Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 2.086 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.880

13.09.2009 08:27
#26 Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda
kämpfen heisst immer noch nicht eingreifen

Du weißt sehr wohl, dass "Kämpfen" im ganzen koranischen Kontext das "Kämpfen mit dem Schwert" bedeutet. Deswegen ja auch folgende "Verteidigungsrede" =>

In Antwort auf:
zwischen 1880 und dem 1. Weltkrieg wurde das afrikanische Kontinent kolonisiert, sag mir bitte mit welchem Recht durften damals die Europäer Muslime ausschlachten????

Mit keinem moralischen nach heutigem Maßstab. Brennt in dir noch die Rache? Willst du unsere Untaten aus dem 19. Jahrhundert heute im 21. Jahrhundert auf europäischen Boden vergolten wissen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 09:11
#27 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Pamuk

In Antwort auf:
Wie ist die aktuelle Gefahrensituation für Deutschland einzustufen?


Dass wirst du wohl mal wieder am besten wissen und deine Signatur verrät ja auch schon, was zu tun ist
Der Paragraph erinnert mich -gerade in dem Zusammenhang, in dem du ihn benutzt- an den "nationalen Widerstand", eine Art heilige Mission in rechten Kreisen.


Ich finde die Demokratie die wir in der Bundesrepublik haben ist die beste Staatsform und das GG ist die dazugehörige Verfassung.
Hast Du ein Problem mit dem GG?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 09:35
#28 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

werweis vielleicht übernimmt ja bald der Papst zusammen mit den Muslimen den Staat ich mein Europa usw.

http://nachrichten.aol.de/nachrichten-po...120859123147710

und was ist dann mit uns armen Juden? Wenigstens der Zentralrat hat da mal schluß gemacht ,

http://www.zeit.de/online/2009/05/zentra...illiamson-papst

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 09:41
#29 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

wenn ich mir die Jugend anschaue könnte die Gefahr größer werden

http://www.zeit.de/online/2009/10/antisemitismus-muslime

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 12:01
#30 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Aviel
wenn ich mir die Jugend anschaue könnte die Gefahr größer werden

Schauen wir aktuell nach England; um die Moslems gnädig zu stimmen wurden Teile der Sharia zugelassen,.... trotzdem kam es zu massiven Mohammedanerausschreitungen.
http://www.youtube.com/watch?v=7hqbR8Cuz...r_embedded#t=20

Auch in D bemüht man sich moslemische Forderungen nachzukommen um die Gewalt nicht escalieren zu lassen.
MoslemischeParteien werden Zugelassen und der Zentralrat der Türken fordert die Migranten auf, getreu dem rassistisch, faschistischem Leitbild, nur Türken zu wählen. http://diepresse.com/home/politik/deutsc...gl.home_politik

Hier aktuelle Bilder aus Berlin von der Propaganderveranstaltung der islamistischen Republik: http://www.youtube.com/watch?v=GskUNOsMYn0

In den sogenannten Kulturzentren u. Moscheen wird von der Kanzel gepredigt, sich zu bewaffnen usw....
Hier die entsprechenden Koranzitate:
Sure 8,60: „Und rüstet gegen sie, was ihr an Kraft und an einsatzbereiten Pferden haben könnt, um damit den Feinden Gottes und euren Feinden Angst zu machen…“
Sure 8,65: „O Prophet, sporne die Gläubigen zum Kampf an!“
Hier ein Zitat aus dem ZDF-Magazin Frontal. Der Imam hatte unter anderem behauptet, "diese Deutschen, diese Atheisten, rasieren sich nicht unter den Armen. Ihr Schweiß verbreitet einen üblen Geruch und sie stinken". Außerdem hatte der Imam in seiner Predigt gefragt, wozu die Deutschen "nutzen" und "haben wir jemals einen Nutzen von ihnen gehabt?"
Hier die Einschätzung des österreichischen Verfassungsschutzes: Terrorbedrohung in Österreich "sehr wohl ein Thema"
Man müsse zur Kenntnis nehmen, dass die Terrorbedrohung in Österreich "sehr wohl ein Thema ist", so Fekter. Die Problemstellungen im islamistisch motivierten Extremismus sind laut BVT einerseits "Hassprediger" und andererseits Personen, die sich radikalisieren und sogar in ausländischen Terrorcamps ausbilden lassen.
Mit wie vielen Fällen man es tatsächlich zu tun habe, wollte Gridling trotz mehrerer Nachfragen nicht beantworten, ebenso wenig verriet er, ob es im Vergleich zum Jahr davor einen Anstieg der bearbeiteten Fälle gegeben habe. Der Grund für die Verschwiegenheit laut Fekter: "Es ist so, dass wir keine Zahlen nennen werden, weil sich daraus ableiten ließe, von wie vielen Schläferzellen wir Kenntnis haben". Gridling stellte dazu klar, dass man "nicht von Hunderten Verdächtigen" sprechen könne.


Angenommen, die DITIB gäbe den Befehl “spontaner” Demonstration in 10 deutschen Großstädten gleichzeitig, unsere Bereitschaftspolizeien wären überfordert, auch die Bundespolizei hat nur rund 25.000 Mann und ist nicht in der Fläche präsent. Die Bundeswehr hatten im Kalten Krieg in jeder Kreisstadt eine Kaserne, rund 400-600 Soldaten mit Waffen und schwerem Gerät. Heute ist die Bundeswehr kastriert. Kommt es zum mohammedanischen Showdown in Deutschland, die Bundesregierung würde die autochtone Bevölkerung schutzlos dem mohammedanischen Gewaltmob ausliefern, wie in London oder in den französischen Banlieus oder in Malmö-Rosegard oder in Kopenhagen-Norrebro, das Problem ist ein europäisches!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 12:22
#31 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Welfen das schlimme ist nur das kaum einer mal was merkt überhaupt,und wenn man es Leuten vor die Nase setzt wird man beschimpft ,dann wird mal als Rassist ,als antisemit bezeichnet was ich als Jude natürlich Lustig finde ein Jude der gegen sein eigenes Semitisches Volk ist ,und sonst gibt es noch genug davon,
manchmal denke ich die Leute haben nichts anderes verdient als wenn sowas über sie kommt,denn sie wollen ja alles integrieren was sich nicht integrieren läßt.
Aviel

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 13:31
#32 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

@Aviel Deine Worte kann ich 1:1 übernehmen. Solange die Mehrheit noch in der warmen Stube sitzt, geht die Entwicklung der Islamisierung den meisten am Arsch vorbei. Erst wenn das Maß überläuft darf man damit rechnen, das einige Menschen aufwachen.
Das sieht man z.B. in den Niederlanden. Die vielen moslemischen Ausschreitungen in Holland haben dort ein Umdenken hervorgebracht. Nach aktuellsten Umfragen würde heute die PVV sogar die stärkte Partei im Lande werden.
http://www.youtube.com/watch?v=1yYEJqnaR...player_embedded
Mehr mit Google Videosuche "Geerd Wilders"
Politisch gibt es in D noch kein Equivalent zur PVV, aber ich denke das Potential gibt es auch in D , warten wir es mal ab und wollen das beste für Deutschland und allen verfassungstreuen Menschen hoffen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.09.2009 13:45
#33 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von welfen2002

In Antwort auf:
Hast Du ein Problem mit dem GG?




GG ist kein Gesetz vom Gott, sondern Gesetzte, die von paar besoffenen Politikern gemacht worden sind.
Wo ist bitteschön Dimokratie??? Wo ist Freiheit??? wie kann man auf so ein durchgedrehten GG stolz sein???

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.09.2009 13:50
#34 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Aviel

[quote]werweis vielleicht übernimmt ja bald der Papst zusammen mit den Muslimen den Staat ich mein Europa usw.
und was ist dann mit uns armen Juden? Wenigstens der Zentralrat hat da mal schluß gemacht ,



Tut mir leid Aviel, für euch Juden gibt es kein Platz hier auf der Erde, wir sind fleißig dabei paar Raketen am bauen,damit wir euch zum Mars schicken, dann könnt ihr euch von mir aus gegeseitig wegpusten.


PS:eifach ignorieren, war nur spass

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 13:54
#35 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda
[quote="Aviel"]

In Antwort auf:
werweis vielleicht übernimmt ja bald der Papst zusammen mit den Muslimen den Staat ich mein Europa usw.
und was ist dann mit uns armen Juden? Wenigstens der Zentralrat hat da mal schluß gemacht ,


Tut mir leid Aviel, für euch Juden gibt es kein Platz hier auf der Erde, wir sind fleißig dabei paar Raketen am bauen,damit wir euch zum Mars schicken, dann könnt ihr euch von mir aus gegeseitig wegpusten.
PS:eifach ignorieren, war nur spass




War der Kommentar über das GG auch nur Spass??

Väterchen_Nurgle Offline




Beiträge: 168

13.09.2009 13:55
#36 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Wir haben hier Freiheit (wozu auch die Freiheit gehört, als Erwachsener nicht nach den Moralvorstellungen der Verwandten zu leben) und Demokratie. Letztere funktioniert, sodass Welfens Signatur nicht zur Anwendung kommt. Schließlich bedeutet der Artikel nicht, dass man einfach durchsetzen darf, was man für richtig oder auch für notwendig hält, solange die vom GG geschaffenen Institutionen, demokratisch legitmiert in seinem Sinne handeln. Dann muss man schlicht akzeptieren, dass man für die eigenen Vorstellungen keine Mehrheit hat.

Gruss
Väterchen Nurgle

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 13:58
#37 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Eigentlich schade drum......der kleine Islamist wird sehr wahrscheinlich in absehbarer Zeit dieses Forum verlassen müßen.
Dabei bietet sich hier beeindruckendes Anschauungsmaterial welch Geisteskinder in unserer Mitte leben und auch noch von vielen unserer gutmenschelnden Mitbürger genährt werden.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 14:23
#38 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

In Antwort auf:
Eigentlich schade drum......der kleine Islamist wird sehr wahrscheinlich in absehbarer Zeit dieses Forum verlassen müßen.
Dabei bietet sich hier beeindruckendes Anschauungsmaterial welch Geisteskinder in unserer Mitte leben und auch noch von vielen unserer gutmenschelnden Mitbürger genährt werden.




Kämpfe machen doch erst das Leben spannend mit Beliebigkeitschristen die nicht mal an ihre eigene Religion glauben,die für nichts kämpfen die kann man auch weiterhin schlafen lassen,
mit jemanden der Radikaler ist kann man wenigstens Klartext reden und der ist oftmals viel Ehrlicher als so eine Art Sandmännchen der keine Überzeugung mehr hat,

Aviel

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 14:26
#39 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von welfen2002

In Antwort auf:
Hast Du ein Problem mit dem GG?



GG ist kein Gesetz vom Gott, sondern Gesetzte, die von paar besoffenen Politikern gemacht worden sind.
Wo ist bitteschön Dimokratie??? Wo ist Freiheit??? wie kann man auf so ein durchgedrehten GG stolz sein???


Du bist doch nicht ganz Unsere Verfassung (Zitat: von paar besoffenen Politikern gemacht) garantiert Dir, das Recht auf Meinungsfreiheit. Bitte geh in eine islamischen Republik und bleib nicht in Koblenz.
Ich hoffe die anderen Verstehen, warum ich seit "Nuralhuda" hier im Forum ist, dass GG20(4) als Signatur habe

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.880

13.09.2009 14:45
#40 Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda
GG ist kein Gesetz vom Gott, sondern Gesetzte, die von paar besoffenen Politikern gemacht worden sind.

Unser GG toppt den Ethos eures egokranken Gottes um Lichtjahre!

In Antwort auf:
Wo ist bitteschön Dimokratie??? Wo ist Freiheit???

Du willst doch keine Demokratie, du willst doch keine Freiheit! Du willst das Diktat des Islam! Zweitens: Du redest schon wieder von Dingen, von denen du null Ahnung hast!

In Antwort auf:
wie kann man auf so ein durchgedrehten GG stolz sein???

Wenn du meinst, in unserem europäischen Haus unsere Grundwerte beleidigen zu dürfen, dürfen wir dann auch euren durchgedrehten Gott, seinen Gesandten und seine wirklich unverschämten Gotteskrieger beleidigen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Väterchen_Nurgle Offline




Beiträge: 168

13.09.2009 14:47
#41 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von welfen2002
Ich hoffe die anderen Verstehen, warum ich seit "Nuralhuda" hier im Forum ist, dass GG20(4) als Signatur habe



Ich verstehe es nicht. Der Artikel ist auch kein Freifahrtschein für Selbstjustiz oder dergleichen. "Wenn andere Abhilfe nicht möglich ist" bedeutet, dass der Widerstand nur dann erlaubt ist, wenn die demokratisch legitimierten Institutionen dazu nicht mehr in der Lage sein sollten; nicht wenn irgendein Bürger findet, diese Institutionen handeln nicht, wie er es für geboten hält. Konkret hatten die Verfasser des Grundgesetzes den Aufstieg Hitlers, bei dem diese Institutionen ausgehebelt wurden, vor Augen. Hälst du die Situation in Nazideutschland mit Nuralhudas wahnwitzigem Auftritt hier für irgendwie vergleichbar oder gehst du davon aus, dass er der demokratischen Grundordnung als solcher gefährlich wird?

Gruss
Väterchen Nurgle

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.880

13.09.2009 15:08
#42 Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von VN
Hälst du die Situation in Nazideutschland mit Nuralhudas wahnwitzigem Auftritt hier für irgendwie vergleichbar oder gehst du davon aus, dass er der demokratischen Grundordnung als solcher gefährlich wird?

Wenn Nuralhuda einer von Vielen sein sollte - dann ja! Was der hier ablässt, ist wirklich schlimm! Und alle, die den Islam immer noch verharmlosen und sein Wunderbuch als eine Friedensfibel propagieren und zu den Schulen durchwinken, helfen all den Nuralhudas, sich gegen die Demokratie und für einen islamischen Gottesstaat des Hasses gegen alles, was nichtislamisch ist, durchzusetzen! Dann ist nichts mehr mit Gegenrede! Dann sterben die Demokratie und die Wissenschaft! Rede ich islamophobisch? Denke an den Satz, den Erdogan 1997 (damals als OB Istanbuls) sagte, nach dem "die Demokratie nur das Vehikel (sei), um den Islam durchzusetzen - dessen Moschee die Kasernen, die Gläubigen die Soldaten, die Kuppel der Stahlhelm und das Minarett die Speerspitze (seien)!" Solange solche Präsidenten an der europäischen Tür klopfen und um Einlass bitten, kann ich nur auf höchste Aufmerksamkeit vor dieser religionsfaschistischen Gefahr namens "Islam" pochen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 15:25
#43 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Väterchen_Nurgle
Hälst du die Situation in Nazideutschland mit Nuralhudas wahnwitzigem Auftritt hier für irgendwie vergleichbar oder gehst du davon aus, dass er der demokratischen Grundordnung als solcher gefährlich wird?
Gruss
Väterchen Nurgle

Nein, soviel wollte ich Nuralhuda nun auch nicht an Gefährlichkeit beimessen, aber grundsätzlich, wenn die staatlichen Organe nicht mehr greifen sollten, wurde ich mir wünschen, das alle Bürger (Deutschlands, wie Europas) geschlossen unseren Verfassungsfeinden gegenüber stehen würden.
Der Auftritt Nuralhudas gebietet es das GG ihm vor die Nase zu halten.
(Das Buch ist leider zu dünn ihm auf den Kopf zu hauen)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 15:27
#44 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von welfen2002
(Das Buch ist leider zu dünn ihm auf den Kopf zu hauen)



Was sollte das auch nützen? Was willste denn da kaputt machen??!!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 15:43
#45 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Väterchen_Nurgle
Hälst du die Situation in Nazideutschland mit Nuralhudas wahnwitzigem Auftritt hier für irgendwie vergleichbar ...

Das kann ich doch nicht wissen, ob Nuralhuda das gleiche Potenzial hat wie Hitler! Bevor Hitler in Deutschland eingebürgert wurde war es für die meisten wohl genausowenig vorstellbar daraus eine ablehnende Haltung das Einbürgerungsersuches von Hitler zu schließen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

13.09.2009 17:24
#46 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Gysi
Denke an den Satz, den Erdogan 1997 (damals als OB Istanbuls) sagte, nach dem "die Demokratie nur das Vehikel (sei), um den Islam durchzusetzen - dessen Moschee die Kasernen, die Gläubigen die Soldaten, die Kuppel der Stahlhelm und das Minarett die Speerspitze (seien)!" Solange solche Präsidenten an der europäischen Tür klopfen und um Einlass bitten, kann ich nur auf höchste Aufmerksamkeit vor dieser religionsfaschistischen Gefahr namens "Islam" pochen!

Erdogan, da weiste Bescheid! http://nachrichten.rp-online.de/article/...n-Premier/51633

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.09.2009 19:04
#47 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

jungs, ich frag mich nur, wieso warum weshalb seid ihr alle auf einmal durchgedreht???

Natürlich bin ich nicht gegen die Demokratie, aber gegen die Monarchie.

Was ich eben damit gemeint habe, ist dass GG keine Offenbahrung vom Gott ist, und Menschen können sich halt unbewusst irren,und genau wie ihr heutzutage die antidemokratische Nationalsozialismus als eine radikale aggressive politische Bewegung sieht, haben die Hitlers Anhänger fürs richtig gehalten.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.880

13.09.2009 19:17
#48 Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda
jungs, ich frag mich nur, wieso warum weshalb seid ihr alle auf einmal durchgedreht???

Immer wieder diese Projektionen... die typische Psycho-Falle, in die man selber reinfällt.

In Antwort auf:
Was ich eben damit gemeint habe, ist dass GG keine Offenbahrung vom Gott ist,

Nee, aber besser, deutlich besser als jede Gottesoffenbarung, von der wir je gehört haben!

In Antwort auf:
Was ich eben damit gemeint habe, ist dass GG keine Offenbahrung vom Gott ist, und Menschen können sich halt unbewusst irren,und genau wie ihr heutzutage die antidemokratische Nationalsozialismus als eine radikale aggressive politische Bewegung sieht, haben die Hitlers Anhänger fürs richtig gehalten.

1. Leute wie du irren sich mit der moralischen Überlegenheit von Gottesoffenbarungen irgendwelcher Wüstenoffiziere aus dem frühen Mittelalter.

2. Und du hältst den religionsfaschistischen Islam als einer der Demokratie überlegenes Gesellschaftskonzept! Vor dieser Gottesleitung bewahre uns der Mensch!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

13.09.2009 21:21
#49 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Gysi

[quote]Nee, aber besser, deutlich besser als jede Gottesoffenbarung, von der wir je gehört haben!


ja man sieht's doch, klar und deutlich, wie im welden Westen es geht nur noch runter,seid ihr mit dem GG sehr zufrieden??
Vielleicht gibt's im GG alle Lösungen der Ungerechtigkeiten des Lebens .

Das Drama unseres Lebens ist, dass wir im Herzen die Dinge wissen, doch mit dem Verstand handeln und Probleme schaffen die es in Wahrheit nicht gibt. Manchmal verweigern wir durch eine offene Tür zu gehen, weil uns der Weg durch eine Mauer leichter scheint.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2009 21:24
#50 RE: Ramadan Unruhen in verschiedenen Städten Europas Antworten

Zitat von Nuralhuda
Das Drama unseres Lebens ist, dass wir im Herzen die Dinge wissen, doch mit dem Verstand handeln und Probleme schaffen die es in Wahrheit nicht gibt. Manchmal verweigern wir durch eine offene Tür zu gehen, weil uns der Weg durch eine Mauer leichter scheint.



Ich vermute du weißt wovon du sprichst...so häufig wie du schon gegen ne Mauer gelaufen sein mußt.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz