Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Je suis Samuel!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 152 Antworten
und wurde 4.949 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Zubi (Christ) Offline




Beiträge: 22

07.04.2009 19:36
#101 RE: Ein paar Fragen Antworten

boaah ich habe keine Chance mit euch mitzuhalten! Hut ab!

--Also ich fürchte nicht den Tod sondern die Schmerzen. Wenn ich an nem Kopfschuss sterbe so würde ich mich nicht fürchten. Ich fürchte mich aber vor einem sehr langsamen, sehr schmerzvollen Tod!
--Ich glaube, dass es möglich ist mit nur einer Person in seinem Leben zu schlafen. Wenn man also vor der Ehe schon mit jemandem geschlafen hat so sollte man diese Person dann auch heiraten.
--Ich glaube, dass Gott allmächtig ist weil Er (meiner meinung nach) auch die Erde erschaffen hat alles kommt von Ihm. Alles lebt durch Ihn. Natürlich kann man das Ganze mit Argumenten zu erklären versuchen, doch dies bräuchte viel Zeit und würde zu euner eigenen Diskussion führen. C.S. Lewis hat dies in seinem Buch Pardon ich bin Christ getan. Ich fand diese Argumentation noch recht überzeugend.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.04.2009 20:48
#102 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Ich glaube, dass es möglich ist mit nur einer Person in seinem Leben zu schlafen. Wenn man also vor der Ehe schon mit jemandem geschlafen hat so sollte man diese Person dann auch heiraten.


Möglich wohl schon...Aber erstrebenswert

In Antwort auf:
Natürlich kann man das Ganze mit Argumenten zu erklären versuchen, doch dies bräuchte viel Zeit und würde zu euner eigenen Diskussion führen.


Siehe an die hundert Threads in diesem Forum, obwohl ich das meiste Geschreibsel von religiöser Seite nur schwerlich als "Argument" loben möchte.

In Antwort auf:
Ich fand diese Argumentation noch recht überzeugend.


Wenn man die Gegenseite ignoriert, dann durchaus möglich...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2009 20:54
#103 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von Zubi (Christ)
--Ich glaube, dass es möglich ist mit nur einer Person in seinem Leben zu schlafen. Wenn man also vor der Ehe schon mit jemandem geschlafen hat so sollte man diese Person dann auch heiraten.
--


Das ist,vorsichtig ausgedrückt,äußerst naiv,dumm und bedauernswert. Sicherlich kann man(n) und natürlich auch frau,Glück haben und der/die Erste ist ein "Treffer". Wenn du aber in jungen Jahren den oder die Falsche erwischst,wird dir,vorausgesetzt du bist "normal" veranlagt,etwas ganz entscheidendes im Leben fehlen.
Das heißt nicht,das man (oder frau) wild durch die Betten hüpfen sollte,aber ein paar erfahrungen sollte man (oder frau) schon machen.

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

07.04.2009 23:58
#104 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von Stan
Zitat von Zubi (Christ)
--Ich glaube, dass es möglich ist mit nur einer Person in seinem Leben zu schlafen. Wenn man also vor der Ehe schon mit jemandem geschlafen hat so sollte man diese Person dann auch heiraten.
--

Das ist,vorsichtig ausgedrückt,äußerst naiv,dumm und bedauernswert. Sicherlich kann man(n) und natürlich auch frau,Glück haben und der/die Erste ist ein "Treffer". Wenn du aber in jungen Jahren den oder die Falsche erwischst,wird dir,vorausgesetzt du bist "normal" veranlagt,etwas ganz entscheidendes im Leben fehlen.
Das heißt nicht,das man (oder frau) wild durch die Betten hüpfen sollte,aber ein paar erfahrungen sollte man (oder frau) schon machen.


nojo, so kannst du das auch nicht sagen. Gerade in Bezug auf Sex wäre ich mit einem "sollte" vorsichtig. Sicher gibt es Leute, die es ja bleiben lassen sollten, den ersten zu heiraten, mit dem sie auch schlafen möchten. aber bei manchen Leuten ist das vielleicht eine gute Idee. Jedem das seine, denke ich mir, solange alle beteiligten damit einverstanden sind.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

08.04.2009 07:02
#105 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Gerade in Bezug auf Sex wäre ich mit einem "sollte" vorsichtig.

Richtig - das hängt immer von den Verhältnissen und den Beteiligten ab -
eine Bekannte hatte mit 16 das erstemal Sex, mit 18 hat sie ihren Freund
geheiratet, und jetzt irgendwann feiern sie den 30. Hochzeitstag - nie
Probleme. Und mein Sohn hat kürzlich mit seiner ersten Freundin Schluss
gemacht, nachdem die sich ein paar Seitensprünge erlaubt hatte - für ihn
wäre das 'Bei ihr Bleiben' wohl zur Katastrophe geworden...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.04.2009 08:49
#106 RE: Ein paar Fragen Antworten
Zitat von Zubi (Christ)
boaah ich habe keine Chance mit euch mitzuhalten! Hut ab!
--Also ich fürchte nicht den Tod sondern die Schmerzen. Wenn ich an nem Kopfschuss sterbe so würde ich mich nicht fürchten. Ich fürchte mich aber vor einem sehr langsamen, sehr schmerzvollen Tod!
--Ich glaube, dass es möglich ist mit nur einer Person in seinem Leben zu schlafen. Wenn man also vor der Ehe schon mit jemandem geschlafen hat so sollte man diese Person dann auch heiraten.


Schäferstündchen - Mann hat Sex mit Ziege - und muss sie heiraten!
Eine seltsame Zwangsheirat soll da im Sudan stattfinden: Ein Mann soll eine Ziege heiraten. Weil er beim Sex mit ihr ertappt wurde! Außerdem soll er dem Besitzer der Ziege rund 50 Euro zahlen. Aussteuer bekommt er keine.

http://www.krone.at/krone/S25/object_id__43395/hxcms/
http://www.german.faithfreedom.org/forum...a75bedea5036b1b

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

08.04.2009 15:59
#107 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Es würde nicht mal Mühe machen, ein ellenlanges Statement mit Zitaten hiesiger atheistischer User zusammenzustellen, in denen Gläubige oder Religiöse (besonders natürlich Christen, Moslems) als einfältig, dumm, irrational, naiv, unlogisch, zum denken nicht fähig, Leerformeln verbreitend, bedauernswert bezeichnet oder angesehen werden.
Gerade in letzter Zeit.

Wenn du das nicht so siehst, ist das deiner Überzeugung geschuldet, ändert aber nichts am Wahrheitsgehalt.


"Leerformeln" verbreitend, ist ja herrlich...

Ich hatte geschrieben: "Ja, es leben die Leerformeln". Damit habe ich wohl kaum einen anderen User als "Leerformeln verbreitend" bezeichnet. Was auch für (fast?) alle sonstigen (Auf jeden Fall was mich betrifft) Beispiele gilt. Wie Jemand angesehen wird, das ist ja wohl jedes Menschen persöhnliche Sache.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

08.04.2009 20:44
#108 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von Stan
vor allem wenn man auch noch berücksichtigt,das der Mensch eigentlich von Natur aus nicht monogam veranlagt ist.

Das ist,vorsichtig ausgedrückt,äußerst naiv,dumm und bedauernswert. Man kann sich schon
beim ersten Mal ne ordendliche Runde Geschlechtskrankheiten einfangen oder das
Mädel wird mal eben mit (wie war das doch in Deutschland noch mal?) 13 Jahren schwanger
werden. Kondome schützen nicht immer und dann hat man den Salat...

Ich kenne viele Leute die ein Leben lang miteinander glücklich waren und auch bei qilin
und mir ist die Beziehung nicht auf Sex aufgebaut. Sind wir dumm, naiv oder bedauernswert?
Seh ich nicht so.

Meiner Meinung nach ist am Wichtigsten in einer Beziehung eh der Respekt voreinander und
das man miteinander lachen und auch mal weinen kann.

Und jetzt zur allgemein gültigen Definition von Verleumdung:

In Antwort auf:
"Quelle" Die Verleumdung ist in § 187 Strafgesetzbuch (StGB) geregelt. Eine Verleumdung begeht derjenige, der wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist.

Die Verleumdung wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Wenn dem so ist kannst Du ja gerne Maleachi verklagen. Aber ob da ein Gericht
mitspielen würde???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 21:14
#109 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Aber all das gehört nicht hier her. Vielleicht kannst du, Snooker, das mal in die Streitarena verschieben?
Ich probiers mal^^

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 21:23
#110 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von Tao-Ho
Das ist,vorsichtig ausgedrückt,äußerst naiv,dumm und bedauernswert. Man kann sich schon
beim ersten Mal ne ordendliche Runde Geschlechtskrankheiten einfangen oder das
Mädel wird mal eben mit (wie war das doch in Deutschland noch mal?) 13 Jahren schwanger
werden. Kondome schützen nicht immer und dann hat man den Salat...
Ich kenne viele Leute die ein Leben lang miteinander glücklich waren und auch bei qilin
und mir ist die Beziehung nicht auf Sex aufgebaut. Sind wir dumm, naiv oder bedauernswert?
Seh ich nicht so.
Meiner Meinung nach ist am Wichtigsten in einer Beziehung eh der Respekt voreinander und
das man miteinander lachen und auch mal weinen kann.



Haben wir es jetzt wiedermal mit dem schon aufgearbeitete Sprachproblem zu tun,oder warum interpretierst du meine Aussage derart falsch??

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 21:29
#111 RE: Ein paar Fragen Antworten

So habe jetzt mal abgetrennt .. Bin nicht ganz damit zufrieden, weil der Schnitt doch etwas hart kommt, aber ich bin trotzdem guter Dinge, wenigstens das Gros des Streitpunktes abgefangen zu haben... wenns nicht so ist: Bitte Beschwerde einreichen; ihr kennt das Ja!

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 21:36
#112 RE: Ein paar Fragen Antworten
In Antwort auf:
Sicherlich kann man(n) und natürlich auch frau,Glück haben und der/die Erste ist ein "Treffer". Wenn du aber in jungen Jahren den oder die Falsche erwischst,wird dir,vorausgesetzt du bist "normal" veranlagt,etwas ganz entscheidendes im Leben fehlen.
Wird dir "richtig" oder "falsch" durch den Geschlechtsakt bewusst?

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 21:46
#113 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
Sicherlich kann man(n) und natürlich auch frau,Glück haben und der/die Erste ist ein "Treffer". Wenn du aber in jungen Jahren den oder die Falsche erwischst,wird dir,vorausgesetzt du bist "normal" veranlagt,etwas ganz entscheidendes im Leben fehlen.
Wird dir "richtig" oder "falsch" durch den Geschlechtsakt bewusst?


Das kommt davon ,wenn hier Beiträge einfach verschoben werden.Sonst hättest du vlt. folgenden gelesen,der jetzt in der "Streitarena" zu finden ist.


"Ich bin auch nicht dafür durch die Betten zu hopsen und zu "testen" ob die Richtige dabei ist. Denn die Richtige fürs Leben,oder für einen Lebensabschnitt,muß nicht diejenige sein mit der man(n) sexuell 100% harmoniert."

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

08.04.2009 22:07
#114 RE: Ein paar Fragen Antworten

Mich erschreckt ja mehr das "normal" veranlagt.
Ich meine, was ist normal?
Ich kenne Leute, die ganz glücklich und ausgeglichen ohne Sex sind, oder die jahrelang damit pausiert haben, weil sie das als nicht so wichtig empfanden. Andere Leute, so wie ich auch, wiederum finden diesen Aspekt als extrem wichtig, und würden vermutlich keine Beziehung eingehen, wos nicht passt. Aber was davon normal ist.. ich würde mir da kein Urteil drüber erlauben.

Irgendwer hat hier geschrieben, dass Sex überbewertet wird, das finde ich auch, und zwar von allen Seiten. Sowohl von denen, die es permanent als unmoralisch abtun, als auch von denen, die das fast schon als Sport betrachten. Meiner Meinung nach gehört das zum Leben wie schlafen oder essen, es ist ein körperliches Bedürfnis, wie wir es stillen, ist unsere Sache, solange wir niemanden damit schaden. Da zum Sex oft noch mindestens eine zweite Person gehört, finde ich es legitim, wenn man sich da abspricht, dh, alles, was Treue und Sicherheit usw betrifft, sollten alle betreffenden Partner gemeinsam entscheiden. Wenn Paare meinen, dass Seitensprünge ok sind, dann ist es nicht an mir, darüber zu urteilen, auch wenn ich das nicht mag.

Ich finde es unglaublich vermessen, wenn man erwachsenen Menschen in irgendeiner Weise vorschreibt, wie und wann und ob sie Sex haben dürfen. Ich verstehe diese permanente Fixierung darauf auch nicht.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 22:21
#115 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von Stan
Das kommt davon ,wenn hier Beiträge einfach verschoben werden.

Das ist leider nötig, wenn sich User nicht ans Thema halten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 22:29
#116 RE: Ein paar Fragen Antworten
Normal veranlagt im Sinne einen zumindest durchschnittlich ausgeprägten Sexualtrieb zu haben.
Ich stimme vollkommen mit dir überein,das in unserer Gesellschaft in den letzten Jahren tatsächlich eine Fixierung auf das sexuelle stattfindet und darin das Sex sowohl von der einen als auch von der anderen Seite zu wichtig genommen wird.
Viele,gerade junge Menschen,fühlen sich ja regelrecht unter Druck gesetzt bei dem was alles auf sie einprasselt.

Aber nach zubis Konzept müßte ja der oder die 16/17 oder wegen mir auch 20-jährige den oder diejenige mit dem er oder sie das erstemal Sex hatten ,auch heiraten.
Nun haben wir folgende Möglichkeiten. Es passt..beide haben in etwa diesselben Vorlieben,wobei die sich mit wachsender Erfahrung auch ändern können,und alles ist OK.
Oder..es passt nicht...er hats lieber ein bißchen heftiger und sie steht auf Blümchensexund es wird zu Schwierigkeiten kommen,da sie ja nach Zubis Ansicht dennoch heiraten sollen.
Es ist auch Blödsinn anzunehmen,man könnte aufeinander eingehen und sich entgegenkommen wenn man in dieser Sache unterschiedlich tickt. Wenn er auf Dessous steht und sie die nur trägt weil er es so will muß er schon gewaltig gestört sein,um dann trotzdem daran Gefallen zu finden.
Da können dann auch ein halbes Dutzend Therapeuten durchs Schlafzimmer flitzen...es wird nix bringen.
Ich kenne Männer die haben schon mit Dutzenden von Frauen geschlafen und sagen das nicht eine dabei gewesen sei die ihm wirklich das gegeben haben was er braucht. Und andere die auf Anhieb oder zumindest nach wenigen Versuchen die Passende gefunden haben.
Das die Bordelle zu allen Zeiten Profit machen und Seitensprünge und Affairen in jeder Gesellschaftsschicht an der Tagesordnung sind,spricht eigentlich eine deutliche Sprache. Was unsere Sexualmoral anbelangt wird gelogen wie vlt. in keinem anderen Bereich.
Das mag für die User und Userinnen dieses Forum selbstverständlich nicht gelten,aber müßen wir uns wirklich darüber unterhalten, das "da draussen" anders gehandelt wird,als es offiziell dargestellt wird??
Ester Offline




Beiträge: 347

08.04.2009 22:46
#117 RE: Ein paar Fragen Antworten

es hat alles schon immer und zu allen Zeiten gegeben

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 22:56
#118 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
es hat alles schon immer und zu allen Zeiten gegeben
Das kann wohl kaum stimmen, und du als bekennende Christin solltest es eigentlich besser wissen.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 23:06
#119 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Das kommt davon ,wenn hier Beiträge einfach verschoben werden.Sonst hättest du vlt. folgenden gelesen,der jetzt in der "Streitarena" zu finden ist.

Dann frage ich mich allerdings welchen Sinn dein Statement, auf das ich mich bezog, überhaupt hat.

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

08.04.2009 23:08
#120 RE: Ein paar Fragen Antworten

wegen der überforderten Jugendlichen: ich arbeite ehrenamtlich mit Jungs im Alter von ca. 12 Jahren, und wir haben mal Sex zum Thema gemacht und mit ihnen darüber gesprochen. Es ist unglaublich, was für verquere Ansichten diese armen Kinder haben. Irgendwie scheint kein Mensch auf die Idee zu kommen, mal vernünftig mit ihnen zu reden, und sie haben ihre Sexualbildung alle aus amerikanischen Sitcoms. Im großen und ganzem war die vorherrschende Meinung in etwa so: Sex ist etwas, dass nur Männer wollen, und Frauen ihnen geben, wenn sie Geschenke bekommen und man nett zu ihnen ist. Je mehr Sex mit je mehr unterschiedlichen Frauen ein Mann hat, desto besser ist er. Frauen sollen aber nur mit einem Mann Sex haben, sonst sind sie Nutten. (Deshalb muss man ihnen ja auch so viel geben, damit sies doch tun)
Sex haben dürfen auch nur schöne Menschen, hässliche können das gar nicht, weil die sich ja vor sich selber grausen müssen.
Technisch wussten sie natürlich alle Bescheid, aber ich glaub keiner von Ihnen empfand Sex jetzt prinzipiell als was nettes und erstrebenswertes, sie wollten es nur deswegen, weil man nur so cool sein kann.
Mir haben die Buben leid getan.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 23:11
#121 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
Das kommt davon ,wenn hier Beiträge einfach verschoben werden.Sonst hättest du vlt. folgenden gelesen,der jetzt in der "Streitarena" zu finden ist.

Dann frage ich mich allerdings welchen Sinn dein Statement, auf das ich mich bezog, überhaupt hat.


Ich bin nicht der Meinung das der Sinn schwer zu verstehen ist.

Ester Offline




Beiträge: 347

08.04.2009 23:11
#122 RE: Ein paar Fragen Antworten

Zitat von SnookerRI
In Antwort auf:
es hat alles schon immer und zu allen Zeiten gegeben
Das kann wohl kaum stimmen, und du als bekennende Christin solltest es eigentlich besser wissen.

weiß ich auch. Alles wiederholt sich, ob Fremdgehen, lügen, Bordelle, gute Ehen, schlechte Ehen, die Gründe dafür, alles hat es gegeben und gibt es immer wieder - während der ganzen Menschheitsgeschichte.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 23:12
#123 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Ich bin nicht der Meinung das der Sinn schwer zu verstehen ist.
Jetzt kommt es darauf an: geht es dir nur um dich selbst oder darum, dass du verstanden werden willst?

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2009 23:13
#124 RE: Ein paar Fragen Antworten

Darauf soll es ankommen??

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.325

08.04.2009 23:47
#125 RE: Ein paar Fragen Antworten

In Antwort auf:
Darauf soll es ankommen??
Das war eine Frage an dich... Würde mich freuen, wenn du sie beantworten würdest. Dein Beitrag hatte bei mir den Eindruck erweckt, den ich äußerte .

____________________________________________
In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz