Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.957 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
neutral Offline

Mitglied


Beiträge: 32

04.02.2006 10:57
#51 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

ja leute ich bin ganz ihrer meinung. sie hat uns keinesfalls beleidigt.
entschuldigt mich jetzt ich muss jetzt arbeitslos sein. das ist sehr anstrengend.
[linie]
I`m neutral:)

Grosse Taten sind erst nach grossen Worte möglich.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

04.02.2006 10:58
#52 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten
Zitat von Diana
Bla Blaa Blaaa.
Ich glaub ihr seit so Arbeitslose Menschen,die ganzen Tag zu Hause sitzt und von der Welt nichts wisst,ganzen Tag auf der Haut liegt,Spaggetis ißt und Harry Potter Bücher liest.Lasst euch nicht stören.
Ich werde auf eure lächerlichen Aussagen bestimmt nicht mehr eingehen,ihr unwissenden dieser Welt.

Nun ja, ich bin eher das Gegenteil von arbeitslos, dennoch finde ich es wichtig, mich in der wenigen Freizeit, die ich habe, zu bilden. Dies tut man am besten, wenn man mehr als nur ein vermeindlich "heiliges" Buch liest. Dein Versuch uns als faule Nichtsnutze zu diskreditieren kann nicht überspielen, dass Dir gute Argumente fehlen. Zudem helfen die typisch islamischen Plattheiten niemanden!


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Diana Offline



Beiträge: 61

04.02.2006 11:02
#53 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

Ach bitte,wenn du dich in deiner ach so wenigen Freizeit "bilden"willst,dann tu das bitte nicht auf Kosten heilige Bücher,die du danach sowieso nicht verstanden hast.
Bleib lieber bei Harry Potter den verstehst du wahrscheinlich.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

04.02.2006 11:10
#54 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten
Ich kann es nur wiederholen, platte Beschimpfungen ersetzen keine guten Argumente.

"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

bandobras Offline



Beiträge: 131

04.02.2006 11:18
#55 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

In Antwort auf:
Du sagtest ein reines Paradies nur für Männer,das stimmt nicht.

Das hab ich so nicht gesagt. Ich habe nur gesagt, dass das ein sinnliches Paradies für Männer ist und das ist nicht falsch. Es ist nunmal so, dass diese Komponente ziemlich im Vordergrund steht. Was Frauen im Paradies erhalten, konnte ich noch nicht rausfinden.

In Antwort auf:
Du sagst alle kommen in die Hölle ausser die die den Koran auswendig können,oder die im Krieg gefallen sind.

Richtig. ABER: Für die Gläubigen ist die Hölle eine Art Zwischenstation. Sie sind zwar erst in der Hölle, aber gelangen dann ins Paradies. Die Märtyrer und die, die den Koran auswendig können brauchen diesen Umweg nicht zu machen.
Die Ungläubigen bleiben im Gegensatz zu den Gläubigen dann in der Hölle.

In Antwort auf:
Du sagst Allah hast die Sünder,ja aber die die um Vergebung bitten.
???

Ich hab meine Gegenüberstellung bewusst kurz gehalten. Was es mit den einzelnen Punkten genau auf sich hat, kann Florian ja dann selbst rausfinden. Du brauchst dich also nicht für die einzelnen Stellen zu rechtfertigen.

Diana Offline



Beiträge: 61

04.02.2006 11:45
#56 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

Ich meine mit den letzten satz,das Allah die Sünder nicht mag,ausser die die um Vergebung bitten.
Und wenn einer Böses tut oder (indem er sündigt) gegen sich selber frevelt und hierauf Allah um Vergebung bittet, wird er finden, daß Allah barmherzig ist und bereit zu vergeben.4,110

Ich wollte nur einzelne Stellen verbessern die du geschrieben hast.
Aber es ist gut das du dich recht gut auskennst,und Florian seine Frage beantworten wolltest.
Andere wiederum labern hier nur rum und wissen nicht was eigentlich hier am Anfang gefragt wurde.

neutral Offline

Mitglied


Beiträge: 32

04.02.2006 16:31
#57 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

so wie du zum beispiel!!!



I`m neutral:)

Grosse Taten sind erst nach grossen Worte möglich.

boeseloreley Offline

Mitglied

Beiträge: 35

04.02.2006 17:19
#58 RE: Christen und Muslime! - Verhältnisse und Parallelen antworten

hallo diana...du "klingst sehr sehr jung".....deshalb sollte keiner der hier anwesenden deine worte auf die goldwaage legen....lächel.....aber nun zu den angefragten parallelen ...

....natürlich gibt es parallelen....denn es gibt ja laut beiden religionen nur EINEN gott....vielleicht ist es ja auch der gleiche....in beiden büchern......beide bücher lehren,..das du nicht freveln und sündigen sollst,..ehe brechen und töten....frei sein sollst von neid und zu großem stolz......

.......du bist eine schlechte gläubige...und solltest dich vor deinem herrn schämen,....das du den unwissenden mit solchem hochmut und solcher ungeduld antwortest!!.....

......nun bist du dran süße...sanft lächelnd grüßt die boeseloreley...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor