Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 171 Antworten
und wurde 6.546 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.08.2009 07:32
#151 Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
dass ich mit meinen Mitmenschen, egal welcher Herkunft, ein harmonisches Verhältnis haben möchte. Und einen solchen Zustand kann man nicht erreichen, wenn man den muslimischen Nachbarn mit Hamas-Terroristen gleichsetzt.
Harmonie ist ein Ziel. Dieses Ziel kann nicht erreicht werden, indem man anstehende Konflikte totschweigt. Ich garantiere, dass totgeschwiegene Konflikte irgendwann gewalttätig aufplatzen! Weil man ihnen keine SPRACHE gegeben hat!
Und wenn du mit dreist überzogenen Sprachkeulen die Kritiker sprachlos machen willst, dann arbeitst du der sprachlosen Gewalt in die Hände. Weil du mit dieser Rhetorik Gewalt gegen das ehrliche Wort tust.

Rhetorik ist dazu da, Kriege zu verhindern. Krieg ist nur die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. (Mao) Weil dann die Diplomatie (Verhandlungen) versagt hat. Für dich scheint aber die Rhetorik ein Krieg mit anderen Mitteln zu sein... Willst du den Krieg?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.08.2009 10:32
#152 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

@Gysi sehr gut, von Dir kann man was lernen. (letzten Kommentar muß ich mir aufschreiben)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

16.08.2009 13:58
#153 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

@Gysi:
Das ist ja reinster Unfug.
Ich verurteile es ganz einfach, wenn man alle Muslime in Sippenhaft für die Taten der Extremisten nimmt. Und zu sagen, sie alle wären eine Gefahr, ist tatsächlich mit der antisemitischen Rhetorik der 20er,30er und 40er Jahre vergleichbar.
Die Logik ist ohnehin nicht nachvollziehbar. Klar, es gibt Islamisten, durchgeknallte Spinner, aber sind deswegen alle Muslime eine Gefahr? Stell dir vor, es gibt auch jüdische Extremisten, die mit einem Gewehr in eine Moschee laufen und die Menschen niedermetzeln. Sind jetzt alle Juden Extremisten? Es gibt sogar christliche Fundamentalisten. Ist jetzt der christliche Nachbar, der lediglich an Weihnachten in die Kirche geht eine Gefahr?

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.08.2009 14:03
#154 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Ist jetzt der christliche Nachbar, der lediglich an Weihnachten in die Kirche geht eine Gefahr?


Ich würde schon sagen. Keine unmittelbare, direkt mein Leben bedrohende zwar, aber trotzdem keine zu unterschätzende!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

16.08.2009 14:09
#155 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Das klingt schon ein wenig paranoid

________________________
...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.08.2009 14:14
#156 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Das klingt schon ein wenig paranoid


Ist eine Tatsache!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 14:25
#157 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

wenn man die letzten 2000 Jahre dabei nimmt und zählt wie viele von uns noch übrig sind und wieviele Gottes Namen über die Welt entehrt haben ,wird man traurig drüber , mit dem zweiten tun sie es auch heute immer noch kräftig.
jam

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.08.2009 14:50
#158 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
wenn man die letzten 2000 Jahre dabei nimmt und zählt wie viele von uns noch übrig sind und wieviele Gottes Namen über die Welt entehrt haben ,wird man traurig drüber , mit dem zweiten tun sie es auch heute immer noch kräftig.


Wie viele noch "übrig" sind???

Auch wenn man die schon mal höchst abstruse Bezeichnung beiseite lässt - was glaubst du, wie hoch war die Bevölkerungsdichte in Isreal vor 2000 Jahren...

In Antwort auf:
wieviele Gottes Namen über die Welt entehrt haben


Keine Ahnung, was das genau bedeuten soll, aber grundsätzlich hört es sich nach was Gutem an.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.08.2009 15:45
#159 Mal wieder beleidigt. Antworten

Zitat von Pamuk
Klar, es gibt Islamisten, durchgeknallte Spinner, aber sind deswegen alle Muslime eine Gefahr?
Nicht nur die Islamisten, der Islam ist eine Gefahr. Und je heftiger Moslems sich durch diese schreckliche Religion manipulieren lassen, sind auch sie eine Gefahr! Warum? Weil wir nicht hinter ihre Stirne gucken können. Was kann man dagegen tun? Hinter ihre Stirne gucken - nämlich intensiver mit ihnen reden, sich auseinandersetzen. Religion stigmatisieren und ihr - im Laufe der Zeit - die MENSCHEN entreißen!

Schrille Hetzrhetorik gegen alle Islamkritiker, die nur mal "Piep!" machen, schafft verhärtete Fronten, und die sind die beste Voraussetzung für einen Krieg! Und das ist kein "reinster Unfug", das ist schlichtweg wahr! Liegt es dir wirklich daran, den Islamkritiker zur Monsterfratze zu verzerren? Aber was soll's - wir reden gegen meterdicke Mauern. Der Islam, eine Hassfibel? Du siehst es nicht. Die Menschen, die das Schicksal tragen, durch sie von uns entfremdet zu sein? Du siehst die Schuld nur bei uns.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 16:15
#160 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Also Gysy umgedreht bin ich aber froh vom Atheismus befreit worden zu sein,der nicht weniger Brutal ist ,

mein Vater war wie gesagt Atheist ein paar äußerlichkeiten hatte er zwar noch , nun ihrgendwann traf ich mal früher paar Kinder die immer in die Kirche gingen ,und mich mitnehmen wollten zu so einem Kindergottesdienst ,
natürlich ging ich mal so heimlich mit ,und in dem Alter ist es ziemlich egal ,
ihrgendwie bekam er es raus und bei dem Wort Kirche sah er trotz seinem Atheisimus ein Rotes Tuch als jude ,so war es dopelt schlimm das ich da hin ging ,die Tracht Prügel die ich danach bekam um mir die Kirche und Christen aus dem Kopf zu treibenhabe ich bis heute nicht vergessen, also so finde ich das Atheismus auch nicht sanftere Methoden hat Kinder zu erziehen, nun mein Weg habe ich dann selbst zur Gemeinde zurückgefunden und zur Synagoge ,und als Strafe redet mein Vater heute immer noch nicht wieder mit mir.

Also ich halte den atheismus da genauso gefährlich wenn man an seine Grenzen verstößt.

Aber Islam sehe ich schon vom Grundsatz verachtend und es wird gelehrt
Bei den Kreuzzügen glaubten die Christen gerecht zu handeln
bei Islam ist es schon das Menschenverachtung beibringen in ihrem Buch


Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 16:22
#161 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

naja vielleicht sorgen die aus selber dafür wenn Al Kahida jetzt in Palästina der Hamas den Krieg erklärt hat mal
schaun ,viellicht wechseln danach ja die Machtverhältnisse zwischen den verschiedenen Islamisten.
Aviel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.08.2009 16:27
#162 Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Aber Islam sehe ich schon vom Grundsatz verachtend und es wird gelehrt
Bei den Kreuzzügen glaubten die Christen gerecht zu handeln
bei Islam ist es schon das Menschenverachtung beibringen in ihrem Buch
Na, wenigstens ein Konsens. Und das Buch trägt auch im normalen Alltag seine Früchte.
In Antwort auf:
mein Vater war wie gesagt Atheist
Und jeder Atheist ist so wie dein Vater?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.08.2009 16:35
#163 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Also Gysy umgedreht bin ich aber froh vom Atheismus befreit worden zu sein,der nicht weniger Brutal ist ,


Was soll das sein, der Atheismus.
Atheismus sagt nur aus, nicht an einen Gott zu glauben. Das ist lediglich ein Standpunkt zu einem einzigen Thema, mehr nicht.
Das ist weder Weltanschauung noch Ideologie - das taugt gerade mal als Meinung.

Die Gewalt deines Vaters könnte sich höchstens daher leiten, dass er radikaler Antitheist oder radikaler Anti-Christ war.
Mit Atheismus hat das aber nur bedingt zu tun.

In Antwort auf:
Atheismus auch nicht sanftere Methoden hat Kinder zu erziehen


Atheismus hat gar keine Methoden, Kinder zu erziehen. Atheismus ist ein Standpunt zu einem(1) Thema - daraus lässt sich wirklich nicht mal ansatzweise ein geschlossenes Weltbild ableiten.

In Antwort auf:
bei Islam ist es schon das Menschenverachtung beibringen in ihrem Buch


Als ob in deinem Buch nicht auch genug Menschenverachtendes stehen würde...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 20:23
#164 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Na, wenigstens ein Konsens. Und das Buch trägt auch im normalen Alltag seine Früchte.


Wenigstens eienr der einen mal in den Punkt versteht zwischen all der Hetzte die tagtäglich auf einen niedergeht ,weil man den Islam für Gefährlich hält,

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 20:56
#165 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Zitat von Aviel
mein Vater war wie gesagt Atheist ein paar äußerlichkeiten hatte er zwar noch , nun ihrgendwann traf ich mal früher paar Kinder die immer in die Kirche gingen ,und mich mitnehmen wollten zu so einem Kindergottesdienst ,
natürlich ging ich mal so heimlich mit ,und in dem Alter ist es ziemlich egal ,
ihrgendwie bekam er es raus und bei dem Wort Kirche sah er trotz seinem Atheisimus ein Rotes Tuch als jude ,so war es dopelt schlimm das ich da hin ging ,die Tracht Prügel die ich danach bekam um mir die Kirche und Christen aus dem Kopf zu treibenhabe ich bis heute nicht vergessen, also so finde ich das Atheismus auch nicht sanftere Methoden hat Kinder zu erziehen, nun mein Weg habe ich dann selbst zur Gemeinde zurückgefunden und zur Synagoge ,und als Strafe redet mein Vater heute immer noch nicht wieder mit mir.
Also ich halte den atheismus da genauso gefährlich wenn man an seine Grenzen verstößt.
Aber Islam sehe ich schon vom Grundsatz verachtend und es wird gelehrt
Aviel


Fang ich mir ne Verwarnung ein,wenn ich jetzt den Verdacht äußere das du ziemlich einfach gestrickt bist??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.030

16.08.2009 21:01
#166 Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Fang ich mir ne Verwarnung ein,wenn ich jetzt den Verdacht äußere das du ziemlich einfach gestrickt bist??
Nein, aber man könnte diese Bemerkung auch unterlassen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 21:21
#167 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Fang ich mir ne Verwarnung ein,wenn ich jetzt den Verdacht äußere das du ziemlich einfach gestrickt bist??
Nein, aber man könnte diese Bemerkung auch unterlassen.


Man könnte ne Menge Dinge im Leben unterlassen...einige unterlassen es sogar nachzudenken.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

16.08.2009 21:47
#168 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Zitat von Pamuk
Klar, es gibt Islamisten, durchgeknallte Spinner, aber sind deswegen alle Muslime eine Gefahr?
Weltweit gesehen sind die Muslime die größten Opfer Ihrer eigenen Religion. So dramatisch die Terrorakte der Islamisten in der westlichen Welt auch sind, die Menschen in der islamischen Welt (also Moslems) sind dem größten alltäglichen Terror ausgesetzt. In allen Lebensbereichen. Wer möchte sich daran gewöhnen selbst als Moslem in Afganisten, SaudiArabien, Irak, Iran,..... zu leben? Das gilt nicht nur für Frauen.
Während ich für den in einem islamischen Land lebenden Moslem noch verständniss habe (aus überlebendtechnischen Gründen) empfinde ich die Glaubensbereitschaft der Moslems an den Koran für mich als Bedrohung. Im Koran steht ganz klar und deutlich geschrieben im Vers. 9-29, dass alle Ungläubigen, Christen und Juden (die Schrift erhalten haben) entweder umgebracht oder konvertiert oder “versklavt” werden sollen. Solange die Anhänger dieser Botschaft sich hier in D in allen Lebensbereichen breit machen sehe ich darin eine Gefahr.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 21:59
#169 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Stan,irre dich mal nicht ,bin alles andere als einfach gestrickt, es ist immer wenn man nur den schein sieht

sagen wir mal so das Beispiel Doig.

Menschen gehen auf den Markt ,und wollen einen topf kaufen
diesen klopfen sie von allen Seiten ab und betrachten ihn eingehend, bevor sie ihn kaufen,
bei Menschen begnügt man sich mit dem bloßen ansehen ,ohne nachzuhaken.

habe ja nur mal ne kleinigkeit erzählt ,aber da steht noch viel mehr dahinter,
wollte nur mal zeigen da sAtheisten auch nicht immer nur Engel sind, und auch da durchaus mal Gewalt geschieht.

Und das andere da hat Gysi wirklich recht,viele schauen nicht hinter dem System sondern denken sie hätte es mit harmlosigkeiten zu tun.

Aviel

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.08.2009 23:05
#170 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Menschen gehen auf den Markt ,und wollen einen topf kaufen


Nur ein Tipp - wenn du aufzeigen willst, dass du nicht einfach gestrickt bist, vergleiche dich nicht mit einem Topf.

In Antwort auf:
wollte nur mal zeigen da sAtheisten auch nicht immer nur Engel sind, und auch da durchaus mal Gewalt geschieht.


Wer hat das jemals behauptet

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2009 23:51
#171 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

In Antwort auf:
Nur ein Tipp - wenn du aufzeigen willst, dass du nicht einfach gestrickt bist, vergleiche dich nicht mit einem Topf.



Relix verrate doch nicht alles,deshalb hab ich mich bei euch angemeldet um da Abhilfe zu schaffen

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2009 14:42
#172 RE: Mal wieder beleidigt. Antworten

Zitat von Aviel
Stan,irre dich mal nicht ,bin alles andere als einfach gestrickt, es ist immer wenn man nur den schein sieht
sagen wir mal so das Beispiel Doig.
Menschen gehen auf den Markt ,und wollen einen topf kaufen
diesen klopfen sie von allen Seiten ab und betrachten ihn eingehend, bevor sie ihn kaufen,
bei Menschen begnügt man sich mit dem bloßen ansehen ,ohne nachzuhaken.
habe ja nur mal ne kleinigkeit erzählt ,aber da steht noch viel mehr dahinter,
wollte nur mal zeigen da sAtheisten auch nicht immer nur Engel sind, und auch da durchaus mal Gewalt geschieht.
Und das andere da hat Gysi wirklich recht,viele schauen nicht hinter dem System sondern denken sie hätte es mit harmlosigkeiten zu tun.
Aviel


Naja..mit dieser Aussage hast du micht nicht gerade überzeugt geirrt zu haben.
Wer,in Gottes Namen,hat denn je behauptet, das Atheisten Engel seien und nicht zur Gewaltausübung fähig???
Vlt. biste nicht einfach gestrickt,aber dein Weltbild scheint es zu sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz