Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.280 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 22:49
#151 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Um den Inhalt?
Da hast du recht, es geht um den "Inhalt"

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 22:54
#152 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Um nichts anders, in allen Lebenslagen...den kleinen und großen Dingen im LEBEN und was es umgibt!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 22:56
#153 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Gut.

Verstehe aber "was" du schreibst. Lies dir deinen Text nocheinmal durch.
Was "siehst" du?

Wen...suchst du?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 22:59
#154 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Hmm es ist nett von dir, allen Hilfe anzubieten. Aber wer sagt denn das ich noch suche und nicht schon gefunden habe?
Bist du sicher mit dem selbst lesen? Weil ein bissle voreilig scheinst du mir gerade

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:02
#155 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Du hast gefunden?

Dann kannst du mir folgende Frage beantworten:
Was passiert im Tod?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 23:04
#156 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

sprichst du vom Irdischen Tod oder vom zweiten Tod? Wovon es kein zurück gibt?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:08
#157 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Versuch einfach zu erklären...;)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 23:18
#158 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Du hast es ein wenig arg kombiniert, finden und tot.
Auf die genaue Art von Tod bist du nicht eingegangen....schade!

Wenn ich sage, ich habe gefunden, muss ich nach deiner Auffassung erklären können "was IM Tod passiert"?!

Da ich gefunden habe, weiß ich das ich den Tod nicht erfahren werde und habe!

Welchen Weg musstest du den gehen um zu finden?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:25
#159 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Ich könnte soviel erzählen. Leider verwirrt dies im Moment. Darum die Geheimnisse.

Glaubst du mir, oder ihr hier alle, das es das "Leben" gar nicht gibt?
Glaubt ihr mir wenn ich sage, das es einen Gott gibt?
Glaubst Du Mir wenn ich Dir sage das er mich berührt hat?

Ihr würdet "Nichts" verstehen, darum die Geheimnisse. Geheimnisse sind dazu da um gelüftet zu werden.

Und wer ein Geheimnis lüftet...findet einen "Schatz"!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 23:30
#160 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von SOL demiurg im Beitrag #159
Ich könnte soviel erzählen. Leider verwirrt dies im Moment. Darum die Geheimnisse.
Nein erzähle es nicht verwirrend, dann versteht es vielleicht jeder.
Glaubst du mir, oder ihr hier alle, das es das "Leben" gar nicht gibt?
Nein denn dann würde ich glauben müssen, das Gott ein Lügner ist! Auf das Wort bezogen.
Glaubt ihr mir wenn ich sage, das es einen Gott gibt?
Ja.
Glaubst Du Mir wenn ich Dir sage das er mich berührt hat?
Ja.
Ihr würdet "Nichts" verstehen, darum die Geheimnisse. Geheimnisse sind dazu da um gelüftet zu werden.

Und wer ein Geheimnis lüftet...findet einen "Schatz"!

Oder bringt es einfach nur ans Licht.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:39
#161 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Eine Gruppierung ist nie etwas Gutes!
Eine Parteiung ist nie etwas Gutes!
Und doch braucht der Mensch diese Dinge. Um zu "Verstand" zu kommen!

Der Mensch kann "seinen Weg" nur allein bestreiten.
Wie er dies tut wird ihm überlassen. Dazu bekommt er zwei Entscheidungen dargelegt...immer...und für eine entscheidet sich der Mensch.

Das Problem daran...der Mensch hat sein Unterbewusstsein verloren.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 23:43
#162 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Das ist richtig, deswegen sagte ich eben zu dir, bist du bereit meins zu glauben?
Denn nicht jeder hat den gleichen GANG, aber alle führen zum gleichen Ziel.
Dabei darf aber nicht der Weg der Wahrheit verlassen werden, der Gang und die Art wie man es erlangt kann aber unterschiedlicher nicht sein.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:46
#163 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Danke für diese Belehrung!

Dann würde ich gern deinen Weg hören. Meinen werde ich später eröffnen.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

20.05.2014 23:54
#164 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Oh der is lang und mit vielen hoch und tiefen verbunden. Es ist mein ganzes LEBEN!

Aber warum fängst du selber nicht einfach mal an, ich bin gespannt auf das Geheimnisvolle.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

20.05.2014 23:58
#165 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Gut, bleiben wir beim Thema!

Warum kam also kein Messias?

Und ich sage, woher wollt ihr es wissen das keiner hier ist?

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

21.05.2014 00:05
#166 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Joar, ehm von mir aus waren wir hier schon fertig. Das es überhaupt solange geht

Weil ich sage: ER ist gekommen und war schon vorher und ist immer noch.

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

21.05.2014 00:08
#167 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Das möchte ich hier mit den Worten abschließen:

Fragt Euch "was" ein Gott ist!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

21.05.2014 00:14
#168 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Okay, bin auch ein bissle müde.
Gehen wir schlafen...morgen ist auch noch ein Tag!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Volker Offline



Beiträge: 151

21.05.2014 15:34
#169 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von SOL demiurg im Beitrag #167
Das möchte ich hier mit den Worten abschließen:

Fragt Euch "was" ein Gott ist!


Du berührst damit ein sehr wichtiges Problem. Die meisten Diskussionen über Religion gehen von der falschen Voraussetzung aus, dass alle Menschen unter dem Begriff "Gott" das gleiche verstehen.
Das ist aber keineswegs der Fall.

Aus der Sicht der griechischen und orientalischen Kirchenväter wird man darauf hinweisen müssen, dass schon die Fragestellung falsch ist, weil Gott kein Etwas ist, das man definieren könnte. Ein deutlicher Hinweis darauf ist der in manchen Texten gebrauchte Begriff "hypertheos" (= Übergott oder übergöttlich). Gott ist danach mehr als alles, was Menschen über ihn aussagen können.

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

21.05.2014 15:37
#170 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Ja ist auch gut ausgedrückt.

Seit wann kann das Werk seinen Schöpfer erklären.
Wir werden keine Wort oder genauen Worte finden, IHN zu erklären.
Alles nur Luftblasen....

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.036

21.05.2014 17:26
#171 Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von Volker
Gott ist danach mehr als alles, was Menschen über ihn aussagen können.

Wer die Wahrnehmung von etwas so kompliziert macht, weiß nicht, wovon er redet. Was der von Gott weiß, ist Wischiwaschi, Hoffnung, Notlösung. Kann man sich nicht damit begnügen zu sagen: Ich weiß nicht, was die Welt, den Menschen und das Universum geschaffen hat?

Immerhin weißt du, dass Gott mehr ist, als wir Menschen erfassen können. Bist du dir sicher? Du erfasst Gott. Aber nicht alles. WAS erfasst du denn von ihm? Vielleicht erfasst du etwas, was im Düsterlicht der Unkenntnis etwas - oder ein Teil von etwas - ganz anderem ist. Im Zusammenhang und bei Licht betrachtet sieht vieles völlig anders aus.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SOL demiurg Offline




Beiträge: 734

21.05.2014 21:34
#172 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

@Volker

Zitat
Du berührst damit ein sehr wichtiges Problem. Die meisten Diskussionen über Religion gehen von der falschen Voraussetzung aus, dass alle Menschen unter dem Begriff "Gott" das gleiche verstehen.
Das ist aber keineswegs der Fall.


Danke. Denn genau das versuche ich hier zu vermitteln. Das Verständnis des "Wortes"!

Zitat
Aus der Sicht der griechischen und orientalischen Kirchenväter wird man darauf hinweisen müssen, dass schon die Fragestellung falsch ist, weil Gott kein Etwas ist, das man definieren könnte. Ein deutlicher Hinweis darauf ist der in manchen Texten gebrauchte Begriff "hypertheos" (= Übergott oder übergöttlich). Gott ist danach mehr als alles, was Menschen über ihn aussagen können.


Keine Sicht, kann ihn erklären. Ein Mensch, der sich "Kirchenvater oder Vorstand eines heiligen Denkens" nennt, VERSTEHT NICHT WAS ER PREDIGT!!
Ein Mensch, der sich über andere stellt, sei es im Glauben oder im "realen" Leben, wird es sehr selten bis NIE erfahren.
Ich sage dir, das "fast" alle Menschen auf Erden nicht wissen was sie wirklich sind.
Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander! Du "musst" verrückt werden, um auch nur ansatzweise verstehen zu können "in" was wir wirklich leben!

@schelem

Zitat
Seit wann kann das Werk seinen Schöpfer erklären.
Wir werden keine Wort oder genauen Worte finden, IHN zu erklären.
Alles nur Luftblasen....


Ich lächle grad, was du nicht siehst, und weißt du auch warum?

@Gysi

Zitat
Wer die Wahrnehmung von etwas so kompliziert macht, weiß nicht, wovon er redet. Was der von Gott weiß, ist Wischiwaschi, Hoffnung, Notlösung.


Du meinst mich?
Warum so kompliziert? Gib einen Kind eine "Waffe", was passiert?

Zitat
Immerhin weißt du, dass Gott mehr ist, als wir Menschen erfassen können. Bist du dir sicher? Du erfasst Gott. Aber nicht alles. WAS erfasst du denn von ihm? Vielleicht erfasst du etwas, was im Düsterlicht der Unkenntnis etwas - oder ein Teil von etwas - ganz anderem ist. Im Zusammenhang und bei Licht betrachtet sieht vieles völlig anders aus.


Hör zu:
Der erste Teil deines Satzes, den schrieb dein sehender Verstand. Der letzte Teil deines Satzes sagt mir, das er "mitschrieb"! Warum?
Weil der letzte Teil "etwas" aussagt!!

Aber zu deinen Fragen:
Ja ich bin mir sicher.
Ich könnte jetzt sagen "Visionen", dann würdest du andeutungsweise verstehen was ich damit meine aber, Visionen sind "nicht" so wie sie "dargestellt" werden.
Kein Film, kein Theaterstück, kein Prediger oder Vorsteher einer Glaubensgemeinde wird dir "Visionen" erklären können.
Glaubst du an Wahrsager? "Fast" alles Lüge. Glaubst du an das Horoskop? Noch eine Lüge. Glaubst du an das Gesetz? Und wieder eine Lüge.
Hat dich jemals ein Mensch "verurteilt"? Kann er gar nicht. Es heißt immer: Im Namen des Gesetzes!
Wir leben in einem System der Lüge. Wir wissen aber nicht das alles eine Lüge ist. Ich muss aber dazu sagen, das "andere" Menschen auf diesen Planeten genau das selbe Wissen haben wie ich. Ich fragte mich, nachdem auch ich erfahren durfte, warum diese Menschen es "NIE" versucht haben zu erklären.
In den letzten Wochen musste ich feststellen, das es auch gar nicht funktioniert. Man kann es nicht einfach sagen oder schreiben.

Warum schreibe ich so?
Der Mensch muss verstehen, das ein Jeder "Gleich" ist. Gleich auf anderer Ebene. Jeder einzelne Mensch ist "für den anderen" gedacht!
Ich bin hier gelandet, weil hier irgend Jemand oder irgend Etwas ist, was auf Antworten wartet und diese auch bekommen darf.
Ich bin nur ein Mensch mit "anderem" Verstand. Aber trotzdem nur ein Mensch. Im Moment.
Das sind schon wieder zu viele Worte mein Freund.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.036

22.05.2014 09:30
#173 Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von SOL
Du meinst mich?

Nein. Galed meinte ich. Aber gut: Du bist ja noch viel deutlicher so ein Kryptischer. Jetzt sage ich dir mal, warum du so bist: Du willst dich hier dicke tun. Als der Weise, der Entrückte, als einer der, der weiter ist als wir Gewöhnlichen, viel weiter. Das ist deine Wahrnehmung von dir. Aber sie stimmt objektiv nicht. Du redest so kryptisch, weil du schillern willst und weil du es nicht besser weißt und kannst. Du machst hier auf einen koanschreibenden ZEN-Lehrer in der Hoffnung, hier ein paar Jünger zu finden. Du redest gegen das Ich. Aber du bist ein Egomane. Und wenn du wirklich an deine Größe und deine Sendung glaubst - also kein Schlitzohr bist - dann bist du größenwahnsinnig.

Ich hoffe, dass meine offenen Worte dir nicht zu weh tun. Sie können dich weiterbringen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Volker Offline



Beiträge: 151

22.05.2014 10:38
#174 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #171

Zitat von Volker
Gott ist danach mehr als alles, was Menschen über ihn aussagen können.
Wer die Wahrnehmung von etwas so kompliziert macht, weiß nicht, wovon er redet. Was der von Gott weiß, ist Wischiwaschi, Hoffnung, Notlösung. Kann man sich nicht damit begnügen zu sagen: Ich weiß nicht, was die Welt, den Menschen und das Universum geschaffen hat?

Immerhin weißt du, dass Gott mehr ist, als wir Menschen erfassen können. Bist du dir sicher? Du erfasst Gott. Aber nicht alles. WAS erfasst du denn von ihm? Vielleicht erfasst du etwas, was im Düsterlicht der Unkenntnis etwas - oder ein Teil von etwas - ganz anderem ist. Im Zusammenhang und bei Licht betrachtet sieht vieles völlig anders aus.



Ich habe lediglich das referiert, was die klassischen christlichen Autoren zu diesem Thema sagen.
Als Agnostiker bin ich selbstverständlich nicht der Meinung, dass ICH etwas von Gott erfasst hätte. Meiner Ansicht nach gibt es sogar Anhaltspunkte dafür, dass er entweder nicht existiert oder sich um die Vorgänge auf einem mittelgroßen Planeten in einer der vielen Galaxien nicht kümmert.

Das Thema der Erschaffung der Welt ist ein Nebengleis, das zu nichts führt. Die Griechen des hellenistischen Zeitalters glaubten an Gott, obwohl sie die Welt für ewig und nicht erschaffen hielten. Die Frage, ob die Welt erschaffen wurde oder nicht, hat also mit der Frage nach der Existenz Gottes nichts zu tun.

Volker Offline



Beiträge: 151

22.05.2014 10:45
#175 RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Zitat von SOL demiurg im Beitrag #172


Keine Sicht, kann ihn erklären. Ein Mensch, der sich "Kirchenvater oder Vorstand eines heiligen Denkens" nennt, VERSTEHT NICHT WAS ER PREDIGT!!


Die Kirchenväter haben sich diese Bezeichnung nicht selbst zugelegt, sondern wurden und werden von den späteren christlichen Generationen so genannt. Ob jemand ein Vater (oder eine Mutter) der Kirche ist, kann man immer erst feststellen, wenn man sein/ihr Leben und Sterben als Ganzes betrachtet. Anders als die westlichen Christentümer ist die Kirche allerdings der Ansicht, dass es auch im dritten Jahrtausend noch Väter gibt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz