Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 1.327 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.861

15.02.2009 17:02
#26  Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

In Antwort auf:
Berichte eines Menschen, der allerdings Jesus mit eigenen Augen gesehen hat, gibt es KEINE.
Das stimmt nicht ganz. Es gibt "Evangelien", z.B. von Andreas, einem Bruder Jesus' - oder von Barabbas, seinem Partisanen-Konkurrenten autorisiert. Bezeichenderweise sind diese - möglicherweise originalen Augenzeugenberichte - von der katholischen Kirche im 4. Jahrhundert nicht in die Bibel mit aufgenommen worden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2009 17:30
#27 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

Tatsächlich?

Mal ganz abgesehen davon, dass Relix sicher außerchristliche Quellen meinte, ist das Barnabasevangelium mehr als umstritten:

"Außer dem italienischen und den beiden spanischen Handschriften wurde nie eine griechische, lateinische oder hebräische Handschrift aufgefunden und niemals ein echter historischer Beweis dafür erbracht, daß das Barnabasevangelium vor dem 16. Jahrhundert existiert hat." http://www.evangelium.de/1000.0.html

Vom Andreasevangelium habe ich im Netz lediglich die Frage gefunden, obs dass den wirklich gibt.

Hast du das nachprüfbare oder belegte Quellen zu?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.861

15.02.2009 17:59
#28 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

In Antwort auf:
Hast du das nachprüfbare oder belegte Quellen zu?
Nee. Hab ich in der TAZ vor ein paar Jahren was von gelesen. Natürlich weiß ich auch nicht, ob die Autorisierungen glaubhaft sind. Nur dass es so viele "Evangelien" gibt, die nicht aufgenommen wurden, hat die Glocken in mir klingeln lassen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Qtipie Offline




Beiträge: 761

15.02.2009 18:40
#29 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

Und warum haben die Christen die meisten dieser Evangelien nicht in den Kanon der heiligen Schriften aufgenommen?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.861

15.02.2009 18:48
#30  Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

In Antwort auf:
Und warum haben die Christen die meisten dieser Evangelien nicht in den Kanon der heiligen Schriften aufgenommen?
Weil denen die Geschichte aus der Perspektive der nicht kanonisierten Autoren nicht passte!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Qtipie Offline




Beiträge: 761

16.02.2009 09:03
#31 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

Beweise für diese These?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.861

16.02.2009 10:14
#32 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

In Antwort auf:
Beweise für diese These?
Keine. Weswegen haben die Bischöfe damals die anderen "Evangelien" denn nicht aufgenommen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2009 11:38
#33 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten

In Antwort auf:



Beweise nicht, aber doch ganz starke Indizien. Die Kirche selbst sieht es so (wenn auch mit etwas anderen Worten):#

"Weitere Kriterien wurden dann die so genannten „Glaubensregeln" (Übereinstimmungen einer bestimmten Schrift mit den grundlegenden Traditionen, welche die Kirche als normativ ansah) und die bewusste Annahme und ein fortgesetzter Gebrauch in allen Kirchen. Diese drei Kriterien wurden im zweiten Jahrhundert anerkannt und nie geändert. Auch Martin Luther verwendete ein Kriterium und zwar prüft er die Bücher daran, ob sie „Christum treiben oder nicht": „Was Christum nicht lehrt, das ist nicht apostolisch, wenngleich es Petrus oder Paulus lehrte. Wiederum: was Christum predigt, das ist apostolisch, wenngleich es Judas, Hannas, Pilatus oder Herodes täte."

http://fruehe-kirchengeschichte.suite101...ntlichen_kanons

qilin Offline




Beiträge: 3.552

16.02.2009 13:05
#34 RE: Atheistenwerbung auf Bussen gestoppt Antworten
Zitat von Luther
„Was Christum nicht lehrt, das ist nicht apostolisch, wenngleich es Petrus oder Paulus lehrte.
Wiederum: was Christum predigt, das ist apostolisch, wenngleich es Judas, Hannas, Pilatus oder Herodes täte."

Da war der gute Bruder Martinus aber sehr unkritisch - 'Christum gelehrt' haben die meisten Apokryphen auch,
nur entweder in einer [damals] 'modernisierten' Fassung (meist der Gnosis angenähert) oder so unkritisch
und jubilierend, dass es selbst damals schon unangenehm auffiel - ich denke da z.B. an die Stelle im (glaube
ich)
Thomasevangelium, wo der kleine Jesus im Straßendreck spielt, aus Lehm Vögelchen formt, die dann mit
Sonnenglanz aus einer Lache bestreicht, ihnen Leben einhaucht - und sie fliegen davon...
Der kleine Judas [der spätere Verräter] versucht das gleiche Kunststück, aber der Lehm zerfällt wieder,
als er ihn mit Wasser bestreicht... - sozusagen als psychologische Erklärung, dass er schon von Kindheit an
einen Rochus auf Jesus hatte

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

12.03.2009 12:20
#35 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
Der Abrahamitische Gott in seiner pervertierten Christlich-Jüdischen Form existiert zwar so nicht, aber der eher minderwertige jüdische Wüstengott Jahwe (nicht Jauche) existiert sehr wohl! Genauso wie der Mondgott der Mohammedaner und ganz viele andere Götter

Stelth Offline



Beiträge: 526

12.03.2009 12:33
#36 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Regens Küchl
Der Abrahamitische Gott in seiner pervertierten Christlich-Jüdischen Form existiert zwar so nicht, aber der eher minderwertige jüdische Wüstengott Jahwe (nicht Jauche) existiert sehr wohl! Genauso wie der Mondgott der Mohammedaner und ganz viele andere Götter



Beweise

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

12.03.2009 14:31
#37 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
In Antwort auf:
Beweise


Dazu würde ich sagen, wer selbst im Glaushaus sitzt...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

12.03.2009 18:44
#38 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Hallo Stelth

In Antwort auf:
So viel Wirbel um ein Wesen das überhaupt nicht existiert.

Es geht doch nicht um das Wesen das nicht existiert, sondern um die Leute
die irrtümlich daran glauben.
Denen muß geholfen werden.

Grüsse
Till

Stelth Offline



Beiträge: 526

13.03.2009 08:52
#39 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Hallo Stelth
In Antwort auf:
So viel Wirbel um ein Wesen das überhaupt nicht existiert.

Es geht doch nicht um das Wesen das nicht existiert, sondern um die Leute
die irrtümlich daran glauben.
Denen muß geholfen werden.
Grüsse
Till


Ja gut. Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

13.03.2009 09:01
#40 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Stelth
Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.

Richtig - aber die erheben keine UFO-Steuer und beanspruchen keine Alien-Stunden an öffentl. Schulen
oder den Bezug darauf im Grundgesetz...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2009 10:07
#41 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Stelth
Ja gut. Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.


AHA...und woran liegt das??

Wennn es nach uns Atheisten ginge,würde von Däniken,Uri Geller und Nina Hagen denselben Stellenwert und dasselbe Ansehen genießen,wie Ratze,Meisner,Mixxer und Co.
Das der Glaube an Außerirdische,deren Existenz sogar wahrscheinlicher ist,als die Gottes,eher ignoriert bzw. als Spinnerei abgetan wird und der Glaube an irgendeinen Gott nicht,hat in erster Linie damit zu tun,das die PR-Abteilung der Kirchen bzw. der Religionsvertreter über Jahrhunderte einen richtig prima Job gemacht haben.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.03.2009 13:16
#42 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Stelth

Ja gut. Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.

Zitat von Stan

Das der Glaube an Außerirdische,deren Existenz sogar wahrscheinlicher ist,als die Gottes,eher ignoriert bzw. als Spinnerei abgetan wird . . .

So wie ihr das ausdrückt habt ihr beide Unrecht. Dass irgendwo im Weltraum noch andere Planeten mit Leben drauf existieren wird offiziell von Wissenschaft und Raumfahrtgesellschaften für hochwahrscheinlich gehalten.
Darum auch hat die NASA die Sonde mit den Kulturbeispielen, wie z.B. Beethovens neunte Symphonie zum anhören für die Ausserirdischen ins Weltall geschossen. Dazu unter anderem ein Bildnis eines nackten Paares - Was das Christliche Amerika zu Proteststürmen hinriss.

Für Spinnerei wird die Behauptung gehalten dass Ausserirdische bereits hier bei uns sind oder waren - Nicht die Allgemeine Annahme von Ausserirdischen irgendwo da draussen

Stelth Offline



Beiträge: 526

13.03.2009 20:58
#43 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von qilin
Zitat von Stelth
Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.

Richtig - aber die erheben keine UFO-Steuer und beanspruchen keine Alien-Stunden an öffentl. Schulen
oder den Bezug darauf im Grundgesetz...
Zitat von Stan
Zitat von Stelth
Ja gut. Aber es gibt auch Leute die an die Außerirdischen glauben und wir ignorieren es einfach.

AHA...und woran liegt das??
Wennn es nach uns Atheisten ginge,würde von Däniken,Uri Geller und Nina Hagen denselben Stellenwert und dasselbe Ansehen genießen,wie Ratze,Meisner,Mixxer und Co.
Das der Glaube an Außerirdische,deren Existenz sogar wahrscheinlicher ist,als die Gottes,eher ignoriert bzw. als Spinnerei abgetan wird und der Glaube an irgendeinen Gott nicht,hat in erster Linie damit zu tun,das die PR-Abteilung der Kirchen bzw. der Religionsvertreter über Jahrhunderte einen richtig prima Job gemacht haben.


Stimmt auch wieder. Da ich nie zu den Großkirchen gehört habe,
vergesse ich immer wieder was sie für einen Schaden angerichtet haben. Sorry

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stelth Offline



Beiträge: 526

13.03.2009 21:26
#44 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
R.K. Für Spinnerei wird die Behauptung gehalten dass Ausserirdische bereits hier bei uns sind oder waren - Nicht die Allgemeine Annahme von Ausserirdischen irgendwo da draussen



Wo ist der Untreschied

In Antwort auf:
R.K.Darum auch hat die NASA die Sonde mit den Kulturbeispielen, wie z.B. Beethovens neunte Symphonie zum anhören für die Ausserirdischen ins Weltall geschossen. Dazu unter anderem ein Bildnis eines nackten Paares - Was das Christliche Amerika zu Proteststürmen hinriss.


Wenn wir dann etwa "1000000x Reinkarniert" sind, erfahren wir ob unsere Freunde/Feinde
da draussen die Botschaft empfangen haben.
Sehr human, soviel Geld einfach in den Weltraum zu schießen.

Und unter nackten Menschen können sich die Aliens viel vorstellen

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.03.2009 21:55
#45 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
Wo ist der Untreschied


Dass es statistisch gesehen bei Milliarden von Planeten sehr warscheinlich ist, dass die Erde nicht der einzige Planet ist, auf dem Leben entstanden ist.
Dafür, dass Aliens hier waren, gibt es keine handfesten Belege - genausowenig dafür, dass überhaupt eine Technologie existiert, die ihnen die Reise von anderen Planeten ermöglichen würde.

In Antwort auf:
Und unter nackten Menschen können sich die Aliens viel vorstellen


Kennst du die so gut, dass du das sagen kannst?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stelth Offline



Beiträge: 526

13.03.2009 23:18
#46 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Relix
In Antwort auf:
Wo ist der Untreschied

Dass es statistisch gesehen bei Milliarden von Planeten sehr warscheinlich ist, dass die Erde nicht der einzige Planet ist, auf dem Leben entstanden ist.
Dafür, dass Aliens hier waren, gibt es keine handfesten Belege - genausowenig dafür, dass überhaupt eine Technologie existiert, die ihnen die Reise von anderen Planeten ermöglichen würde.
In Antwort auf:
Und unter nackten Menschen können sich die Aliens viel vorstellen

Kennst du die so gut, dass du das sagen kannst?


Kennst du die so gut, dass du das sagen kannst?

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

13.03.2009 23:37
#47 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
In Antwort auf:
Kennst du die so gut, dass du das sagen kannst?


Ich kenne den aktuellen Stand der Technik der Menschen und ihrer Erkenntisse bezüglich hier gewesener Aliens.

Keine Ahnung, was deine Frage mit meiner Aussage zu tun hat, denn ich habe nie behauptet, den Stand der Technik von potentiellen Außerirdischen zu kennen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

14.03.2009 15:18
#48 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Stelth

Stimmt auch wieder. Da ich nie zu den Großkirchen gehört habe,
vergesse ich immer wieder was sie für einen Schaden angerichtet haben. Sorry

Welcher Christlichen Gruppierung gehörst du genau anBist du Wiedergeborener Evangelikaler

Du hast dich nämlich bei deinem Erstpost in Angelos (*Seufz, Schmacht*)Thread "Ich bin ein Wiedergeborener Evangelikaler Christ mit den Worten : "Oh wie schön - Ich auch!" gemeldet.
Hast du gemeint du seist auch Christ, oder du seist auch Wiedergeborener Evangelikaler Christ
Wenn Ja : in welcher Evangelikalen Kirche bist du genau

Stelth Offline



Beiträge: 526

14.03.2009 20:39
#49 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
Vorab eine Bitte.
Die Aussage die ich jetzt mache wird nicht gegen mich verwandt.

Für den guten Staat bin ich ein Freikirchleer. Ich gehöre einer kleinen Gemeinde (15 Personen) an.
Wir sind ein selbstständiger "e.V.", also gehören wir keinem "Bund" an.

Gebbürtig stamme ich aus der ehemaligen Sowjetunion, aus dem Heutigen Kirgistan. Dort waren wir, meine Eltern und meine Geschwister, bei den Baptisten plattdeutscher Herkunft.

Hier in Deutschland wehselten wir zu den sogenannten "Pfingstlern". In dieser Gemeinde wuchs ich "geistig" heran.
Trat vor einem Jahr mit meiner Frau aus, weil meine lieben verwandten sich ständig in unsere Ehe und unseren Freundeskreis einmischten.
Sie machten jede Beziehung, die wir mühevoll aufgebaut haben, kaputt. Passt auch gerade zu dem Thema hier im Thread.

Aber nicht nur deswegen traten wir aus. Wir konnten das allgemeine Religiöse Getue nicht mehr ab.
Wir lasen sehr viele Bücher christlicher Autoren und erkannten wie "sektiererisch" diese Gemeinde eigentlich ist. Sie gehört einem Bund "Russlanddeutscher Pfingstler" an.

Ich selber würde sagen, daß ich bin ein Wiedergeborener Christ bin, ohne Anhängsel.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

15.03.2009 08:33
#50 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Danke Stelth,

das ist mal eine klare Ansage. Du weißt jedenfalls was Du willst und kannst Dich
von dem distanzieren was Du nicht willst. Das ist schon mal eine gute Sache

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2 | 3
«« Abtreibung
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz