Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 3.020 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Seiten 1 | 2 | 3
Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

22.07.2009 11:38
Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In diesem Thread soll die Theorie der "Zwei Wirklichkeiten" diskutiert werden, wie sie hier: http://www.buddhismuskunde.uni-hamburg.d...K06Tauscher.pdf vorgestellt ist. Gerne kritisch, aber bitte sachlich und ohne emotionalen Überschwang, wie er bei gewissen anderen Themen vorkommt ("Ich soll kein Ich haben???")

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

22.07.2009 13:21
#2 Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In Antwort auf:
aber bitte sachlich und ohne emotionalen Überschwang, wie er bei gewissen anderen Themen vorkommt ("Ich soll kein Ich haben???")
Und bitte ohne pauschalierte Geringsetzung westlicher Philosophien, die auf deren Verfremdungen á la "Ich denke, also spinn ich!" hinauslaufen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

23.07.2009 11:37
#3 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
aber bitte sachlich und ohne emotionalen Überschwang, wie er bei gewissen anderen Themen vorkommt ("Ich soll kein Ich haben???")
Und bitte ohne pauschalierte Geringsetzung westlicher Philosophien, die auf deren Verfremdungen á la "Ich denke, also spinn ich!" hinauslaufen.

Na gut, das gehört in den anderen Thread.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

24.09.2009 15:01
#4 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

ZEN ist die Essenz des Budhismus,
und Befreiung die Essenz des ZEN.
Im Grund geht es beim ZEN einzig und allein darum, das verborgene
Potential des menschlichen Geistes frei zu setzen.
Verwirklicht wird dies durch eine besondere Erkenntnis,
die zu den Wurzeln der Erfahrung vordringt.
Sie befreit den Geist von Beschränkung, die ihm durch
Konditionierung auferlegt werden, und erweckt so die
schlummernden Möglichkeiten des Bewußtseins.
ZEN erschließt dem Bewußtsein im rationalen wie im
intuitiven Sinne neue Dimensionen, indem es das Denken
vertieft und schärft und eine besondere Art der Einsicht
oder des Wissens heranbildet, die subtiler ist als das Denken.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

24.09.2009 17:22
#5 Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Reisender
ZEN erschließt dem Bewußtsein im rationalen wie im
intuitiven Sinne neue Dimensionen, indem es das Denken
vertieft und schärft und eine besondere Art der Einsicht
oder des Wissens heranbildet, die subtiler ist als das Denken.

Klareres Denken und Fühlen. Um dich von üblichen "Konditionierungen" zu befreien. Das hört sich an wie: Befreie dich von deinen Verdrängungen, die dich am Denken, Fühlen und Leben hindern! Dazu möchte ich mal forsch behaupten, dass das ZEN nicht erreichen kann - das kann nur eine gute analytisch orientierte Psychotherapie!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2009 21:21
#6 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Ich hab Hunger

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2009 22:49
#7 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In Antwort auf:
Ich hab Hunger



da hab ich doch was leckeres für dich ,komm rüber ich teile gern mit dir

http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=yjaj-VJOnUk&feature=related



Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

25.09.2009 00:19
#8 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
da hab ich doch was leckeres für dich ,komm rüber ich teile gern mit dir
http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg


Wir haben übrigens einen extra Threat für User-Fotos!

Grüsse
Till

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

25.09.2009 08:24
#9 Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Stan
Ich hab Hunger

Klaro. TV-Total, Stefan Raab.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

25.09.2009 13:07
#10 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Soll der hier jetzt einer von meinen Vorfahren sein?? http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg
Die beste Möglichkeit Träume zu verwirkichen, ist aufzuwachen!

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2009 13:27
#11 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

in sojemand könnte ich mich auf den ersten Blick verlieben

Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

25.09.2009 13:45
#12 Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Nuralhuda
Soll der hier jetzt einer von meinen Vorfahren sein??

Warum spottest du Gottes Schöpfung? Bist du was Besseres? Siehst du vielleicht besser aus? Ihr predigt die Demut. Und lebt die Hochmütigkeit.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

25.09.2009 14:17
#13 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In Antwort auf:
Soll der hier jetzt einer von meinen Vorfahren sein??
http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg


Nein Nuralda, das ist kein Vorfahre, es ist einer Deiner nächsten Verwandten!
Wie es aussieht ist es ein Anhänger des Spaghettimonsters,
ich hoffe das beschmutzt Deine Familienehre nicht allzu sehr.

In Antwort auf:
Die beste Möglichkeit Träume zu verwirkichen, ist aufzuwachen!


Ich versuche ja schon die ganze Zeit, Dich zu wecken!

Grüsse
Till

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

25.09.2009 19:43
#14 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Reisender
ZEN ist die Essenz des Budhismus,
und Befreiung die Essenz des ZEN.


Das gilt auch für Dzogchen, Mahamudra und Vipassana. Und? Mach dfür doch bitte einen neuen Thread auf. Hier sollte es - so hab ich mir das jedenfalls gedacht - nur um das philosophische Konzept der Zwei Wirklichkeiten gehen.
Aber mit Online-Diskussionen ist es wie mit dem Geist: er schweift enorm schnell ab...

Walter Offline

Kontrapunkteur

Beiträge: 236

25.09.2009 20:00
#15 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Reisender
ZEN erschließt dem Bewußtsein im rationalen wie im
intuitiven Sinne neue Dimensionen, indem es das Denken
vertieft und schärft und eine besondere Art der Einsicht
oder des Wissens heranbildet, die subtiler ist als das Denken.

Klareres Denken und Fühlen. Um dich von üblichen "Konditionierungen" zu befreien. Das hört sich an wie: Befreie dich von deinen Verdrängungen, die dich am Denken, Fühlen und Leben hindern! Dazu möchte ich mal forsch behaupten, dass das ZEN nicht erreichen kann - das kann nur eine gute analytisch orientierte Psychotherapie!



Das ist vielleicht etwas voreilig. Es gibt eine Reihe von Vergleichen zwischen Buddhismus und Psychotherapie sowie Betrachtungen des Buddhismus aus psychologischer Sicht (Colin Goldners Bezeichnung des tib. Buddhismus als "faschismuskompatibles Psychopathensystem" nicht mitgezählt).

Guck mal hier:

http://www.lama-govinda.de/Texte/Govinda...otherapie_.html
http://www.amazon.de/gp/product/34422177...&pf_rd_i=301128 (der deutsche Titel ist , ähnlich wie bei "Quantum und Lotus", etwas unglücklich; im englischen Original heißt es "The Joy of Living")
http://www.amazon.de/gp/product/35182600...&pf_rd_i=301128
http://www.amazon.de/Eine-neue-Dimension...53900743&sr=8-3
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/...aid_300931.html
http://www.mindandlife.org/conf09.dharamsala.html (sowie andere Mind-and-Life-Seiten zum Thema)
Michael D. Lemonick: "The Biology of Joy", Time, 17. Januar 2005


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

25.09.2009 23:47
#16 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

@ Gysi

In Antwort auf:

Warum spottest du Gottes Schöpfung? Bist du was Besseres? Siehst du vielleicht besser aus? Ihr predigt die Demut. Und lebt die Hochmütigkeit.


Ich lache erstmal, wie kommst du jetzt darauf? du kannst es ruhig zugeben, dass du auch nicht was besseres bist
nein danke auf so ein Vorfahr kann ich verzichten http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg

In Antwort auf:
Nein Nuralda, das ist kein Vorfahre, es ist einer Deiner nächsten Verwandten!
Wie es aussieht ist es ein Anhänger des Spaghettimonsters,
ich hoffe das beschmutzt Deine Familienehre nicht allzu sehr.



Weisst Till wenn deine generation zu dem hier http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg weiter entwickelt, dann Habe gedult und nütze dein Verstand!

In Antwort auf:

Ich versuche ja schon die ganze Zeit, Dich zu wecken!



und vergiss nicht, man muss im Blut auch keine promille haben



______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.199

26.09.2009 08:47
#17 Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Nuralhuda
wie kommst du jetzt darauf? du kannst es ruhig zugeben, dass du auch nicht was besseres bist´

Hab ich doch nie behauptet. Ich nicht!

In Antwort auf:
nein danke auf so ein Vorfahr kann ich verzichten

Du kannst darauf so wenig verzichten, wie du nicht auf das Atmen verzichten kannst! So frei bist du nicht!

In Antwort auf:
Weisst Till wenn deine generation zu dem hier http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg weiter entwickelt, dann Habe gedult und nütze dein Verstand!

In diese Richtug geht die Evolution aber nun mal nicht. Warum sollte sie unsere Selektionsvorteile aufgeben?

In Antwort auf:
und vergiss nicht, man muss im Blut auch keine promille haben

Aber in seinen Hirnzellen sollte man Blut haben. So, wie die Schimpansen auch. Inwieweit sie nicht so sind wie ich und wie du, kannst du doch gar nicht ermessen. Denn mit dir reden sie ja nicht. Wie fühlen sie? Wie sich Geringe eben fühlen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

26.09.2009 11:56
#18 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Hallo Nuralhuda!

In Antwort auf:
nein danke auf so ein Vorfahr kann ich verzichten


Man kann sich seine Vorfahren nicht heraussuchen.
Auch wenn sie Dir nicht gefallen, ändert das nichts daran, daß Du sie hast.
(gemeint sind natürlich nicht die Schimpansen)

In Antwort auf:
Weisst Till wenn deine generation zu dem hier
http://www.affenbaby.de/Bilder/essen_nudeln.jpg weiter entwickelt,
dann Habe gedult und nütze dein Verstand!



Auch Du wirst nicht irgendwann als Engel im Himmel herumflattern.
Vielleicht wird man in späteren Jahrtausenden einmal Deine Knochen ausgraben
und die Gelehrten werden sich fragen ob dieses Fossil zu einem direkten
Vorfahren des Menschen gehört oder zu einer ausgestorbenen Seitenlinie.
Vielleicht werden sie dem Fossil den Namen "Homo religionensis" geben.

Grüsse
Till

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

29.09.2009 15:53
#19 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Ein bischen mystischer Quatsch aus dem Buddhismus.
Ich verstehe das nicht wirklich, desshalb kann es sich nur um Quatsch handeln.

Tilopas Gesang von Mahamudra



Mahamudra ist jenseits aller Worte und Symbole -

Aber dir, Naropa, aufrichtig und treu, sei dennoch so viel gesagt:



Die Leere braucht keine Stützen,

Mahamudra ruht auf nichts,

Ohne jede Anstrengung,

Einfach nur, indem du gelöst und natürlich bleibst,

Kannst du das Joch zerbrechen -

Und Befreiung erlangen.



Wenn du vor dir im Raume nichts mehr siehst,

Und dann mit deinem eigenen Geist den eigenen Geist betrachtest,

Verschwinden alle Unterscheidungen,

Und du gelangst zur Buddhaschaft.



Die Wolken wandern durch den Himmel,

Sie haben weder Wurzeln noch Heimat;

Wie Wolken sind die einzelnen Gedanken,

Die deinen Geist durchziehen.



Sobald der Geist sich selber erkannt hat,

Hört jede Unterscheidung auf.

Formen und Farben bilden sich im Raum,

Aber weder Schwarz noch Weiss

Hinterlassen in ihm Spuren.

Aus diesem Geist des Geistes entstehen alle Dinge.

Weder Tugend noch Laster beflecken ihn.



Die Finsternis von Jahrtausenden

Kann nichts gegen die glühende Sonne ausrichten;

Die langen Zeitalter des Samsara

Können das helle Licht des Geistes nicht verdecken.



Obwohl wir Worte brauchen, um die Leere zu erklären,

Ist doch die Leere selbst nicht sagbar.

Wir sagen zwar: "Bewusstsein ist ein helles Licht",

Doch lässt es sich mit Worten und Symbolen nicht erfassen,

Bewusstsein ist in seinem Wesen leer,

Und doch umfasst und hält es alle Dinge.



Tu nichts mit dem Körper - entspanne dich nur,

Verschliesse fest den Mund und sei still.

Entleere deinen Geist und denk an nichts.

Lass deinen Körper leicht wie einen hohlen Bambus ruhn.

Kein Geben und Nehmen: der Geist ruht,

Mahamudra ist wie ein Geist, der sich an nichts klammert.

Wenn du dich darin übst, wirst du bald von der Buddhaschaft erreicht.



Kein üben von Mantras und Paramitas,

Kein Unterricht in Sutras und Geboten,

Kein Wissen aus Schulen und Schriften,

Führt zur Erkenntnis der eingeborenen Wahrheit.

Denn wenn der Geist nach etwas strebt,

Erfüllt von Sehnsucht nach dem Ziel,

Verhüllt er damit nur das Licht.

Wer sich an Tantrische Gebote hält und dennoch urteilt,

Begeht Verrat am Geist des Samaya.



Gib alles Tun und Wünschen auf,

Lass die Gedanken steigen und verebben,

Wie Meereswogen.



Wer die Vergänglichkeit niemals vergisst,

Noch das Prinzip der Urteilslosigkeit,

Der richtet sich nach Tantrischem Gebot.



Wer alles Sehnen aufgibt,

Sich nicht an dieses oder jenes heftet,

Erkennt den wahren Sinn der Schriften.



Im Mahamudra verbrennen alle deine Sünden;

Im Mahamudra wirst du

Aus dem Gefängnis der Welt entlassen.



Es ist die hellste Flamme des Dharma.

Die das nicht glauben, sind Narren,

Die sich in Elend und Sorgen ewig wälzen.



Verlass dich, um zur Freiheit zu gelangen,

Auf die Hilfe eines Guru.

Wenn dein Geist seinen Segen empfängt,

Ist die Befreiung nah.



Alle Dinge dieser Welt sind sinnlos

Und nichts als Keime neuer Leiden.

Kleine Lehren predigen Taten -

Folge nur einer Lehre, die gross ist.



Der königliche Blick geht über alle Dualität hinaus.

Die königliche Methode überwindet alle Ablenkungen,

Der Weg der Nicht - Methode ist der Weg aller Buddhas,

Wer diesen Pfad betritt, wird von der Buddhaschaft erreicht.



Vergänglich ist die Welt -

Substanzlos wie Phänomene und Träume.

Entsage Ihr und verlasse die Deinen.

Zerschneide die Bande von Lust und Hass

Und meditiere in Wäldern und Bergen.



Wenn du ohne Mühe

Gelöst und natürlich bleiben kannst,

Wirst du bald von Mahamudra erreicht

Und du trägst den "Nicht-Sieg" davon.



Schlag einem Baum die Wurzeln ab, und seine Blätter welken;

Schlag deinem Geist die Wurzeln ab, und das Rad der Welt zerfällt.



Jedes beliebige Licht vertreibt in einem Augenblick

Die Dunkelheit ganzer Zeitalter.

Das starke Feuer des Geistes verbrennt mit einem Blitz

Den Schleier der Unwissenheit.



Wer sich an den Geist klammert,

Erkennt die Wahrheit nicht, die jenseits davon ist.

Wer sich bemüht das Dharma einzuüben,

Erkennt die Wahrheit nicht, die jenseits aller Übung ist.



Wer wissen will, was jenseits von Geist und Übung ist

Durchhaut mit einem Schlag die Wurzeln seines Geistes,

Und starrt mit nacktem Blick.

So wirst du frei von aller Unterscheidung -

Und ruhst in dir.



Man sollte weder geben noch nehmen,

Sondern natürlich bleiben - denn Mahamudra

Liegt jenseits von Hingabe und Weigerung.

Weil alaya nicht geboren wird,

Kann niemand es hindern oder beflecken;

Wer im ungeborenen Reich verweilt,

Dem löst sich aller Schein ins Dharmata auf,

Und Eigenwille und Stolz verschwinden im Nichts.



Die höchste Einsicht

Verlässt die Welt von Diesem und Jenem.

Das höchste Handeln

Vereinigt grosse Schöpferkraft mit Ungebundenheit.

Die höchste Vollendung

Erkennt das "so Sein" ohne Hoffnung.



Im Anfang spürt der Yogi, wie sein Geist

Abstürzt wie ein Wasserfall;

Dann, auf halbem Wege, strömt er dahin,

Langsam und sacht wie der Ganges.

Am Ende ist er ein grosses, unendliches Meer,

Wo das Licht von Sohn und Mutter in eins verschmelzen.

\






email: akroasis (at) oktave (punkt) ch

¦ nach oben ¦ Kopf & Herz ¦


akroasis 11.94 update 01.02.2008

Väterchen_Nurgle Offline




Beiträge: 168

29.09.2009 16:27
#20 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Ein Link hätte es auch regelkonform getan.

Gruss
Väterchen Nurgle

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

29.09.2009 16:56
#21 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Väterchen_Nurgle
Ein Link hätte es auch regelkonform getan.
Gruss
Väterchen Nurgle



Natürlich Väterchen, aber ein Link ist doch irgendwie unpersönlich.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 19:43
#22 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Zitat von Nuralhuda
nein danke auf so ein Vorfahr kann ich verzichten


Wie bereits gesagt:

1. kannst du dir deine Vorfahren nicht aussuchen, dies sind gegeben.
2. Ist der Affe nicht dein Vorfahre, sondern dein Verwandter. Auch du bist nämlich nicht mehr als ein Trockennasenaffe, nur ne andere Sorte.

Was mir da gerade auffällt: Gott hat nach den Abrahamiten ja die Menschen nach seinem Bilde geschaffen. Also gilt im Umkehrschluss ganz klar:

Alle Abrahmiten, Juden, Christen, Muselmänner, beten einen Affen als Gott an.

Einfach köstlich.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

29.09.2009 20:20
#23 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In Antwort auf:
kannst du dir deine Vorfahren nicht aussuchen, dies sind gegeben


Solche Vorfahren gibt es nur in deine Träume

In Antwort auf:
Ist der Affe nicht dein Vorfahre, sondern dein Verwandter


Ist nur eine Einbildung in deinem Gehirn, wach endlich auf!
und sei vernünftig, denn so beleidigst du unbewusst deine Vorfahren.

In Antwort auf:
nach seinem Bilde


Das ist ja wohl ein toller Witz
ja hören, nicht verstehen und weitersagenWeine aber nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es schön war!

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 22:04
#24 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

In Antwort auf:
Ist nur eine Einbildung in deinem Gehirn, wach endlich auf!


Da hast du mal wieder was durcheinander gebracht. Ich habe doch nicht von Allah d.N. und nicht von deinem Kopf gesprochen.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

05.10.2009 15:04
#25 RE: Mal ein Batzen buddhistischer Philosophie antworten

Also wenn dieses Geschreibsel die Essenz Buddhistischer Religion ist,
dann weiss ich auch nicht weiter.....
Es klingt wie eine Aufzählung von Binsenweisheiten

Wenn es regnet wirst du Nass...
Wenn die Sonne scheint wist du trocken...


Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor