Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 4.786 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ester Offline




Beiträge: 347

08.06.2009 17:28
#51 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Gysi
Zitat von Ester
JA
Es freut mich, dass du die Wiederauferstehung als eine symbolische Beschreibung und nicht als ein historisches Geschehnis ansiehst. Hatte ich gar nicht von dir erwartet. Und das mit dem Gott - das kriegen wir auch noch hin...

jetzt hast du mich aber reingelegt

also denke Dir die Wiederauferstehung auch noch weg - die ist natürlich nicht symbolisch sondern eine Tatsache.

Und dass ihr es mit Gott noch hinbekommt, dass hoffe ich natürlich sehr

Zitat von Bruder Spaghettus
Zitat von Ester
Auch, wenn mich das traurig macht

Du bist traurig, wenn ich glücklich und zufrieden bin? Find ich finster.


Warte, warte noch ein Weilchen, dann kommt Hamann auch zu dir .................... ähm oder so

Zitat von Stelth

Sehr symbolisch scheint mir das hier nicht zu sein.
Zudem sind das hier eindeutig die Stämme Israels.
Was sagst du Pamuk?

die Zahlen selbst sagen auch was aus. Das mag ja sein, dass das alles die Stämme Israel waren, aber wo sind sie heute? In aller Welt. Alle Menschen sind damit gemeint, nicht nur die Juden

und das mit den zahlen frage ich heute abend im Seminar noch mal nach

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 18:19
#52 RE: In der Endzeit Antworten
Erstmal ergötze ich mich nicht am Leid der Menschen.

Das sagst du so leicht... und dennoch lese ich dann ein paar Zeilen weiter:

Und ich bin sehr sicher,das ich die Krisen dieser Welt mindestens genauso wenig ausblende wie du das tust. Nur mir wird nicht (mehr) schlecht dabei.


Aha...und weil mir nicht (mehr) schlecht beim Anblick dieses Elends wird,ergötze ich mich daran?!
So wie die Ablehnung sexueller Enthaltsamkeit ausserhalb einer Ehe automatisch ein ausschweifendes Leben voller Orgien und wildem rumgerammel bedeutet,so ist die eher nüchterne Betrachtung des Elends auf dieser Welt gleichzusetzen mit einer perversen,sadistischen Veranlagung.
Wie du darauf kommst das ich Elend nicht auch ablehnen würde,wird dein Geheimniss bleiben,da es in keinster Weise aus meiner Aussage zu entnehmen war. Mir wird lediglich nicht schlecht dabei.
Du hast den Schuss wahrlich noch nicht gehört,Snooker.



Wieso soll das naheliegend sein? Das ist doch abermals nur ein Wunschgedanke atheistischer Herkunft: Wenn es einen Gott gibt, dann muss er zwingend ein übler Halunke sein, damit wir Atheisten ihn begründet ablehnen können. So kann man sich seine Feindbilder auch zimmern, Stan. Mit der Realität hat das allerdings nichts zu tun.

Ich hab es auch schon versucht maleachi und Stelth zu erklären...WIR LEHNEN GOTT NICHT AB.WIR GLAUBEN NUR NICHT DAS ER EXISTIERT.
Ist das so schwer zu begreifen? Die allermeisten von uns hätten überhaupt nix dagegen,wenn es ihn tatsächlich geben sollte. Löst euch euch doch endlich von dieser schwachsinnigen Einstellung. Uns ist Gott im Grunde wurscht,aber wir haben nix gegen ihn bzw. hätten nix gegen ihn
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 18:29
#53 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Stan
Erstmal ergötze ich mich nicht am Leid der Menschen.

Das sagst du so leicht... und dennoch lese ich dann ein paar Zeilen weiter:
Und ich bin sehr sicher,das ich die Krisen dieser Welt mindestens genauso wenig ausblende wie du das tust. Nur mir wird nicht (mehr) schlecht dabei.
Aha...und weil mir nicht (mehr) schlecht beim Anblick dieses Elends wird,ergötze ich mich daran?!
So wie die Ablehnung sexueller Enthaltsamkeit ausserhalb einer Ehe automatisch ein ausschweifendes Leben voller Orgien und wildem rumgerammel bedeutet,so ist die eher nüchterne Betrachtung des Elends auf dieser Welt gleichzusetzen mit einer perversen,sadistischen Veranlagung.
Wie du darauf kommst das ich Elend nicht auch ablehnen würde,wird dein Geheimniss bleiben,da es in keinster Weise aus meiner Aussage zu entnehmen war. Mir wird lediglich nicht schlecht dabei.
Du hast den Schuss wahrlich noch nicht gehört,Snooker.
Wieso soll das naheliegend sein? Das ist doch abermals nur ein Wunschgedanke atheistischer Herkunft: Wenn es einen Gott gibt, dann muss er zwingend ein übler Halunke sein, damit wir Atheisten ihn begründet ablehnen können. So kann man sich seine Feindbilder auch zimmern, Stan. Mit der Realität hat das allerdings nichts zu tun.
Ich hab es auch schon versucht maleachi und Stelth zu erklären...WIR LEHNEN GOTT NICHT AB.WIR GLAUBEN NUR NICHT DAS ER EXISTIERT.
Ist das so schwer zu begreifen? Die allermeisten von uns hätten überhaupt nix dagegen,wenn es ihn tatsächlich geben sollte. Löst euch euch doch endlich von dieser schwachsinnigen Einstellung. Uns ist Gott im Grunde wurscht,aber wir haben nix gegen ihn bzw. hätten nix gegen ihn



und reflexartig davon ausgeht,das wir Ungläubigen "uns am Elend anderer ergötzen","Krisen ausblenden","uns bis zur Besinnungslosigkeit betrinken","poppen was vors Rohr kommt" bzw. im Falle der weiblichen Satansbrut auf jedem Rohr kommen,Drogen nehmen usw. und das auch noch als unseren Lebensinhalt ansehen.

Was heißt denn hier reflexartig? Liest du keine Zeitungen? Ich meine nicht nur den Sportteil. Aber die gesellschaftlichen Probleme, die dort angeführt werden, sind ja eh nur heiße Luft und obendrein überbewertet, gell Stan

Wenn du mal ein bißchen Zeit hast,dann erklärst du mir vlt. was deine Antwort jetzt mit meinem vorherigen Beitrag zu tun hat?!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 18:48
#54 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Ester
Warte, warte noch ein Weilchen, ...

Da kannst du hier auf Missionstour gehen wie du willst, denn was anderes machst du ja nicht mehr, aber das, auf was du wartest, wird nie kommen. Nie und nimmer mich, so wahr mir ES helfe!

Ester Offline




Beiträge: 347

08.06.2009 22:24
#55 RE: In der Endzeit Antworten

..... mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Hackefleisch aus dir

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

08.06.2009 22:26
#56  In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
..... mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Hackefleisch aus dir
Gott = Fritz Hamann? Kommt irgendwie hin.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ester Offline




Beiträge: 347

08.06.2009 22:33
#57 RE: In der Endzeit Antworten
Quatsch - war nur meine Reaktion auf unseren Spagetti

kennst mich doch

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2009 05:48
#58 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
..... mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Hackefleisch aus dir

Typisch christliches Prinzip.

Wenn´s mit dem Zuckerbrot nicht klappt kommt die Peitsche.
Wie der Herre so´s Gescherre.

Außerdem scheint Gott auch noch hochgradig unhöflich zu machen. Das ist es nämlich, wenn man versucht, Namen zu verhunzen.
Oder ist es doch einfach nur dumm?

Ester Offline




Beiträge: 347

09.06.2009 09:08
#59 RE: In der Endzeit Antworten

wer ist hier unhöflich? Ich begegne Deiner Unhöflichkeit und Deinen Anmaßungen nur mit Humor
Wäre ich unhöflich, ich tät Dir schon längst was anderes sagen und Dir kräftig in die Eier treten

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2009 09:13
#60 RE: In der Endzeit Antworten

Sag ich doch. Typisch christlich. Wenns mit dem Zuckerbrot nicht klappt, wird mit der Peitsche gedroht.

Falls du nicht selbst erkennst, dass das Verhunzen von Namen nun mal unhöflich ist, scheint das aber zumindest das nicht an Gott zu liegen, sondern wirklich einfach nur Dummheit zu sein.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

09.06.2009 10:52
#61 In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Wäre ich unhöflich, ich tät Dir schon längst was anderes sagen und Dir kräftig in die Eier treten
"Aaaah, Yellowsubmarine, hol die Fische rein!" (Verleihnix)

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2009 11:38
#62 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
..... mit dem kleinen Hackebeilchen, macht er Hackefleisch aus dir
Gott = Fritz Hamann? Kommt irgendwie hin.

Fritz Hamann hatte einen "freien Willen"...seine Opfer auch??

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

09.06.2009 17:24
#63 RE: In der Endzeit Antworten

Es hat keinen Sinn, Atheisten missionieren zu wollen - das hält nur den Dialog auf, wie ich gerade merke :) und außerdem nervt es mich gewaltig, diese Missionsversuche mitanlesen zu müssen. Wir lassen uns nicht missionieren und damit pasta.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

09.06.2009 20:07
#64 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Es hat keinen Sinn, Atheisten missionieren zu wollen - das hält nur den Dialog auf, wie ich gerade merke :) und außerdem nervt es mich gewaltig, diese Missionsversuche mitanlesen zu müssen. Wir lassen uns nicht missionieren und damit pasta.


Genau....Mischn Impossible...

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Ester Offline




Beiträge: 347

09.06.2009 23:56
#65 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Es hat keinen Sinn, Atheisten missionieren zu wollen - das hält nur den Dialog auf, wie ich gerade merke :) und außerdem nervt es mich gewaltig, diese Missionsversuche mitanlesen zu müssen. Wir lassen uns nicht missionieren und damit pasta.


Was sollen denn diese Unterstellungen, du kleine Schnuckelmaus mit dem wehenden Röckchen (wie auch immer Du real aussehen magst )
wenn es Dich nervt meine Beiträge zu lesen, dann geh doch in ein reines Atheisten-Forum - statt hier beleidigend zu werden

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Ester Offline




Beiträge: 347

10.06.2009 00:02
#66 RE: In der Endzeit Antworten
Zitat von Gysi
"Aaaah, Yellowsubmarine, hol die Fische rein!" (Verleihnix)


Zitat von Stan
Fritz Hamann hatte einen "freien Willen"...seine Opfer auch??

Richtig, er hatte einen freien Willen und hat damit etwas sehr übles getan, nämlich seinen Opfern die Möglichkeit genommen weiter zu leben.
Wenn seine Opfer ihm nicht verzeihen und er auch keine Reue zeigt und Gott auch keine Entschuldigung in Kindheit oder was auch immer in seinem Herzen sieht, dann wird er am Ende verglühen, weil er nicht in der neuen Welt bestehen kann und ungeschützt den Strahlen Gottes ausgesetzt ist.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

10.06.2009 00:09
#67 RE: In der Endzeit Antworten

Ester, du diskutierst nicht, du versuchst hier, deine Botschaft anzubringen. Die kommt hier aber nicht an. Weil keiner der Atheisten hier im Forum auch nur ein ganz kleines bisschen glaubt, was du glaubst. Wenn du ein "dieses Zeug nervt" schon als beleidigend empfindet, hast du einfach eine dünne Haut.

Ich habe gerade in einem Blog eine nette Analogie gelesen: Stell dir einen Haufen Fans von einer Fußballmannschaft vor, Sagen wir Werder- Bremen Fans. Die streiten ganz, ganz furchtbar mit den Bayern München Fans, wer den die bessere Fußballmannanschaft hat. Und da gehts um 100 000 Kleinigkeiten, und du wirst nur sehr selten erleben, dass einer "überläuft". Würde eine Mannschaft absteigen, wären die Fans furchtbar desillusioniert..
Aber das sind die Gläubugen. Wir atheisten sind die, die sich gar nicht für Fußball interessieren, der ist uns wurscht. Wir machen uns nur sorgen, wenn es Einfluß auf unsere Leben hat, wenn zum Beispiel die Gemeinde Milliarden für ein neues Stadion raushaut oder Hooligens marodend durch die Stadt ziehen. Das finden wir dann nicht so toll, da möchten wir was dagegen unternehmen. Und niemand wird uns überzeugen, dass das Geld fürs neue Stadion gerechtfertigt ist, wenn er uns erzählt, dass der Stevie Sonstwas ein Weltklasse Stürmer ist, das ist uns herzlich egal.

Was ich damit sagen will: Mit bloßen Bibelversen hast du keine Chance, uns den Christen gegenüber milder zu stimmen, da musst du uns schon überzeugen, warum es gut ist, dass es die Christen überhaupt gibt. Was haben wir davon, dass es dich und deine Kollegen gibt? Der Schaden, den ihr unserer Meinung nach an der Gesellschaft verübt, warum bilden wir uns den nur ein?

Ich bin sicher, es gibt durchaus positive Dinge, die Christen aktuell beitragen, aber wir zahlen auch ganz schön dafür, wie und warum wurde ja schon vielfältig hier diskutiert...

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Ester Offline




Beiträge: 347

10.06.2009 00:29
#68 RE: In der Endzeit Antworten
Die Überschrift ist in diesem Thread "christentum" und wer hier nicht lesen mag muß es nicht. Und in dem kompletten Forum ist das hier nur ein Austausch zwischen Christen und Atheisten. Aber ihr macht alles nieder was von Christen kommt.
Mag ja sein, dass einige etwas übertreiben von denen die sich christen nennen, das tun aber manche Atheisten auch.
Ich weiß nicht warum du und andere meinen ich will Euch bekehren und Botschaften anbringen. Ich lese Eure Einstellungen und ihr befragt mich über meine Einstellungen.

Und was heißt "dünne Haut" ich mag nur kein schlechtes Benehmen

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Ester Offline




Beiträge: 347

10.06.2009 00:37
#69 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Charlie der Engel

Was ich damit sagen will: Mit bloßen Bibelversen hast du keine Chance, uns den Christen gegenüber milder zu stimmen, da musst du uns schon überzeugen, warum es gut ist, dass es die Christen überhaupt gibt. Was haben wir davon, dass es dich und deine Kollegen gibt? Der Schaden, den ihr unserer Meinung nach an der Gesellschaft verübt, warum bilden wir uns den nur ein?
Ich bin sicher, es gibt durchaus positive Dinge, die Christen aktuell beitragen, aber wir zahlen auch ganz schön dafür, wie und warum wurde ja schon vielfältig hier diskutiert...

Ich denke ich bin diejenige, die von Anfang an versucht hat mit eigenen Worten zu argumentieren.
Dann wurde verlangt, dass ich es "belege" . Habe ich dann Schriftstellen zitiert, wurde ich auch beschimpft.
Wisst ihr überhaupt was ihr wollt?
Ich stelle hier nur (in dem Thread Christentum) Themen zur Diskussion und beantworte Fragen - sonst nichts.
Es liegt mir absolut fern zu missionieren.

Wenn ich Fragen zu Euren Einstellungen habe, dann frage ich Euch auch, aber ich beleidige Euch dann nicht, so wie ihr es ständig mit den Christen tut.
Da frage ich mich, wozu ist das Forum dann da???? Um Christen fertig zu machen, oder was

In Antwort auf:
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen

Der substanzielle Dialog

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

10.06.2009 00:42
#70 RE: In der Endzeit Antworten

ich habe nicht eine Beleidigung gelesen, die persönlich gegen dich gewesen ist, und die pauschalen Beleidigungen gegen das Christentum waren zumindest gleichwertig mit dem, was du uns im Namen deines Gottes angedroht hast.
Aber um einen Dialog zu führen, muss man aufeinander eingehen. Ich persönlich (und ich benütze dieses Forum in etwas solange wie du) sehe von dir nichts, was man mit "Eingehen" übersetzen könnte.
Auf Fragen antwortest du nicht, du bist nicht bereit, auch nur eine deiner in meinen Augen immer abgedrehteren Aussagen zu hinterfragen, und wenn man dich fragt, kommt allerhöchstens sowas wie ein "du wirst schon sehen". Da kann ich gleich Radio Stephansdom hören, der Apparat geht genauso sehr auf meine Fragen ein wie du.

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2009 06:19
#71 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Und was heißt "dünne Haut" ich mag nur kein schlechtes Benehmen

Schlechtes Benehmen zeigst hier nur du.
FSMQueen hat nur eine völlig akzeptable Ich-Botschaft gesandt, an der weder im richtigen Leben noch hier im Forum auch nur das Mindeste auszusetzen ist.

Du aber stellst in der Antwort auf Sachen ab, nämlich Queenies Aussehen, die überhaupt nichts mit dem Sachverhalt zu tun haben.

Scheinbar bist du äußerst sensibel wenn es um dich geht. Nur mit dem Gegenüber klappts nicht so recht.

Liegts daran, dass du mit deinen Missionierungsversuchen hier so kläglich scheiterst?

PS: Einige von uns haben im Vorstellungsthread auch Bilder von sich eingestellt. FSM-Queen auch. Kannst ja mal deins daneben stellen.

Ester Offline




Beiträge: 347

10.06.2009 06:56
#72 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Charlie der Engel
ich habe nicht eine Beleidigung gelesen, die persönlich gegen dich gewesen ist, und die pauschalen Beleidigungen gegen das Christentum waren zumindest gleichwertig mit dem, was du uns im Namen deines Gottes angedroht hast.

Wo fühlt ihr Euch denn bedroht? Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.


Zitat von Charlie der Engel
Aber um einen Dialog zu führen, muss man aufeinander eingehen. Ich persönlich (und ich benütze dieses Forum in etwas solange wie du) sehe von dir nichts, was man mit "Eingehen" übersetzen könnte.
Auf Fragen antwortest du nicht, du bist nicht bereit, auch nur eine deiner in meinen Augen immer abgedrehteren Aussagen zu hinterfragen, und wenn man dich fragt, kommt allerhöchstens sowas wie ein "du wirst schon sehen". Da kann ich gleich Radio Stephansdom hören, der Apparat geht genauso sehr auf meine Fragen ein wie du.

Alle Antworten stehen in der Bibel, und wenn ihr damit nichts zu tun haben wollt, wie bitte schön kann ich dann anders auf Euch eingehen als von mir selbst ausgehend zu erzählen. Damit will ich auch nicht missionieren, ihr fühlt Euch nur missioniert.
Ich fühle mich ja auch nicht atheistisiert, wenn ihr mir Eure Darstellung schreibt, weil ich genau so gefestigt in meinen Ansichten bin, wie ihr in Euren.

Uns trennen nun mal Welten (von den Ansichten her), da gibt es größtenteils auch keine Brücken.

---------------------------------

"Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt (Satan) den Sinn verblendet, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen."
(2. Korinther 4,4)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.853

10.06.2009 08:57
#73  In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Wir atheisten sind die, die sich gar nicht für Fußball interessieren, der ist uns wurscht.
Oh. Dann mache ich wohl was falsch...


_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2009 09:02
#74 RE: In der Endzeit Antworten

Da muss ich dir mal Recht geben, alles steht in der Bibel. Na ja, zumindest lässt sich alles hineindeuten. Ein völlig überschätztes, in seinen Aussagen absolut beliebiges und somit zur Lebensgestaltung völlig unbrauchbares Buch.

Charlie der Engel Offline




Beiträge: 231

10.06.2009 09:17
#75 RE: In der Endzeit Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Wir atheisten sind die, die sich gar nicht für Fußball interessieren, der ist uns wurscht.
Oh. Dann mache ich wohl was falsch...



Ich mochte diese Analogie... ;)

___________________________________
Die Wendung "das ist doch bloß ein Strohmann" ist auch bloß ein Strohmann.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Neuner-Roos »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz