Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 768 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Prometheus Offline




Beiträge: 392

01.02.2006 11:28
Harry Potter, der neue Prophet antworten

Vor kurzem gab es hier innerhalb eines Threads den Hinweis darauf, dass die Bibel und der Koran ja von altertümlichen J.K. Rowlings geschrieben wurde. Einen Einwand den ich wirklich ganz interessant fand.

Wer weiß, ob nicht in 1400 bis 2000 Jahren eine Kirche existiert, die die Geschichten um Harry Potter für real halten und in Foren wie diesen immer wieder darauf beharren, dass kein Prophet über Harry Potter steht, auch wenn sie keinen Beleg dafür haben, dass die Geschichten, die sie für wahr halten, irgendeine reale Grundlage besitzen und eine heutige (zukünftige!) Relevanz haben. In England gibt es ja bereits die Kirche der Jedi auf Basis von George Lucas "Star Wars".
Der Weg zu einer neuen Relgion und ihren Göttern scheint doch recht kurz zu sein, wenn die Grundlage nur simpel genug gestrickt ist.

Was meint Ihr?


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

neutral Offline

Mitglied


Beiträge: 32

01.02.2006 11:55
#2 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

meinst du etwa meinen spruch den ich im streitforum abegessondert habe?
Grosse Taten sind erst nach grossen Worte möglich.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

01.02.2006 11:57
#3 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

@neutral

Ja, genau! Du warst es!
Aber ich sehe es sehr ähnlich!


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2006 12:14
#4 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Eigentlich wollte ich sofort losschreiben: nie und nimmer, immerhin ist das ja besser dokumentiert als in alten Zeiten.

Wenn ich dann aber wieder an die manchmal schon an Hirnwäsche erinnernde Kraft der Medien denke,sage auch ich: Warum nicht?

Aber natürlich nur als Nebenreligion zu unserem Fliegenden Spaghetti Monster!

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

neutral Offline

Mitglied


Beiträge: 32

01.02.2006 12:35
#5 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

ich finde das durchaus möglich.
stellt euch vor. in den alten zeiten waren die leute sehr abergläubisch und unafgeklärt. wenn damals jemand hätte diese harry potter geschichte geschrieben dann hätte man hexen villeicht nicht verbrannt sondern in eine schule gesteckt. und albus dumbeldore wäre der gott und lord voldemort der luzifer.
heute sind die meisten leute zum glück viel aufgeklärter dank zahlreichen philosphen und wissenschaftler aber im prinzip ist es das gleiche. es gibt viele fanatische bei den hp fans.

I`m neutral
Grosse Taten sind erst nach grossen Worte möglich.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

01.02.2006 18:59
#6 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Ein Hoch auf Lord Valdemort!!


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

neutral Offline

Mitglied


Beiträge: 32

01.02.2006 19:12
#7 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten
ein hoch auf hermine granger.
der steilste zahn in der zauberwelt.

I`m neutral

Grosse Taten sind erst nach grossen Worte möglich.

OPA Offline



Beiträge: 385

09.02.2006 21:42
#8 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Stellt euch vor, nach dem Dritten Weltkrieg bleiben nur 5000 Menschen übig. DIese werden die nächsten Generationen gerade mal das lesen lernen, viel mehr wird nicht drin sein, man wird ums überleben kämpfen müssen. Und sobald die Population etwas zunimmt und die Menschen beginnen, nachzuforschen, stoßen sie auf die einzigen Bücher, die noch übriggeblieben sein werden. Zufällig alle Harry-Pooter-Bände, die einer mal in den Bunker mitnahm -> perfekte Voraussetzungen für einen neue Religion (gut ist etwas überspitzt dargestellt).

Prometheus Offline




Beiträge: 392

10.02.2006 07:29
#9 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Absolut richtig! Letztendlich ist die Auswahl, was "heilig" ist oder was nicht völlig willkürlich. Es muss nur eine Gruppe von Menschen geben, die behaupten ein Text wäre von Gott gesandt und es wird "Gläubige" geben, die ihnen folgen. Die Größe der Gruppe der "Gläubigen" hängt ab von der Sprache des Textes (und ihren Übersetzungen), der Entschlossenheit (und Gewaltbereitschaft!) beim Missionieren und von der Dauer der Missionierung.
Ohne Frage hat Harry Potter (aber auch Luke Skywalker!) das Potential für einen Messias des 3. Jahrtausends.
Dann gibt es kein "n.Chr." oder "a.d." mehr, sondern ein "a.H.P.".


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

OPA Offline



Beiträge: 385

11.02.2006 20:30
#10 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Und das müssen wir verhindern! Vernichten wir diese Sekten!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

12.02.2006 19:00
#11 RE: Harry Potter, der neue Prophet antworten

Man kommt mit solchen hasstiraden nicht minder radikal rüber, als solche religiös motivivierten Fundamentalisten. Gleiches mit gleichem zu bekämpfen führt hier sicherlich nicht zum Erfolg, es sei denn man wünscht die Auslöschung des menschheitsgeschlechts.

De nihilo nihil (lukrez)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor