Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 2.537 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2009 19:08
#76 RE: Der Bus...mal wieder Antworten

In Antwort auf:
Die ich persönlich großartig finde! (zumindest auf jeden Fall in der Theorie.)


Ich auch; aber nicht, wenn sie (wie oftgenug) dazu führt, dass Mama & Papa in vorauseilendem Gehrosam vor dem kleinen Quälgeist kapitulieren...

Antiautoritäre Erziehung bedeutet, dass man mehr Kraft, mehr Aufmerksamkeit in die Erziehung investieren muss, und das wurde leider allzuoft mißverstanden...

Zitat V. Pispers: "Wenn die Kinder das erste mal 'Nein!' sagen können, ist für dieseEltern der Fall gelaufen."

In Antwort auf:
Ich verlange ja nicht, dass man diese Einstellungen vor den Kindern verbirgt, nur dass man sie ihnen nicht von klein an, wie es überall gemacht wird, aufoktroyiert. Wer wird gefragt, ob er getauft werden möchte, in die Kirche gehen, überhaupt dieser Religion angehören, etc. ? Niemand!


Hab ich wie gesagt überwiegend anders erlebt; sowohl bei meinen Altergenossen, als auch jetzt bei deren Kindern. Das mag es geben, ist aber sicherlich nicht "immer" der Fall, persönlich betrachtet sogar eine Ausnahme.

(Man kann sich jetzt streiten, was "aufoktroyieren" bedeutet; sind alle Kinder, die in einem Sportverein sind, freiwillig da, oder spielt auch da Druck der Eltern eine Rolle? Ist das genauso kritikwürdig, wie wenn es um den Konfirmandenunterricht geht? Ist jedes Zureden der Eltern "aufoktroyieren, oder muss dazu erst das Taschengeld gestrichen werden? Gibt da tausend Abstufungen und eine ziemlich breite Grauzone, wo ich nicht von Zwang reden würde.)

Getauft (bei Kindstaufe) wird wohl niemand zustimmen; dass heute noch Jugendliche gezwungen werden, sich konfirmieren zu lassen, halte ich eher für die Ausnahme; die Geschenke allerdings sind da natürlich ein gutes "Argument", dass auf jeden Fall zu machen...,

Wie ist das eiegntlich mit der Kirchenmitgliedschaft, wenn man als Kleinkind getauft wird, aber sich dann nicht konfirmieren bzw firmen lässt? Fliegt man dann, oder gilt man in Kirchenkreisen weiter als Kind???

Aber um zumindest Deine Aussage "Niemand" zu widerlegen: Ich sollte von meiner Mutter gezwungen werden, so eine Feier zu machen; Grund: Für die DDR-Verwandtschaft wäre das ein Grund gewesen, uns im West-Berlin besuchen zu dürfen. Aber: Es wurde mir freigestellt, ob das die Konfirmation oder die Jugendweihe bei den Freidenkern sein sollte. "Dummerweise" kam uns die Wende dazwischen, was den Anlass des Ganzen überflüssig werden ließ; daher erhielt ich "traditionell" im Familienkreise eine Kuchenweihe als unideologische Ersatzveranstaltung...





Stan ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2009 19:18
#77 RE: Der Bus...mal wieder Antworten

Zitat von Reinecke
In Antwort auf:
Stalin,Mao und Pol Pot in das Atheistenboot zu hieven ist meines Erachtens ähnlich albern,wie der Versuch beider Seiten Albert Einstein auf ihre Seite zu ziehen.

Das mag albern sein, ist aber die natürliche Reaktion, wenn man heutige Religiöse für alle Verbrechen veranwortlich machen will, die im Namen deren religion mal begangen wurden; oder eben andere Weltverbrechensgrößen zwanghaft den Religionen anlasten wollen, bspw Hitler.



Hitler wird auch gerne von einem Boot ins andere geschoben.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

23.06.2009 19:29
#78 Der Bus...mal wieder Antworten

In Antwort auf:
Hitler wird auch gerne von einem Boot ins andere geschoben.
Kann aber nichts schaden, mal ein paar Fakten aufzulisten, die von kirchlicher Seite gerne unbekannt blieben. Zumal der Müll gerne vor dem Haus der Atheisten ausgekippt wird - weil sie die Frechheit besitzen, nach so vielen Jahrzehnten des Schweigens, ihre unverschämten Klappen aufzureißen. Da sollte man sich nicht wundern, wenn die Gottlosen so forschungsrührig werden...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2009 19:29
#79 RE: Der Bus...mal wieder Antworten

Bei Adolf erreicht die Albernheit dieser Frage ihren Höhepunkt, ja; natürlich auch, wenn irgendwelche katholischen Geistesgrößen den mal wieder zum Atheisten machen wollen...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2009 08:22
#80 Berliner Verkehrsbetriebe irritiert Antworten

Auf Berliner U-Bahnhöfen hängen seit ein paar Tagen Großplakate eines christlichen Missionsdienstes. Halten sich die Berliner Verkehrsbetriebe nicht an den Vorstandsbeschluss vom März, keinerlei religiöse oder weltanschauliche Werbung mehr zu plakatieren?

http://hpd.de/node/7563

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Sinn
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor