Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.873 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.05.2009 00:07
CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten
Der migrationspolitische Beauftragte der CDU-Landtagsfraktion in NRW, Michael Solf, fordert Schulstrafen für muslimische Schüler, die nicht an Klassenfahrten oder am Schwimm-Unterricht teilnehmen. Gleichzeitig sprach sich Solf in Düsseldorf dafür aus, dass das zuständige Schulministerium klarer als bisher festlegt, dass Klassenfahrten und Schwimmen im Sportunterricht Bestandteile des Schulunterrichts sind. Außerdem wünsche er sich, dass Lehrer und Schulleiter jeden einzelnen Fall von Unterrichtsabmeldung prüfen und keine von Vereinen oder Verbänden vorgedruckten Formulare mehr akzeptieren.

Fernbleiben von Klassenfahrten oder von bestimmten Sport-Stunden könne in etwa so sanktioniert werden wie das unentschuldigte Fernbleiben von Schülern am letzten Schultag vor den Ferien, sagte Solf. Auf jeden Fall müsse aber immer das Wohl des betroffenen Kindes im Vordergrund stehen.



http://www.welt.de/politik/article356020...-bestrafen.html

was hält ihr davon?

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Xeres Offline




Beiträge: 2.587

15.05.2009 00:58
#2 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Verständliche und sinnvolle Vorschläge.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.05.2009 02:02
#3 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Fernbleiben von Klassenfahrten oder von bestimmten Sport-Stunden könne in etwa so sanktioniert werden wie das unentschuldigte Fernbleiben von Schülern am letzten Schultag vor den Ferien, sagte Solf.


Wie wird das denn "sanktioniert"?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 06:18
#4 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Dein Threadtitel ist falsch, Herzimaus.

Die CDU will nicht nicht mitschwimmende Muslime bestrafen, sondern die Muslime, die glauben, den Inhalt des Schulunterrichts selbst bestimmen zu können.
Es gibt in Deutschland eine Schulpflicht. Gut, die ist noch nicht im Koran erwähnt, aber du hast ja selbst gesagt, Muslime müssen die Gesetze des Landes befolgen, in dem sie wohnen.

Warum sollte das beim Schulgesetz nicht gelten?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 08:58
#5 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten
In Antwort auf:
Der migrationspolitische Beauftragte der CDU-Landtagsfraktion in NRW, Michael Solf, fordert Schulstrafen für muslimische Schüler, die nicht an Klassenfahrten oder am Schwimm-Unterricht teilnehmen.


Beim Schwimmunterricht ist das sinnvoll; Klassenfahrten können sich in Berlin zunehmend mehr Familien schlicht nicht leisten. Da gibts nur die Alternativben, entweder werden die vollständig von Staat/Schule finanziert oder vollständig abgeschafft (zweiteres wäre sehr schade...).

Wobei: Ich befürchte, aus rein finanziellen Gründen könnte sich auch erstere Forderung bald erledigt haben, und der (sehr teure) Schwimmunterricht gehört endgültig der Vergangenheit an...
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 09:44
#6 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Klassenfahrten können sich in Berlin zunehmend mehr Familien schlicht nicht leisten. Da gibts nur die Alternativben, entweder werden die vollständig von Staat/Schule finanziert oder vollständig abgeschafft (zweiteres wäre sehr schade...).

Das Problem sehe ich auch.

Eigentlich gibts da nur zwei Möglichkeiten.

Dort, wo Klassenfahrten Teil des Schulunterrichts sind, bei Exkursionen usw. z.B., muss die Schule auch die Kosten tragen.
Anteilig, für Essen z.B. das ja auch zu Hause angefallen wäre, vielleicht auch die Eltern beteiligt.
Dort müssen auch alle teilnehmen.

Dort, wo Klassenfahrten privat organisiert werden, muss auch privat bezahlt werden.
Dort braucht aber auch nur teilnehmen, wer will.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 10:01
#7 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Dort, wo Klassenfahrten Teil des Schulunterrichts sind, bei Exkursionen usw. z.B., muss die Schule auch die Kosten tragen.
Anteilig, für Essen z.B. das ja auch zu Hause angefallen wäre, vielleicht auch die Eltern beteiligt.
Dort müssen auch alle teilnehmen.


Solange diese Kostenbeteiligung im Rahmen der Hartz-IV-Regelsätze bleiben...

Ich befürchte, dass dann die besser Situierten auf die Straße gehen, die ihre Kinder nicht mit dem Müll verköstigt sehen wollen, die man sich mit ALG 2 leisten kann...

In Antwort auf:
Dort, wo Klassenfahrten privat organisiert werden, muss auch privat bezahlt werden.
Dort braucht aber auch nur teilnehmen, wer will.


Hat zwar überhaupt nichts mehr mit dem Topic oder Religion zuu tun, aber: Eine "Klassenfahrt", an der nur das Drittel teilnimmt, deren Eltern die Kosten tragen können, verdient diesen Namen nciht und führt zu sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung. Wenn sich die Schule soziale Aktivitäten nicht mehr leisten kann, soll sie sie nicht durchführen.

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.05.2009 10:01
#8 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Dein Threadtitel ist falsch, Herzimaus.

Echt, hatte so gegoogelt gehabt und so kam es raus, kannst es ja ändern.
In Antwort auf:
Es gibt in Deutschland eine Schulpflicht. Gut, die ist noch nicht im Koran erwähnt, aber du hast ja selbst gesagt, Muslime müssen die Gesetze des Landes befolgen, in dem sie wohnen.

BS.. habe ich irgendwas anderes behauptet??
Was hat das jetzt bitte schön mit dem Koran zutun?
Auch ich selber und meine geschwistern haben damals am schwimmunterricht teilgenommen und Klassenfahrten.
Ich bin der meinung es ist ein muss, warum?? Schwimmen zu lernen ist nicht nur sinnvol, sondern kann auch leben retten!

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 10:02
#9 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Ich bin der meinung es ist ein muss, warum?? Schwimmen zu lernen ist nicht nur sinnvol, sondern kann auch leben retten!


Auch nicht wirklich on topic, aber: Vor der Ausbreitung des Automobils vor hundert Jahren war Ertrinken die mit Abstand häufigste Unfall-Todesursache...

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

15.05.2009 10:06
#10 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Ja ich weiss.
Es sind nicht die Kinder die nicht am schwimmunterricht teilnehmen wollen, sondern es sind die Eltern selber, die es enstcheiden. Aber wie ist es wenn das Kind nicht möchte, auss scham oder weil es sich zu dick fühl oder angst hat gemoppt zu werden? Und ich spreche nicht nur vom Muslimisches kind, sondern im allgemein, wäre es dann nicht zwang? würde es nicht die Phsysche angreifen?

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2009 10:32
#11 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Aber wie ist es wenn das Kind nicht möchte, auss scham oder weil es sich zu dick fühl oder angst hat gemoppt zu werden?


Dann muss die Schule mit diesen Problemen umgehen, wie in anderen Fällen auch, die "Opfer" in Schutz nehmen bzw deren Selbstvertrauen stärken und den "Tätern" klar machen, dass ein zivilisiertes Miteinander anders aussieht. Für nen Legastheniker mag Deutsch und Rechtschreibung auch schwierig und (mit den entsprechenden Mitschülern) demütigend sein, deshalb aber eine vollständige Abmeldung vom Deutschunterricht zuzulasen wäre irgendwie kontraproduktiv... und nicht nur, weils dann einen Analphabeten mehr gäbe...

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

15.05.2009 16:34
#12 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten
Da ist für mich ein Widerspruch drin:
In Antwort auf:
Durch das Fehlverhalten ihrer Eltern dürften Kinder nicht zu Märtyrern werden, sagt der migrationspolitische Beauftragte der CDU in Nordrhein-Westfalen, Michael Solf. Deshalb will er ein Strafsystem für das Fernbleiben von Klassenfahrten und vom Schwimmunterricht einführen.

Damit werden immer noch die Kinder dafür bestraft, dass ihre Eltern sich falsch verhalten! Denn den Eltern ist es meist egal, wenn das Kind verwarnt oder der Schule verwiesen wird - dann kommt es eben auf eine andere...
Wobei ich selber einfach so mit Absicht eine halbe Stunde zu spät kommen/eine halbe Stunde zu früh gehen/beides konnte, ohne dafür einen religiösen Hintergrund zu haben *rofl*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Titus Offline



Beiträge: 506

16.05.2009 12:31
#13 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Zitat von Herzimaus
In Antwort auf:
Dein Threadtitel ist falsch, Herzimaus.

Echt, hatte so gegoogelt gehabt und so kam es raus, kannst es ja ändern.
In Antwort auf:
Es gibt in Deutschland eine Schulpflicht. Gut, die ist noch nicht im Koran erwähnt, aber du hast ja selbst gesagt, Muslime müssen die Gesetze des Landes befolgen, in dem sie wohnen.

BS.. habe ich irgendwas anderes behauptet??
Was hat das jetzt bitte schön mit dem Koran zutun?
Auch ich selber und meine geschwistern haben damals am schwimmunterricht teilgenommen und Klassenfahrten.
Ich bin der meinung es ist ein muss, warum?? Schwimmen zu lernen ist nicht nur sinnvol, sondern kann auch leben
retten!


Hallo Herzimaus, das gibt es also mauch, daß ich einem Beitrag aus dem "Lager Islam" voll zustimmen kann!

Titus

_______________________________________________

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

16.05.2009 15:21
#14 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Na dann, dass freut mich doch

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

16.05.2009 17:08
#15 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Zitat von Herzimaus
.. habe ich irgendwas anderes behauptet??


Nein hast Du nicht, nichts behauptet aber auch nichts gesagt. Das ist genau das Problem.

Interessant wäre eben zu wissen, was derjenige denkt, der solch einen Artikel als Ausgangslage reinsetzt, oder wie siehst Du das? Wie soll man da wissen können, wie derjenige selber darüber denkt, also wird möglicherweise spekuliert......er/sie findets gut..er/sie findets schlecht..????

Dass Du selber schwimmen gelernt hast, gut für Dich, aber warum denken denn so viel Muslime in Deutschland anders drüber als Du, was denken sie von den Kindern, die in den Schwimmunterricht gehen oder deren Eltern? Und warum denken sie auch bei uns, respektive in Deutschland so? Das wäre eine Diskussionsgrundlage.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

16.05.2009 22:23
#16 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
aber auch nichts gesagt. Das ist genau das Problem.

Hm... Also reicht dir meine aussage nicht aus, dass für mich das schwimmen sinnvoll ist??
In Antwort auf:
Interessant wäre eben zu wissen, was derjenige denkt, der solch einen Artikel als Ausgangslage reinsetzt, oder wie siehst Du das?

Recht haste, also ich denke, dass es richtig ist. Weil 1tens sind es Kinder, 2tens, Man beraut ihnen ihre kindheit, 3tens.. Sie leiden und hassen es zu leben, weil man ihnen alles verbieten.
Und wenn es denen Eltern nicht passt, dann sollen sie auswandern.

In Antwort auf:
was denken sie von den Kindern, die in den Schwimmunterricht gehen oder deren Eltern

Na wat wohl.. meine jüte sie werden versaut aber verstehen nicht, das es KINDER SIND
Es sind nicht die kindern sondern die Eltern die etwas hängengeblieben ausem dorf sind. Das ist nunmal so..
Aufgefallen ist mir aber auch, dass die meisten Konvertierten genauso handeln. Und soetwas hat nichts mit dem islam zutun, ausser was die aura betrifft und wenn der Junge oder das Mädche die reife erlangt gefühle zu entwickeln für die sexualität, aber bei aller liebe bei kindern???
In Antwort auf:
Und warum denken sie auch bei uns, respektive in Deutschland so?

Wie gesagt, bringen es aus ihrem land mit nach Deutschland und (meisten ist es so, dass soetwa beschämend ist) und lassen es bei ihren kinder raus.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

17.05.2009 00:11
#17 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Zitat von Herzimaus
Hm... Also reicht dir meine aussage nicht aus, dass für mich das schwimmen sinnvoll ist??

Dies ging aus Deinem ersten post, auf welches ich mich bezogen habe, nicht hervor.
Zitat von Herzimaus
Und soetwas hat nichts mit dem islam zutun, ausser was die aura betrifft und wenn der Junge oder das Mädche die reife erlangt gefühle zu entwickeln für die sexualität,...

Inwiefern hat die Aura was mit dem Islam zu tun?




__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

22.05.2009 13:46
#18 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Inwiefern hat die Aura was mit dem Islam zu tun?

Ich meine die Körperliche.
Eine Rücken kann auch sehr entzückend sein
Wir waren mal alle in der Pupertätszeit,also wissen wir wie es abläuft.
Im Islam ist unzucht verboten, und deshalb gibt es eine trenneung zwischen den geschlechter.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.850

22.05.2009 13:58
#19 CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Im Islam ist unzucht verboten, und deshalb gibt es eine trenneung zwischen den geschlechter.
Ja, aber hier gibt es sie nicht, Punkt! Wir hatten sie auch mal gehabt, und jetzt nicht mehr, denn wir haben aus Erfahrungen der sexuellen Unterdrückung gelernt. Und unsere positiven Ergebnisse lassen wir uns bestimmt nicht mehr ausgerechnet von euch nehmen! Vermischung der Geschlechter = "Unzucht" zwischen den Geschlechtern! Ist diese Schlussfolgerung jetz dumm, dreist, auf Unerfahrenheit basierend, bewusst desinformativ oder unverschämt?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

22.05.2009 14:25
#20 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Ja, aber hier gibt es sie nicht, Punkt!

nochmal.. es geht hier nur nach islamischer sicht!
In Antwort auf:
Und unsere positiven Ergebnisse lassen wir uns bestimmt nicht mehr ausgerechnet von euch nehmen!

Sag mal was willst du eigentlich?
Wer hat gesagt das wir es euch nehmen wollen? Hier geht es nur um Muslimische mitschüler.
In Antwort auf:
Vermischung der Geschlechter = "Unzucht" zwischen den Geschlechtern!

Könnte durchaus passieren und ich spreche von Menschen die nicht aufgeklärt werden.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2009 14:31
#21 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Hier geht es nur um Muslimische mitschüler.

Wer hier in die Schule geht für den gilt die Sicht des Grundgesetezes, nicht die des Islam. Sie haben sich also den gleichen Regeln zu beugen wie alle anderen Schüler auch.

Herzimaus Offline

Muslima


Beiträge: 934

22.05.2009 14:59
#22 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Wer hier in die Schule geht für den gilt die Sicht des Grundgesetezes, nicht die des Islam. Sie haben sich also den gleichen Regeln zu beugen wie alle anderen Schüler auch.

Meine meinung habe ich geäussert. Sehe meine andere post.
Kinder haben ganz andere sachen im kopf als sexualität. In der 5 oder 6 Klasse.. gibt es kein schwimmunterricht soweit ich weiss. Ich sprach wieso der Islam es verbietet und ab wann und in der Grundschule sind die Kinder difinitive nicht in dem alter wo sie in der Pupertät sind.

----------------------------------------------------------
Solange die Leute über mich reden,gehe ich davon aus, dass die mein Leben spannender finden als ihr Eigenes.


contra Offline



Beiträge: 109

22.05.2009 17:32
#23 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Vermischung der Geschlechter = "Unzucht" zwischen den Geschlechtern!


Klar. Generation Porno. Also echt diese Schlußfolgerung ist ja wohl mehr als "nur" asu den Fingern gezogen. Tze.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.05.2009 00:11
#24 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

In Antwort auf:
Ich sprach wieso der Islam es verbietet...

Aber du stehst dazu, dass hier in Deutschland nur das Grundgesetzt die Maßstäbe setzt und hier deshalb völlig egal ist, was der Islam verbietet? Oder anders gesagt, dass alle Schüler in Deutschland nach den einheitlichen Werten des Grundgesetzes unterrichtet werden?

beethoven ( Gast )
Beiträge:

23.05.2009 00:34
#25 RE: CDU-will-nicht-mitschwimmende-Muslime-bestrafen Antworten

Zitat "Bruder Spaghettus"]
Aber du stehst dazu, dass hier in Deutschland nur das Grundgesetzt die Maßstäbe setzt und hier deshalb völlig egal ist, was der Islam verbietet?
...............

Das Bundesverwaltungsgericht hat 1997 entschieden, dass sich eine muslimische Schülerin auf Art. 4 GG ( Religionsfreiheit) berufen darf, um vom Schwimmunterricht befreit zu werden.
Insofern geht der Islam dem GG vor. Das gehört inzwischen auch bei Muslimen zur Allgemeinbildung, weshalb in Berlin kaum noch muslimische Schülerinnen am Schwimmunterricht in der 3ten Klasse teilnehmen.

Nur nebenbei bemerkt: Auch bei der Schächtung, dem Töten von Tieren ohne Betäubung, geht der Isalm dem GG vor.


Seiten 1 | 2
Beschneidung »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz