Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 655 mal aufgerufen
 Externe Infos
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 20:03
Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Political Correctness für mental Herausgeforderte

Titanic: War Hitler Antisemit?Mohrenköpfe sind mir zu süß. Oh nein, jetzt habe ich etwas politisch Inkorrektes gesagt! “Süß” diskriminiert nämlich gegen Menschen, die nicht süß sind. Und Mohrenköpfe erinnern an Neger, ähm, Schaumspeisen mit Migrationshintergrund erinnern an pigmental Herausgeforderte (Afro-Germanen?)....
...In Deutschland gibt es politische Korrektheit nicht im amerikanischen Sinne. Zwei Gesetze stehen dennoch auf dieser Linie, nämlich der Gotteslästerungsparagraph und das Verbot der Holocaustleugnung.....http://feuerbringer.com/2009/07/11/polit...erte/#more-1337



FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.07.2009 17:17
#2 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Ich wollte eigentlich weinen, wenn diese ganze Sache nicht so sehr zum Lachen wäre. Aber naja, dafür müsste ich mir ja ein Waldleichentaschentuch suchen, das kann ich aber momentan beim besten Willen nicht finden... (ich verlege die Dinger prinzipiell immer)
Naja, ich glaube nicht, dass durch Political Correctness die Welt wirklich verbessert werden kann - höchstens wird die Welt verwirrt, aber damit ist jemand anders schon beschäftigt: http://aleksandrakatherina.oyla20.de/cgi...pm_homepage.cgi

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 16:45
#3 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Ich hab mir überlegt, hierzu was zu schreiben; der Artikel ist ganz nett, auch wenn er natürlich von völlig falschen Voraussetzungen ausgeht.

Aber die Überschrift verleidet mir das deutlich; kannst Du eigentlich nur noch auf persönlicher Eben deiskutieren, B.S.?

Fazit: Lieber politisch korrekter Gutfuchs als übergewichtiger BSrandenburger Otto-Normal-Fascho...

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.853

16.07.2009 17:34
#4 Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

In Antwort auf:
Fazit: Lieber politisch korrekter Gutfuchs als übergewichtiger BSrandenburger Otto-Normal-Fascho...
Ich der durchschnittliche Brandenburger ein Faschist?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 19:20
#5 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Zitat von Reinecke
Lieber politisch korrekter Gutfuchs als übergewichtiger BSrandenburger Otto-Normal-Fascho...

Und wieder die ganz, ganz große Keule. Wer nicht füchsisch gutmenschelt, ist Fascho.

Nach deiner Definition bin ich das richtig gerne.
Nach der normalen liegst du genau so was von daneben, wie bei den meisten deiner Postst.

In Antwort auf:
kannst Du eigentlich nur noch auf persönlicher Eben deiskutieren,

Da du dir argumentative nicht beherrscht, sondern nur mit nun mal persönlicher Polemik geritten kommst, habe ich doch gar keine anderen Möglichkeiten.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.08.2009 13:59
#6 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

ist Faschist nicht ein Schimpfwort?
Faschist = politisch rückwärtsgewandter

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2009 14:37
#7 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Eine tatsächlich produktive Debatte über die berühmt-berüchtigte political correctness haben Relix und ich hier geführt, inkl des auch hier verlinkten Artikels:

Hier fings an: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...lichkeit-5.html

Hier gehts weiter: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...orrectness.html

Das hier ist doch nur eine Ansammlung persönlicher Animositäten...

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

12.08.2010 12:25
#8 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

ich als Rustikeler lehne die PC ab. ich sag neger zu einem neger, und wer mir den boden wischt ist meine putze.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.853

12.08.2010 13:34
#9 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Und wenn der "Neger" nicht "Neger" genannt werden will?
Ich kann's ja auch nicht ganz verstehen. Es heißt doch schließlich auch Nigeria. Und Niger, der Fluss. Aber wenn sie's nicht wollen, wei's zu sehr an "Nigger" erinnert - bitte sehr.
Das ist so wie mit den Schwulen. Ich kann nicht verstehen, warum die Schwulen sich Schwule nennen, weil das früher eine verächtliche Bezeichnung war. Aber man sollte doch jeden so nennen, wie er genannt werden will, oder?

Ich bin auch gegen die PC. Offener Meinungaustausch ist besser, und so lernt man sich besser kennen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

12.08.2010 14:02
#10 RE: Politisch korrekter Sprachgebrauch von Gutfüchsen Antworten

Zitat von Gysi
Ich bin auch gegen die PC. Offener Meinungaustausch ist besser, und so lernt man sich besser kennen.



ich werd kaum in der stadt mit dem finger auf einen zeigen und ihn persönlich neger nennen. aber wenn ich sag, neger kommen ursprünglich aus afrika, weiss jeder, was ich meine. oder?

wenn us-soldaten aus dem hubschrauber heraus auf autos mit frauen, kinder drin schiessen, ist das ein massaker. nicht wie gern gehört ein kolateralschaden oder bedauerlicher zwischenfall.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz