Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.676 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Seiten 1 | 2
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2009 13:02
#26 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

Und im Vergleich zum Jupiter ist die Erde ziemlich klein.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2009 13:07
#27 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Und im Vergleich zum Jupiter ist die Erde ziemlich klein.


Und..herrscht auf dem Jupiter Demokratie oder Diktatur??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.872

14.05.2009 08:31
#28 Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

In Antwort auf:
Und..herrscht auf dem Jupiter Demokratie oder Diktatur??
Hier kann keine richtige Demokratie herrschen, selbst wenn ich das wollte! Hat BS doch schon erklärt. Ich bin nun mal als Forenbetreiber eingetragen, der sich nach außen verantworten muss für das was hier anläuft.
Zudem: Das hier ist ein Forum - und keine Staatsdomäne - unter einem bestimmten Themenbereich. Stell dir mal vor, alle 6 Monate dürfte der Admin. vom User-Volk gewählt werden. Dann kommt so ein Pulk von Esoterikern oder Christen oder Muslimen jier an und hebelt den Laden in seiner Bestimmung als Diskussionsorum zwischen Gläubigen und Atheisten einfach so mal aus... Das mit der Demokratie funktioniert nicht - nicht als 1-zu-1-Adaption der Demokratie eines Staates!

Unsere Entscheidungen sind an gemeinsam abgesprochenen Regeln gebunden, und für das ganze Entscheidungsprocedere beziehen wir nach Möglichkeit alle User ein! Was können wir eigentlich noch besser machen? Ausschau halten wir immer, und Vorschläge werden alle gelesen uns diskutiert. Trotzdem bis du mit unserer Forumsleitung unzufrieden. Ist es der Stil? Was sollen wir besser machen? Der Schrei nach "Demokratie! Hier ist ja eine Diktatur!" ist zu dünne. Weil hier erstens keine Diktatur herrscht und zweitens auch keine richtige Demokratie sein kann. Die ist hier unanwendbar. Wir können aber fleißig miteinander reden, was besser gemacht werden kann. Und das tun wir. Und wer gute Ideen hat, der setzt sich auch durch!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 12:48
#29 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Und..herrscht auf dem Jupiter Demokratie oder Diktatur??
Hier kann keine richtige Demokratie herrschen, selbst wenn ich das wollte! Hat BS doch schon erklärt. Ich bin nun mal als Forenbetreiber eingetragen, der sich nach außen verantworten muss für das was hier anläuft.
Zudem: Das hier ist ein Forum - und keine Staatsdomäne - unter einem bestimmten Themenbereich. Stell dir mal vor, alle 6 Monate dürfte der Admin. vom User-Volk gewählt werden. Dann kommt so ein Pulk von Esoterikern oder Christen oder Muslimen jier an und hebelt den Laden in seiner Bestimmung als Diskussionsorum zwischen Gläubigen und Atheisten einfach so mal aus... Das mit der Demokratie funktioniert nicht - nicht als 1-zu-1-Adaption der Demokratie eines Staates!
Unsere Entscheidungen sind an gemeinsam abgesprochenen Regeln gebunden, und für das ganze Entscheidungsprocedere beziehen wir nach Möglichkeit alle User ein! Was können wir eigentlich noch besser machen? Ausschau halten wir immer, und Vorschläge werden alle gelesen uns diskutiert. Trotzdem bis du mit unserer Forumsleitung unzufrieden. Ist es der Stil? Was sollen wir besser machen? Der Schrei nach "Demokratie! Hier ist ja eine Diktatur!" ist zu dünne. Weil hier erstens keine Diktatur herrscht und zweitens auch keine richtige Demokratie sein kann. Die ist hier unanwendbar. Wir können aber fleißig miteinander reden, was besser gemacht werden kann. Und das tun wir. Und wer gute Ideen hat, der setzt sich auch durch!


Ich habe nicht behauptet das hier Dikatur herrscht. Sollte dir "sarkastische Überzeichnung fremd sein?"
Und ich habe auch nix dagegen,das du oder Spaghettus "das letzte Wort" habt oder sowas wie den Piratenkapitän macht (zumindest Spaghettus müßte wissen wie das Zusammenleben der Seeräuber organisiert war).
Was ich kritisiere ist,das ihr mit zweierlei Maß mißt und zuviel "persönliches" in eure Entscheidungen einfliessen lasst. Als User Gysi und User Spaghettus ist das OK....als Mod muß man als Unparteiischer agieren. Das dies vielen nicht leicht fällt,ist wohl nur zu menschlich,aber man sollte sich bemühen und zwar sehr.
Und bevor du jetzt wieder irgendwelche Vergleiche ziehst oder versuchst mich zu charakterisieren...ICH kann das,aber ich wollte trotzdem kein Mod sein,weil ich ein Typ bin,der schon als Kind niemals Häuptling sein wollte...aber sich vom Häuptling auch nix hat sagen lassen
Mein Ehrgeiz liegt im Minusbereich und obwohl mein Testosteronspiegel ansonsten mehr als im grünen Bereich zu liegen scheint,bin ich in puncto "Machtgeilheit" wohl eher unmännlich.

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

14.05.2009 13:55
#30 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten
Zitat von Stan ohne Häuptlingsbestrebungen
. . . weil ich ein Typ bin,der schon als Kind niemals Häuptling sein wollte...aber sich vom Häuptling auch nix hat sagen lassen


Dieses kann doch nur eines bedeuten :
Du willst Medizinmann werden Allen Respekt


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2009 20:53
#31 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

Zitat von Regens Küchl
Zitat von Stan ohne Häuptlingsbestrebungen
. . . weil ich ein Typ bin,der schon als Kind niemals Häuptling sein wollte...aber sich vom Häuptling auch nix hat sagen lassen


Dieses kann doch nur eines bedeuten :
Du willst Medizinmann werden Allen Respekt
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Habt ihr denn nen Job als Forumsschamane zu vergeben??

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 06:37
#32 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten
Zitat von Stan
Was ich kritisiere ist,das ihr mit zweierlei Maß mißt und zuviel "persönliches" in eure Entscheidungen einfliessen lasst.

Ja, was denn nun?

Gerade hieß es doch noch

Zitat von Stan
Geht es wirklich um Verwarnungen?? Ich denke jeder hier könnte sogar ne Sperre verkraften.....also das ist nicht das "Problem".
Und dann auf Gysis Nachfrag, worum denn dann:
Zitat von Stan
Allgemeinen Führungsstil. Verwarnungen sind so etwas wie Einträge ins Klassenbuch.
Und??!!....haben die dich in irgendeiner Form gestört,beeinflusst oder beeinträchtigt??

Weißt du einfach selbst nicht, was du willst?

Zitat von Stan
ICH kann das,aber ich wollte trotzdem kein Mod sein,weil ich ein Typ bin,der schon als Kind niemals Häuptling sein wollte...aber sich vom Häuptling auch nix hat sagen lassen
Mein Ehrgeiz liegt im Minusbereich und obwohl mein Testosteronspiegel ansonsten mehr als im grünen Bereich zu liegen scheint,bin ich in puncto "Machtgeilheit" wohl eher unmännlich.

Wer davon ausgeht, um Mod zu werden müsste man ehrgeizig und machtgeil sein wird bei dieser Einstellung immer was finden, was dieses Bild bestätigt. Also auch immer was zu kritisieren haben. Dauerkritiker sozusagen.

Warum sollte eine solche, von absoluter Voreingenommenheit geprägte Kritik berücksichtigt werden?
Von mir jedenfalls nicht mehr.
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 19:51
#33 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten
Da ich mich ja mit Kritik... sagen wir mal... nicht vollständig zurückgehalten habe möchte ich auch das Positive nicht unerwähnt lassen:

Einige Mod-Entscheidungen (in manchen Fällen der letzten Tage, in anderen der letzten Monate) rezipiere ich durchaus. Ich weiß nicht, ob es etwas mit der geäußerten Kritik zu tun hat, aber ich für meinen Teil muss diese teilweise zurücknehmen bzw sagen, dass sie beachtet wurde. Wie auch immer: Ein Kullerkeks für das Team, als Bonus!
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 21:26
#34 RE: Diskussionen über Verwarnungen/User- bzw. Modverhalten Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Von mir jedenfalls nicht mehr.


"Nicht mehr" ist gut.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz