Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 6.667 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.04.2009 13:01
#26 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Seine Frau hat ihm gesagt er soll es tun.

Das ist nun der größte Quatsch.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

13.04.2009 13:09
#27 Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Das ist nun der größte Quatsch.
Woher weißt du das?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

13.04.2009 13:20
#28 Abmeldung Antworten

Zitat von Casmiel
Ich kann deine Entscheidung sehr gut nachvollziehen.
Genau die gleichen Gedanken bekomme ich ständig.
Dann lass uns doch an deinen Gedanken teilhaben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2009 13:33
#29 RE: Abmeldung Antworten
Zitat von maleachi 89
In Antwort auf:
Seine Frau hat ihm gesagt er soll es tun.

Das ist nun der größte Quatsch.


Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.04.2009 13:40
#30 RE: Abmeldung Antworten

Schade qilin, ich habe deine wohl formulierten Beiträge sehr geschätzt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

13.04.2009 13:55
#31 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Das ist nun der größte Quatsch.
Woher weißt du das?


Ich will nicht die internen Verhältnisse von qilin und Tao Ho kommentieren, das steht mir nicht zu.
Aber da ich auch privat mit ihnen verkehre kann ich nur soviel sagen das qilin souverän genug ist, seine eigenen Entscheidungen zu treffen.
Außerdem hat er ja schon monatelang allein gepostet, wo Tao Ho weg war.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

13.04.2009 16:06
#32 RE: Abmeldung Antworten
Zitat von maleachi 89

Ich will nicht die internen Verhältnisse von qilin und Tao Ho kommentieren, das steht mir nicht zu.


Und wenn Ich ganz lieb "Bitte" sage
Zitat von maleachi 89

Aber da ich auch privat mit ihnen verkehre kann ich nur soviel sagen das qilin souverän genug ist, seine eigenen Entscheidungen zu treffen.
Außerdem hat er ja schon monatelang allein gepostet, wo Tao Ho weg war.

Hmmm - Ja aber meinst du nicht dass das der Grund sein kann dafür dass Tao-Ho nach den Monaten plötzlich doch für kurze Zeit wiederkam : Um qilin mit sich hier wegzureissen

Oder Tao-Ho hat qilin das Geheimnisvolle Forum verraten in welchem Angelo jetzt immer schreibt. Darauf brach qilin sofort seine Zelte hier ab um mit ihr bei Angelo sein zu können
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

13.04.2009 18:16
#33 RE: Abmeldung Antworten

Was hast du eigentlich immer mit deinem Angelo?
Nun zum Thema, ich würde mir auch wünschen das Qilin bleibt.
Zwar haben wir Anfangs sicher unsere Differenzen gehabt, aber dennoch konnte man
wunderbar mit ihm diskutieren.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2009 21:27
#34 RE: Abmeldung Antworten

Mensch, da hab ich ja richtig was verpasst im Urlaub.

Erst legt qilin die Moderation nieder, dann steigt Tao Ho darauf ein und macht gleich ein "Nie wieder posten" draus und so scheints jetzt auch zu laufen.
Das qilin die Moderation niederlegt kann ich verstehen. Auch wenn ich es außerordentlich bedauere. Ist nun mal keine sonderlich dankbare Aufgabe. Macht Arbeit und bringt doch wenig Dank.

Was ich aber absolut nicht verstehe, ist das Wie. Niemand hat mehr Einfluss auf den hier herrschenden Ton als die Mods. Das nicht nur in ihrem eigenen Forum. Wir haben extra ein Modforum, in dem wir alles offen diskutieren. Dort wäre es also möglich gewesen, sich über den Ton zu beschweren oder eine Diskussion zu starten, wie wir den ändern können. Das hätte zu qilin gepasst.
Aber genau das gabs nicht. Nicht mal ne Beschwerde. Sondern den offen gewählten Abgang ohne Vorankündigung. Was immer man damit erreichen kann, eine Beruhigung des Umgangtons im Forum sicher nicht. Deshalb habe ich volles Verständnis für qilins Entscheidung, nicht mehr Mod sein zu wollen. Für die Art und Weise, seinen Abgang zu zelebrieren aber nicht das mindeste.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

07.05.2009 21:55
#35 RE: Abmeldung Antworten

Der Thread trägt den richtigen Namen und einen neuen aufmachen, lohnt nicht.

So halb weg war ich ja schon ein paar mal, aber diesmal soll es entgültig sein (versprochen ).

Die Gründe sind natürlich vielfältiger Natur, den Hauprgrund hat aber schon qilin bei seinem Abgang genannt. Die Atmosphere ist ungleich diskriminierender und willkürlicher geworden hier im Forum. Vielleicht ist das ein Spiegelbild der Gegebenheiten in der Gesellschaft, möglich. Aber das hinter Ideologien oder sogar dem Glauben oder der Religion überhaupt immer noch Menschen stehen, wird allzu oft vergessen und gerade in letzter Zeit.
Nur bin ich überzeugt, die Atheisten (speziell die Krawallisten...) schießen sich ins eigene Bein, da ist nicht mal großes Zutun erforderlich, und eine Auseinandersetzung scheinbar vertane Zeit (und nicht zuletzt erkennen dies des öfteren neue User, die aber platt gebügelt werden).

Es war eine meist schöne Zeit (Betonung auf war).

Hin und wieder werden mir Eulenspiegel, Stan od. auch Reinecke fehlen (huuch, das sind ja alles Atheisten....)
aber natürlich grüß ich auch noch mal Ralf, Ester und Stelth, machts gut.

Ester Offline




Beiträge: 347

08.05.2009 00:10
#36 RE: Abmeldung Antworten

na ja, und mich werdet ihr ja sowieso nicht weiter vermissen

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

petronius ( Gast )
Beiträge:

08.05.2009 08:01
#37 RE: Abmeldung Antworten
In Antwort auf:
Wer die Qualität eines dialogischen Beitrages nicht bringt, ist nicht dialögfähig. Von solchen Leuten muss man sich dann dialogtechnisch eben verabschieden


und wenn es sich um einen admin handeln sollte?

In Antwort auf:
Dass ein gläubiger Mensch in der Regel empfindlicher auf Kritik reagiert als ein Atheist, ist allerdings auch ein Fakt, der sich über die Jahre nicht verändert hat


eines der probleme scheint mir in der tat zu sein, daß teils die persönlichen vorurteile mit fakten verwechselt werden
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

08.05.2009 09:56
#38  Abmeldung Antworten
Wenn persönliche Probleme entstehen, kann man sie doch in der Streitarena ausstreiten. Dafür ist das Ding doch gemacht worden. Dass die Diskussion zwischen Gläubigen und Atheisten bisweilen in einem unreifen Zustand steckt, ist leider so, und sollte uns aber nicht wundern: Sie ist uns nicht beigebracht worden. Wir lernen sie hier.
Wer ist denn für diese Fremdheit zwischen uns verantwortlich? Wer diese Fremdheit aufrechterhalten will, geht. Wer uns was beibringen will, und sich selbst, bleibt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 17:40
#39 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Dass die Diskussion zwischen Gläubigen und Atheisten bisweilen in einem unreifen Zustand steckt, ist leider so, und sollte uns aber nicht wundern: Sie ist uns nicht beigebracht worden. Wir lernen sie hier.
Wer ist denn für diese Fremdheit zwischen uns verantwortlich?


Wir selber, wer sonst. Was heißt aber, die "Diskussion zwischen Atheisten und Gläubigen ist uns nicht beigebracht worden"??? Ich habe schon ne ganze Menge Diskussionen mitgemacht, auch über Religion und Weltanschauung, auch mit religiös Gläubigen (aber auch schon mit anderen Gläubigen...); die meisten erschienen mir weit reifer als das, was hier abläuft... naja, zumindest in den letzten Tagen...

Könnte was damit zu tun haben, dass dabei tatsächlich der Dialog im Vordergrund stand, bzw der Gedankenaustausch, nicht der verbale Schlagabtausch.

petronius ( Gast )
Beiträge:

08.05.2009 17:52
#40 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Wenn persönliche Probleme entstehen, kann man sie doch in der Streitarena ausstreiten


dachte ich auch

aber ermahnen geht einfacher

In Antwort auf:
Dass die Diskussion zwischen Gläubigen und Atheisten bisweilen in einem unreifen Zustand steckt, ist leider so, und sollte uns aber nicht wundern: Sie ist uns nicht beigebracht worden. Wir lernen sie hier


davon bin ich nicht immer überzeugt. imho wird hier vielfach ein brachialatheismus vertreten, der mich als selbst glaubenslosen nötigt, die undifferenzierte religions- und gläubigenschelte zu kritisieren

In Antwort auf:
Wer ist denn für diese Fremdheit zwischen uns verantwortlich? Wer diese Fremdheit aufrechterhalten will, geht. Wer uns was beibringen will, und sich selbst, bleibt


mach ich gern - wenn man mich läßt

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 8.216

08.05.2009 17:56
#41 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Könnte was damit zu tun haben, dass dabei tatsächlich der Dialog im Vordergrund stand, bzw der Gedankenaustausch, nicht der verbale Schlagabtausch.
Möglich. Zumindest ist zu erkennen, dass das Fell einiger Beteiligter hier im Forum dünner wird, und eine gereizte Stimmung in der es zu Überreaktionen, (die wiederum zu Missverständnissen führen) kommt, dadurch begünstigt wird. Das war mal anders. Das Hick-Hack um Tao-Ho und qilin hat uns besonders viel Kraft gekostet. Das war nachher nur noch verbaler Schlagabtausch und ich hatte die Hoffnung, dass es nun hernach ruhiger würde. Aber das geht wohl doch nicht so flott...Lasst uns jetzt einfach ein wenig Geduld haben - in Allem und mit Allen


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

08.05.2009 20:28
#42 Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Wir selber, wer sonst. Was heißt aber, die "Diskussion zwischen Atheisten und Gläubigen ist uns nicht beigebracht worden"???
Die seit Jahrzehnten hier herrschende political correctness in Sachen Religion hat uns beigebracht, zu dem Thema zu schweigen - und auch als Ungläubige einen übertriebenden und vor allem SCHWEIGENDEN Respekt vor dem Gläubigen zu entwickeln. Respekt vor den Mitmenschen ist immer gut und richtig. Aber in Sachen Religion was der übertrieben. Und sowas ist nicht gut. Und gegen diese Erziehung haben wir anzuarbeiten.
In Antwort auf:
die meisten erschienen mir weit reifer als das, was hier abläuft... naja, zumindest in den letzten Tagen...

Du bist für die Stimmung, die derzeit hier herrscht, mitverantwortlich, Reinecke.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 15:38
#43 RE: Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Du bist für die Stimmung, die derzeit hier herrscht, mitverantwortlich, Reinecke.


Mag sein; kann aber immer noch nichts damit zu tun haben, dass "uns" der Dialog mit Religionen nicht beigebracht wurde; mit relgiös Gläubigen hatte ich hier selten Probleme, eher mit dem herrschenden Primitv-Atheismus.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

10.05.2009 09:11
#44 Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
mit relgiös Gläubigen hatte ich hier selten Probleme, eher mit dem herrschenden Primitv-Atheismus.
Dann hast du hier die Diskussionen mit den meisten unserer muslimischen und esoterischen User und Ex-User offenbar nicht mitbekommen... Wer mit "Primitiv-Atheismus" z.B. mit Beleidigungen und Verhöhnungen gegen Gläubige keult, bekommt von den Mods und Admins dieses Forums ebenso Probleme. Haben wir da was übersehen? Kann natürlich passieren. Was und Wen? Wirst du schon angeschnitten haben. Kannst dich aber ruhig wiederholen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

10.05.2009 10:16
#45 RE: Abmeldung Antworten

Hallo Gysi,

irgendwie begreife ich hier einige Vorgänge nicht. Empfindlichkeiten? Gut, nicht jeder hat ein dickes Fell, falls mal ein unschöner und persönlicher Angriff erfolgt. "Muß man abkönnen" wie die in Westfalen sagen.

Um Jede und um Jeden, die sich gekränkt oder enttäuscht zurückziehen ist es schade. Es sind so viele Meinungen hier und in anderen Foren geäußerst worden, zu allen möglichen Themen, und ich meine, daß man für sich selbst auch noch eine Menge lernen kann, wenn man genau zuhört. Vom Zuhören kann man lernen, vom Selberreden nicht...

Ich denke z.B. an die Äußerunge von Ester, die hier sagt, "... mich vermißt sowieso keiner..." (wenn sie, wie es scheint sich auch zurückziehen will). Wenn sie es tut, ist es schade. Sie schreibt immer betont "bekennende Christin". Finde ich gut, wenn jemand offen und direkt sagt, wie er/sie denkt. Also, warum zurückziehen?

Ich bin Angriffe gegen mich gewöhnt. Vor gut 4 oder 5 Jahren wagte ich im ST das Thema "Islam" nur mal ganz vorsichtig anzuschneiden - das war bereits im Ansatz ein Sakrileg und wurde mit sofortigem Raussschiß bedacht.
Na und? Hier fühle ich mich z.B. gut aufgehoben (bei baerliner bekanntlich auch), auch wenn meine Meinung oder Grundeinstellung nicht allen gefällt.

Diskutieren ist - meine ich - schwierig, wenn man Diskutieren nicht "gelernt" hat. Lernen kann man nur durch üben. Aber man muß hierzu Gelegenheiten haben. Ein interessantes Thema.

Also, liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die Ihr Euch zurückziehen wollt:
Bleibt bei der "Fahne", mischt weiterhin kräftig mit und seid nicht empfindlich! Jeder einzelne Gedanke, jede einzelne Meinung ist interessant und wichtig, auch wenn diese dann mal "daneben" liegen mag... Na und?

Meint Titus

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

10.05.2009 13:22
#46 Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Vor gut 4 oder 5 Jahren wagte ich im ST das Thema "Islam" nur mal ganz vorsichtig anzuschneiden - das war bereits im Ansatz ein Sakrileg und wurde mit sofortigem Raussschiß bedacht.
Das Seniorentreff (ST)? Ich glaub's ja nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

10.05.2009 16:07
#47 RE: Abmeldung Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Vor gut 4 oder 5 Jahren wagte ich im ST das Thema "Islam" nur mal ganz vorsichtig anzuschneiden - das war bereits im Ansatz ein Sakrileg und wurde mit sofortigem Raussschiß bedacht.


Das Seniorentreff (ST)?
Ich glaub's ja nicht!


Ernsthaft???????

Titus -

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

10.05.2009 19:29
#48 Abmeldung Antworten

Na, wenn du das sagst, glaube ich das schon. Aber ich kenne den ST zugestandendermaßen nicht. Nur als Link im BF...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titus Offline



Beiträge: 506

10.05.2009 20:45
#49 RE: Abmeldung Antworten

Zitat von Gysi
Na, wenn du das sagst, glaube ich das schon. Aber ich kenne den ST zugestandendermaßen nicht. Nur als Link im BF...


Der ST war das erste Forum, in welchem ich registriert war und diskutierte. Das begann etwa 2000. Ich kann übee dieses Forum nichts Schlechtes sagen, auch nicht über Karl, dem Inhaber dieses Forums. Er ist, soweit ich mich erinnere Lehrer. Ärger gab es, als der Islam langsam durch entsprechende Aktionen auch in Deutschland auffiel und ganz vorsichtig auch im Fernsehen darüber berichtet wurde. Ich will hier die Entwicklung der Diskussion nicht ausbreiten, jedenfalls war und ist jegliche Kritik, auch nur die Erwähnung des Begriffs "Islam", bereits "Moslem-Bashing". Kritik in Form persönlicher Angriffe ist die Regel und wurde leider auch durch Karl nicht geahndet. Im Gegenteil, ich mußte gehen.

Die Weigerung Tatsachen anzuerkennen und Themen, die auf den Nägeln brennen zu diskutieren, wird erst beendet sein, wenn Karl in seiner Heimatstadt Freiburg neben dem Münster eine riesige Moschee vorfinden wird und sein Münster daneben ausgeweidet und leer ein trauriges Schicksal fristet... Nur, dann ist es zu spät.

Also, so viel zum ST, kannst ja mal reinschauen und Dir selbst ein Bild machen. Ob es sich lohnt weiß ich nicht. Für mich ist das Thema ST seit damals erledigt.

Titus

_______________________________________________

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

11.05.2009 07:57
#50 Abmeldung Antworten

In Antwort auf:
Ich will hier die Entwicklung der Diskussion nicht ausbreiten, jedenfalls war und ist jegliche Kritik, auch nur die Erwähnung des Begriffs "Islam", bereits "Moslem-Bashing". Kritik in Form persönlicher Angriffe ist die Regel und wurde leider auch durch Karl nicht geahndet. Im Gegenteil, ich mußte gehen.
Das ist ja so ein Ergebnis unserer political correctness in Sachen Religion! Eine Moschee stört mich persönlich so, wie ein Kirchengebäude mich stört. Man kann sich leider dran gewöhnen. Was mich viel mehr stört, ist die Steuerung und Unterdrückung der Meinungsfreiheit und die Suggestivgewalt der Religionserziehung - bei der der Islam nun mal den Vogel abschießt... Wenn der Islam den herrschenden Wertekanon mitstellt, haben wir echt einen Riesenrückschritt gemacht...
In den 60ern und 70ern waren wir alle vom Geist des Fortschritts ergriffen: Black Power, Woman Power, Peace Movement, Club of Rome (der Keim der Grünen-Bewegung) und so fort. Das Christentum als herrschende Religion ächzte unter der sexuellen Revolution und der Abkehr der Jugend zu alternativen Religionen und Ideologien. Das war auch alles nicht das Gelbe vom Ei, aber wir waren auf dem Weg. Und heute? Es ist echt zum Heulen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz