Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 259 Antworten
und wurde 10.504 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.048

28.04.2009 17:46
#51 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Ester
Nicht weil ich gezwungen oder genötigt werde, sondern weil es mir ein großes Bedürfnis ist, Gott zu gefallen.
Zitat von Maleachi89
auf ein kindisch-pubertäres Niveau herab gestuft. Aber das sind wa gewöhnt.
Na, so genau hätte ich das aber nicht ausgedrückt...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 19:15
#52 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

In Antwort auf:

Atheismus als Leugnung Gottes zielt genaugenommen immer nur auf die Kritik an einem bestimmten Gottesbild, vor allem an der Vorstellung eines personal gedachten Überwesens.
Atheismus als Leugnung Gottes? Was soll das sein?
Leugnen kann man höchstens was, was existiert. Das tun Götter für Atheisten nicht. Alle Götter. Mit einem bestimmten Gottesbild hat das deshalb nichts zu tun.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 20:40
#53 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Gysi
Was ist Gott für dich? Ein Bill Kaulitz für Erwachsene?




Ich vermute wirklich das Ester ihre Schlüper auf die Bühne werfen würde,sollte Jesus auftreten.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 20:45
#54 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Maleachi...Atheisten leugnen Gott nicht...er existiert einfach nicht.
Ist das für dich wirklich so wenig nachvollziehbar??

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

28.04.2009 21:22
#55 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Stan
Maleachi...Atheisten leugnen Gott nicht...er existiert einfach nicht.
Ist das für dich wirklich so wenig nachvollziehbar??

Natürlich nicht.
Aber warum fragst du dann?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 21:39
#56 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von maleachi 89
Zitat von Stan
Maleachi...Atheisten leugnen Gott nicht...er existiert einfach nicht.
Ist das für dich wirklich so wenig nachvollziehbar??

Natürlich nicht.
Aber warum fragst du dann?


Sorry......ich versteh dich nicht. Heißt das jetzt das du natürlich in der Lage bist uns zu verstehen,oder natürlich nicht in der Lage bist uns zu verstehen??

Stelth Offline



Beiträge: 526

28.04.2009 22:06
#57 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten
Zitat von Stan
Zitat von Gysi
Was ist Gott für dich? Ein Bill Kaulitz für Erwachsene?


Ich vermute wirklich das Ester ihre Schlüper auf die Bühne werfen würde,sollte Jesus auftreten.


Na wenn das nicht abmahnungswürdig ist

Hier wird gerade nicht die "Meinung" angegriffen sondern eine Person.

Ja, ein gutes Beispiel von "Humanität" ist das.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 22:12
#58 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Stelth
Zitat von Stan
Zitat von Gysi
Was ist Gott für dich? Ein Bill Kaulitz für Erwachsene?


Ich vermute wirklich das Ester ihre Schlüper auf die Bühne werfen würde,sollte Jesus auftreten.

Na wenn das nicht abmahnungswürdig ist
Hier wird gerade nicht die "Meinung" angegriffen sondern eine Person.
Ja, ein gutes Beispiel von "Humanität" ist das.


DAS wertest du als Angriff??

Jesses......dann müßtest du ja nur in Abwehrhaltung durchs Leben gehen. Ist vlt. aber auch ne Erklärung für die Situation an deiner Arbeitsstelle.

Stelth Offline



Beiträge: 526

28.04.2009 22:19
#59 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Wenn du meinst.
Für mich zeugen solche aussagen von geringer Inteligenz.
Oder wenn man keine Antwort auf die aussage seines Gegenüber hat.

Keine Sorge Spass verstehe ich auch, wenn es Spass ist.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 22:26
#60 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten
Zitat von Stelth
Wenn du meinst.
Für mich zeugen solche aussagen von geringer Inteligenz.
Oder wenn man keine Antwort auf die aussage seines Gegenüber hat.
Keine Sorge Spass verstehe ich auch, wenn es Spass ist.


Jeder hat ein anderes Humorverständnis,was natürlich auch von der Intelligenz abhängt.

Aber jetzt versteh ich dich.....Jesus ist der angegriffene.
Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

28.04.2009 23:25
#61 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Ich hab noch zwei fragen:

Die erste ist banal: wenn man nicht weiß, dass etwas eine Sünde ist, sie dadurch begeht, ohne sie je zu bereuen, ist dass dann ok oder nicht?

Mich würde jetzt noch weiters interessieren, nachdem ja jedem hier offenbar klar ist, dass jeder Mensch andere Vorstellungen davon hat, was Gott gut heißt und was nicht, ob diese Vorstellungen mit dem übereinstimmen, was ihr gut heißt. Ich sehe dass vielleicht ein bisschen zu naiv, wie Verkehrsregeln, ich weiß schon, was sie aussagen, finde sie auch sinnvoll und gut und weiß, wozu sie da sind, aber ich kenne auch einige Regeln, an die ich mich aus Sicherheitsgründen (und weil ich nicht Strafe zahlen will) halte, diese Regeln aber für komplett blödsinnig halte.

Also: Inwieweit stimmen die Moralvorstellungen eures Gottes mit euren persönlichen Werten überein? (und damit meine ich jetzt nicht, ob ihr euch dran haltet, sondern ob ihr sie für Richtig empfindet)

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 08:18
#62 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Stelth
DAS wertest du als Angriff??

Ich auch.
Dazu noch als völlig unnötig und kontraproduktiv so etwas dem Diskussionspartner vorzuwerfen, wenn man wirklich Interesse an der Diskussion hat.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 09:14
#63 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Zitat von Stelth
DAS wertest du als Angriff??

Ich auch.
Dazu noch als völlig unnötig und kontraproduktiv so etwas dem Diskussionspartner vorzuwerfen, wenn man wirklich Interesse an der Diskussion hat.


Wenn du deiner Tochter,oder Nichte im Späßchen unterstellst,das sie beim nächsten Tokio-Hotel (oder auf wen sie auch immer stehen mag)-Konzert,den Schlüper auf die Bühne wirft...dann willst du sie damit angreifen??
Oder sie fühlt sich dadurch angegriffen??

Das ist doch wohl eher ein Hinweis auf eine fehlgeleitete Begeisterung,von der man hofft,das sie sich im Alter "auswächst".
Wir haben hier schonmal über Personenkult gesprochen,und das was mit Jesus geschieht ist in meinen Augen Personenkult,nur das man sich kein Poster,sondern ein Kruzifix ins Zimmer hängt.
Sollte Ester sich beleidigt oder angegriffen fühlen,soll sie mir das sagen und ich werde mich auch entschuldigen,da dies nicht in meiner Absicht lag.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

29.04.2009 09:45
#64 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Stan
Sorry......ich versteh dich nicht. Heißt das jetzt das du natürlich in der Lage bist uns zu verstehen,oder natürlich nicht in der Lage bist uns zu verstehen??

Ersteres....ich bilde mir ein, eure Motivationen und Beweggründe schon nachvollziehen zu können, aber ich teile sie nicht.

Meine Frage bezog sich darauf, dass du erst mal nachgefragt hast, wie es sich mit den Atheisten im Gottesbild verhält, und als ich das versucht hatte darzulegen, du mir mit der Feststellung kommst, Atheisten glauben nicht an Götter..., das weiß ich selbst, dann frag' aber auch nicht.
Kapito?

Ester Offline




Beiträge: 347

29.04.2009 09:49
#65 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten


Zitat von Bruder Spagetthus
Da hast du mich falsch verstanden, Esther, immer noch ohne das h, lieber Bruder oder ich mich falsch ausgedrückt.

Mir ging es nicht darum, dass Gott dich zwingen würden. Mir ging es darum, dass du, was ja auch für Christen normal ist, seinen Willen zum Maßstab deines Handelns machst. Diesen Willen aber kann man, siehe oben, gar nicht richtig ermitteln. Du weißt also eigentlich nie, ob du den richtigen Maßstab gefunden hast, ob du richtig handelst.
Darum ging es bei meiner Frage.

Wie kann man sein Handeln nach Gottes Willen ausrichten, wenn der doch aber gar nicht wirklich ermittelbar ist?

Ich glaube Dir gerne, dass Du das nicht verstehst, weil er für dich nicht wirklich ermittelbar ist. Für mich ist er es schon. Ich bekomme immer Antwort auf meine Gebete und auf Bitten wird mir auch immer geholfen. Das funktioniert aber nur, wenn du bescheiden bist. Einen Eimer voll Geld wird er bestimmt nicht herunterschicken. Wenn Du um so etwas bittest, wird Gott schweigen.

@Reinicke ich bin nicht der Meinung, dass Nichtchristen "schon jetzt in der Hölle schmoren. Abgesehen davon, dass es die Hölle aus meiner Sicht gar nicht gibt, geht es gerade den Nichtchristen auf Erden besonders gut.
Nichtchristen ziehen die Gottesferne der Gottesnähe vor. Dabei fühlen sie sich ganz besonders cool . Wie sich die Nichtchristen dann später fühlen, wenn sie merken, dass sie sich gegen die Gottesnähe entschieden haben, das wird meiner Meinung nach als Hölle bezeichnet, so wie es auch heute noch eine Redewendung ist, wenn man sich grottenschlecht fühlt.
Und warum das so ist, dass es Nichtchristen offensichtlich so gut geht:
In dem Moment, indem ich mich entscheide, das ich christlich leben will, und Gottes Liebe erkenne und auch an Jesus als meinen Erlöser glaube, fängt für mich eine harte Zeit an. Mein Glaube wird immer und immer wieder aufs Neue geprüft. Wenn ich nach jedem Schicksalsschlag, nach jedem tiefen Kummer immer noch an Gott glaube und seine tiefe Liebe spüren kann und mich getragen fühle, dann ist mein Glaube stabil und echt.
Es gibt doch da ein gutes Beispiel, welches wir von Kindesbeinen an gelehrt bekamen, ihr auch:
Die Entscheidung zwischen dem bequemen breiten Weg und dem steinigen schmalen Weg


Zitat von Charlie der Engel
Ich hab noch zwei fragen:
Die erste ist banal: wenn man nicht weiß, dass etwas eine Sünde ist, sie dadurch begeht, ohne sie je zu bereuen, ist dass dann ok oder nicht?
Mich würde jetzt noch weiters interessieren, nachdem ja jedem hier offenbar klar ist, dass jeder Mensch andere Vorstellungen davon hat, was Gott gut heißt und was nicht, ob diese Vorstellungen mit dem übereinstimmen, was ihr gut heißt. Ich sehe dass vielleicht ein bisschen zu naiv, wie Verkehrsregeln, ich weiß schon, was sie aussagen, finde sie auch sinnvoll und gut und weiß, wozu sie da sind, aber ich kenne auch einige Regeln, an die ich mich aus Sicherheitsgründen (und weil ich nicht Strafe zahlen will) halte, diese Regeln aber für komplett blödsinnig halte.
Also: Inwieweit stimmen die Moralvorstellungen eures Gottes mit euren persönlichen Werten überein? (und damit meine ich jetzt nicht, ob ihr euch dran haltet, sondern ob ihr sie für Richtig empfindet)

wenn Du unwissentlich eine Sünde begehst, wird sie Dir nicht so hoch angelastet, als wenn Du sie wissentlich begehst. Und wenn Du in dem Moment, in dem es Dir bewusst wird, dass es nicht gut war, was Du tatest, auch tief bereust, ist Dir schon vergeben.

Gutes Beispiel, das mit den Verkehrsregeln. Von mir sprechend:
Im Großen und Ganzen sind die sogenannten Regeln bei mir verinnerlicht, so dass es keine Regeln mehr sind sondern eine Selbstverständlichkeit. Im Laufe eines Christenlebens ist das auch ein Lernprozess, in dem er nach und nach den Sinn gewisser Regeln auch erkennt und diese dann als selbstverständlich verinnerlicht.
Auch bei mir gab es eine Regel die ich überhaupt nicht eingesehen habe, weil ich als Kind anders geprägt wurde. Aber das nicht einhalten dieses Gebotes hat mir mein ganzes Leben verpfuscht und mir nur Nachteile gebracht.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 10:08
#66 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Esther
Ich glaube Dir gerne, dass Du das nicht verstehst, weil er für dich nicht wirklich ermittelbar ist. Für mich ist er es schon. Ich bekomme immer Antwort auf meine Gebete...

Und diese Antworten sind eindeutig? Jedenfalls eindeutig genug, um danach den Willen Gottes zweifelsfrei zu erkennen?

Auch andere Gläubige beten. Warum bekommen die oft so ganz andere Antworten, wenn sie nach Gottes Willen forschen?

Ester Offline




Beiträge: 347

29.04.2009 10:38
#67 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Bruder Spagettus
Zitat von Estherimmer noch ohne h
Ich glaube Dir gerne, dass Du das nicht verstehst, weil er für dich nicht wirklich ermittelbar ist. Für mich ist er es schon. Ich bekomme immer Antwort auf meine Gebete...

Und diese Antworten sind eindeutig? Jedenfalls eindeutig genug, um danach den Willen Gottes zweifelsfrei zu erkennen?

J A

Zitat von Bruder Spagettus
Auch andere Gläubige beten. Warum bekommen die oft so ganz andere Antworten, wenn sie nach Gottes Willen forschen?

Da ich bei dem Gespräch nicht dabei war, kann ich Dir das nicht sagen.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 12:15
#68 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Trotzdem wirst du zugeben müssen, dass es dann nur wenige Möglichkeiten gibt:

1. Die anderen verstehen alles falsch
2. Gott erzählt jedem was anderes (warum?)
3. Du bist die einzige auf Erden, die Gott wirklich eindeutig und zweifelsfrei versteht.
4. Es gibt keine Götter, alles ist nur Widerspieglung der eigenen Befindlichkeit

Was davon hältst du für am wahrscheinlichsten?

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

29.04.2009 12:43
#69 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Die einfachste Möglichkeit ist, dass das, was die meisten Leute für Gott halten, einfach nur ihr eigenes Gewissen ist.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Ester Offline




Beiträge: 347

29.04.2009 13:02
#70 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Trotzdem wirst du zugeben müssen, dass es dann nur wenige Möglichkeiten gibt:
1. Die anderen verstehen alles falsch
2. Gott erzählt jedem was anderes (warum?)
3. Du bist die einzige auf Erden, die Gott wirklich eindeutig und zweifelsfrei versteht.
4. Es gibt keine Götter, alles ist nur Widerspieglung der eigenen Befindlichkeit
Was davon hältst du für am wahrscheinlichsten?

keins davon
zu 1. es kommt darauf an, wie du fragst und was Du von ihm möchtest.
zu 2. jeder Mensch ist einzigartig, ebenso seine Probleme
zu 3. nein, ich lerne genau wie alle anderen. Im Laufe meines Lebens verstehe ich viele Zusammenhänge immer besser, z. B. was folgt aus dem, wie ich mich entscheide, waren die Ermahnungen in den Schriften doch richtig.
zu 4. stimmt, es gibt keine Götter, es gibt nur einen Gott. Das weiß ich und dazu stehe ich.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 13:12
#71 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von maleachi 89
Zitat von Stan
Sorry......ich versteh dich nicht. Heißt das jetzt das du natürlich in der Lage bist uns zu verstehen,oder natürlich nicht in der Lage bist uns zu verstehen??

Ersteres....ich bilde mir ein, eure Motivationen und Beweggründe schon nachvollziehen zu können, aber ich teile sie nicht.
Meine Frage bezog sich darauf, dass du erst mal nachgefragt hast, wie es sich mit den Atheisten im Gottesbild verhält, und als ich das versucht hatte darzulegen, du mir mit der Feststellung kommst, Atheisten glauben nicht an Götter..., das weiß ich selbst, dann frag' aber auch nicht.
Kapito?


Das du unseren Nichtglauben nicht teilst ist klar,aber nicht an Gott zu glauben hat doch nix mit Motiven oder Beweggründen zu tun.

Also darf ich deine Formulierung,das "wir" Gott leugnen,so verstehen,das du dir 100% sicher bist,das es ihn gibt,und man ihn somit nur leugnen,aber nicht genauso sicher sein kann,das es ihn nicht gibt??

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

29.04.2009 13:25
#72 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten
Zitat von Stan
Also darf ich deine Formulierung,das "wir" Gott leugnen,so verstehen,das du dir 100% sicher bist,das es ihn gibt,und man ihn somit nur leugnen,aber nicht genauso sicher sein kann,das es ihn nicht gibt??

Wenn ich objektiv 100 % sicher wäre, müsste ich ihn beweisen können, das kann ich nicht, wie du und ich wissen.
Aber es heißt Glauben und nicht Wissen, für mich habe ich die Existenz Gottes akzeptiert.
In Antwort auf:
aber nicht an Gott zu glauben hat doch nix mit Motiven oder Beweggründen zu tun.

Hat 's nicht? Dann könntest du auch glauben, oder zumindest die Existenz ins Kalkül ziehen, aber das wird zu unbequem sein und als Agnostiker durchzugehen, wird dir zu weich sein (vor kurzem hab' ich mal gehört, wie jemand die Agnostiker als 'Atheisten ohne Eier' bezeichnet hat....).
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 13:30
#73 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten
Zitat von Esther
keins davon
zu 1. es kommt darauf an, wie du fragst und was Du von ihm möchtest.
zu 2. jeder Mensch ist einzigartig, ebenso seine Probleme
zu 3. nein, ich lerne genau wie alle anderen. Im Laufe meines Lebens verstehe ich viele Zusammenhänge immer besser, z. B. was folgt aus dem, wie ich mich entscheide, waren die Ermahnungen in den Schriften doch richtig.


Na, Esther, was denn nun. Oben hast du noch gesagt, du weißt zweifelsfrei und eindeutig, was dein Gott will.

Nun auf einmal kommt es wieder darauf an, wie man fragt, was man möchte, wer fragt und ob man schon genug gelernt hat.

Was denn nun? Weißt du nun eindeutig was Gott will, sind deine Antworten einfach keine Möglichkeiten, oder stimmen deine Antworten hier, dann kannst du unmöglich eindeutig und zweifelsfrei wissen, was dein Gott von dir will.
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 13:42
#74 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von maleachi 89
Zitat von Stan
Also darf ich deine Formulierung,das "wir" Gott leugnen,so verstehen,das du dir 100% sicher bist,das es ihn gibt,und man ihn somit nur leugnen,aber nicht genauso sicher sein kann,das es ihn nicht gibt??

Wenn ich objektiv 100 % sicher wäre, müsste ich ihn beweisen können, das kann ich nicht, wie du und ich wissen.
Aber es heißt Glauben und nicht Wissen, für mich habe ich die Existenz Gottes akzeptiert.
In Antwort auf:
aber nicht an Gott zu glauben hat doch nix mit Motiven oder Beweggründen zu tun.

Hat 's nicht? Dann könntest du auch glauben, oder zumindest die Existenz ins Kalkül ziehen, aber das wird zu unbequem sein und als Agnostiker durchzugehen, wird dir zu weich sein (vor kurzem hab' ich mal gehört, wie jemand die Agnostiker als 'Atheisten ohne Eier' bezeichnet hat....).


Ich glaub nicht an Gott,weil es nicht den klitzekleinsten Anhaltspunkt für seine Existenz gibt. Das magst du anders sehen,für mich stellt es sich aber so dar. Und das nicht einfach so,sondern nachdem ich darüber nachgedacht habe.
WEnn du dir auch nicht 100% sicher bist,was für dich spricht,dann kannst du auch nicht davon sprechen,das wir Gott leugnen..Spaghettus ging ja auch auf die falsche Formulierung ein. Man kann es etwas nur leugnen,was existiert,aber für Atheisten existiert er nunmmal nicht.
Wenn es dir,oder irgendjemand anderes,gelingt,mir auch nur ansatzweise eine Beleg oder auch nur eine Andeutung für die Existenz Gottes liefert,bin ich auch gerne bereit vom Atheisten zum Agnostiker zu werden,nur ist es so,das ich,je mehr ich,auch in Foren wie diesen,erfahre,wie uneins und unsicher auch ihr in eurem Glauben seid,und mir die angeblichen Hinweise oder Belege die für Gott sprechen,anschaue,desto sicherer werde ich,das meine Theorie der Wahrheit am allernächsten kommt.
Das hat nix damit zu tun,das Atheismus noch härter ist als Agnostizismus,wobei ich natürlich der Meinung bin,das das Weltbild eines Atheisten nüchterner und nicht für jedermann geeignet bzw. auszuhalten ist.
Ich WILL ja nicht das es Gott nicht gibt,sondern ich halte ihn für äußerst unwahrscheinlich,wenn nicht unmöglich (das ist durchaus doppeldeutig gemeint)

Ester Offline




Beiträge: 347

29.04.2009 19:33
#75 RE: Welche Eigenschaften hat der christliche Gott? Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Zitat von Esther
keins davon
zu 1. es kommt darauf an, wie du fragst und was Du von ihm möchtest.
zu 2. jeder Mensch ist einzigartig, ebenso seine Probleme
zu 3. nein, ich lerne genau wie alle anderen. Im Laufe meines Lebens verstehe ich viele Zusammenhänge immer besser, z. B. was folgt aus dem, wie ich mich entscheide, waren die Ermahnungen in den Schriften doch richtig.


Na, Esther, was denn nun. Oben hast du noch gesagt, du weißt zweifelsfrei und eindeutig, was dein Gott will. oben ist bei mir unten - Spaß beiseite. Habe ich das behauptet?
Zitat von Bruder Spaghettus
Nun auf einmal kommt es wieder darauf an, wie man fragt, was man möchte, wer fragt und ob man schon genug gelernt hat.

Das waren Deine Fragen
Zitat von Bruder Spaghettus
Trotzdem wirst du zugeben müssen, dass es dann nur wenige Möglichkeiten gibt:
1. Die anderen verstehen alles falsch es kommt darauf an, wie du fragst und was Du von ihm möchtest.
2. Gott erzählt jedem was anderes (warum?) jeder Mensch ist einzigartig, ebenso seine Probleme
3. Du bist die einzige auf Erden, die Gott wirklich eindeutig und zweifelsfrei versteht. nein, ich lerne genau wie alle anderen. Im Laufe meines Lebens verstehe ich viele Zusammenhänge immer besser, z. B. was folgt aus dem, wie ich mich entscheide, waren die Ermahnungen in den Schriften doch richtig.
4. Es gibt keine Götter, alles ist nur Widerspieglung der eigenen Befindlichkeit
Was davon hältst du für am wahrscheinlichsten?

Was denn nun? Weißt du nun eindeutig was Gott will, sind deine Antworten einfach keine Möglichkeiten, oder stimmen deine Antworten hier, dann kannst du unmöglich eindeutig und zweifelsfrei wissen, was dein Gott von dir will.

Bruder Spaghettus,

morgen oder übermorgen weiter, ich bin müde und morgen habe ich keine Zeit

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
«« frage
Jesus »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz