Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Je suis Samuel!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.232 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

03.10.2009 13:15
#76 RE: Antworten

Das Schweine Allesfresser sind hat niemand bestritten warum du darauf antwortest versteh ich nicht.
Es ging um folgende Aussage die auf Abwesenheit im Biologieunterricht schließen lässt:

"Das Schweinefleisch ist für uns ein Fleisch das für unseren Körper keine neuen Nährstoffe mehr bringt. Unser Körper hat von diesen Fleisch keinen Nutzen. Natürlich hat das Schweinefleisch Nährstoffe, und Vitamine, aber für unseren menschlichen Körper sind es verbrauchte Nährstoffe und Vitamine.Von den anderen Tieren, die wir Menschen auch verzehren, geht die Gefahr eben nicht aus"

Auch ernährt sich niemand ausschließlich von Schweinefleisch. Fleischsorten werden bei Würst ect. Gemischt
und so ist Schwein dabei nur ein Bestandteil.

Laut dem von dir geposteten Wikiartikel werden Schweine auch seit 8500 Jahren als Nutztiere gehalten,
wohl zum verzehr, und ein Schaden für die Menschheit lässt sich nicht erkennen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 14:10
#77 RE: Antworten

In Antwort auf:
Laut dem von dir geposteten Wikiartikel werden Schweine auch seit 8500 Jahren als Nutztiere gehalten,
wohl zum verzehr, und ein Schaden für die Menschheit lässt sich nicht erkennen.


Da bin ich nicht so sicher. Manchmal glaube ich bei denen, die seit Generationen kein Schweinefleisch essen, doch gewissen Schäden festzustellen. Natürlich nicht empirisch belegbar, aber so vom Gefühl her könnte ich schon sagen, der eine oder die andere hat da ganz klar nen kleinen Schaden.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

03.10.2009 14:25
#78 RE: Antworten

@Nuralhuda: Woa, Wikipedia - gar nicht mal schlecht! Jetzt müsstest du dich nur noch bilden, bevor du dich hier mit deinen Tiraden lächerlich machst (ich empfehle den Punkt Vorurteile, bevor du wiederholst, dass Schweine angeblich ihre eigenen Exkremente fressen würden)! Oder du benutzt deine übliche Taktik, wenn man dich auf Unstimmigkeiten hinweist:

Zitat von Nuralhuda
jo,und warum können Schweine kein Fahrrad fahren? --------> Weil sie keinen Daumen zum klingeln haben!

... sich wie ein Kleinkind verhalten, die Hände vor die Augen schlagen, und hoffen, dass die böse böse Relativität weg geht.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 14:32
#79 RE: Antworten

In Antwort auf:
Da bin ich nicht so sicher. Manchmal glaube ich bei denen, die seit Generationen kein Schweinefleisch essen, doch gewissen Schäden festzustellen. Natürlich nicht empirisch belegbar, aber so vom Gefühl her könnte ich schon sagen, der eine oder die andere hat da ganz klar nen kleinen Schaden.







Nein da irrst du aber gewaltig was meinst du wie gut man sich mit Gutfried fühlt,da kannst du über Mauern springen,und 200 km Rennrad fahren in ein paar Stunden,der Geist ist topfit,das möchte ich mal bei Schweinessern sehen.
Und außerdem was denkt ihr euch dabei soviel Intelligenz zu töten was meinst du was Michel aus Lönneburger denen schon alles beigebracht hat.Nein sehe es unter Tierschutz wir schützen die Schweine sie dürfen leben.
Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.10.2009 18:28
#80 RE: Antworten

Hallo stan

In Antwort auf:
Sach ma..Nurahulda...hast du schon bemerkt das du dich hier in erster Linie mit Atheisten austauschst? Atheisten sind Menschen die NICHT an Gott glauben. Was macht es also für einen SINN oder Zweck Menschen die NICHT an Gott glauben,darauf aufmerksam zu machen,das sie eigentlich jemandem dienen,der für sie gar nicht existiert??Deinen Eifer und Missionierungswillen in allen Ehren,aber ich "glaube" nicht das es SINn macht uns mit Autos zu vergleichen,wenn du uns Gott näher bringen willst.


ich kenne aber paar Atheisten bei uns in der Umgebung, die nach langer Zeit doch aus dem Winterschlaf aufgewacht sind und festgestellt, dass doch einen Gott gibt, sie haben dann in einer Moschee bei uns hier den Islam angenommen.
Und versteh mich bitte nicht falsch, ich bin nur aus Spass hier, sonst nichts

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

03.10.2009 18:41
#81 RE: Antworten

<ich kenne aber paar Atheisten bei uns in der Umgebung, die nach langer Zeit doch aus dem Winterschlaf aufgewacht sind und festgestellt, dass doch einen Gott gibt, sie haben dann in einer Moschee bei uns hier den Islam angenommen.<

Und dann Sprengen sie sich in die Luft. Da haben sie was davon

<Und versteh mich bitte nicht falsch, ich bin nur aus Spass hier, sonst nichts<

Das du hier nicht wegen Dialog da bist dürfte jeder gemerkt haben

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.958

03.10.2009 18:52
#82 RE: Antworten

In Antwort auf:
ich kenne aber paar Atheisten bei uns in der Umgebung, die nach langer Zeit doch aus dem Winterschlaf aufgewacht sind und festgestellt, dass doch einen Gott gibt, sie haben dann in einer Moschee bei uns hier den Islam angenommen.

Vorher waren die Atheisten, und dann gehen die zum Islam? Aja... Schön. Lade die doch mal ins RF ein. Die - und deren Werdegang - würde ich gerne kennenlernen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.10.2009 19:00
#83 RE: Antworten

@ BS

In Antwort auf:

Da bin ich nicht so sicher. Manchmal glaube ich bei denen, die seit Generationen kein Schweinefleisch essen, doch gewissen Schäden festzustellen. Natürlich nicht empirisch belegbar, aber so vom Gefühl her könnte ich schon sagen, der eine oder die andere hat da ganz klar nen kleinen Schaden.


Dein Gefühl hat dich enttäuscht, der einzige, der hier einen Dachschaden hat, das bist du.
Wo hat sich die Infektionskrankheit(Schweinegrippe) verbreitet? bei uns vielleicht?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

03.10.2009 19:23
#84 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wo hat sich die Infektionskrankheit(Schweinegrippe) verbreitet? bei uns vielleicht?

Du weißt schon, dass die Grippe - wie jede andere - von Mensch zu Mensch übertragen wird und nichts mit den Essgewohnheiten zu tun hat?

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 19:50
#85 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
ich kenne aber paar Atheisten bei uns in der Umgebung, die nach langer Zeit doch aus dem Winterschlaf aufgewacht sind und festgestellt, dass doch einen Gott gibt, sie haben dann in einer Moschee bei uns hier den Islam angenommen.



Ja, ja, wenn man schläft träumt man so manches zusammen.

Zitat von Nuralhuda
Und versteh mich bitte nicht falsch, ich bin nur aus Spass hier, sonst nichts


Nee, haben wir schon verstanden - und amüsieren und köstlich über dich. Solchen Spass hatten wir wirklich schon langen nicht mehr.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 20:46
#86 RE: Antworten

Zitat von Nuralhuda
Dein Gefühl hat dich enttäuscht, der einzige, der hier einen Dachschaden hat, das bist du.
Wo hat sich die Infektionskrankheit(Schweinegrippe) verbreitet? bei uns vielleicht?





Ein ganz kleines bißchen Bildung würde dir aber wirklich nícht schaden,mein verstrahlter Freund.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:17
#87 RE: Antworten

In Antwort auf:
Das du hier nicht wegen Dialog da bist dürfte jeder gemerkt haben



Vanion Dialog geht aber nicht,weil was ihr denkt einfach absurd und undenkbar ist.Es geht höchsten konfrontation
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:19
#88 RE: Antworten

In Antwort auf:
Wo hat sich die Infektionskrankheit(Schweinegrippe) verbreitet? bei uns vielleicht?





die müßte eehr Mexiko heißten ,denn Schweine haben keine Schuld
Aviel

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

03.10.2009 21:22
#89 RE: Antworten

>Vanion Dialog geht aber nicht,weil was ihr denkt einfach absurd und undenkbar ist>

Was wir denken ist undenkbar? Verstehe ich nicht.
Und was ist an der annahme das es keine Götter gibt Absurd? Ich höre keine Stimmen großer Götter in meinem Kopf


>Es geht höchsten konfrontation<

Konfrontation ist Teil des Dialogs.
Es bezog sich eher darauf das Nuralhuda hier einen Monolog führt und keinen Dialog.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:24
#90 RE: Antworten

klar aber ohne Gott fehlt bei euch im Gehirn eine Instanz,
also jedenfalls ist an Atheismus auch wirklich nichts was Überzeugnend ist, es ist nur andere für krank erklären,also Repektlosigkeit.
Aviel

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

03.10.2009 21:31
#91 RE: Antworten

<klar aber ohne Gott fehlt bei euch im Gehirn eine Instanz,<

Was natürlich problemlos nachzuweisen ist

<es ist nur andere für krank erklären<

Atheismus macht nur die Aussage das es keine Götter gibt. Aussagen über Menschen werden da garnicht getroffen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:35
#92 RE: Antworten

Ja ja der größte Gott ist der Zufall
Aviel

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

03.10.2009 21:39
#93 RE: Antworten

Ja. Am Anfang Erschuf der Zufall Himmel und Erde...ff und der Zufall sprach es werde Licht...

Was ihr mit eurem Zufall nur immer habt. Als ob es der große Feind eures Glaubens ist den ihr,
als die Guten, natürlich vertreiben müsst und alles der Ordnung (die ja toll ist und die ihr darstellt)
unterwirft.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:40
#94 RE: Antworten

Ich glaub ja langsam das Aviel und Nurahulda ein Team sind...sowas wie Laurel& Hardy oder Pat und Patachon.

Angefangen von den mangelnden Kenntnissen der deutschen Sprache,bis hin zum Diskussionstil und der Durchschlagskraft der Argumente,über die zur Schau gestellte fehlende Bildung und der konsequenten Realitätsverweigerung,muß man eigentlich zu dem Schluß kommen,das hier ein Komikerduo am Werke ist,das sich zur Aufgabe gemacht hat uns zu veräppeln.

Los...outet euch..ihr Schelme. Ich hab euch durchschaut.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:42
#95 RE: Antworten

Quatsch der Anfang ist da völlig egal,vielmehr stört es dran das solche wie Hitler sich einfach so in den tod schleichen könnten ohne hinterher noch einen extra aufs Dach zu bekommen,die Gerechte Strafe für ihn wäre dann 6,6 Millionen mal hintereinander vergast zu werden.
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 21:46
#96 RE: Antworten

och ich mußte erst mal Deutsch lernen ihr könnt es ja von klein auf,also laß uns etwas Zeit,bis zum Abi auch durchgemogelt,liegt an den Lehrern die können kein Wissen mehr vermitteln ,wenn man nach der Schule immer noch nicht gelernt hat,vielleicht solltet ihr euren Lehrern mal eine bessere Ausbildung vorlegen,die Schüler heute können nach de rSchule nix mehr
Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

03.10.2009 23:27
#97 RE: Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
klar aber ohne Gott fehlt bei euch im Gehirn eine Instanz,


Als Atheist kann man frei und ungehindert denken, man darf alles anzweifeln
und kritisch hinterfragen.
Als Gläubiger muß man bei jedem Gedanken erst mal Angst haben, daß der etwas
gotteslästerliches enthalten könnte, dann darf man als Gläubiger nämlich auf
keinen Fall weiterdenken.
Wenn bei uns eine Instanz fehlt, dann ist es die Schranke (bzw. Beschränktheit),
die Euch daran hindert über den eigenen Tellerrand zu sehen und zu denken.

In Antwort auf:
also jedenfalls ist an Atheismus auch wirklich nichts was Überzeugnend ist, es ist nur andere für krank erklären,also Repektlosigkeit.


Das Judentum, der Islam und das Christentum sind, was ihre Haltung anderen
Religionen gegenüber abgeht, an Respektlosigkeit nicht zu überbieten.
Atheisten sind diesen anderen Religionen gegenüber genauso eingestellt, wie ihr
selbst, nur daß wir Eure Religion noch zusätzlich mit einbeziehen (der
Gerechtigkeit halber).

In Antwort auf:
Quatsch der Anfang ist da völlig egal,vielmehr stört es dran das solche wie Hitler sich einfach so in den tod schleichen könnten ohne hinterher noch einen extra aufs Dach zu bekommen,die Gerechte Strafe für ihn wäre dann 6,6 Millionen mal hintereinander vergast zu werden.



Du möchtest also Gerechtigkeit und hast erkannt, daß es die nicht gibt.
Also muß ein fiktiver Gott her, der in einem fiktiven Jenseits für Gerechtigkeit
sorgt, ein verständlicher Wunsch.
Ich möchte auch Gerechtigkeit, aber ich weiss, daß es die nie vollständig geben
wird, wir können nur versuchen unseren Teil dazu beizutragen, daß die Welt ein
bischen gerechter wird.
Nicht mit Wunschdenken und beten, sondern mit gerechtem Handeln kommen wir der
Sache näher, z.B. mit der Erklärung der Menschenrechte, vor allem, wenn wir
erreichen können, daß die auch überall eingehalten werden.

Grüsse
Till

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.10.2009 23:29
#98 RE: Antworten

@ Vanion

In Antwort auf:
Atheismus macht nur die Aussage das es keine Götter gibt. Aussagen über Menschen werden da garnicht getroffen.


Wann wollt ihr wieder diese Anti-Gott Kampagne starten? Und was habt ihr bis jetzt erreicht?

@ Stan

In Antwort auf:
Angefangen von den mangelnden Kenntnissen der deutschen Sprache,bis hin zum Diskussionstil und der Durchschlagskraft der Argumente,über die zur Schau gestellte fehlende Bildung und der konsequenten


Du bist es schon wieder,ich hab Schwierigkeiten deinen Namen zu merken, darf ich Dich einfach Dofi nennen ?
Nobody is perfect. Immer hin, wir kommunizieren mit euch mit einer Fremdsprache, nebenbei beherrschen wir fließend anderen Sprachen,
du kannst es herausfinden wer von uns eine Nachhilfe braucht.


______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

03.10.2009 23:41
#99 RE: Antworten

Hallo Till

In Antwort auf:
Nicht mit Wunschdenken und beten, sondern mit gerechtem Handeln kommen wir der
Sache näher, z.B. mit der Erklärung der Menschenrechte, vor allem, wenn wir
erreichen können, daß die auch überall eingehalten werden.


In diesem Leben gibts keine Gerichtigkeit, wir müssen den Hitler 600 Millionen mal eine Totestrafe geben, damit überhaupt einen Gleichgewicht entsteht,der hat aber nur einmal gelebt, jetzt ist er tot.Wie willst du den bitteschön bestrafen???wie soll er bekommen was er verdient hat? Falls du mit deinem gerechtem Handeln der Sache näher kommen kannst.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2009 23:53
#100 RE: Antworten

In Antwort auf:
Als Atheist kann man frei und ungehindert denken, man darf alles anzweifeln
und kritisch hinterfragen.
Als Gläubiger muß man bei jedem Gedanken erst mal Angst haben, daß der etwas
gotteslästerliches enthalten könnte, dann darf man als Gläubiger nämlich auf
keinen Fall weiterdenken.
Wenn bei uns eine Instanz fehlt, dann ist es die Schranke (bzw. Beschränktheit),
die Euch daran hindert über den eigenen Tellerrand zu sehen und zu denken.



Ja das kann ich auch Hinterfragen und alles kritisch betrachten,ich darf auch zweifeln,auch an Gottes Gerechtigkeit,ich muß nicht glauben,ich habe bei dem was ich sage überhaupt keine Angst vor Gott,ihr glaubt eben an einen märchengottesbild was nicht Real ist,ich glaube nicht an ein Altes Buch sondern einen Gott der Gegenwärtig ist,sprechen kann usw,Lebendig ist und dessen handeln man direkt beobachten kann.Ihr habt Bildervorstellungen.Und Wunschvorstellungen,später wenn ihr mich dann seht vor Gottes Thron sagt ihr hätten wir damals nur auf sie gehört,damals wollten wir es nicht wahrhaben und glauben ,jetzt ist es zu spät oh wie blöd waren wir zu unseren Lebzeiten nur.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz