Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 182 Antworten
und wurde 8.456 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

14.07.2010 12:06
#176 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Beim Tonglen geht es ja um die Schulung des eigenen Geistes; der Überwindung von Egoismus und Selbstsucht.


Wozu??? Wer sagt denn, das ein gesunder Egoismus was schlechtes ist. Warum soll mir nicht daran gelegen sein, das es mir gut geht z.B.??



Wenn du "gesunden Egoismus" so definierst, dass man einfach Rücksicht auf seine eigenen Bedürfnisse nimmt, sprichst du von einem anderen Egoismus als von dem, den ich meine.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.07.2010 12:11
#177 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat
Beim Tonglen geht es ja um die Schulung des eigenen Geistes; der Überwindung von Egoismus und Selbstsucht.



Das entspricht völlig der christlichen Lehre von Nächsten- und Feindesliebe. Tausendfach gepredigt, niemals getan. Und nicht einmal aus vorwerfbaren Gründen - nein, weil es schlicht unmöglich ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

14.07.2010 12:21
#178 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat von Relix
Das entspricht völlig der christlichen Lehre von Nächsten- und Feindesliebe. Tausendfach gepredigt, niemals getan. Und nicht einmal aus vorwerfbaren Gründen - nein, weil es schlicht unmöglich ist.


Warum es mit dem Christentum nicht so rund gelaufen ist, ist ein anderes Thema (meiner Ansicht nach dreht Jesus sich seit ca. 1600 Jahren am Kreuz). Wieso soll es unmöglich sein? Ich weiß aus Erfahrung (Bekanntschaft mit entsprechenden Menschen), dass der Geist viel, viel mehr Potential hat, als man es sich vorstellen kann. Aber das führt zu weit, kommen wir doch zum eigentlichen Thema zurück.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.07.2010 13:11
#179 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat
Ich weiß aus Erfahrung (Bekanntschaft mit entsprechenden Menschen), dass der Geist viel, viel mehr Potential hat, als man es sich vorstellen kann.



Und ich behaupte, dass dieser Erfahrungswert durch höchst subjektive Färbung verfälscht worden ist und objektiv (=intersubjektiv) nicht haltbar ist - mal davon abgesehen, dass dies ein rein abstraktes Argument ist, dass den spezifischen Fall überhaupt nicht behandelt und in dem Sinne generalisiert angewandt werden kann, um jede noch so absurde Behauptung zu untermauern.

Schon allein die Vorstellungswelten der meisten Menschen von Egoismus und Altruismus sind in der Regel völlig falsch - ein Altruismus im (Wort-)Sinne von "Selbstlosigkeit" ist schlicht ein paradoxes Unding. Gleichsam ist die Voraussetzung von jeglichem sozialen Verhalten der Egoismus - wer den Egoismus "überwinden" würde, würde auch seine Sozialkompetenz überwinden, mitsamt seinem Lebenswillen und allem, was ihn dazu bringt, überhaupt zu handeln.
Um den Egoismus zu überwinden, muss man schon tot sein.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.07.2010 13:39
#180 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat
Gleichsam ist die Voraussetzung von jeglichem sozialen Verhalten der Egoismus - wer den Egoismus "überwinden" würde, würde auch seine Sozialkompetenz überwinden, mitsamt seinem Lebenswillen und allem, was ihn dazu bringt, überhaupt zu handeln.



Iche lese mich ja noch immer in Nietzsche ein. Er sag ja, das solch Dinge wie Selbslosigkeit und Mitleid und Nächstenliebe eine Verneinung des (eigenen) Lebens sind.

In mancher Hinsicht neige ich dazu ihm zuzustimmen. So wie der Gedanke "alle Menschen sind gleich" oder "haben gleiche Rechte" für ihn so zu sagen Blendwerk ist. Es sind halt nicht alle Menschen gleich. Die Menschheit ist ja keine homogene Masse.

Von daherr sollte man mit sowas vllt vorsichtig sein. Aber vllt hat Walter recht, das führt zu weit. Obwogl zu eigentlichen Thema war doch alles gesagt oder???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.07.2010 20:44
#181 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat
Er sag ja, das solch Dinge wie Selbslosigkeit und Mitleid und Nächstenliebe eine Verneinung des (eigenen) Lebens sind.



Sowas wie Selbstlosigkeit gibt es schlicht nicht und Nächstenliebe ist eine lächerliche Illusion (außer gegenüber nahestehenden Menschen natürlich), aber gegen Mitleid habe ich prinzipiell nichts einzuwenden.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.07.2010 21:36
#182 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Zitat
aber gegen Mitleid habe ich prinzipiell nichts einzuwenden.



Naja aber Mitleid von seiner eigentlichen Bedeutung heist ja im Grunde leiden, wenn man sieht, das es einem anderen schlecht geht. Das ist ersten Situationsbedingt, und zweitens ist das für mich kein Bewuster Prozess. Ich würde vllt den Begriff Mitfühlen, bzw. Empathie bevorzugen.

In Mitleid steckt ja das Wort Leid. Und wenn ich auch noch zu dem anden Mensch zusätzlich leide, was soll das bringen? Ausserdem Mitleid haben heißt ja nicht austomatisch, das ich dem anderen auch helfe. Und dann hat er von meinem Mitleid garnichts. Ich muss mitfühlen und helfen.

Haber vllt ist das Haarspalterei!?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

15.07.2010 11:32
#183 RE: Die dunkle Seite des Dalai Lama antworten

Relix, ich habe da meine Zweifel, aber nicht wirklich Lust, dieses Fass jetzt aufzumachen. Wie Ali sagt, hat sich die eigentliche Diskussion schon erledigt. Von mir aus können wir jetzt aufhören.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor