Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 546 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2009 07:54
Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Essen. Das Freiburger Verwaltungsgericht urteilt: Ein Kirchenaustritt bedeutet nicht automatisch den Ausschluss aus einer Glaubensgemeinschaft. Müssen die deutschen Kirchen nun eine „Steuerflucht” ihrer Mitglieder und hohe Einnahmeausfälle befürchten?

Das Freiburger Verwaltungsgericht hat entschieden, dass der formale Kirchenaustritt, der vor dem Standesamt oder Amtsgericht erklärt wird, aus staatlicher Sicht nicht automatisch den Ausschluss aus der Glaubensgemeinschaft bedeuten muss. Der Verwaltungsakt habe zunächst nur die Befreiung von der Kirchensteuerzahlung zur Folge.

Das Gericht gab damit dem katholischen Kirchenrechtler Prof. Hartmut Zapp Recht. Zapp will erreichen, dass Gläubige die Kirche in ihrer juristischen Rolle als „Körperschaft des öffentlichen Rechts” aus finanziellen Gründen verlassen können, ohne dass sie „Sakramentenausschluss oder andere Diskriminierungen” hinnehmen müssen. Er hatte deswegen seine Austrittserklärung auf die „Körperschaft des öffentlichen Rechts” beschränkt. Eben das erklärten die Richter für gültig. ...

http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/...337/detail.html

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

17.08.2009 15:47
#2 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

*muhahaha* Und dann? Betreiben sie wieder Ablasshandel? :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

17.08.2009 17:03
#3 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

In Antwort auf:
muhahaha* Und dann? Betreiben sie wieder Ablasshandel? :)
Oder sie treten als Bettelmönche auf. PR-technisch sind die doch wirklich gut. Ab bald gibt es dann vielleicht einen Vampirbiss statt Taufe. Weil's heute doch modern so ist. Und dann gehört man zu den Vampiren. Natürlich zu den Guten.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

17.08.2009 18:24
#4 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Zitat von Gysi
Ab bald gibt es dann vielleicht einen Vampirbiss statt Taufe. Weil's heute doch modern so ist. Und dann gehört man zu den Vampiren. Natürlich zu den Guten.

Also in dem Fall würde ich mich auch taufen lassen *schmacht*
Aber ich würde zu den Bösen übergehen, denke ich :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

17.08.2009 20:23
#5 Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

In Antwort auf:
Aber ich würde zu den Bösen übergehen, denke ich :).
Aha! Zu den Trackern, die nach Bellas Menschenblut gieren...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.08.2009 20:43
#6 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

In Antwort auf:
Aha! Zu den Trackern, die nach Bellas Menschenblut gieren...


Ich dachte, das wären die Guten. Na skandalös...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

17.08.2009 20:48
#7 Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

In Antwort auf:
Ich dachte, das wären die Guten. Na skandalös...
Das kommt davon, wenn man Stephenie Meyer zwar kennt, aber nicht gelesen hat...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.08.2009 21:00
#8 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

In Antwort auf:
Das kommt davon, wenn man Stephenie Meyer zwar kennt, aber nicht gelesen hat...


Na, um mich zu ködern, musst du dir schon was besseres einfallen lassen!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

18.08.2009 02:07
#9 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Wenn die Kirchensteuer kippt, hat das übrigens auch Auswirkungen auf die jüdischen Gemeinden, denn auch wir müssen die Kirchensteuer/Kultussteuer abdrücken. Fallen diese Einnahmen weg, wird es ziemlich schwierig für die Gemeinden...

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2009 06:27
#10 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Für das, was die Leute brauchen, geben sie auch Geld. Was sie nicht brauchen kann ruhig auch verschwinden.

Was ich aber nicht mal vermuten würde. In Ländern ohne solche Regelungen gibts doch auch jüdische Gemeinden, oder?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.08.2009 11:07
#11 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Bei freikirchen geht das ja auch ohne Zwangs Kirchensteuer.
Dort ist es bei einigen Gemeinden üblich dass der Gläubige
10% seines Einkommens spendet!!!!!!!
Dagegen ist die Kirchensteuer nur Peanuts

Glaube ist Aberglaube

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.08.2009 15:54
#12 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Hm, also wir zahlen einen Jahresbeitrag von lumpigen 36 € dafür, dass wir in der jüdischen Gemeinde sind :). Da die meisten Mitglieder Rentner, Schüler oder arbeitslos sind, würde diese Regelung Chemnitz kaum betreffen :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

19.08.2009 01:28
#13 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Der Gemeindebeitrag ist noch was anders. Die Steuer kommt vom Staat noch zusätzlich dazu und geht an den Zentralrat.

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2009 08:32
#14 RE: Kirchen müssen um Steuereinnahmen bangen Antworten

Dem würde ich nun wirklich keine Träne nachweinen.

«« PROTESTANTEN
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz