Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um Samuel Paty


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 4.810 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2009 12:18
#126 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Warum denkst du das?



Bruder Spaghettus , steht so in der Schrift

Micha 4, 3 Jesaja 2, 4

Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen


Und ich will zur selben Zeit für sie einen Bund schließen mit den Tieren auf dem Felde, mit den Vögeln unter dem Himmel und mit dem Gewürm des Erdbodens und will Bogen, Schwert und Rüstung im Lande zerbrechen und will sie sicher wohnen lassen.


und der Rest steht auch geschrieben , bei Zefanja oder Jesaja ,
da steht Jesaja 25 ,6
Und der Herr Zebaoth wird auf diesem Berge allen Völkern ein fettes Mahl machen,ein Mahl von reinem Wein ,von Fett und Mark,von Wein ,darin keine Hefe ist, Und er wird auf diesem Berge die Hülle wegnehmen, mit der alle Völker verhüllt sind,und die Decke ,mit der alle Heiden zugedeckt sind,Er wird den Tod verschlingen auf Ewig.Und Gott der Herr wird die Tränen abwischen von allen Angesichtern und wird aufheben die Schmachs eines Volkers in allen Landen ,denn de rHerr hats gesagt


Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2009 13:23
#127 RE: In der Endzeit Antworten

Aber warum soll das die Endzeit sein und nicht die Apokalypse?

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2009 13:32
#128 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Aber warum soll das die Endzeit sein und nicht die Apokalypse?




wo haben denn die Leute die Apokalypse und sowas überhaupt her ? Und woher kommt diese ständige Weltuntergangsstimmung ?


Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

31.07.2009 20:04
#129 RE: In der Endzeit Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
denke mir es ist der Zeitabschnitt bis der Maschiach kommt ,

Das kann schon sein, es ist aber durchaus denkbar, daß der überhaupt nicht kommt.

In Antwort auf:
wenn er dann da ist ,beginnt die Zeit aufzuhören ,also ich stelle sie mir nicht so vor das auf einmal ein Weltende kommt , sondern wie ein fließender Übergang in eine Zeitlose Zeit

Zeit ist ja an sich ein interessantes Phänomen. Was genau ist Zeit überhaupt?
Ich habe mir sagen lassen, daß Zeit sozusagen ein anderes Wort für Veränderung ist,
Zeit gibt es also nur dann, wenn es Veränderung gibt.
"zeitlose Zeit" kann es dann wohl eher nicht geben?

In Antwort auf:
eine Zeit wo Frieden herrscht

Ja, das wäre schon, ich fürchte nur, das kann noch lange dauern, hoffentlich
nicht so lange wie das Warten auf den Maschiach.

In Antwort auf:
wo die Völker nicht mehr lernen Krieg zu machen

sondern wo sie lernen, nicht mehr Krieg zu machen...

In Antwort auf:
wie steht wo die Völker wieder zum Laubhüttenfest kommen

Bisher kam meines Wissens immer nur ein Volk zum Laubhüttenfest, wie kommst
Du darauf, daß auch die anderen Völker kommen (wollen), und was machen die
dann dort?

In Antwort auf:
wo man sehr alt wird so 200 Jahre

Meinst Du, mit 200 Jahren stirbt es sich angenehmer, als mit 60 oder 80 Jahren?
Ausserdem, wie kann man in einer "zeitlosen Zeit" 200 Jahre alt werden?


In Antwort auf:
(die Altersforscher versuchen es grade hinzubekommen)

Kann schon sein, daß da was geht, ich finde allerdings, es kommt nicht so sehr darauf
an möglichst lange zu leben, sondern darauf, die Zeit die man hat, sinnvoll zu nutzen.

In Antwort auf:
wo das Baby am Loch der Otter spielt

Meinst Du, die Otter wird in der Endzeit ganz lieb sein?

In Antwort auf:
Also als eine Hoffnung ist die Endzeit bald in ein Friedensreich reinzulaufen.

Hoffnung ist ja prinzipiell was positives, nur sollte man dabei den Sinn für die
Realität und das Machbare nicht ganz verlieren.


In Antwort auf:
Nicht etwas was in einem Himmel ist sondern hier auf der Erde stattfindet ,Frieden in Israel und in allen Ländern auf der Erde.

Ich fürchte, den Frieden in Israel wird es frühestens geben, wenn es die Religionen
die diesem Frieden im Weg stehen nicht mehr gibt. Zwar gibt es noch genügend andere
"Gründe" sich sinnlos gegenseitig den Schädel einzuschlagen, aber ein wesentlicher im
Nahen Osten wäre dann weg.

Grüsse
Till

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

31.07.2009 20:24
#130 RE: In der Endzeit Antworten

Der wesentlichste Punkt ist wohl die Armut auf der Seite der Palästinenser. Ohne diese unsäglichen Zustände hätten Hamas&Co weniger Zulauf, was wiederrum viele junge Israelis von den extremen Nationalreligiösen fernhalten würde.

________________________
...

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2009 23:06
#131 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Das kann schon sein, es ist aber durchaus denkbar, daß der überhaupt nicht kommt.



Eulenspiegel man gibt doch nie die Hoffnung auf , als Mosche auf den Berg ging glaubte doch auch niemand mehr das er wieder kommt , da machten die Menschen sich ein goldenes Kalb und tanzten drumherum , deswegen ich persönl. glaube noch dran er wird kommen ganz bestimmt , bei Gott muß man manchemal viel Geduld haben , aber sein Wort hält er immer . Auch in Ägypten meldete er sich rund 400 Jahre nicht ,dann aber als keiner mehr damit rechnete und alle die Hoffnung aufgegeben hatten erhörte er . Also bei Gott heißt es nichts wenn er lange schweigt. Und auch der Tanach könnte man lernen lieber gutes tun und kein Goldenes Modernes Kalb schaffen .

In Antwort auf:
Zeit ist ja an sich ein interessantes Phänomen. Was genau ist Zeit überhaupt?
Ich habe mir sagen lassen, daß Zeit sozusagen ein anderes Wort für Veränderung ist,
Zeit gibt es also nur dann, wenn es Veränderung gibt.
"zeitlose Zeit" kann es dann wohl eher nicht geben?




natürlich logischer Weise nicht , manchmal steht auch von Ewigkeit zu Ewigkeit ,
oder es steht jetzt in der Jüdischen , von mehreren Schöpfungen ,


In Antwort auf:
Bisher kam meines Wissens immer nur ein Volk zum Laubhüttenfest, wie kommst
Du darauf, daß auch die anderen Völker kommen (wollen), und was machen die
dann dort?



Sachaja 14
Und wo das Geschlecht der Ägypter nicht heraufzöge und käme, so wird's über sie auch nicht regnen. Das wird die Plage sein, womit der HERR plagen wird alle Heiden, die nicht heraufkommen, zu halten das Laubhüttenfest. Denn das wird eine Sünde sein der Ägypter und aller Heiden, die nicht heraufkommen, zu halten das Laubhüttenfest. Zu der Zeit wird auf den Schellen der Rosse stehen: Heilig dem HERRN! und werden Kessel im Hause des HERRN gleich sein wie die Becken vor dem Altar.

In Antwort auf:
Meinst Du, mit 200 Jahren stirbt es sich angenehmer, als mit 60 oder 80 Jahren?
Ausserdem, wie kann man in einer "zeitlosen Zeit" 200 Jahre alt werden?



Natürlich da gebe ich dir recht , da hatte ich mich bei 200 Jahren vertan weil ich letztens ein bericht de raltersforschung las die versuchen wollte den Menschend azuzubringen 200 Jahre leben zu können.

glaube bei Jesaja 65 steht das , wer die 100 Jahre in der Freidens Messianischen Zeit nicht erreicht als verflucht gildet.


In Antwort auf:
Kann schon sein, daß da was geht, ich finde allerdings, es kommt nicht so sehr darauf
an möglichst lange zu leben, sondern darauf, die Zeit die man hat, sinnvoll zu nutzen.



ja ist doch Sinnvoll die Forscher wollen es doch so machen das man bis 200 Jahre lebt und gleichzeitig die Körperlichkeit von einem Jugendlichen hat.

Naja ansonsten im Ewigen Friedensreich kann man die ganze Zeit Thora lernen gibt es schöneres? Man wird doch nicht mehr müde dann .

In Antwort auf:
Hoffnung ist ja prinzipiell was positives, nur sollte man dabei den Sinn für die
Realität und das Machbare nicht ganz verlieren.




Ach was meinst du wie wundervoll entspannend es sein kann mal so richtig unrealistisch zu sein ,


In Antwort auf:
Ich fürchte, den Frieden in Israel wird es frühestens geben, wenn es die Religionen
die diesem Frieden im Weg stehen nicht mehr gibt. Zwar gibt es noch genügend andere
"Gründe" sich sinnlos gegenseitig den Schädel einzuschlagen, aber ein wesentlicher im
Nahen Osten wäre dann weg.



es soll doch so unheimlich viele Christen geben ,Millonen soll sich doch jeder einen Muslim nehmen und ihm das Evangelium erzählen,so werden die bestimmt Lamm fromm in kurzer Zeit ,

Aviel





Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

02.08.2009 12:15
#132 RE: In der Endzeit Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
Eulenspiegel man gibt doch nie die Hoffnung auf , als Mosche auf den Berg ging glaubte doch auch niemand mehr das er wieder kommt

Der kam aber schon nach ein paar Wochen wieder, Steintafeln meiseln braucht halt seine
Zeit!
In Antwort auf:
deswegen ich persönl. glaube noch dran er wird kommen ganz bestimmt

Der Maschiach ist nun schon seit mehreren Jahrtausenden überfällig, wieviele Steintafeln
bringt der denn dann mit, oder was ist es sonst, was ihn so lange aufhält?

In Antwort auf:
bei Gott muß man manchemal viel Geduld haben

..................
In Antwort auf:
aber sein Wort hält er immer

Du meinst wohl: "seinen Mund hält er immer", er sagt kein Wort.
In Antwort auf:
Auch in Ägypten meldete er sich rund 400 Jahre nicht ,dann aber als keiner mehr damit rechnete und alle die Hoffnung aufgegeben hatten erhörte er

Ach so, die ägyptischen Plagen, darüber lief neulich eine Sendung im Zweiten,
das hatte aber nichts mit Gott zu tun.

In Antwort auf:
Also bei Gott heißt es nichts wenn er lange schweigt

Es könnte ein Indiz dafür sein, daß es ihn nicht gibt...
In Antwort auf:
Und auch der Tanach könnte man lernen lieber gutes tun und kein Goldenes Modernes Kalb schaffen

Vielleicht hat das Goldene Moderne Kalb auch seine guten Seiten

In Antwort auf:
es steht jetzt in der Jüdischen , von mehreren Schöpfungen ,

Mehrere Schöpfungen? Was ist denn damit gemeint?



In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Bisher kam meines Wissens immer nur ein Volk zum Laubhüttenfest, wie kommst
Du darauf, daß auch die anderen Völker kommen (wollen), und was machen die
dann dort?
--------------------------------------------------------------------------------
Sachaja 14
Und wo das Geschlecht der Ägypter nicht heraufzöge und käme, so wird's über sie auch nicht regnen. Das wird die Plage sein, womit der HERR plagen wird alle Heiden, die nicht heraufkommen, zu halten das Laubhüttenfest. Denn das wird eine Sünde sein der Ägypter und aller Heiden, die nicht heraufkommen, zu halten das Laubhüttenfest.

Das Laubhüttenfest wird doch zur Erinnerung an die "Errettung" Israels von den
Ägyptern und an den Exodus gefeiert. Sollen also die Ägypter nach Israel ziehen
und mit den Juden gemeinsam die Ermordung der ägyptischen Erstgeburt feiern?
Und ausserdem: Wenn alle Völker nach Israel ziehen um dort zu feiern, dann wird
es dort ziemlich eng!

In Antwort auf:
glaube bei Jesaja 65 steht das , wer die 100 Jahre in der Freidens Messianischen Zeit nicht erreicht als verflucht gildet.

Vielleicht sind heutzutage die meisten Menschen verflucht sofern sie nicht 100 Jahre
alt werden, vor allem diejenigen, die schon als Säuglinge sterben?

In Antwort auf:
ja ist doch Sinnvoll die Forscher wollen es doch so machen das man bis 200 Jahre lebt und gleichzeitig die Körperlichkeit von einem Jugendlichen hat.

Woran stirbt man denn dann im Alter von 200 Jahren, wenn man die Körperlichkeit
eines Jugendlichen hat?


In Antwort auf:
Naja ansonsten im Ewigen Friedensreich kann man die ganze Zeit Thora lernen gibt es schöneres?

Lass mich mal kurz überlegen...... Naja, so spontan fallen mir vielleicht
schon so zwei drei Möglichkeiten ein.

In Antwort auf:
Man wird doch nicht mehr müde dann.

Vom Thoralesen? Das ist allerdings ein Fortschritt!

In Antwort auf:
Ach was meinst du wie wundervoll entspannend es sein kann mal so richtig unrealistisch zu sein ,

Ja, das kann ich mir bei manchen Menschen gut vorstellen.


In Antwort auf:
es soll doch so unheimlich viele Christen geben ,Millonen soll sich doch jeder einen Muslim nehmen und ihm das Evangelium erzählen,so werden die bestimmt Lamm fromm in kurzer Zeit ,

In der Vergangenheit sind bei solchen Versuchen meistens ziemlich viele in kurzer Zeit
mausetot geworden.

Grüsse
Till


Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2009 17:59
#133 RE: In der Endzeit Antworten



In Antwort auf:
Mehrere Schöpfungen? Was ist denn damit gemeint?



Eulenspiegel ,das er vorher schon andere gab , 2 Bibelstellen die drauf hindeuten ,
wenn steht siehe es war sehr gut , beinhaltet es das die jetztige die beste von allen Schöpfungen ist.
Und vorher schon welche vergange sind.

In Antwort auf:
Woran stirbt man denn dann im Alter von 200 Jahren, wenn man die Körperlichkeit
eines Jugendlichen hat?




echt keine Ahnung wie die Altersforscher sich das vorstellen ob man dann wenn man 200 ist plötzlich altert und stirbt , aber eigentlich gibt es sehr viele Menschen auch für die so ein hohes Alter eine Schreckensvorstellung ist, soviele Suizide wie es gibt ,

In Antwort auf:
Vom Thoralesen? Das ist allerdings ein Fortschritt!






In Antwort auf:
Lass mich mal kurz überlegen...... Naja, so spontan fallen mir vielleicht
schon so zwei drei Möglichkeiten ein.



also eins kann ich mir denken ,aber die Restlichen Möglichkeiten welche meinst du vielleicht?

Aviel







Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

02.08.2009 19:54
#134 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
also eins kann ich mir denken ,aber die Restlichen Möglichkeiten welche meinst du vielleicht?


Also, mir würde z.B noch etwas einfallen das schöner als in der Thora lesen ist: Nicht in der Thora lesen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

02.08.2009 21:45
#135 RE: In der Endzeit Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
Eulenspiegel ,das er vorher schon andere gab , 2 Bibelstellen die drauf hindeuten ,
wenn steht siehe es war sehr gut , beinhaltet es das die jetztige die beste von allen Schöpfungen ist.
Und vorher schon welche vergange sind.

Du meinst, es gab noch schlechtere Schöpfungen als die unsrige?(ich finde unsere
Welt, wenn es denn eine Schöpfung ist, nicht besonders gelungen)
Da stellt sich dann die Frage, warum es der Schöpfer immer wieder vermasselt, wo
er doch allmächtig und allwissend sein soll. Bei so einem würde ich eigentlich
erwarten, daß es auf Anhieb klappt.

Und die anderen Schöpfungen sind einfach so verschwunden? Haben die Menschen (oder
wer sonst dort gelebt hat) umsonst auf das Ewige Friedensreich gewartet?

In Antwort auf:
soviele Suizide wie es gibt ,

Siehst Du, so ganz perfekt scheint unsere "Schöpfung" auch nicht zu sein.


In Antwort auf:
also eins kann ich mir denken ,aber die Restlichen Möglichkeiten welche meinst du vielleicht?

Eine schwierige Frage, in der Tat. Dein Smilie geht schon mal in die richtige
Richtung, jedenfalls in eine der möglichen()
Eine andere wäre:
Ansonsten wäre da z.B. noch das Lesen im "Neuner-Roos" (Der Glaube der Kirche in
den Urkunden der Lehrverkündigung), eine überaus amüsante Lektüre.

Grüsse
Till






Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 16:47
#136 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Also bei Gott heißt es nichts wenn er lange schweigt
--------------------------------------------------------------------------------


Es könnte ein Indiz dafür sein, daß es ihn nicht gibt...



Eulenspiegel

so schnell gibt man da nicht auf ,und als Lebendiger gibt er ja auch Antwort

schau der Talmud gibt noch zusätliches her

Es schwinde der Geist derjenigen, die das Ende (des Exils) berechnen wollen. Sie sagen nämlich, sobald das von ihnen berechnete Ende herangekommen, und er (der Maschiach) nicht gekommen ist, so kommt er nicht mehr. Vielmehr harre man seiner, denn es heißt (Chabakuk 2, 3): Für die Weissagung ist eine Frist bestimmt, sie eilt dem Ende entgegen und trügt nicht. Wenn sie sich verzögert, so harre ihrer, denn sie kommt gewiss und bleibt nicht aus.
(Sanhedrin97b)

deshalb gibt man da einfach auch nicht auf.

Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

03.08.2009 19:37
#137 RE: In der Endzeit Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
Es könnte ein Indiz dafür sein, daß es ihn nicht gibt...
--------------------------------------------------------------------------------
Eulenspiegel
so schnell gibt man da nicht auf ,und als Lebendiger gibt er ja auch Antwort

Wieso "als Lebendiger"? Schau mal Aviel, wenn er nicht existiert, dann kann er
doch auch nicht lebendig sein, stimmt´s?
In Antwort auf:
Für die Weissagung ist eine Frist bestimmt, sie eilt dem Ende entgegen und trügt
nicht. Wenn sie sich verzögert, so harre ihrer, denn sie kommt gewiss und bleibt nicht
aus.

Ich möchte Dich mal was fragen: Angenommen, Du gehst jeden Tag zur Arbeit, aber am
Ende eines Monats gibt es nie einen Lohn. Irgendwann fragst Du Deinen Chef, was da los
ist und bekommst zur Anwort: "Für die Lohnauszahlung ist eine Frist bestimmt, sie eilt
dem Ende entgegen und trügt nicht. Wenn sie sich verzögert, so harre ihrer, denn sie
kommt gewiss und bleibt nicht aus.
Würdest Du dann auch weiterhin Monat um Monat warten und Dir sagen: "deshalb gibt man
da einfach auch nicht auf"

Also mir hat er noch keine Antwort gegeben und so schnell aufgegeben habe ich auch nicht,
denn ich habe nun schon seit fast einem Jahr einen Ordner auf meinem PC mit der
Bezeichnung "Nachrichten von Gott", extra damit er mir eine persönliche Message schicken
kann, aber gekommen ist immer noch nichts!

Grüsse
Till

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 21:16
#138 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Ich möchte Dich mal was fragen: Angenommen, Du gehst jeden Tag zur Arbeit, aber am
Ende eines Monats gibt es nie einen Lohn. Irgendwann fragst Du Deinen Chef, was da los
ist und bekommst zur Anwort: "Für die Lohnauszahlung ist eine Frist bestimmt, sie eilt
dem Ende entgegen und trügt nicht. Wenn sie sich verzögert, so harre ihrer, denn sie
kommt gewiss und bleibt nicht aus.
Würdest Du dann auch weiterhin Monat um Monat warten und Dir sagen: "deshalb gibt man
da einfach auch nicht auf"



Kommt auch wieder wohl drauf an wo man so ist, in Russland scheint diese Praxis normal zu sein, und die Leute hoffen auch immer ihrgendwann halb verhungernd doch wenigstens ein Teil von ihrem Lohn zu bekommen, soll wirklich da so sein wie mir mal welche erzählten,

Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 21:45
#139 RE: In der Endzeit Antworten

ich kann den ganzen Endzeit Schmarrn nicht mehr hören.
Das erinnert eher an eine sich selbst erfüllende Prophezeihung.
Je mehr Menschen von solchen Endzeiterwartungen ergriffen werden,
desto eher besteht die Aussicht, dass einer auf den Knopf drückt und
die Endzeit einleutet.
Schon im Mittelalter gab es solche Endzeiterwartungen die sich in
Unruhen, Mord und Totschlag ausgeartet haben.
Allein die vorstellung dass da eine "Person" geschickt wird um
das "Himmelreich" zu gründen, ist aus meienr Sicht hochgradig Naiv, und hat seit
Jahrhunderten eine Entwicklung zur Eigenverantwortung behindert.
Das ewige jammern und auf bessere Zeiten hoffen und in Gedanken in
einer "besseren Welt" entgegen zu fiebern hält die Gläubigen davon ab,
hier im Diesseits die Welt zu verbessern.
Also von mir aus kann mir die Endzeit gestohlen bleiben.

Glaube ist Aberglaube

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 21:54
#140 RE: In der Endzeit Antworten

Ja dann muß wohl das halbe Judentum verrückt sein bei Chassidim ist es ständig Aktuell den Mosiach zu erwarten, nur im Gegensatz erwarten wir ja kein Weltende .

Aviel

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 21:55
#141 RE: In der Endzeit Antworten

Wer ist wir?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 22:01
#142 RE: In der Endzeit Antworten

also ich bin des Wartens überdrüssig, ich lebe lebe lieber anstatt zu warten.
Vielleicht bin ich deswegen kein Chassid geworden (auch wenn ich wie einer Aussehe )
Den Bart trage ich weil ich zu Faul zum Rasieren bin und den Hut dass mir die Sonne nicht die
Glatze verbrennt.

Glaube ist Aberglaube

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 22:03
#143 RE: In der Endzeit Antworten

die übrigen aus unserem Verein.

Also die

http://www.chabadgermany.com/

da gibt es schöne Geschichten zum lesen so vielleicht als Abendlektüre


Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 22:04
#144 RE: In der Endzeit Antworten

ich werde eine neue Chassidische Richtung Gründen...
die Ultra Unorthodoxen

Glaube ist Aberglaube

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 22:11
#145 RE: In der Endzeit Antworten

ja mach doch

am besten gefällt mir immer das es bei uns recht fröhlich und locker zu geht ,

oder findeste die Richtung besser?

http://www.youtube.com/watch?v=cEU5DzpcRSA

Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 22:14
#146 RE: In der Endzeit Antworten

die sind lustig :-)

Glaube ist Aberglaube

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 22:20
#147 RE: In der Endzeit Antworten

Glaube ist Aberglaube

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

05.08.2009 00:58
#148 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
am besten gefällt mir immer das es bei uns recht fröhlich und locker zu geht


Chabad tut viel und gibt sich locker, bietet seinen Mitgliedern aber letztendlich ein ultraorthodoxes Judentum, gepaart mit einem heidnischen Kult um Rebbe Schneerson. Das ist vielen Menschen, die nur die tollen Aktivitäten(die es ja auf jeden Fall gibt) von Chabad sehen, nicht klar.

________________________
...

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2009 11:24
#149 RE: In der Endzeit Antworten

In Antwort auf:
Chabad tut viel und gibt sich locker, bietet seinen Mitgliedern aber letztendlich ein ultraorthodoxes Judentum, gepaart mit einem heidnischen Kult um Rebbe Schneerson. Das ist vielen Menschen, die nur die tollen Aktivitäten(die es ja auf jeden Fall gibt) von Chabad sehen, nicht klar.


Hallo Pamuk , das hört sich an als wollten die einen mit fröhlichkeit fangen und einen Ultraorthodoxen aus dir machen,
ich pers. kann mit Liberal und Reform nichts anfangen , bin deshalb dahin wohl auch geführt worden ,klar wir sind pingelig was uns selbst betrifft ,uns ist eben dies wichtig ,Schneerson ich habe da keinen Kult mit ,lese nur mal Tanja der gefällt mir gut und hat viel Weisheit.
Also mit Liberal komme ich nicht klar ,und Orhtodox ist mir zu wenig glauben und was nützt es äußerlich alles zu tun aber es fehlt mir da die Freude ,die Mystik usw. Außerdem finde ich gut das dadurch manch ein Säkularer wieder an die Thora gekommen ist, und ich finde gut die Offenheit auch für Nichtjuden wenn die Spirituelles möchten für ihr Leben das keiner abgewiesen wird ,die gehen ein Stück mit und dann ihren Lebensweg alleine weiter, die Orthodox sind mir zu verschlossen und damit nicht wie sie sein sollten Licht in der Welt.Denn die Welt bekommt nicht mal Noah mit .Und ich habe es immer schon als Aufgabe von Haschem gesehen .
Aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Neuner-Roos »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz