Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.100 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

13.03.2009 10:13
Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

http://www.da-imnetz.de/nachrichten/welt...rrt-101102.html

Wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass der einfach einen Tag lang nicht in die Schule wollte...

Aber angesichts dessen, was passiert ist, finde ich es traurig, naja, eigentlich richtig widerlich: Menschen verlieren ihr Leben und daraus wird dann sowas gemacht.

Ich bin ja der Meinung, die Menschheit wäre von Natur aus blutrünstig, siehe einige Schilderungen, was bei Vierteilungen und Co. so abzugehen pflegte im guten alten Mittelalter :(.
Warum äußert sich diese Blutrünstigkeit in unserer Zeit auf diese Weise?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.03.2009 10:54
#2 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Ach, ist doch lächerlich. An meiner ehemaligen Schule gab's eine Zeit, da gab's einmal pro Woche (vielleicht ein wenig übertrieben) eine Bombenwarnung und das Gebäude wurde geräumt.
Herausgefunden, wer sich die Scherze erlaubt, hat man nie.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2009 11:54
#3 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

In Antwort auf:
Wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass der einfach einen Tag lang nicht in die Schule wollte...

Wohl eher mal wieder rein und alte Kumpel besuchen. War der nicht schon in der Lehre?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

13.03.2009 13:17
#4 Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten
In Antwort auf:
Warum äußert sich diese Blutrünstigkeit in unserer Zeit auf diese Weise?
Tja, warum? Weil sie's können. Und weil ein paar Leute immer noch so sehr in die Ohnmacht gedrängt werden, dass sie nur die Ahnung von der eruptiven "Befreiung" haben. Der Innenminister Schäuble hat dazu ein starkes Statement gebracht (ja, meine ich ernst...): "Schärfere Waffengesetze bringen nichts. Wir müssen uns grundsätzlich überlegen, wie wir miteinander umgehen." So ähnlich sagte er es. Und dem habe ich nur beizupflichten. Wir brauchen einen Paradigmenwechsel in der Schulbildung: Mehr als die Lernstoffe und all die Fakten sollte die Persönlichkeitsbildung der Heranwachsenden im Fokus der Lehre stehen. Die Erfahrung: "Es geht um mich, ich bin interessant.", muss vermittelt werden. Das Interesse an den Menschen vor Ort muss höher sein, als das Interesse an chemische Formeln und Binomen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

13.03.2009 13:53
#5 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zitat von Schäuble
"Schärfere Waffengesetze bringen nichts. Wir müssen uns grundsätzlich überlegen, wie wir miteinander umgehen."

Ganz richtig - vor ein paar Tagen hab' ich erst irgendwo geschrieben, dass das schärfste Waffengesetz in den USA [schärfer als in der BRD]
New York City hat, das schärfste weltweit Russland, wo selbst Berufsjäger ihre Jagdwaffe in der nächsten Polizeiwache aufbewahren müssen,
während in der Schweiz jeder Reservist sein Sturmgewehr mit 200 Schuss Munition zuhause im Schrank hat - trotzdem fühle ich mich dort
sicherer als in Russland oder NYC...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.03.2009 22:54
#6 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

huhu
das schlimmste ist ja.. Er soll ja fast nur Mädchen erschossen haben und das mit gezielten Kopfschüssen. Ein 13 jähriges mädchen wurde in Stuttgardt eingeliefert aber es überlebte nicht
Ich verstehe net, warum Bürger sich überhaupt Waffen anschaffen dürfen. Um ihren Hobbys nachzugehen und Tiere in freier Natur zu erschießen? die sollen sich ein anderes Hobby aussuchen, denn man weiss nie, wer als nächstes den Verstand verliert.
Es ist für mich immernoch unglaublich zu lesen das der Vater des Amokläufers 16 Waffen im Keller hatte, und die waren noch nicht mal abgesperrt bzw. munitionslos. Das hat ihn natürlich seine Aufgabe eine Waffe zu besorgen sehr einfach gemacht.

Ein tag davor war schon wieder ein Amoklauf von einem etwas älteren (Amerika), der wahllos leute auf der Straße erschossen hat.
Der Junge brauchte Hilfe und die bekam er nicht,er litt unter Depressionen!
Der Amoklauf zuvor in Alabama hat ihn wohl insperiert und seiner Entscheidung den letzten Stoss gegeben
Was ich mich frage ist,warum geschieht sowas fast nur in Deutschland (nach USA natürlich),wo hier zulande die schärfsten Waffengesetze Europas gelten?
Sind die Politiker hier im Land zu Hohl im Kopf,oder warum lernen sie nicht aus den Fehlern,die zuvor begangen wurden?

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.03.2009 23:35
#7 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

In Antwort auf:
uhu
das schlimmste ist ja.. Er soll ja fast nur Mädchen erschossen haben und das mit gezielten Kopfschüssen.


Wieso ist das das Schlimmste? Weil das Leben von Mädchen mehr wert ist als das von Jungen? Das wäre zwar ein unmuslimische Einstellung, aber trotzdem keine positive.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.03.2009 09:46
#8 Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten
In Antwort auf:
Sind die Politiker hier im Land zu Hohl im Kopf,oder warum lernen sie nicht aus den Fehlern,die zuvor begangen wurden?
Nach Erfurt 2002 sind die Waffengesetze verschärft worden, soviel wie ich weiß. Die länderspezifische Besonderheit dort, dass ein Gymnasiast, der das Abi nicht schafft, nichtmal Mittlere Reife hat, ist an die anderen Länder angepasst worden -> sprich: die haben jetzt Mittlere Reife auch. Passieren kann trotzdem immer mal was. Die Politiker sind nicht hohl im Koppe, weil es das Paradies auf Erden nicht gibt. Das ist zu bequem, denen alle erdenkliche Schuld zu geben, die es zu verteilen gibt. Weil es ja schick ist, auf die einzuprügeln.
In Antwort auf:
Was ich mich frage ist,warum geschieht sowas fast nur in Deutschland (nach USA natürlich),
Ist das so? In Finnland hatte es doch auch mal sowas gegeben. Und dann rechne die Ereignisse mal auf die Einwohnerzahl um. WENN es aber trotzdem so ist, und sich Deutschland als besonders gefährdet für sowas erweist, muss die Analysearbeit diese Besonderheiten berücksichtigen -> Ost-West-Problem, Arbeitslosigkeit, Intergrationsprobleme, überalterte Schulsysteme usf.

PS.: Wenn es mal nicht um den Islam geht, kann man ja richtig vernünftig mit dir reden, Herzimaus.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2009 12:12
#9 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

In Antwort auf:
Was ich mich frage ist,warum geschieht sowas fast nur in Deutschland (nach USA natürlich),

Da bist du einfach schlecht informiert. So was gabs außer in Deutschland und den USA auch schon in Finnland, Belgien, Frankreich, Schweiz, Japan, Brasilien, Tasmanien, Schottland und Kanada. http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument...crubrik=artikel

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.03.2009 12:54
#10 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Was ich mich frage ist,warum geschieht sowas fast nur in Deutschland (nach USA natürlich),

Da bist du einfach schlecht informiert. So was gabs außer in Deutschland und den USA auch schon in Finnland, Belgien, Frankreich, Schweiz, Japan, Brasilien, Tasmanien, Schottland und Kanada.

Ein Experte stellte vor kurzem geraus, dass es solche Amokläufe aber komischerweise fast nie in südlich geprägten Ländern wie Italien und Spanien gibt.
Vielleicht hängt das auch noch mit der durch Großfamilien geprägten Gesellschaftsstruktur zusammen.

Das es sowas nicht in islamischen Ländern gibt, kann man ja auch nicht sagen, wenn sich hin und wieder und immer öfter da die Leute reihenweise in die Luft jagen und viele andere mit nehmen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.03.2009 14:19
#11 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Ja, Amokläufe gibt es schon lange, aber hier geht es doch gerade um die Amokläufe von Jugendlichen, die sich in letzter Zeit häufen. (und daher eindeutig auf "gewaltverherrlichende Computerspiele" zurückzuführen sind)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2009 22:15
#12 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2009 07:36
#13 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zum kotzen.
Solcher Umgang mit Verbrechen macht die Verbrecher populär und bietet so einen zusätzlichen, wenn nicht sogar ausschlaggebenden Anreiz für neue Taten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2009 16:24
#14 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Ich vermute auch,das den Jecken die Vorstellung gefallen hätte einen Eintrag bei Wikipedia als "Lohn" für ihre Bemühungen,zu erhalten.
Mir ist bewußt das es nicht realistisch ist,aber besser wäre es vlt. tatsächlich, man würde über solche Ereignisse nur zwischen Wetterkarte und Verkehrsfunk berichten.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

17.03.2009 18:05
#15 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zitat von Stan
Ich vermute auch,das den Jecken die Vorstellung gefallen hätte einen Eintrag bei Wikipedia als "Lohn" für ihre Bemühungen,zu erhalten.
Mir ist bewußt das es nicht realistisch ist,aber besser wäre es vlt. tatsächlich, man würde über solche Ereignisse nur zwischen Wetterkarte und Verkehrsfunk berichten.
Aber ich stimme dir da völlig zu!

Zitat von Stan
http://www.spreekillers.org/
Mir läuft es kalt den RÜcken runter, das ist ja furchtbar!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

18.03.2009 11:39
#16 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Relix..

weil ich denke da ist ein Hintergrund!
Was heisst hier unislamisch
Frauen haben sehr viel wert also lass bitte diese unterstellungen, danke!

Huhu gysi..

man kann immer mit mir vernüftig diskutieren
Danke für die Links, war echt der meinung das es echt nur in Amerika oder Deutschland passiert.
Aber dennoch bin ich der meinung das diese spiele auch viel ausmachen und die gestze noch verschärft werden müssen.
Wir müssen die Kinder schützen. Wieviele Jugendlich besitzen ne waffe und ich spreche nicht nicht von gas waffen, in einer Grosstadt wie FFm sind zahlreiche Jugendlich die solche waffen auch messer besitzen in Mannheim wo ich lebe ohmein Gott ist dort nen Getho wo die Polizei echt kein Bock mehr hat durch zu fahren, einfach assozial und eckelhaft wie die da leben wie Fliegen auf nen haufen Sch****

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.03.2009 13:02
#17 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zitat von Herzimaus
Danke für die Links, war echt der meinung das es echt nur in Amerika oder Deutschland passiert.



Im Irak passiert das seit Monaten nahezu täglich.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

18.03.2009 19:37
#18 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Zitat von Stan

Im Irak passiert das seit Monaten nahezu täglich.

Stelle dir mal vergleichsweise die Heere von Psychologen vor, die die tagtäglich bräuchten (weil nach dem Amoklauf in Winnenden z.B. ganze Busse mit Psychologen aus ganz Deutschland rangeschafft wurden).

qilin Offline




Beiträge: 3.552

18.03.2009 20:03
#19 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

In Antwort auf:
Stelle dir mal vergleichsweise die Heere von Psychologen vor, die die tagtäglich bräuchten

Na, ob das nicht geradezu kontraproduktiv wäre
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Heer von Psychologen mich
eher zu einem Amoklauf inspiriert als mich davon abzuhalten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.03.2009 10:59
#20 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

qilin, mich auch... Ich bin einfach zu widerspengstig für so eine Bande :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.03.2009 11:06
#21 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Dabei kann man gerade den meisten davon gut und schnell beikommen.
Man lernt ja mit der Zeit was sie so hören wollen...

Aber helfen lassen kann sich eben nur der, welcher es auch wirklich
will.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

19.03.2009 12:25
#22 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten
In Antwort auf:
Na, ob das nicht geradezu kontraproduktiv wäre


War ja auch nur so ein Gedankenspiel und nicht wirklich ernst gemeint.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2009 12:59
#23 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

Und vor allem, wer es überhaupt braucht.
Selbst unter Psychologen ist die "Trauerarbeit" heftigst umstritten. Viele sehen darin, besonders in der langfristigen, nichts als Geldschneiderei. Sehr viele Betroffene kommen allein viel besser zurecht und könne auf die aufgeschwatzten Helfer sehr gut verzichten. Zumal nicht mal ausgeschlossen ist, dass deren Arbeit durchaus auch kontraproduktiv wirken kann.

Schwester8 Offline

Muslima

Beiträge: 836

19.03.2009 23:48
#24 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

In Antwort auf:

das schlimmste ist ja.. Er soll ja fast nur Mädchen erschossen haben und das mit gezielten Kopfschüssen.



Wieso ist das das Schlimmste? Weil das Leben von Mädchen mehr wert ist als das von Jungen? Das wäre zwar ein unmuslimische Einstellung, aber trotzdem keine positive.



DAs eine muslima wirklich nichts zu einem thema sagen darf ohne das man ihr ihre religion vorwirft, völlig zusammenhangslos...

Ich habe auch daran gedacht...und die nachrichten haben mich darauf aufmerksam gemacht...sind das jetzt auch muslime 1(hizbullah)live...kennst du diesen sender???
Da man nicht weiss warum es passiert ist...könnte man schon auf die idee kommen das es da vieleicht um ein mädchen und eine einseitige liebe gehen könnte...aber es ist nur eine idee....
ohne islamischen hintergrund....


In Antwort auf:
Das es sowas nicht in islamischen Ländern gibt, kann man ja auch nicht sagen, wenn sich hin und wieder und immer öfter da die Leute reihenweise in die Luft jagen und viele andere mit nehmen.



ABer das ist ja wohl nicht zu vergleichen mit dem was an den schulen passiert...da werden menschen dazu angetriben aus anderen gründen...und es sind nicht die kinder einer familie denen es gut geht, was das finanzielle und die bildung angeht....das sind meist jugendliche...die im krieg oder kriegs ähnlichen zuständen gross geworden sind....sag mir nicht das du da kein unterschied siehst...

In Antwort auf:
Im Irak passiert das seit Monaten nahezu täglich.


Ist das ein scherz???? Wo ist dann dein ???

Irak ist besetzt von amis....da ist krieg...aber wir hier in deutschland....normalzustand....kein krieg...OK?

Ich denke im übrigen nicht das es mit den PC-spielen zu tun hat...ich denke auch das keiner diese menschen aufhalten noch vorzeitig erkennen kann....ich glaube, meist wissen sie es selber garnicht...

die familien der opfer können einem echt leid....den grund nie zu erfahren...warum ein gelibter mensch sterben musste verschlimmert die sache sicherlich noch...

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 07:54
#25 RE: Amokläufer und "Trittbrettfahrer" Antworten

--------------------------------------------------------------------------------
Im Irak passiert das seit Monaten nahezu täglich.
--------------------------------------------------------------------------------



Ist das ein scherz????


Nein!!!!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz