Wenn das, wie du behauptest, völlig unwichtig wäre, müsste es dir ja auch egal sein, wenn dieser Anlass sich ändert.

Der Erfolg ist jedenfalls riesig. Spiegel online und Netzeitung haben das Thema voll übernommen und bereits am zweiten Tag der Unterschriftensammlung habe bereits 2500 Leute unterschrieben.

Klasse Initiative von der GBS. Argumente siehe dort.


Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

26.02.2009 15:10
#8 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten
Bei diesem Thread war mein erster Gedanke :
Bei Durchsetzung würde es ja bedeuten dass "Christi Himmelfahrt" weg ist, aaaber der Feiertag
Mariä Himmelfahrt, Bliebe ja bestehen
höchster und wohl auch
ältester katholischer Marienfeiertag (am 15. August).
Er vereinigt die bis zum 6. Jahrhundert getrennt gefeierten Tage zum Gedächtnis des Todes und der Himmelfahrt Marias, der Mutter Jesu. Seit dem 9. Jahrhundert ist das Fest weit verbreitet. Im volkstümlichen Brauchtum wird der Tag mit Kräuterweihen begangen, die an die angebliche Blumenfreundschaft Marias und an Beigaben von fruchtbaren Gewächsen in ihrem Grab erinnern sollen.
http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_7...immelfahrt.html

Was hätte das für bizarre Auswirkungen auf den Katholischen Katechismus und Katholische Theologie und GlaubenslehreChristus fuhr NICHT lebendig gen Himmel, Marien aber DOCH
qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.02.2009 15:30
#9 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten
Da würde ich eher Fronleichnam ersetzen - es wissen selbst hartgesottene Katholiken häufig nicht,
was sie da eigentlich mit einer großartigen Prozession feiern...
In Antwort auf:
Religionslehrer: "Wisst Ihr, was wir eigentlich zu Fronleichnam feiern?"
Schüler: "Da sind wir froh über die Verwandten, die gestorben sind."

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2009 20:32
#10 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Maria Himmelfahrt kenne ich gar nicht. Fronleichnam ist nicht in allen Bundesländern Feiertag. Christi Himmelfahrt schon.
Ist schon gut so.

Übrigens hat die Petition und das Video dazu nicht nur zu umfangreicher Berichterstattung in der Presse geführt, trotz einiger Fakes schon über 3000 Unterschriften gebracht, sondern der GBS allein gestern auch 30 neue Mitglieder.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2009 11:25
#11 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Hier ne Zusammenfassung mit vielen interessanten Links, auch zu statistischen Fakten.

http://www.darwin-jahr.de/evo-magazin/ev...-dinos?page=0,0

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.02.2009 12:41
#12 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

He- in dem Artikel ist ja von PZ Myers die Rede :

Viel interessanter als die Meinung eines Beauftragten für „Andere-Weltanschauungen-als-Sekten-bezeichnen“, dessen Name an eine Cartoonfigur aus einem Kinderbuch erinnert, ist die Meinung des Evolutionsbiologen und Neuen Atheisten PZ Myers. Er findet unsere Umbenennungsidee „excellent“ und das Musikvideo „charming“.


PZ Myers ist ein Vorbild für uns alle. Dieser Professor lässt sich aus aller Welt geweihte Hostien mit der Post schicken, schändet dieselben, und veröffentlicht auf seiner Website die Beweisfotos. Einen Koran hat er übrigens auch schon geschändet. Auch Fotografisch belegt
http://scienceblogs.com/gregladen/2008/0..._of_silence.php
http://scienceblogs.com/pharyngula/

Der Hostienkrieg geht weiter. Nun erhält PZ Myers Morddrohungen. Außerdem: Solidaritäts-Schändung im Angebot (Neues Update!).

Die Meldung von vorgestern über Morddrohungen und Polizeischutz (für die Hostien!) wegen Keksentführung hielten manche Leser für eine Satire. Das war sie allerdings nicht. Ebenso hat sich Folgendes nun tatsächlich zugetragen:

Nachdem PZ Myers im genannten Blogeintrag ankündigte, gesegnete Hostien schänden zu wollen, hat die Katholische Liga mit einem Aufruf reagiert, der besagt, dass eifrige Katholiken dem Präsidenten von PZs Universität schreiben sollen, damit Professor Myers entlassen wird. Bill Donohue, der Präsident der katholischen Organisation, drückte es wie folgt aus:

„Es ist schwer, sich etwas Bösartigeres vorzustellen als die absichtliche Schändung des Leib Christi. Wir erwarten von denen, welche die Aufsichtspflicht haben, schnell und entschlossen zu handeln.“

http://hpd.de/node/4988

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.02.2009 13:56
#13 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

In Antwort auf:
PZ Myers ist ein Vorbild für uns alle. Dieser Professor lässt sich aus aller Welt geweihte Hostien mit der Post schicken, schändet dieselben, und veröffentlicht auf seiner Website die Beweisfotos. Einen Koran hat er übrigens auch schon geschändet. Auch Fotografisch belegt


Bitte, bitte, nicht vergessen: Er hat auch einen "Gotteswahn" von Dawkins geschändet.

"Die Atheisten" waren bestimmt ausser sich.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2009 14:21
#14 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Auf jeden Fall ist er jetzt sowohl von der Aktion als auch von dem Video sehr angetan: http://scienceblogs.com/pharyngula/2009/...himmelfahrt.php

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.02.2009 15:09
#15 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Ich bin jedenfalls dafür einen Hostienschändungstag einzuführen und, in islamischen Ländern zumindest, auch einen Koranwegwerftag

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2009 15:40
#16 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Na, dann nicht nur große Worte. Bau dir ne Seite zusammen und starte ne entsprechende Petition.
Wann, denkst du, schaffst du das?

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

27.02.2009 16:20
#17 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Erstmal muss vernünftige Planung vorausgehen.

Den Gründonnerstag (Tag des letzten Abendmahls) könnte man wohl vielleicht am geeignetsten ain den Hostienschändungstag umwandeln
http://religion.orf.at/projekt03/religio...entum_feste.htm

Mevlid (Geburtstag des Propheten Muhammad): 8/9. März 2009 könnte man vielleicht am geeignetsten in den Koranwegwerftag umwandeln
http://islam.de/2860.php

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

28.02.2009 18:01
#18 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten
Übrigens bekämpfen Christen, besonders die beiden Grosskirchen schon immer Halloween . Dieser Keltische Festtag ersetzt also schon lange einen Christlichen Feiertag. Es ist sowas also schon passiert!


Seit einigen Jahren wird in Deutschland am 31. Oktober mit Grusel-Verkleidung und beleuchteten Kürbisköpfen Halloween gefeiert. Ein Brauch der aus Amerika herübergeschwappt zu sein scheint und der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Dieser Kult ruft nun kirchlichen Widerstand hervor, vermutlich weil diese Feiern die kirchlichen Feiertage – sowohl das Reformationsfest auf evangelischer Seite, wie Allerheiligen und Allerseelen auf katholischer Seite – in den Hintergrund drängen.

Der EKD-Ratsvorsitzende Huber nannte Halloween einen „Budenzauber ohne wirklichen Inhalt“. Deshalb sei „Hallo Luther“ besser als „Halloween“. Dass einige von Luthers juden- und frauenfeindlichen Aussagen eher zum gruseln sind als beleuchtete Kürbisköpfe, wird dabei wohlweislich verschwiegen.

Der katholische Bischof Mixa predigte: „Allerheiligen ist ein Fest des Lichtes und der Frohen Botschaft vom Ewigen Leben, das im krassen Gegensatz zum heidnischen Gruselkult Halloween steht“.
Steht Allerheiligen wirklich im Gegensatz zum heidnischen Kult? Woher stammen dann all die Heiligen? Jesus von Nazareth sprach nicht von „Heiligen“ für ihn gab es nur einen Heiligen, Gott. In Christus ist die Heiligenverehrung also nicht begründet, doch bei den Griechen und Römern wurde beispielsweise eine Vielzahl von Göttern, Halbgöttern und Heroen verehrt, die für bestimmte Zuständigkeiten angerufen wurden. Vermutlich sind sie die unmittelbaren Vorgänger der kirchlichen „Heiligen“. Die Römer sammelten alle ihre Heiligen beispielsweise im heidnischen Pantheon-Tempel, der dann 610 nach einem Geschenk von Kaiser Phokas an Papst Bonifacius IV, in eine christlichen Kirche verwandelt wurde. Und ausgerechnet mit dieser Umnutzung eines römischen Heiligentempels wurde auch das Fest „Allerheiligen“ eingeführt.
Auch die Wahl des Datums, der 1. November, ist wohl kein Zufall, denn auf diesem Tag lag einst der wichtigste keltische Feiertag, der Tag, an dem nach keltischem Glauben die Tore zur „Anderswelt“ offen waren.

http://www.kirchenopfer.de/aktuelles/hal...dheidentum.html
http://www.chick.com/reading/tracts/1608/1608_01.asp
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2009 18:31
#19 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

In Antwort auf:
Dieser Keltische Festtag ersetzt also schon lange einen Christlichen Feiertag.
Ich vermute auch da mal, da hat nur die Übernahme nicht dauerhaft geklappt. Meist war es doch so, dass die Christen ihre Feiertage so gelegt haben, dass sie auf heidnische fielen um die zu sinnesändernd zu übernehmen.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

28.02.2009 18:46
#20 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Dem wiederspricht aber irgendwie dass die Keltisch sprituelle Tradition und Bedeutung beim modernen Halloween höchstens von einigen Spezialisten empfunden und begangen wird.
Für die Allgemeinheit stellt sich Halloween doch als eine Art Faschingsfest mit Schwerpunktthematik Gruselkostüm dar
Jedoch wird dennoch die Christlichkeit dieses Tages absolut von Halloween zerstört - das ist wahr

Dann fällt mir doch noch ein dass doch die Kommies das Weihnachtsfest durch "Väterchen Frost" ersetzen wollten
Schade ist, dass nur noch die russischen Kinder meine Enkelin Снегурочка * Snegurotschka kennen, das Schneemädchen mit langen blonden Haarzöpfen. Natürlich trägt auch Snegurotschka einen eisblauen Pelzmantel und während der langen Fahrt auf dem Rentierschlitten wärmt die Uschanka aus schneeweissem Pelz ihre Ohren.

Moderne Historiker behaupten, dass uns erst nach der Oktober-Revolution 1917 die Bolschewiki von russischen Märchen- zu Weihnachtsfiguren machten, weil sie das christliche Weihnachtsfest durch eine atheistische Tradition ersetzen wollten. Ja, sogar die Russisch-Orthodoxe Kirche bezeichnet Väterchen Frost und Snegurotschka heute als „kommunistische Erfindung” und möchte mich abschaffen. Ein hoffnungsloses Unterfangen: Die russischen Kinder glauben an mich!

Schliesslich habe ich neben meinem eigenen Weihnachtspostamt in Великий Устюг * Weliki Ustjug auch eine eigene Website, ich stelle meine Filme in Youtube und habe ein eigenes Profil bei Facebook.

http://www.krusenstern.ch/russische-weih...d-snegurotscha/



Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2009 19:26
#21 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

In Antwort auf:
Dem wiederspricht aber irgendwie dass die Keltisch sprituelle Tradition und Bedeutung beim modernen Halloween höchstens von einigen Spezialisten empfunden und begangen wird.

Wieso?

Das der Brauch heute nicht mehr so gefeiert wird, wie früher bei den Kelten, ist doch kein Indiz gegen meine Vermutung.

Anders-Gläubiger Offline




Beiträge: 31

28.02.2009 22:19
#22 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Gruß!

Mal eine andere Frage: Heißt der geänderte Tag dann "Evolutionstag" oder kann der noch umbenannt werden in z.B. "Tag der Evolution"?

MfG: Hanniball

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2009 11:57
#23 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Na ja, ich gehe nicht davon aus, dass es diesen Tag in absehbarer Zeit geben wird. Wenn doch, sind solche Einzelheiten sicher dann noch zu klären.

Jetzt gehts erst mal drum, Anspruch anzumelden und sich zu zeigen. Das klappt ganz prima. Inzwischen hat sogar der bekannte Satiriker Pat Conell das Darwin-Video auf seine youtube-Seite in die Favoriten übernommen. Es rennt und rennt und macht Klick um Klick

http://www.youtube.com/patcondell

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

01.03.2009 18:46
#24 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Die 'christliche Evolution' fand an einem Freitag, dem Karfreitag statt. Somit wäre da der sogenannte 'Tag der Evolution' besser aufgehoben.
An Christi Himmelfahrt könnte man den sowieso schon (zumindest im Osten) zelebrierten 'Männer-Sauf-Tag' unterbringen.

Abgeschafft gehört dann natürlich auch der Ostermontag, aber das hatten wir schon mal in der atheistischen DDR und wir haben es überlebt.

Am Reformationstag im Osten und Allerseelen im Westen könnten die Geburtstage von Friedrich Nietzsche, (dem einzig ernstzunehmenden atheistischen Philosophen) oder Karl Marx hingebogen werden, haben ja die Christen auch gemacht, sich die Termine 'hingebogen', und was die können....

Heilig Abend ist ja kein offizieller Feiertag, da brauch man sich nichts ausdenken und für den 25. und 26. Dezember schlage ich die Wiedereinführung des uralten und sicher lustigen Sonnenwende-Festes vor, sozusagen vorwärts in die Vergangenheit.

Was gibt es noch an Feiertagen, die zu bereinigen sind...? Die 'Heiligen drei Könige' am 6. Januar hätte ich fast vergessen, aber die werden nur in den christlich-verseuchten Südstaaten der Bundesrepublik Deutschland gefeiert. Dort wird es eh etwas länger dauern mit der Errichtung des atheistischen Gottesstaates.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

01.03.2009 19:36
#25 RE: EVOLUTIONSTAG STATT CHRISTI HIMMELFAHRT! Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Na ja, ich gehe nicht davon aus, dass es diesen Tag in absehbarer Zeit geben wird. Wenn doch, sind solche Einzelheiten sicher dann noch zu klären.
Jetzt gehts erst mal drum, Anspruch anzumelden und sich zu zeigen.

Dass nicht von einer möglichen echten Durchsetzung ausgegangen wird, sondern mit der Petition eher provoziert und eine Schau gemacht werden soll habe Ich auch schon bemerkt
Diese Einstellung finde Ich aber kontraproduktiv. Sie ist ein Eigentor.

Am Halloween-Beispiel habe Ich zeigen wollen dass soetwas (sogar ohne Petition) bereits erfolgreich passiert ist.

Zwar sind die beiden Datumsgleichen Grosskirchlichen Feiertage des 31.10. nicht abgeschafft, aber für die Masse schon unbekannter als Halloween.

Leicht könnte es mal auch einem anderen Feiertag so ergehen. Aber man soll dafür schon positiv an den Erfolg glauben. Man muss das Volk mit attraktiven vernünftigen Argumenten für den Evolutionstag, sowie mit Evolutionären Gegenveranstaltungen an Christi Himmelfahrt begeistern.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz