Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.064 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 16:43
#51 RE: Antworten

Das weiß ich auch nicht.

Aber wie wärs damit:

# 3. Mose 11,7: Und ein Schwein spaltet wohl die Klauen, aber es wiederkäut nicht; darum soll's euch unrein sein.

# 5. Mose 14,8: das Schwein, ob es wohl die Klauen spaltet, so wiederkäut es doch nicht: es soll euch unrein sein. Ihr Fleisch sollt ihr nicht essen, und ihr Aas sollt ihr nicht anrühren,

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 17:44
#52 RE: Antworten

In Antwort auf:
Bei mir steht in Jesaja etwas ganz anderes. Wo steht denn das, was du als in Jesaja 55,4 stehend zitiert hast, wirklich?




Entschuldige mich vertan 65,4 muß es heißen

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 20:46
#53 RE: Antworten

Nurahulda :

mein lieber Stan, ich bezweifle, dass es dir deine Vorstellung oder deine Wissenschaftler dich helfen würden, bei deiner Reise nach dem Tod ins Jenseits, genau dadrum geht es in diesem Leben, um dich auf die Probe zu stellen, dadrum lebst du, wenn es dir überhaupt klar ist. Das Leben nach dem Tod befindet sich außerhalb menschlicher Kontrolle. Der menschliche Verstand ist begrenzt, niemals kann die wissenschaft das Geheimniss für "DAS LEBEN NACH DEM TOD" entlüften, das kann man NUR durch eine göttliche Offenbarung WISSEN. Es ist genauso tatsächlich, real und wahr, wie irgendetwas anderes, das durch wissenschaftliche Beweise gelernt werden kann.

Was geschieht nachdem wir sterben, steht die Frage: Warum sind wir hier? Denn wenn es tatsächlich keinen größeren Grund für das Leben gibt (also als das Leben selbst), wird die Frage danach, was nach dem Tod geschieht, akademisch, wenn nicht bedeutungslos. Nur wenn man zuerst akzeptiert, daß unser intelligentes Design, unsere Schöpfung, einer Intelligenz und eines Designers dahinter bedarf, eines Schöpfers, der uns für das, was wir tun, richten wird, dann birgt das Leben auf der Erde eine wichtige Bedeutung.
Wenn es anders wäre, würde eine scharfsinnige Person auf den Gedanken kommen, daß das Leben auf der Erde voller Ungerechtigkeit, Grausamkeit und Unterdrückung wäre, daß das Gesetz des Dschungels, das Überleben des Stärkeren an allerester Stelle stehen würde, daß wenn man in diesem Leben wegen fehlender materieller Mittel, körperlicher Liebe oder anderen Vergnügungen keine Freude finden würde, dieses Leben dann einfach nicht lebenswert bliebe. Tatsächlich ist genau das der Grund dafür, daß viele Menschen an diesem weltlichen Leben verzweifeln, weil sie keinen oder unvollständigen Glauben an das Leben nach dem Tod besitzen.

Prima,mein lieber Nurahulda..du hast es begriffen. Aber du willst es natürlich nicht wahr haben,weil diese Erkenntnis dich in ein Loch fallen lassen würde,aus dem du nie wieder raus kommst. Daher sach ich ja.......die Realität ist nix für Weicheier.
Für deine wunderschöne Theorie,an die ich auch gerne glauben würde,gibt es nicht den klitzekleinsten Beleg,Hinweis oder gar Beweis...es ist nur Glaube. Und du bestätigst meine Theorie,nämlich das der Mensch nicht in der Lage ist dem Tod,und damit der Endlichkeit,der eigenen Bedeutungslosigkeit und der eigentlichen Sinnlosigkeit dieses Daseins ins Auge zu blicken.Der Sinn,die Daseinsberechtigung nicht nur deines Glaubens besteht darin,deine Angst zu verarbeiten oder zu bekämpfen. Viele,wahrscheinlich die meisten Menschen wären ohne Glaube und Religion reif für die Klapse..andere sind es gerade durch Religion.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

01.10.2009 20:51
#54 RE: Antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Bei mir steht in Jesaja etwas ganz anderes. Wo steht denn das, was du als in Jesaja 55,4 stehend zitiert hast, wirklich?
--------------------------------------------------------------------------------
Entschuldige mich vertan 65,4 muß es heißen





Irgendwie erinnert mich das an kleine Kinder .......
die mit einem Supermann-Comic in der Hand streiten wer denn nun mit welchen Superkräften die Welt zerstört oder rettet und wer an welcher Stelle was gesagt hat und wie es wohl gemeint sein könnte.
Kleine Kinder, die in ihrer Welt einfach alles für möglicherweise wahr halten......und wenn kleine Kinder nicht lernen, die Welt als das was sie ist zu erkennen und sich selbst zu erkennen....dann kommt sowas dabei raus......dann wird sich im Erwachsenenalter gestritten was bei Jesaja steht....und wer es wohl wie gemeint haben könnte..........vor zigtausend Jahren..........

Da kommt einem schon der Gedanke, dass es sehr wichtig ist die eigenen Kinder mit Supermann grosszuziehen anstatt mit der Bibel....
Da sind auch die Guten und die Bösen....die Helden und die Götter........mit dem Unterschied, das irgendwann die Erwachsenen sagen.....
"Kind...es gibt keine Superhelden....sie leben nur in deiner Fantasie...die Menschen müssen leider alleine klarkommen........und wenn man das weiss, dann kann man sich drauf einstellen....Werde stark und gut aus dir selbst. "

Das ist was das fehlt den Religionen noch.....obwohl...beim Weihnachtsmann und beim Christkind klappts ja schon ganz gut, da wirds mit dem "lieben"Gott auch noch werden...


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.194

01.10.2009 21:27
#55 RE: Antworten

In Antwort auf:
Was geschieht nachdem wir sterben, steht die Frage: Warum sind wir hier? Denn wenn es tatsächlich keinen größeren Grund für das Leben gibt (also als das Leben selbst), wird die Frage danach, was nach dem Tod geschieht, akademisch, wenn nicht bedeutungslos. Nur wenn man zuerst akzeptiert, daß unser intelligentes Design, unsere Schöpfung, einer Intelligenz und eines Designers dahinter bedarf, eines Schöpfers, der uns für das, was wir tun, richten wird, dann birgt das Leben auf der Erde eine wichtige Bedeutung.



Der uns richten wird.....wofür..?
und.....werden alle Menschen über den gleichen Kamm gezerrt?
Die Weissen......die Schwarzen.....die Dummen....die Schlauen.....die unterschiedlichen Kulturen und Religionen, wo es schon mal passieren kann dass etwas das bei den einen gut ist bei anderen als böse daherkommt.....?
Was ist gut und was ist böse?
Geht es wieder um die eine Wahrheit die nur du und deinesgleichen verstehen weil sie es GLAUBEN ?
Es gibt nichts zu verstehen am Glauben....deshalb heisst er so.
Wenn diese Welt und alles was darin kreucht und fleucht von einem Schöpfer geschaffen wurde, dann ist er eine verdammte Pfeife!
Ein hirn und fantasieloser sadistischer Penner, der nicht in der Lage ist die einfachsten Sachen aufeinander abzustimmen.
Wenn ich ein Schöpfer wäre würde ich sagen.......Erdbeben?....lassen wir weg.....braucht kein Schwein.
Stattdessen schöpft er Sonnenuntergänge und Hormone verbietet aber gleichzeitig das Poppen vor der Ehe.
Er schöpft die schönsten Landschaften und Sternenhimmel.......warum?.....ich will dir sagen warum......weil er ein eitler Fatzke ist der für jeden Furz den er lässt Publikum braucht.
Und das Publikum schafft er sich auch noch selbst.....
Ein Gott der die Welt erschafft und sich hinterher einen Parsiten reinsetzt....das ist wie ein Schreiner der eine tolle Schrankwand baut, den Holzwurm reinsetzt und dem dann ein " aber nix anknabbern sonst wirst du im nächsten Leben Kiel geholt......." mit auf den Weg gibt.
Und nochwas....wenn es ihn gäbe deinen Gott.......für wie gross hältst du die Wahrscheinlichkeit, dass er der Einzige ist?

In Antwort auf:
Wenn es anders wäre, würde eine scharfsinnige Person auf den Gedanken kommen, daß das Leben auf der Erde voller Ungerechtigkeit, Grausamkeit und Unterdrückung wäre, daß das Gesetz des Dschungels, das Überleben des Stärkeren an allerester Stelle stehen würde, daß wenn man in diesem Leben wegen fehlender materieller Mittel, körperlicher Liebe oder anderen Vergnügungen keine Freude finden würde, dieses Leben dann einfach nicht lebenswert bliebe. Tatsächlich ist genau das der Grund dafür, daß viele Menschen an diesem weltlichen Leben verzweifeln, weil sie keinen oder unvollständigen Glauben an das Leben nach dem Tod besitzen



Wie ist dein Bild von der Welt...?
wie alt ist die Welt ...?
Und seit wann gibt es Menschen deiner Meinung nach....?

Ich frage das nur zum Verständnis deiner Ausführungen....

Und ..... nenne mir bitte einen einzigen einleuchtenden Grund warum mein Nicht-Sein nach meinem Tod ein anderes sein sollte as das Nicht-Sein vor meiner Geburt?



atz



Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.10.2009 22:08
#56 RE: Antworten

Hallo Christian

In Antwort auf:
du hast geschrieben:
In Antwort auf:...Aber die Christen dürfen das Schweinefleisch auch nicht essen...
Wieso nicht?


1-Wie alle wissen,Das Schwein wird mit Krankheitserreger geboren.
2-Weil Jesus selbst kein Schweinefleisch gegessen hat und die getreuen Jesus ebenfalls nicht. Das Schweinefleischverbot, hob erst Paulus in Streitgesprächen, mit der Jerusalemer Urgemeinde, auf.
Ich frag mich nur,Wie kann Paulus, der kein Zeitzeuge Jesus war, Verbote aufheben, die Jesus selber nicht aufgehoben hat.Wie kann den ein Anhänger Jesus besser sein, als der Meister?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 22:11
#57 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
1-Wie alle wissen,Das Schwein wird mit Krankheitserreger geboren.



Liegt bestimmt daran weil das es uns Menschen so ähnlich ist

Jesses..........hier laufen sie rum

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

01.10.2009 22:19
#58 RE: Antworten

Hallo Stan

Du kannst mein Beitrag zitieren, indem du den markierst dann oben rechts auf "quote" einmal klocken.

In Antwort auf:
Prima,mein lieber Nurahulda..


Ich heiße Nuralhuda

In Antwort auf:
du hast es begriffen. Aber du willst es natürlich nicht wahr haben,weil diese Erkenntnis dich in ein Loch fallen lassen würde,aus dem du nie wieder raus kommst.


Was habe ich begriffen?? Hast du überhaupt gelesen, was ich dir geschrieben habe? Was will ich nicht wahr haben?? Und was lässt mich in ein Loch fallen??

In Antwort auf:
Und du bestätigst meine Theorie,nämlich das der Mensch nicht in der Lage ist dem Tod,und damit der Endlichkeit,der eigenen Bedeutungslosigkeit und der eigentlichen Sinnlosigkeit dieses Daseins ins Auge zu blicken.


Ja der Mensch, der sein Leben lang versucht hat das zu erklären, was NUR unter eine göttliche Offenbarung erklärlich ist.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

01.10.2009 22:35
#59 RE: Antworten

In Antwort auf:
Wenn es anders wäre, würde eine scharfsinnige Person auf den Gedanken kommen, daß das Leben auf der Erde voller Ungerechtigkeit, Grausamkeit und Unterdrückung wäre, daß das Gesetz des Dschungels, das Überleben des Stärkeren an allerester Stelle stehen würde, daß wenn man in diesem Leben wegen fehlender materieller Mittel, körperlicher Liebe oder anderen Vergnügungen keine Freude finden würde, dieses Leben dann einfach nicht lebenswert bliebe.



Tja, zum Glück gibt's verdammt nochmal genug Leute, die diesen "Scharfsinn"() nicht besitzen, sondern sich stattdessen des finsteren, diabolischen Verstandes bedienen.

In Antwort auf:

Nur wenn man zuerst akzeptiert, daß unser intelligentes Design, unsere Schöpfung, einer Intelligenz und eines Designers dahinter bedarf, eines Schöpfers, der uns für das, was wir tun, richten wird, dann birgt das Leben auf der Erde eine wichtige Bedeutung.



Nö, eigentlich birgt das überhaupt keine Bedeutung. Dass der Existenzgrund eines Wesens bloß die Triebbefriedigung eines anderen Wesens ist, dann ist das zwar eine ordentlich kranke Vorstellung, ergibt aber zumindest nen (primitiven, äußerst lächerlichen und verdammt seichten) Sinn. Aber welche Bedeutung hat dann dieses Wesen

Yo, gar keine.

Ihr religiösen Luftschlosspächter könnt es drehen und wenden, aber einen tieferen Sinn für unsere Existenz (der auch Sinn macht), den hat noch nichtmal einer der Erfinder eurer Ideologien aus dem Hut zaubern können.

In Antwort auf:
Wie alle wissen,Das Schwein wird mit Krankheitserreger geboren.



Scheiße. Und da wir alle wissen, dass das Schwein damit nicht alleine ist, solltest du die Nahrungsaufnahme besser gänzlich einstellen.
Tut deiner Gesundheit sicher gut! (Und noch mehr der unseren...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2009 23:16
#60 RE: Antworten

Zitat von Nh
1-Wie alle wissen,Das Schwein wird mit Krankheitserreger geboren.


Wie wir alle wissen, wird alles mit Krankheitserregern geboren.

Oops, entschuldige bitte, Nh, du natürlich nicht. Glaub einfach schön weiter.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 09:01
#61 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
Ja der Mensch, der sein Leben lang versucht hat das zu erklären, was NUR unter eine göttliche Offenbarung erklärlich ist.



Tja...und was wäre wenn du an diese göttliche Offenbarung nicht glauben würdest??

Du klammerst dich doch daran,weil dir dein Leben ansonsten sinnlos erscheinen ,und die Angst vor dem evtl.Nichts nach dem Tod dir den Atem rauben würde.
Also taugt dieser ganze Hokuspokus dazu dich überhaupt am Leben zu erhalten,ohne irre zu werden, oder dir gar nen Strick zu nehmen. Das nennt man Lebenshilfe.
Und nichts anderes ist Religion.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 09:35
#62 RE: Antworten

Und Stan die klammerung an Ersatz bei Atheismus ist viel größer
Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 09:49
#63 RE: Antworten

Zitat von Aviel
Und Stan die klammerung an Ersatz bei Atheismus ist viel größer
Aviel



Wie kommst du darauf??
Ist es nicht eher so,das sich Gläubige daran klammern das Atheisten genauso hilflose,schwache Träumerles wären wie sie selbst um ihre eigene Situation nicht ad absurdum zu führen??!!

Nochmal...für eigentlich jeden Gläubgen,ob Christ,Moslem,Hindu oder Jude gilt "Es kann nicht sein,was nicht sein darf"
Also..es darf einfach nicht sein,das wir ein sinnloses,nach dem Tod endgültig abgeschlossenes Leben führen,ohne von einem Gott geleitete Gerechtigkeit. Was würde mit den meisten Menschen geschehen wenn sie nicht daran glauben würden,das es nach dem Tode irgendwie weitergeht,das ihr Dasein zufällig und für das Große Ganze völlig bedeutungslos wäre und das die Guten belohnt und die Bösen bestraft würden...wenn nicht im Dieseits dann doch wenigstens im Jenseits. Frag dich mal selbst,ob du mit einer derartigen Erkenntnis leben könntest?!
""Es kann nicht sein,was nicht sein darf" gilt aber nicht für Atheisten,weil es uns entweder wurscht ist,ob es einen Gott gibt,oder es aber vlt. sogar gerne so kuschelig hätten.....ist doch prima...da sorgt jemand für uns dem wir die Verantwortung in die Schuhe schieben können.Jemand bei dem man sich bedanken oder beschweren kann...auf den man sauer sein kann,oder aber sich der Illusion hingeben kann,das er einen liebt (sehr vorteilhaft für Menschen,die Liebesdefizite haben,oder dahingehend oft enttäuscht wurden).
So ein Gott und der dazugehörige Glaube ist an sich ja nen prima Sache...nur halt völlig abwegig.
Kurz...wir hätten es ganz gerne anders,oder aber es ist uns wurscht wenn es anders wäre....und jetzt horch mal in dich hinein. Wolltest du es anders haben,womöglich so wie "wir" es glauben,das es ist? Könntest du damit umgehen?!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 10:36
#64 RE: Antworten

In Antwort auf:
Wolltest du es anders haben,womöglich so wie "wir" es glauben,das es ist? Könntest du damit umgehen?!




da versteh ich grade deine Frage nicht,was du da jetzt eigentlich fragst,was meinst du jetzt wie wir glauben
bei uns geht es nicht um glauben und bei euch auch nicht?

jam

Christian Offline



Beiträge: 174

02.10.2009 10:47
#65 RE: Antworten

Hallo Bruder Spaghettus,

du hast geschrieben:

In Antwort auf:
"...wie wärs damit:

# 3. Mose 11,7: Und ein Schwein spaltet wohl die Klauen, aber es wiederkäut nicht; darum soll's euch unrein sein.

# 5. Mose 14,8: das Schwein, ob es wohl die Klauen spaltet, so wiederkäut es doch nicht: es soll euch unrein sein. Ihr Fleisch sollt ihr nicht essen, und ihr Aas sollt ihr nicht anrühren," (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...ias-quot-3.html, 01.10.2009 16:43 Uhr).


Beide Stellen stammen aus dem mosaischen Gesetz, dessen "Ende Christus ist" (vgl. Römerbrief 10,4). Darum haben sie für mich als wiedergeborenen Christen keine Gültigkeit mehr.

Gruss
Christian

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 11:03
#66 RE: Antworten

In Antwort auf:
Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen



dieser Vers zeigt es ist schlichtweg falsch es gibt kein Ende des Gesetzes,

In Antwort auf:
Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe, wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüttel vom Gesetz, bis daß es alles geschehe



dort steht jesus sagt bis Himmel und Erde vergehen wird nicht der kleinste Buchstabe vergehen nicht ein Jota
genauso wie in Jeremia steht bis Himmel und Erde vergehen wird auch das Jüdischen Volk und die Stämme ein Volk in Gottes Augen bleiben,er hat kein neues Volk jetzt.Das steht auch Apostelgeschichte 11,

Christen meinen immer nur sie hätten recht eure eigene Schrift sagt was anderes und immer nur Rechtferigt ihr euer Recht

In Antwort auf:
Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich



es heißt sogar bei Daniel der der Festzeiten und Gesetz ändert und sich zu Gott macht ,also euer Antichrist ist damit gemeint,dem folgt ihr
denn ihr meint alles aufzulösen und zu ändern,dafür gab es kein Gebot,Jesus sagte da bis alles vergeht,da kann nicht mittendrin das Ende eintreten,ihr lest Schrift wie ihr sie haben wollt ,,und wie man euch 2000 Jahre falsch gepredigt hat,und glaubt Menschen und nicht Gotteswort,die irrungen sah man in der Geschichte,

und jesus sagte noch bei der Fußwaschung
der Apostel (Paulus) ist nicht höher als sein Herr
ihr habt Paulus eingesetz als Gottessohn dem ihr folgt ,die Lehre von Paulus nicht die von Jesus folgt ihr

das andere vorhin da muß ich sagen es sind eure übersetzer die euch irreführen,denn sie schrieben das Gegenteil von dem was du behauptest,
Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 13:06
#67 RE: Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
Wolltest du es anders haben,womöglich so wie "wir" es glauben,das es ist? Könntest du damit umgehen?!


da versteh ich grade deine Frage nicht,was du da jetzt eigentlich fragst,was meinst du jetzt wie wir glauben
bei uns geht es nicht um glauben und bei euch auch nicht?
jam





Natürlich geht es um Glauben. Was ist denn dein ganzer Juden-Tora-Quatsch anderes als Glauben? Etwa Gewissheit........über jeden Zweifel erhabener Fakt??!
Ich frage,ob du damit leben könntest,wenn du akzeptieren müßtest,das dein Dasein zufällig,ohne Bedeutung wäre und mit dem Tod unwiderruflich beendet wäre...wenn es keine Chance auf Gerechtigkeit gäbe,es sei denn sie geschähe zufällig,aber ohne das ein gerechter Gott dafür sorgen würde.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 13:18
#68 RE: Antworten

Ja warum nicht wäre doch toll einfach sterben und weg sein, nun ist es aber so das es anders laufen wird.
Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2009 13:21
#69 RE: Antworten

Zitat von Aviel
Ja warum nicht wäre doch toll einfach sterben und weg sein,



Das GLAUBST du doch selber nicht.

Und wer sagt,das es anders laufen wird??

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

02.10.2009 22:21
#70 RE: Antworten

@ Relix
Na sieh mal einer an, wen haben wir denn hier? Unser Sturkopf Relix ist wieder da.Ich freue mich schon.

In Antwort auf:
Nö, eigentlich birgt das überhaupt keine Bedeutung. Dass der Existenzgrund eines Wesens bloß die Triebbefriedigung eines anderen Wesens ist, dann ist das zwar eine ordentlich kranke Vorstellung, ergibt aber zumindest nen (primitiven, äußerst lächerlichen und verdammt seichten) Sinn. Aber welche Bedeutung hat dann dieses Wesen


Der Sinn des Lebens ist das, was dem Leben eines Menschen seine individuelle Bedeutung gibt.Es muß aber mehr als das im Leben geben. Ein Beispiel: " Du wirst von Dingen (Maschinen, Autos bla bla bla...)umgeben, die wir Menschen mit unseren eigenen Händen hergestellt haben. Nun, warum machten wir eigentlich diese Dinge? Die Antwort ist natürlich, daß wir die Dinge machten, damit sie einen bestimmten Zweck für uns erfüllen. Kurz gesagt, wir machen Dinge, damit sie uns dienen. Also, warum machte Gott uns, wenn nicht, um Ihm zu dienen?

Ihr spricht von einem großen Urknall und der Evolution, während wir von Gott reden. der Urknall mag wohl den Ursprung des Universums erklären können, aber nicht den Ursprung der Urstaubwolke oder Urmasse. Der Eulenspiegel meint, dass es die blinde Natur gewesen war, die uns weiterentwickelt hat, das ergibt aber keinen Sinn. Niemand kann die Handschrift des Schöpfers leugnen ausser ihr Atheisten, ich frag mich nur, wie könnt ihr euch so ziemlich sicher sein? Benutzt ihr euer Verstand nicht, falls ihr natürlich einer habt, aber das bezweifle ich,kein Wunder wenn man sich von den Theoretikern verarschen lässt, dass man direkt glaubt, dass dieser pissender Affe babaam --------------->
http://www.youtube.com/watch?v=HptAtedKLz4&feature=related ---->euer Vorfahr ist.Ihr müßt sehr zweifeln an die Wissenschaft. Für die Wissenschaft mag man ja noch Verständnis aufbringen, denn sie durchleuchten nur den Bereich, der sich erklären und beweisen läßt. Wie können die Wissenschaftler nur an eine solche schwache Theorie Festhalten?

In Antwort auf:
Yo, gar keine.
Ihr religiösen Luftschlosspächter könnt es drehen und wenden, aber einen tieferen Sinn für unsere Existenz (der auch Sinn macht), den hat noch nichtmal einer der Erfinder eurer Ideologien aus dem Hut zaubern können.



Es hat allerdings wenig Sinn, für euch irgendwas zu erklären, aber eine Sache wissen wir mit Gewißheit: ohne einen kontrollierenden Einfluß entarten alle Systeme im Chaos. Die Theorien vom Urknall und der Evolution behaupten genau das Gegenteil: nämlich daß das Chaos zur Vollkommenheit wird. Wäre es nicht vernünftiger, daraus zu schlußfolgern, daß der Urknall und die Evolution kontrollierte Ereignisse waren? Das heißt, kontrolliert vom Schöpfer?

In Antwort auf:
Scheiße. Und da wir alle wissen, dass das Schwein damit nicht alleine ist, solltest du die Nahrungsaufnahme besser gänzlich einstellen.
Tut deiner Gesundheit sicher gut! (Und noch mehr der unseren...)



Durch eure Arroganz und Dickköpfigkeit leidet ihr im Diesseits, und auch noch im Jenseits. Es werden Tausende Menschen mit der Krankheit des Schweinefleisches leben müssen. Das ist aber auch euer Preis dafür, weil ihr euch, nicht ausschließlich vom Schweinefleisch ernährt, bekommt ihr die negativen Auswirkung des Schweinefleischgenusses nicht in dem vollen Umfang zu spüren. Der eine Körper ist stabiler, der andere labiler. Darum sind die Krankheitserscheinungen bei euch auch sehr unterschiedlich. Es gibt so viele Krebsarten und an so vielen verschiedenen Körperstellen, das man nicht genau sagen kann, was der Auslöser für dieses Geschwür war.

Das Schwein ist ein Allesfresser(von toten Ratten bis zu eigene Kake), es verbraucht die Nährstoffe für seinen Körper, die für uns von Nutzen sein sollten. Das Schweinefleisch ist für uns ein Fleisch das für unseren Körper keine neuen Nährstoffe mehr bringt. Unser Körper hat von diesen Fleisch keinen Nutzen. Natürlich hat das Schweinefleisch Nährstoffe, und Vitamine, aber für unseren menschlichen Körper sind es verbrauchte Nährstoffe und Vitamine.Von den anderen Tieren, die wir Menschen auch verzehren, geht die Gefahr eben nicht aus. Das Rind, oder Schaf ist kein Allesfresser. Auch wenn wir fleischfressende Tiere verzehren, hat unsere Körper einen Nutzen von den Nährstoffen. Kein anderes Tier, außer das Schwein, hat die gleichen Eßgewohnheiten wie der Mensch. So ist für uns Menschen, auch nur das Schweinefleisch ein Problem.
Wir müssen es nur mal begreifen. Würde der Mensch die Gebote Gottes beachten, ihn blieb viel Leid und Kummer erspart.

@ Stan

In Antwort auf:
Also..es darf einfach nicht sein,das wir ein sinnloses,nach dem Tod endgültig abgeschlossenes Leben führen,


Doch das darf sein, das MUSS sogar sein, nur ihr seid unachtsam, das wollt ihr nicht wahr haben.

In Antwort auf:
ohne von einem Gott geleitete Gerechtigkeit.


Er hat seine Propheten/Bote zu euch geschickt,aber ihr Sturköpfe habt ihr die für Lügner Oder Zauberer gehalten.

In Antwort auf:
Was würde mit den meisten Menschen geschehen wenn sie nicht daran glauben würden,das es nach dem Tode irgendwie weitergeht,das ihr Dasein zufällig und für das Große Ganze völlig bedeutungslos wäre und das die Guten belohnt und die Bösen bestraft würden...wenn nicht im Dieseits dann doch wenigstens im Jenseits. Frag dich mal selbst


ja dann Pech gehabt, man lebt nur einmal, man bekommt nur eine Chance .Sie werden dann zu den Verlierern gehöhren.

Gruß

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

03.10.2009 02:09
#71 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
Die Theorien vom Urknall und der Evolution behaupten genau das Gegenteil: nämlich daß das Chaos zur Vollkommenheit wird.

Du hast - wie immer - keine Ahnung von den Themen, zu denen du schreibst.

Zitat von Nuralhuda
Das ist aber auch euer Preis dafür, weil ihr euch, nicht ausschließlich vom Schweinefleisch ernährt

Ließt du eigentlich was du selber schreibst? Wer ernährt sich denn ausschließlich von Schweinefleisch?

Zitat von Nuralhuda
Das Schwein ist ein Allesfresser(von toten Ratten bis zu eigene Kake)

Aus welchem Buch hast du dass nun wieder? Hast du überhaupt ein Buch (wenn man mal vom Koran absieht)?

Zitat von Nuralhuda
Das Schweinefleisch ist für uns ein Fleisch das für unseren Körper keine neuen Nährstoffe mehr bringt.

Hast du komplett im Biounterricht gefehlt?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 06:51
#72 RE: Antworten

"Der Sinn des Lebens ist das, was dem Leben eines Menschen seine individuelle Bedeutung gibt.Es muß aber mehr als das im Leben geben. Ein Beispiel: " Du wirst von Dingen (Maschinen, Autos bla bla bla...)umgeben, die wir Menschen mit unseren eigenen Händen hergestellt haben. Nun, warum machten wir eigentlich diese Dinge? Die Antwort ist natürlich, daß wir die Dinge machten, damit sie einen bestimmten Zweck für uns erfüllen. Kurz gesagt, wir machen Dinge, damit sie uns dienen. Also, warum machte Gott uns, wenn nicht, um Ihm zu dienen?"



Fängt mich bitte jemand ein.....ich dreh gerade am Rad.
Sach ma..Nurahulda...hast du schon bemerkt das du dich hier in erster Linie mit Atheisten austauschst? Atheisten sind Menschen die NICHT an Gott glauben. Was macht es also für einen SINN oder Zweck Menschen die NICHT an Gott glauben,darauf aufmerksam zu machen,das sie eigentlich jemandem dienen,der für sie gar nicht existiert??Deinen Eifer und Missionierungswillen in allen Ehren,aber ich "glaube" nicht das es SINn macht uns mit Autos zu vergleichen,wenn du uns Gott näher bringen willst.


Durch eure Arroganz und Dickköpfigkeit leidet ihr im Diesseits, und auch noch im Jenseits. Es werden Tausende Menschen mit der Krankheit des Schweinefleisches leben müssen. Das ist aber auch euer Preis dafür, weil ihr euch, nicht ausschließlich vom Schweinefleisch ernährt, bekommt ihr die negativen Auswirkung des Schweinefleischgenusses nicht in dem vollen Umfang zu spüren. Der eine Körper ist stabiler, der andere labiler. Darum sind die Krankheitserscheinungen bei euch auch sehr unterschiedlich. Es gibt so viele Krebsarten und an so vielen verschiedenen Körperstellen, das man nicht genau sagen kann, was der Auslöser für dieses Geschwür war.

Geil................kein Schweinefleisch essen und gesund fürs Leben.Mich würden Untersuchungen interessieren im welchem Maße Muslime an Krebs erkranken...aber das wäre ja dann Wissenschaft,also völlig unglaubwürdig. Ich frag mich auch gerade wer hier arrogant und dickköpfig ist?!

Doch das darf sein, das MUSS sogar sein, nur ihr seid unachtsam, das wollt ihr nicht wahr haben.

Und du bist ganz sicher verstanden zu haben worum es geht????

Er hat seine Propheten/Bote zu euch geschickt,aber ihr Sturköpfe habt ihr die für Lügner Oder Zauberer gehalten.

Einspruch...ich halte sie für geltungssüchtige Spinner oder machtbesessene Kinderschänder.........aber ganz bestimmt nicht für Zauberer.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 11:36
#73 RE: Antworten

In Antwort auf:
Einspruch...ich halte sie für geltungssüchtige Spinner oder machtbesessene Kinderschänder.........aber ganz bestimmt nicht für Zauberer.



Der Mohammed, der Mohammed
der findet kleine Kinder nett.
Der Mohammed, der Mohammed
sitzt drum auch gern am Kinderbett.

Der Mohammed, der Mohammed
legt sich noch lieber gern hinein
Der Mohammed, der Mohammed
ist nur das Mädchen hübsch und fein.

Der Mohammed, der Mohammed
der geile alte Klapperzahn
Der Mohammed, der Mohammed
kommt wohl nie an den Biervulkan.


Tja, das hat er nun davon.


Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.10.2009 12:50
#74 RE: Antworten

Hallo Xeres

In Antwort auf:
Du hast - wie immer - keine Ahnung von den Themen, zu denen du schreibst.


jo,und warum können Schweine kein Fahrrad fahren? --------> Weil sie keinen Daumen zum klingeln haben!

In Antwort auf:
Ließt du eigentlich was du selber schreibst? Wer ernährt sich denn ausschließlich von Schweinefleisch?


Ja, ihr, wer denn sonst

In Antwort auf:
Aus welchem Buch hast du dass nun wieder? Hast du überhaupt ein Buch (wenn man mal vom Koran absieht)?


Aus Ali Baba und die 40 Räuber
Zitat aus Wicki:http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Schweine#Nahrung
"Echte Schweine sind in der Regel Allesfresser. Sie nehmen sowohl pflanzliche Nahrung wie Wurzeln, Knollen, Früchte und Blätter als auch tierische Nahrung wie Insekten, Würmer, kleine Wirbeltiere und auch Aas zu sich. Viele Arten graben mit der Schnauze oder den Hauern auf der Nahrungssuche im Boden."

In Antwort auf:
Hast du komplett im Biounterricht gefehlt?


nein, aber du hast anscheinend gefehlt.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 13:05
#75 RE: Antworten

In Antwort auf:
Aus Ali Baba und die 40 Räuber
Zitat aus Wicki:http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Schweine#Nahrung
"Echte Schweine sind in der Regel Allesfresser. Sie nehmen sowohl pflanzliche Nahrung wie Wurzeln, Knollen, Früchte und Blätter als auch tierische Nahrung wie Insekten, Würmer, kleine Wirbeltiere und auch Aas zu sich. Viele Arten graben mit der Schnauze oder den Hauern auf der Nahrungssuche im Boden."




Ja die Verwandtschaft zu manchen Menschen ist da natürlich größer als bei Affen und Menschen.

Aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz