Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 1.359 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2009 08:57
#51 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Finde ich auch stark, dass du so offen hier berichtest.

Selbstverständlich wird dich niemand deshalb hier angreifen. Wenn du es mal irgendwann wünschen solltest, wäre ich auch gern bereit deinen Bericht wieder zu löschen, obwohl wir solche Löschwünsche eigentlich per Forenregeln ausgeschlossen haben.

Aber jetzt habe ich erst mal noch Fragen. Hast du dir diesen neuen Freundeskreis selbst gebildet, sind also in dem Verein Leute, die mit dir die Pfingstler verlassen haben? Ist eurer Verein als gemeinnützig anerkannt?
Unserem KdFSM BB e.V. hat das das Finanzamt nämlich verweigert. Weshalb wir jetzt einen Prozess vor dem Finanzgericht führen.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

15.03.2009 10:32
#52 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Ich habe jetzt nicht noch mal den gesamten Thread durchgelesen und weiß deshalb nicht, ob schon erwähnt wurde, das es eine christliche Gegenaktion gibt.

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ver.../story/20570974


Ein Zitat:

"Die Geschäftsführerin des Humanistischen Verbandes, Hanne Stinson, steht zwar hinter dem Recht der Religiösen, für ihre Ansichten zu werben. Inhaltlich hält sie die Anzeigen aber für «dogmatisch und deklaratorisch, sie lassen keinen Raum für Argumente und Diskussion». Der Slogan der Atheisten sei dagegen «undogmatisch und witzig» gewesen"

...was sonst, die Humanisten sind witzig und locker und die verkrampften Christen dogmatisch. Das Klischee lässt grüßen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.03.2009 13:20
#53 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
...was sonst, die Humanisten sind witzig und locker und die verkrampften Christen dogmatisch. Das Klischee lässt grüßen.


Nur weil es ein Klischee ist, ist es nicht automatisch falsch. Die humanistischen Werbeplakate relativieren mit ihrem wahrscheinlich ja alles, während die christlichen Botschaften meist vollkommen absolut sind. (und oft auch einfach eindeutige Lügen verbreiten.)

Hier eine satirische Darstellung: (u.a. Jesus probably saves!)

http://friendlyatheist.com/2009/01/14/fun-with-qualifiers/

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stelth Offline



Beiträge: 526

15.03.2009 14:41
#54 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

@qilin
@Bruder Spaghettus

Danke Leute

In Antwort auf:
B.S.: Selbstverständlich wird dich niemand deshalb hier angreifen. Wenn du es mal irgendwann wünschen solltest, wäre ich auch gern bereit deinen Bericht wieder zu löschen, obwohl wir solche Löschwünsche eigentlich per Forenregeln ausgeschlossen haben.


Nee, lass es stehen. Das darf jetzt jeder lesen.
In Antwort auf:
Aber jetzt habe ich erst mal noch Fragen. Hast du dir diesen neuen Freundeskreis selbst gebildet, sind also in dem Verein Leute, die mit dir die Pfingstler verlassen haben? Ist eurer Verein als gemeinnützig anerkannt?
Unserem KdFSM BB e.V. hat das das Finanzamt nämlich verweigert. Weshalb wir jetzt einen Prozess vor dem Finanzgericht führen.


Jain. Die Kirchliche Gemeinde war schon lange vor unserer Zeit da. Sie war früher grösser, etwa 70 Personen. Dann gab es irgendwelche Unstimmigkeiten und die Leute sind einer nach dem anderen gegangen.

Mit uns sind etwa 10-12 andere aus der Gemeinde bzw. Verein ausgetreten. Sie haben eine eigene Gruppe gegründet ohne sich als Verein anzumelden.
Haben sich dann aber untereinander zerstritten und geteilt.
Erste Zeit hatte ich sie besucht gehabt. Als ich aber dann sah in welche Richtung es läuft wollte ich nicht mehr mitmachen.

In dieser/m Gemeinde/Verein bin ich als Diakon eingesetzt, im Juni wird es ein Jahr sein. Im Februar war es auch ein Jahr das ich da Mitglied wurde.Auch bin ich heute zum Kassenprüfer gewählt worden. Eigentlich ein Witz, da wir nur zu sechst im Rechtsträgerkreis sind. Aber Vorschrift ist Vorschrift.

Ja, unser Verein ist gemeinnützig anerkannt. Alles was wir spenden oder einzahlen, können wir von der Steuer absetzen. Selbst aufreumarbeiten gelten als Spende und dürfen in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Man braucht dazu, meine ich, eine bescheinigung vom Verein.
Wir besitzen auch ein Grundstück auf dem wir verschiedene Feierlichkeiten veranstalten. Dieses Grunstück ist, soweit ich es weis, von der Grundsteuer befreit. Darf natürlich nur für Vereinszwecke genutzt werden.

L.G.


_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

15.03.2009 15:15
#55 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
Zitat von Stelth

Wir lasen sehr viele Bücher christlicher Autoren und erkannten wie "sektiererisch" diese Gemeinde eigentlich ist. Sie gehört einem Bund "Russlanddeutscher Pfingstler" an.
Ich selber würde sagen, daß ich bin ein Wiedergeborener Christ bin, ohne Anhängsel.

Danke für die Antwort. Aber Ich möchte gern noch etwas nachfragen :
"Ohne Anhängsel" heisst dass du es explizit ablehnst dich Wiedergeborener Evangelikaler Christ zu nennen

Und wenn dem so ist : Warum ist das so Was ist der Grund
Stelth Offline



Beiträge: 526

15.03.2009 16:32
#56 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
In Antwort auf:
R.K.:Danke für die Antwort. Aber Ich möchte gern noch etwas nachfragen :
"Ohne Anhängsel" heisst dass du es explizit ablehnst dich Wiedergeborener Evangelikaler Christ zu nennen

Und wenn dem so ist : Warum ist das so Was ist der Grund



"Ohne Anhängsel" heisst, daß ich mich nicht sofort in eine Schublade
stecken lassen möchte von Mitchristen.
"Acha, du bist Katholisch, Evangelisch, Protestant, Freikirchler, Charimat, Pfingstler,
Babtist, Adventist, Menonit,..." Die Liste ist bei weitem nicht vollständig aufgezählt.

Das ist für mich der einzige Grund für Fundamentalismus unter Christen.
In erster Linie bekämpfen sie sich selber untereinander, nur anhand dieser Konfessionsunterschiede.
Es gibt nur eine Bibel, das Wort Gottes, aber zichtausend Auslegungen.

Glaub mir ich habe so viel von diesem "Kasperle Theater" gesehen, das es mir zum Halse raushängt.
Bei Interesse erzähle ich gern die eine oder andere "Pasage" aus diesen "Vorstllungen".

Das ist der eigentliche Grund warum ich mich nur "Wiedergeboren" nennen möchte.

Damit möchte ich nicht behaupten die volle Wahrheit zu besitzen und das "Wort Gottes" voll und ganz verstanden haben.

L.G.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

15.03.2009 18:20
#57 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
während die christlichen Botschaften meist vollkommen absolut sind.

Nur weil etwas absolut ist, ist es nicht automatisch falsch.
Aber es muss falsch sein, da es Christen verbocken.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.03.2009 19:33
#58 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von maleachi 89
Nur weil etwas absolut ist, ist es nicht automatisch falsch.
Selbst Zeit und Raum haben sich als Relativ herausgestellt; Absolute ethische Werte funktionieren nicht zu jedem beliebigen Zeitpunkt in einer Gesellschaft...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.03.2009 19:56
#59 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
Nur weil etwas absolut ist, ist es nicht automatisch falsch.


Ähm, doch, eigentlich schon.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stelth Offline



Beiträge: 526

15.03.2009 23:15
#60 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Xeres
Zitat von maleachi 89
Nur weil etwas absolut ist, ist es nicht automatisch falsch.
Selbst Zeit und Raum haben sich als Relativ herausgestellt; Absolute ethische Werte funktionieren nicht zu jedem beliebigen Zeitpunkt in einer Gesellschaft...


Mal angenommen Jemand wäre Pädophil, du hast eine Tochter die 8J. alt ist.
Für ihn ist Sex mit Kindern etwas wunderbares und aus seiner Sicht der Dinge richtig.
Also schnappt er sich deine Tochter und tut was er für richtig hält.

Was davon ist richtig was falsch.
Das der Typ Pädophil ist oder das er Sex mit deiner Tochter hatte.

Denn dieser Typ denkt sich ja auch "nichts ist Relativ, wir leben in einer Gesellschaft die sich wandelt."
Homoehen sind schon legitim, diese Paare dürfen Kinder Adoptieren, als nächstes bekommen wir Pädos auch
das Recht minderjährige zu heiraten. (zum Teil gibt es das in Moslemischen Ländern immer noch)

Es ist nur ein Beispiel.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.03.2009 23:26
#61 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
Für ihn ist Sex mit Kindern etwas wunderbares und aus seiner Sicht der Dinge richtig.
Also schnappt er sich deine Tochter und tut was er für richtig hält.


Soll er ruhig diese Meinung vertreten - für sowas gibt's Gesetze. Völlig wurscht, was seine persönliche Ansicht diesbezüglich ist, hinter Gitter wandert er trotzdem.

In Antwort auf:
Was davon ist richtig was falsch.


Das muss wie gesagt, jeder für sich selbst entscheiden. Da aber der Großteil der Gesellschaft dies für sehr, sehr falsch hält, sind auch die Gesetze dementsprechend ausgerichtet und jeder, unabhängig von seiner Überzeugung, wird bestraft.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.03.2009 23:27
#62 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Pädophilie ist kein Verbrechen. Verbrechen sind taten, die von der Gesellschaft geächtet werden, was ja das Ausleben von Pädophilie in jeder Form beinhaltet. Richtig oder Falsch gewinnt hier nur im gesellschaftlichen Kontext Beachtung - insofern verstehe ich nicht auf was du hinauf willst.
Homosexuelle paare können ihre Sexuellen Vorlieben genauso ausleben wie es Heterosexuelle paare dürfen - es gibt ja nichts Gesellschaftsschädigendes daran.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Stelth Offline



Beiträge: 526

15.03.2009 23:41
#63 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
Das muss wie gesagt, jeder für sich selbst entscheiden. Da aber der Großteil der Gesellschaft dies für sehr, sehr falsch hält, sind auch die Gesetze dementsprechend ausgerichtet und jeder, unabhängig von seiner Überzeugung, wird bestraft.


Also ist das Gesetz in diesem Fall "absolut".

In Antwort auf:
Pädophilie ist kein Verbrechen. Verbrechen sind taten, die von der Gesellschaft geächtet werden, was ja das Ausleben von Pädophilie in jeder Form beinhaltet. Richtig oder Falsch gewinnt hier nur im gesellschaftlichen Kontext Beachtung - insofern verstehe ich nicht auf was du hinauf willst.


Eben darauf möchte ich hinaus. S.fett markiert.

Nur eben das auch jeder Mensch ein Gewissen hat dem er verantwortlich ist.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.03.2009 23:47
#64 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Stelth
Also ist das Gesetz in diesem Fall "absolut".
Wie du selbst anmerktest, gilt das zu unserer Zeit hier in Europa. Gesetze sind in Kraft oder eben nicht, aber das heißt nicht, sie wären unveränderbar und ewig feststehend.
Zitat von Stelth
Nur eben das auch jeder Mensch ein Gewissen hat dem er verantwortlich ist.
Dem kann ich vorbehaltlos zustimmen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.03.2009 23:50
#65 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
In Antwort auf:
Also ist das Gesetz in diesem Fall "absolut".



Nein, weil es morgen schon wieder weg sein kann. Weder Gesetze noch Gebote noch sonst irgend etwas können überhaupt absolut sein - denn irgendwann, früher oder später, sind sie futsch, egal, was irgendwelche Leute irgendwann mal behauptet haben.

In Antwort auf:
Nur eben das auch jeder Mensch ein Gewissen hat dem er verantwortlich ist.


Ja, aber absolut ist das genausowenig wie sonst etwas.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stelth Offline



Beiträge: 526

16.03.2009 00:04
#66 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Relix
In Antwort auf:
Also ist das Gesetz in diesem Fall "absolut".


Nein, weil es morgen schon wieder weg sein kann. Weder Gesetze noch Gebote noch sonst irgend etwas können überhaupt absolut sein - denn irgendwann, früher oder später, sind sie futsch, egal, was irgendwelche Leute irgendwann mal behauptet haben.
In Antwort auf:
Nur eben das auch jeder Mensch ein Gewissen hat dem er verantwortlich ist.

Ja, aber absolut ist das genausowenig wie sonst etwas.


Also Anarchi, der Stärkere möge überleben
Das ist Evolution in ihrem besten Fall. Eine natürliche Auslese.

Jetz verstehe ich auch die Fundamentalisten.
__________________________________________________________________________________
Gute Nacht Leute, ich hau mich jetz aufs Ohr, muss morgen früh raus. Stelth

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.03.2009 00:09
#67 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
In Antwort auf:
Also Anarchie, der Stärkere möge überleben
Das ist Evolution in ihrem besten Fall. Eine natürliche Auslese.


Im Kontext der gesamten Menschheitgeschichte herrscht tatsächlich völliges Chaos - aber das ist keine Frage, die der Zustimmung bedarf, sondern eine geschichtliche Tatsache.
Jedes Imperium zerfällt, jede Religion vergeht, jedes Dogma wird gebrochen, jedes Tabu verletzt, ALLES findet ein Ende, früher oder spät. Die Annahme, das überhaupt etwas absolut sein kann, ist eine Verrücktheit des menschlichen Geistes.

In Antwort auf:
Jetz vestehe ich auch die Fundamentalisten.


Ich auch. Aber sie leider sich nicht selbst.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

16.03.2009 07:52
#68 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Relix
. . . jedes Dogma wird gebrochen, jedes Tabu verletzt, . . .

Der Beweis Hierfür sind beispielweise die von mir und immer mehr anderen durchgeführten Hostienschändungen an Geweihten Hostien. Zu bewerkstelligen ist solches am apartesten indem man sich bei der Heiligen Kommunion anstellt, die Geweihte Hostie im Munde davonträgt, und dieselbe dann auf gewünschte Art schändet.
Der kommende Ostersonntag, beispielsweise, eignet sich als Datum für eine Hostienschändung ganz hervorragend.
Der Grosse Marquis de Sade führte auch Hostienschändungen am liebsten am Ostersonntag durch.
Aber auch Gründonnerstag (Tag des letzten Abendmahls) wäre ein Origineller Termin für das Hostienschänden.

Stelth Offline



Beiträge: 526

16.03.2009 19:07
#69 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

Zitat von Regens Küchl
Zitat von Relix
. . . jedes Dogma wird gebrochen, jedes Tabu verletzt, . . .

Der Beweis Hierfür sind beispielweise die von mir und immer mehr anderen durchgeführten Hostienschändungen an Geweihten Hostien. Zu bewerkstelligen ist solches am apartesten indem man sich bei der Heiligen Kommunion anstellt, die Geweihte Hostie im Munde davonträgt, und dieselbe dann auf gewünschte Art schändet.
Der kommende Ostersonntag, beispielsweise, eignet sich als Datum für eine Hostienschändung ganz hervorragend.
Der Grosse Marquis de Sade führte auch Hostienschändungen am liebsten am Ostersonntag durch.
Aber auch Gründonnerstag (Tag des letzten Abendmahls) wäre ein Origineller Termin für das Hostienschänden.



Ach ja, das hatten wir schon mal besprochen.
Diese "bösen Buben Streiche" müsste man doch mal der Katholischen Kirche melden.

Wäre doch bestimmt ein guter anlass für einen Gerichtsprozess, wegen Diskremenierung der Person die in der Hostie lebt.

Ich denke den Psychischen Schaden den die Katholische Konvession über Jahrhunderte angerichtet hat,
kann keiner wieder gutmachen.
Deshalb distanziere ich mich noch einmal ganz öffentlich in diesem Forum
von der Katholischen Denkweise und Weltanschauung.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

16.03.2009 19:37
#70 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten

In Antwort auf:
Deshalb distanziere ich mich noch einmal ganz öffentlich in diesem Forum
von der Katholischen Denkweise und Weltanschauung.

Vielleicht ist die Denkweise anders, aber die Weltanschauung dürfte der deinen sehr ähnlich sein.

Stelth Offline



Beiträge: 526

16.03.2009 19:44
#71 RE: Christliche Fundis nicht besser als islamische Antworten
Stimmt ja, sie haben auch Augen wie ich.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Seiten 1 | 2 | 3
«« Abtreibung
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz