Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 456 mal aufgerufen
 Islam
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.07.2009 17:05
Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

In einem Forum postete ein Östereicher: "Der Koran sei ein Lügenbuch" und "Die Mohammedaner seien die Feinde der Christen, sie hätten auch 200 Juden eigenhändig umgebracht".
(Anhänger Mohammeds haben 627 n.Chr. gegen jüdische Stämme ein Gementzel angerichtet.) http://vorarlberg.orf.at/stories/373566/
Jetzt wurde er mit einer Geldstrafe wegen "Herabwürdigung religiöser Lehren" verurteilt, weil er diese historischen Fakten erwähnte. Selbst bei der Gerichtsverhandlung hielt er die deutsche Ausgabe des Korans und zitierte daraus. (Das war wohl zuviel für den Richter)
Richtige Mohamedaner sind eigentlich stolz auf die brutalen Taten ihres Religionsstifters. Demnach müsste man das Gericht, das ein Hinweisen auf diese Taten als Herabwürdigung religiöser Lehren bezeichnet, oder diese Taten gleich ganz abstreitet, eigentlich wegen Herabwürdigung religiöser Lehren verurteilen. Aber vielleicht findet sich ja irgendwann ein Schariagericht, das sich mal den Richter vorknüpft. (es waren nach meinen Informationen auch nicht nur 200 Juden, sondern mehr als 700) Ich bin mir sicher, dass der gute Mann nicht verurteilt worden wäre, wenn er die Biebel als verfälscht und mit Unwahrheiten bestückt tituliert hätte. Irgend etwas schein mächtig faul bei den Gutmenschen zu sein.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

09.07.2009 18:46
#2 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

In Antwort auf:
Ich bin mir sicher, dass der gute Mann nicht verurteilt worden wäre, wenn er die Biebel als verfälscht und mit Unwahrheiten bestückt tituliert hätte.

Wer weiss? Nichts ist unmöglich, wenn man sich das hier anschaut:
http://www.tv.dergloeckel.eu/2008/03/20/...rechteverstoss/
"...beim Josef und der Maria machen. I find´s ned g´schpassig!"

Grüsse
Till

P.S. Dem Spot finde ich auch nicht übermäßig "g´schpassig", die Reaktionen darauf
allerdings um so mehr.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2009 18:59
#3 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

Ob Reinecke heimlich in Österreich einen Zweitjob als Richter hat?

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.07.2009 20:03
#4 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Wer weiss? Nichts ist unmöglich, ...
Kannst recht haben, ich war wohl der irrigen Annahme, dass es normal ist, die Bibel als verfälschtes Wort Gottes zu benennen. Jedenfalls gibts kaum ein Forum, (außer den Bibeltreuen) wo dieses nicht genau so thematisiert wird. (google: "bibel verfälscht") dann müßte man ja das ganze Internet anzeigen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

10.07.2009 09:27
#5 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

Genau...das gleiche hab ich auch gedacht ..ist unser Gutfuchs ausgewandert?

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2009 09:47
#6 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

Albern...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

10.07.2009 12:21
#7 RE: Östereich: Richter leugnet Inhalte des Korans Antworten

Zitat von kadesch
Genau...das gleiche hab ich auch gedacht ..ist unser Gutfuchs ausgewandert?
Nein, kann nicht sein. In der TAZ ist zu lesen:
BERLIN taz | Bundesjustizministerin Brigitte Zypries sieht Erfolge im Kampf gegen Hass im Internet. Durch einen EU-Beschluss sei es nun möglich, innerhalb der gesamten EU extremistische Inhalte von Servern zu löschen. Außerdem gebe es mittlerweile effektive Netzwerke gegen “Cyberhate”. Zum Kampf gegen den Hass gehöre auch der Bereich Islamophobie, sagte die Ministerin.
Erste Erfolge im Kampf für die Koran Leugnung gibt es prompt!
http://islam-deutschland.info/
Diese Seite war voll mit Koranzitaten!!! Jetzt gesperrt.

Korrektur: http://no-islam-in-europe.blogspot.com/2...info-wurde.html habe grade dies gelesen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz