Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.099 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.06.2009 18:01
#51 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Zumindest in den Augen der Herren und Damen ATheisten.


Ja, klar. Weil Religion einfach reiner, destilierter Blödsinn ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.06.2009 18:01
#52 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Kann mir einer von euch Atheisten mit den blütenreinen Westen mal sagn, was die Religionen machen solln, wenn sich immer wieder Depperte finden die sie mißbrauchen?
Kann ich. Die Religionen sollen aufhören, ihren Jüngern beizubringen, dass sie für besondere Großtaten im Himmel Karriere machen könnten! Sie sollen aufhören, dem Größenwahnsinnigen auch noch Futter für den Größenwahn zu geben! Wer so eine Blutwurst vor die Nase gehalten bekommt, läuft der Blutwurst nach - und möglicherweise nicht mehr der Laufstrecke der Realität...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.06.2009 18:06
#53 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Bist Du Dir da wirklich sicher Gysi?
Ja. Deine Unterhose, dein Bettlaken, deine Jeans-Hose, dein Fahrrad, dein Auto - warum denn nicht? Es geht um die Produktionsmittel.
In Antwort auf:
denn der wesentliche Grund meiner kritischen Distanz zum Kommunismus würde dann ja weg fallen.
Woher hast du denn deine Vorstellung von dem Gemeinschaftsbesitz aller Konsumtionsmittel? Und was für einen Sinn sollte so ein Gemeinschaftsbesitz haben?


Deinem Nicknamen nach kommst Du aus der Konkursmasse der DDR.
Mit der Wagenknecht könnte ich mir eine gemeinsame Unterhose wohl vorstellen, aber mit dem Gregor?
Nein, eher nicht.
Daß ich mit dem Gemeinbesitz die Produktionsmittel meinte, und nicht die Unterhosen, hättest Du wohl vorauasetzen müssen. Der Wissenschaftliche Kommunismus, der mit einer Verfälschung von Kants Dialektik begründet ist, ist hier durchaus bekannt.

Fuente Offline



Beiträge: 78

16.06.2009 18:08
#54 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

"dass sie für besondere Großtaten im Himmel Karriere machen könnten! "

Belege mal bitte wo im Christentum von solch einer Möglichkeit berichtet wird? Es heist höchstens: Wer der größte sein will muss der Diener aller sein. Ich möchte zugern wissen was du dazu findest, soetwas ist dem Christentum fremd.


"Sie sollen aufhören, dem Größenwahnsinnigen auch noch Futter für den Größenwahn zu geben! Wer so eine Blutwurst vor die Nase gehalten bekommt, läuft der Blutwurst nach - und möglicherweise nicht mehr der Laufstrecke der Realität..."

Das must du schon mit Beispielen Belegen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.06.2009 18:17
#55 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Deinem Nicknamen nach kommst Du aus der Konkursmasse der DDR.
Nein, ich bin aus dem Westen und glühender Biermann-Fan.
In Antwort auf:
Der Wissenschaftliche Kommunismus, der mit einer Verfälschung von Kants Dialektik begründet ist, ist hier durchaus bekannt.
Der "wissenschaftliche Kommunismus" ist Sowjet-Propaganda und hat mit Marx und Engels nicht so viel zu tun, er ist eine spezielle Aufarbeitung dessen.
In Antwort auf:
Daß ich mit dem Gemeinbesitz die Produktionsmittel meinte, und nicht die Unterhosen, hättest Du wohl vorauasetzen müssen.
Na, dann verstehe ich aber nicht, dass du selbst die Zahnbürste als Eigenbesitz im Kommunismus angezweifelt hattest.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.06.2009 18:23
#56 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Fuente
Das must du schon mit Beispielen Belegen.
Das Himmelsversprechen bei Willfährigkeit auf Erden ist der einzige Beleg, den ich habe. Und es überrascht nicht, dass besondere Menschen besonders willfährig unterwegs sind - nach ihrer Vorstellung -, um dem Herrn im Himmel auch besonders zu gefallen! Dazu ist nicht nur Hitler ein gutes Beispiel, dazu sind alle Christen ein Beispiel, die ihr Leben nach Gottes Willen - nach ihrer Vorstellung - leben, statt es nach ihren Gefühlen, ihrem Willen und den menschlichen Regeln auszurichten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.06.2009 18:54
#57 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Belege mal bitte wo im Christentum von solch einer Möglichkeit berichtet wird? Es heist höchstens: Wer der größte sein will muss der Diener aller sein. Ich möchte zugern wissen was du dazu findest, soetwas ist dem Christentum fremd.


1)Das Christentum ist "Open Source". Dem Christentum ist garnichts fremd.
2)Das Menschen bestimmte Taten tun, weil sie meinen, es gefällt Gott (und sich dadurch zumindest einen sicheren Platz im Himmel erwarten) ist einfach Fakt. Unzählige religiöse Prinzipien sind nach diesen Schemata ausgelegt. Wen du jetzt meinst, es gäbe kein eindeutiges Bibelzitat dafür, dann ist das dein Problem, denn unzählige "Christen" sehen das bestimmt völlig anders.
Wenn du diese Menschen (inkl. den Großteil der katholischen Vergangenheit) nicht als "Christen" betrachtest - who cares? Dich betrachten viele vermutlich auch nicht als " wahren Christen".
Solange die Bibel von diversesten Gruppierungen (bzw. sogar Individuen!) völlig willkürlich, nach Lust und Laune ausgelegt wird, gibt es keine objektiven Kriterien für "Christsein".
Ist mir als Atheisten natürlich völlig egal - wer sich selbst als Christ bezeichnet, der soll es bitte sein.
Ist ja nicht so, als ob das ein Kompliment wäre...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 15:32
#58 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:

Der "wissenschaftliche Kommunismus" ist Sowjet-Propaganda und hat mit Marx und Engels nicht so viel zu tun, er ist eine spezielle Aufarbeitung


Na schau, der Gysi, macht sich gar nicht schlau.
Macht einfach den Mund auf und läßt es raus laufen.

Der Begriff "Wissenschaftlicher Kommunismus" geht direkt auf Marx zurück.
Er erschuf ihn quasi, indem er dem utopischen Kommunismus eine wissenschaftliche Grundlage gab, den Dialektischen Materialismus.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

17.06.2009 16:24
#59 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Der Begriff "Wissenschaftlicher Kommunismus" geht direkt auf Marx zurück.
Er erschuf ihn quasi, indem er dem utopischen Kommunismus eine wissenschaftliche Grundlage gab, den Dialektischen Materialismus.
Die Entwicklung zum Kommunismus hielt Marx für zwangsläufig. Das tue ich auch. Nur: Was meint er denn mit "Kommunismus"? War der Kommunismus für ihn Utopie? Wie kann er dann von einer Zwangsläufigkeit einer Entwicklung zum Kommunismus hin reden? Seine Jünger haben aus dem Kommunismus eine utopische Sache gemacht! Kommunismus ist nichts anderes als die Verkehrung der Herrschaftsverhältnisse im Produktivbereich: Der Kapitalist tritt die Macht an die Proletarier ab. Statt Diktatur der Kapitalisten gibt es dann die "Diktatur des Proletariats". So redet ein philosophischer Dialektiker. Auf gutes Polit-Deutsch übersetzt, das man im 21. Jahrhundert versteht, heißt das: Herrschaft des Volkes (Demokratie) bei gleichzeitiger politischer Steuerung der Wirtschaft zugunsten der Vorteile seiner Produzenten, also aller! (Ich denke nicht, dass Marx die Kinder und die Alten in Armut schicken wollte, weil die ja nicht arbeiten...) Der Begriff des Kommunismus hat im Laufe der vielen Jahrzehnte so einen Heiligenschein bekommen, dass man das Nachvollziehbare nicht mehr erkennen kann...

Könntest du mir auf die Sprünge helfen und sagen, wo ich das mit dem Begriff des "Wissenschaftlichen Kommunismus" bei Marx nachlesen kann?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 17:30
#60 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Das Sein bestimmt das Bewußtsein, eine der Aussagen des Dialektischen Materialismus, die bis heute unreflektiert von linken Protagonisten nachgeplappert wird. Davon leitete Marx ab, das gesellschaftliche Sein bestimmt das gesellschaftliche Bewußtsein. Wenn man menschliche ökonomische Verhältnisse schafft, die Ausbeutung beseitigt, dann ändert sich auch das Bewußtsein des Menschen.
Erstens ist die Aussage falsch, den sein und Bewußtsein stehen in komlexer Wechselwirkung, und zweitens beschreibt das Bewußtsein den Menschen nur zum kleineren Teil.
Viel stärker ist seine emotionale Ebene, die wir durch Geburt als Säugetier von der Natur erhalten.
Die stäkste Emotion ist das Streben nach Dominanz, nach Macht.
Je mehr Macht, desto mehr Nahrung, mehr Sex, mehr Sicherheit, und desto weniger Hunger, Angst und Schmerz.
Dabei ist es das Bewußtsein, das Mental, daß uns zum Menschen macht und die Kultur hervorbringt.
Nur langsam, sehr langsam, gewinnt die mentale Ebene an Einfluss, bei einer Minderheit vorerst.

Die Probleme von Sein und Bewußtsein sind hochkomplex und hier nicht annähernd zu behandeln.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

17.06.2009 17:40
#61 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Das Sein bestimmt das Bewußtsein, eine der Aussagen des Dialektischen Materialismus,
Na, du kommst aber auch von Hölzchen auf Stöckchen... Waren wir nicht beim Begriff des "wissenschaftlichen Kommunismus"? Der kommt nicht von Marx. Und wenn doch, zeige mir bitte, wo der in seinen Werken steht. Und die Begriffe des "dialektischen" und "historischen Materialismus".
In Antwort auf:
Erstens ist die Aussage falsch, den sein und Bewußtsein stehen in komlexer Wechselwirkung,
Du gehst nicht auf die angebrachten Vereinfachungen, Abstraktionen eines Philosophen ein. Natürlich gibt es Wechselwirkungen. Das Bewusstsein ist eben auch ein Teil des Seins! Nicht nur das Bewusstsein, auch das Sein ist komplex und nicht nur mit einem Satz zu beschreiben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 17:58
#62 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Das Sein bestimmt das Bewußtsein, eine der Aussagen des Dialektischen Materialismus,
Na, du kommst aber auch von Hölzchen auf Stöckchen... Waren wir nicht beim Begriff des "wissenschaftlichen Kommunismus"? Der kommt nicht von Marx. Und wenn doch, zeige mir bitte, wo der in seinen Werken steht. Und die Begriffe des "dialektischen" und "historischen Materialismus".
In Antwort auf:
Erstens ist die Aussage falsch, den sein und Bewußtsein stehen in komlexer Wechselwirkung,
Du gehst nicht auf die angebrachten Vereinfachungen, Abstraktionen eines Philosophen ein. Natürlich gibt es Wechselwirkungen. Das Bewusstsein ist eben auch ein Teil des Seins! Nicht nur das Bewusstsein, auch das Sein ist komplex und nicht nur mit einem Satz zu beschreiben.


Ich kann Dir jetzt nicht weiterhelfen Gysi.
Die Schriften von Marx, Engels und Lenin habe ich schon vor mehr als 20Jahren zum Altpapier gegeben.
Ich glaube aber nicht, daß ich Marx mit dem heiligen Franziskus verwechselt habe.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 18:07
#63 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Reisender
[quote="Gysi"][quote]
Ich kann Dir jetzt nicht weiterhelfen Gysi.
Die Schriften von Marx, Engels und Lenin habe ich schon vor mehr als 20Jahren zum Altpapier gegeben.
Ich glaube aber nicht, daß ich Marx mit dem heiligen Franziskus verwechselt habe.


Aus dem Web:
Wissenschaftlicher Kommunismus
Aus Soz-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
"[...] die von Marx und Engels begründete und von Lenin weiterentwickelte Theorie vom Sturz der kapitalistischen und vom Aufbau der sozialistischen und kommunistischen Gesellschaft. Zusammen mit dem dialektischen und historischen Materialismus und der politischen Ökonomie ist der wissenschaftliche Kommunismus Bestandteil des Marxismus-Leninismus."

aus: Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Soziologie. Berlin: Dietz, 1969

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

17.06.2009 18:10
#64 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Ich glaube aber nicht, daß ich Marx mit dem heiligen Franziskus verwechselt habe.
Nee, hat der vom DIAMAT geredet? Ich meine, du hast ihn vielleicht mit den in der DDR und der Sowjetunion herrschenden Marxologen verwechselt. Aber vielleicht hat Marx diese Begriffe wirklich selber gebraucht. Irgendwo in seinen 500.000 Bänden. Ich glaube es nicht, aber ich weiß es nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2009 18:35
#65 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Soziologie. Berlin: Dietz, 1969

Die einzig authentische Quelle für marxistische Exegese. Das war ein Volltreffer.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 18:39
#66 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Ich glaube aber nicht, daß ich Marx mit dem heiligen Franziskus verwechselt habe.
Nee, hat der vom DIAMAT geredet? Ich meine, du hast ihn vielleicht mit den in der DDR und der Sowjetunion herrschenden Marxologen verwechselt. Aber vielleicht hat Marx diese Begriffe wirklich selber gebraucht. Irgendwo in seinen 500.000 Bänden. Ich glaube es nicht, aber ich weiß es nicht.


Ich weis es ebenso wenig.
Ich habe mich einige Jahre intensiv mit der Materie befasst.
Die Literatur stammte wohl meist aus DDR Verlagen.

Mir kam es auch mehr darauf an anzumerken, daß sich die Natur des Menschen, nicht durch eine Veränderung der ökonomischen Verhältnisse verändert.
Ich sehe darin den Hauptgrund für das scheitern des realen Sozialismus.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

17.06.2009 18:45
#67 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Mir kam es auch mehr darauf an anzumerken, daß sich die Natur des Menschen, nicht durch eine Veränderung der ökonomischen Verhältnisse verändert.
Ich sehe darin den Hauptgrund für das scheitern des realen Sozialismus.
Den Hauptgrund sehe ich darin, dass der real existierende Kapitalismus einfach besser war zu der Zeit. Lenin redete von der Notwendigkeit eines "sozialistischen Menschen", Che auch (!). Aber Marx und Engels hatten im Kommunistischen Manifest explizit gesagt, dass der Kommunismus die Menschen bedient, so wie sie sind! Alles andere ist eine Aufforderung nach Unterwerfung!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.06.2009 18:55
#68 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Die ökonomische Stärke des Kapitalismus beruht auf der mächtigen Triebkraft "Eigennutz".
Diese Kraft kann nicht im großen Stiel durch die Triebkraft Gemeinnutz ersetzt werden.
Desswegen wurde schon von Lenin eine künstliche Triebkraft ins Leben gerufen, der Soz. Wettbewerb.
(Lenin, Die Große Initiative, oder, wie soll man den Wettbewerb organisieren; 1921)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

17.06.2009 19:13
#69  Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Die ökonomische Stärke des Kapitalismus beruht auf der mächtigen Triebkraft "Eigennutz".
Wirtschaft hat was mit Interessen zu tun. Und die Interessen der Kapitalisten können durch die Interessen der Produzenten ersetzt werden! Es ist immer Eigennutz, der die Wirtschaft treibt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Fuente Offline



Beiträge: 78

18.06.2009 12:52
#70 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

"Das Himmelsversprechen bei Willfährigkeit auf Erden"

Was bedeutet Willfährigkeit? Wo steht es schwarz auf weis, das das so ist?
Die Lehre der kath Kirche schließt zb nicht aus das auch Nichtchristen in den Himmel kommen können.
Außerdem wird ein Weg der Gottesund Nächstenliebe, ein Weg des Glaubens und der guten Werke aufgezeigt von dem sich Gewalttäter wohl kaum angesprochen fühlen können.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

18.06.2009 13:12
#71 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Außerdem wird ein Weg der Gottesund Nächstenliebe, ein Weg des Glaubens und der guten Werke aufgezeigt von dem sich Gewalttäter wohl kaum angesprochen fühlen können.


Die Realität beweist das Gegenteil.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

18.06.2009 13:15
#72 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Was bedeutet Willfährigkeit? Wo steht es schwarz auf weis, das das so ist?

In der Bibel steht, dass der Ungläubige abgestraft wird, schlimm abgestraft wird. Jetzt darf der religiös Umworbene sich überlegen, was und wer denn gläubig oder ungläubig ist... Ein echtes Russisches Roulette. Willfährigkeit ist => "zuvorkommendes, andienerisches Verhalten". Wenn es denn euer Gott gewesen wäre, der seinen Schäfchen diese breite Marge der Entscheidungsunsicherheit offengelassen hätte - bei dieser Folgenschwere!, müsste man ihn als potenzierten Sadisten bezeichnen, aber gewiss nicht als ein Born der Liebe und der Gerechtigkeit... Aber da gibt es keinen Zweifel bei den Gläubigen an seiner Größe und der Größe seiner Liebe zu den Menschen! Weil eure Angst so groß ist, dass ihr nicht mal euren Zweifel fühlt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Fuente Offline



Beiträge: 78

20.06.2009 03:01
#73 RE: Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

Komisch das ich gar keine Angst empfinde, zumindest in diesem Zusammenhang.

Und das Lehramt der kath Kirche lehrt nicht das Ungläubige bestraft werden. Da ist zb vom "Wahrem und gutem" in anderen Religionen die Rede.

Gruß Fuente

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

20.06.2009 04:03
#74 Und die «Hassprediger» ohne Kruzifix ??? Antworten

In Antwort auf:
Komisch das ich gar keine Angst empfinde, zumindest in diesem Zusammenhang.

Wenn dir im Krieg ein Bein weggesprengt wird, fühlst du auch keinen Schmerz. Deine Angst ist möglicherweise so groß, dass du sie nicht fühlst. Denn das würde ja bedeuten, dass du deinen Gott nicht als die liebende Größe anerkennen kannst, wie der es von dir verlangt! Sonst... ab in den Feuersee...
In Antwort auf:
Da ist zb vom "Wahrem und gutem" in anderen Religionen die Rede.
Du liest und hörst nur das, was du hören und lesen willst. Für alles andere bist du offenbar blind und taub. Das ist mE das Ergebnis deiner übergroßen Angst, das erfolgreiche Ergebnis einer Suggestivpropaganda, die man - nach meiner unmaßgeblichen Auffassug - wirklich unter Strafe stellen sollte. Ich empfehle dir, die Bibel zu lesen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz