Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 11.347 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2009 11:21
#26 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

ok Kadesch jetzt könnte ich natürlich fragen ,war damals denn Mosche pünktlich zurück,
da dachte man auch so und machte sich ein goldenes Kalb und es wurde für welche noch Recht schmerzhaft das er kam.
So könnte es ja sein evtl.

Dann steht im Nt eine Punkt ,schaut meine Weisung an und schaut ob sie der Tora und gottes entspricht,

da finden auch viele Juden und sehen ihn als Bruder mit dem selben Blut ,sehen seine Weisung als gut und folgen ihr ,nehmen sich ein Beispiel am götztendienstfreien Glauben an den Ewigen und folgen dem nach und manche Jüdischen Auslegungen sagen dasselbbe wie er ,zum Beispiel manche Gleichnisse gibt es auch bei uns
bei uns gibt es ja immer schöne Geschichten dafür sind wir ja bekannt die Weisung durch Geschichten zu bringen,die täuschend ähnlich ist wie das im Nt.

Nur worin keiner Folgt ist das er Gottesohn war wie Christen sich das denkeen,oder er selber Gott ist,sondern nur als ein Rabbi ,den man dann in Liberalen Kreisen die sich damit befassen Ben Josef nennen

dann aber auf Ben David warten

also Haarscharf am rausschmiss von Judentum vorbei.So grade noch die kurve bekommen,

aber auch Chasidim verkünden offenherzig der Messias ist schon da man muß ihm nur das Herz öffnen.

Nur das ich bei denen manchmal nicht genau weiß welcher Messias jeweils gemeint ist für einen der kommende der noche rscheint für andere den Schneerson der schon getorben, ok die hatte ja auch mal einen rausschmiss aus dem Judnetum als sie aber versprochen hatten nicht mehr an Schneerson als Messias zuu glauben durften sie wieder dazu gehören,

es ist nicht alles so koscher wie es scheint

nur einig sind sich alle zum Christentum will keiner zählen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

16.09.2009 11:58
#27 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Gysi


[quote]Ein Guerilla, der die Juden von der Vorherrschaft der Römer und den mit denen kollaborierenden Pharisäern befreien wollte. Die Begriffe aus Bibel und Koran decken nicht unbedingt die historische Wirklichkeit ab...



und was deckt dann bei euch die historische Wirklichkeit ab?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

16.09.2009 12:26
#28 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Aviel


In Antwort auf:
während Mulime aber den Jesus des Christentums noch schlimmer beleidigen ohne das die Christen nur einmal zurückdrohen.



Welche Beleidigungen haben Muslime an Jesus zugeführt? Das sind Juden,die Jesus als Propheten verleugneten, bezeichneten ihn als Schwindler, während ihn die Christen auf der anderen Seite als Sohn Gottes betrachteten und ihn als solchen anbeteten. Im Islam wird Jesus als einer der größten und am meisten vorhergesagten Propheten neben Noah, Abraham, Moses und Muhammad betrachtet


[quote]und damit kommt kein Westlicher Mensch klar ,das man für einen glauben töten kann,das gehört in alte Zeiten




“Gott verbietet euch nicht gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich Gott liebt die Gerechten.” (Quran 60:8)

Ein Muslim tötet nicht für seinen Glauben, sondern er verteidigt seinen Glauben wenn der Feind ihn wegen seinem Glauben auslöschen will.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

16.09.2009 13:07
#29 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Eulenspiegel


In Antwort auf:
Wäre es dann nicht sinnvoll, diejenigen Koranpassagen, die nur zeitlich begrenzt
gültig waren, endlich ganz aus dem Koran rauszustreichen, damit man nicht behaupten
muß, daß der Koran widerspruchsfrei ist, und er es stattdessen wirklich ist.



Der Quran ist widerspruchsfrei,ob man die zeitlich begrenzte Quranpassagen rausstreicht oder nicht. Wenn der Prophet eine Offenbarung erhielt, übernahm er selbst die Verpflichtung, die Botschaft seinen Gefährten zu übermitteln, indem er die Worte in ihrer Reihenfolge genau so rezitierte, wie er sie gehört hatte. Das ist wichtig, denn dies umfasst sogar Gottes Worte die an ihn persönlich gerichtet waren, zum Beispiel: “Qul” (“Sprich [zu den Menschen], o Muhammad).Keiner darf irgend einen Buchstaben entfernen oder ändern, wenn ja dann hätte er dieses Wort "sprich" rausstreichen.


[quote]Die Zusammenstellung und die Abschriften des Koran wurden allerdings auch "von
Menschen gemacht" und können somit auch Fehler beinhalten.




natürlich können Menschen Fehler machen, aber der Prophet wurde noch während er noch am Leben war von Gabriel beauftragt einen Mushaf anzufertigen und damit die Zusammenstellung vor Irrtümern zu schützen, akzeptierte das Kommitee mindestens zwei glaubwürdigen Zeugen , welche diese fragliche Passage ebenfalls vom Propheten gehört hatten.[5] Einmal vervollständigt und einmütig von den Gefährten des Propheten angenommen. Zahlreiche nicht-muslimische Gelehrte haben das Thema der Zusammenstellung und Erhaltung des Quran studiert und seine Authenzität bestätigt


In Antwort auf:
Wenn dem so wäre, warum werden islamische Terroristen und Attentäter in ihren
Heimatländern immer wieder als Volkshelden gefeiert, wie zuletzt der Lockerbie-
Attentäter Abdel Basset Ali al-Megrahi ("Er wurde bei seiner Ankunft in Libyen
auf dem Flughafen in Tripolis begeistert begrüßt und auch von Staatschef
Muammar al-Gaddafi persönlich mit Glückwünschen empfangen"



ja gut der Schuhwerfer wurde auch als Volksheld gefeiert Ihr sollt schon in der Lage sein einen Unterschied zw. was der Islam uns lehrt und was die muslime dadraussen tun,zu machen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.855

16.09.2009 13:39
#30 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
und was deckt dann bei euch die historische Wirklichkeit ab?

Die Geschichtsbücher. So wie bei allem. Nicht nur "bei uns". Was denn sonst?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.09.2009 14:31
#31 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

http://suche.aol.de/aol/idoidPage?query=...mitraskult.html

Um mehr über die historischen Hintergründe des Christentums zu erfahren, ist es unerlässlich, sich mit dem Mitraskult zu befassen.
Die Paralellen sind unübersehbar.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2009 18:37
#32 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
Christen auf der anderen Seite als Sohn Gottes betrachteten und ihn als solchen anbeteten.



Ja einen Menschen zu Gott machen ,die haben wohl noch nie die Tora gelesen

Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

16.09.2009 22:46
#33 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Hallo Nuralhuda

In Antwort auf:
ja gut der Schuhwerfer wurde auch als Volksheld gefeiert Ihr sollt schon in der Lage sein einen Unterschied zw. was der Islam uns lehrt und was die muslime dadraussen tun,zu machen



Warum sollen wir verstehen "was der Islam uns lehrt", wenn offensichtlich sehr
viele Muslime, die in einem muslimischen Umfeld aufgewachsen sind, es selbst nicht
verstehen?
Warum sollen wir den Koran richtig verstehen, den man angeblich nur richtig verstehen
kann, wenn man ihn auf arabisch liest (wegen der Fehlerhaftigkeit der Übersetzungen),
wenn viele Muslime, die ihn auf arabisch lesen, ihn noch nicht einmal richtig verstehen?

Warum versuchst Du uns den Islam richtig zu erklären, wenn ihn viele Deiner
Glaubensgenossen nicht richtig verstehen, solltest Du nicht erst einmal
denen das richtige Koranverständnis beizubringen?

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Wäre es dann nicht sinnvoll, diejenigen Koranpassagen, die nur zeitlich begrenzt
gültig waren, endlich ganz aus dem Koran rauszustreichen, damit man nicht behaupten
muß, daß der Koran widerspruchsfrei ist, und er es stattdessen wirklich ist.
--------------------------------------------------------------------------------
Der Quran ist widerspruchsfrei,ob man die zeitlich begrenzte Quranpassagen rausstreicht oder nicht.


Zitat Wikipedia:
"Dem islamischen Glauben zufolge ist der Koran eine Kopie des bei Gott (Allah) befindlichen „Buchs aller Bücher“ (Umm al-Kitab, vgl. Sure 3:7; 43:4)"

Ich frage mich, was in einem bei Gott befindlichen "Buch aller Bücher" irgendwelche
zeitlich begrenzt gültigen Anweisungen zu suchen haben.
Genausogut könnte man den Einkaufszettel Mohammeds vom 24. August 620n.C. oder den
Wetterbericht für Mekka vom 11. April 614n.C. in den Koran schreiben.

Warum muß im Koran stehen, "tötet alle Ungläubigen, wo immer ihr sie findet",
wenn diese Anweisung schon längst nicht mehr aktuell ist; vor allem, wenn man
bedenkt, welche üblen Folgen hier das kleinste Mißverständnis dieser Anweisung
haben kann (und hat).
schließlich steht an keiner Stelle im Koran, daß diese Anweisung seit 1400 Jahren
nicht mehr gültig ist.

Grüsse
Till

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

17.09.2009 01:15
#34 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Hallo Eulenspiegel

Zitat von Eulenspiegel



In Antwort auf:
Warum sollen wir verstehen "was der Islam uns lehrt", wenn offensichtlich sehr
viele Muslime, die in einem muslimischen Umfeld aufgewachsen sind, es selbst nicht
verstehen? Warum sollen wir den Koran richtig verstehen, den man angeblich nur richtig verstehen
kann, wenn man ihn auf arabisch liest (wegen der Fehlerhaftigkeit der Übersetzungen),
wenn viele Muslime, die ihn auf arabisch lesen, ihn noch nicht einmal richtig verstehen?
Warum versuchst Du uns den Islam richtig zu erklären, wenn ihn viele Deiner
Glaubensgenossen nicht richtig verstehen, solltest Du nicht erst einmal
denen das richtige Koranverständnis beizubringen?



weil:Erstens:Es ist so bedauerlich,dass es eine gewaltige Menge an Literatur produziert wurde, um das Bild des Islam zu beflecken.
zweitens;Es existiert kein anderes offenbartes Buch, das noch in genau der gleichen Form und mit dem gleichen Inhalt erhalten geblieben ist, wie es offenbart wurde. drittens: Keine andere Religion besitzt irgendeinen überzeugenden Anspruch, eine Rechtleitung für die Menschen in allen Lebensbreichen und zu allen Zeiten bereitzuhalten.

Zitat aus: Sarojini Naidu, Lesungen über “The Ideals of Islam”, siehe Speeches and Writings of Sarojini Naidu, Madras, 1918, S. 167:

“Gerechtigkeitssinn ist eines der wundervollsten Ideale des Islam, denn als ich im Qur´an las, stieß ich auf jene dynamischen Lebensprinzipien, keine mystischen, sondern praktische ethische Anleitungen für die alltägliche Lebensführung, für die ganze Welt geeignet.”

Zitat aus: Edward Montet, “La Propaganda Cretienne it Adversaries Musulmans”, Paris, 1890, zitiert von T.W. Arnold in The Preaching of Islam (Die Lehren des Islam), London, 1913, S. 413-414:

“Der Islam ist eine Religion, die essentiell rationalistisch im weitesten Sinne dieses Ausdrucks ist, sowohl etymologisch als auch historisch. Die Definition von Rationalismus als ein System, bei dem der religiöse Glaube auf vernünftligen Prinzipien basiert, trifft auf den Islam voll und ganz zu.......Ein Glaube, der so präzise ist, so von aller theologischer Kompliziertheit befreit und dementsprechend dem gewöhnlichen Verständnis so zugänglich, der besitzt vermutlich und der besitzt in der Tat eine großartige Kraft, seinen Zugang zum Bewusstsein des Menschen zu gewinnen.”

[quote]Warum muß im Koran stehen, "tötet alle Ungläubigen, wo immer ihr sie findet",
wenn diese Anweisung schon längst nicht mehr aktuell ist; vor allem, wenn man
bedenkt, welche üblen Folgen hier das kleinste Mißverständnis dieser Anweisung
haben kann




Dieser Vers" tötet alle Ungläubigen..." ist nur für Feinde des Islam, die die Muslime ohne Grund vernichten wollen vor allem die politischen Gegner.Leider Gottes gibt es paar Politisch aktive Gruppierungen, ja Extremisten, die sich mit Rückgriff auf Verse im Koran auf die kämpferische Komponente des "jihâd" berufen können.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 07:54
#35 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

dann lieber Eulenspiegel höre lieber auf mich und nimm die Tora den Islam braucht man nicht verstehen,da gibt es den Begriff Liebe nicht.
Und wo keine Liebe da ist kein Gott.
Gott will das wir Liebe untereinander haben und alles dafür tun um zu Lieben.
Liebe kann niemals falsch sein
Liebe tut immer gut.

Aviel

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.855

17.09.2009 08:10
#36 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
Gott will das wir Liebe untereinander haben und alles dafür tun um zu Lieben.

Ist die Liebe auch in den vielen Kriegen, die auch vom Stamme Israel unter Gottes Fürsprache gegen die Anrainerstaaten geführt worden ist?
Ist die Liebe auch in der Kriegsstrategie, schwangeren Frauen der Feinde die Bäuche aufzuschlitzen, damit keine weiteren Krieger geboren werden? (AT)
Ist die Liebe auch in der Kriegsstrategie, den feindlichen Soldaten seine minderjährigen Töchter zur Massenvergewaltigung anzubieten, damit sie davon abgelenkt sind, die eigenen Soldaten niederzumetzeln? (AT)
Ist die Liebe Gottes im Genozid der Sintflut zu suchen? Ersaufen ist die angenehmste Todesart nicht... (AT)
Ist die Liebe Gottes in den Kindsopfern zu suchen, die er von seinen Gläubigen bisweilen abverlangt? Begründung: Keine. Nur so... (AT)
Ist die Liebe Gottes in Jesus' Akquirierungsform seiner Jünger zu suchen, nach der der aufgeforderte Jünger seine Familie in Stich zu lassen und "zu hassen" hat? Weil er doch schließlich genug damit zu tun hat, seinen Herrn Jesus zu lieben? (NT)
Ist die Liebe Gottes...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 08:14
#37 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
drittens: Keine andere Religion besitzt irgendeinen überzeugenden Anspruch, eine Rechtleitung für die Menschen in allen Lebensbreichen und zu allen Zeiten bereitzuhalten.



der Islam Besitzt sowas erst recht nicht,was man davon sieht ist Aggressionen,Kinder die im Kindergarten schon das Gesamte Vokabular der Vulgärsprache besitzen

so das es bei einigen schon wieder heißt

spiel nicht mit den Schmuddelkinder

das dort die meisten nicht mal Hauptschulabschluß schaffen

man sieht in unserer Stadt wo schon vor 20 Jahren viele Leben ,Muliminnen die schlimmer rumlaufen und knapper bekleidet sind als manche von hier

Abends wird die Stadt von Mulimen eingenommen und kein Deutscher traut sich mehr Abends dahin,
jetzt wird mitten in der Stadt eine extra Überwachungsstation eingerichtet damit Deutsche sich wieder in die Stadt trauen

man sieht jeden Tag in der Zeitung Gewalt und Mord und einbruch in einer Stadt mit 40000 Einwohnern wo fast jedes mal kein Deutscher hinter steht,

man sieht was hinter der Haustür einer Mulimischen Familie vor sich geht an gewalt
man sieht flüchtende Mädchen vor Zwangsheirat
und die meisten Arbeitslosen aus der Gruppe und harz 4

und man sieht nirgendswo das ein Gott euch hilft.

auch einen Mulim der ehrenamtlich etwas für seinen Wohnsitz hier tut sieht man nicht

man sieht Muslime Tod Israel auf den Straßen rufen

das soll von Gott sein
sowas zu glauben dann wäre ich Gehirnamputiert

wie wäre mal eine Bücherverbrennung wieder ,wie man es mit unseren Bücher gemacht hatte

mich erinnert das ganze eher an einen Antichrist wie im Christentum beschrieben als an einen Gott

und das ein Deutscher sich zu Gewalt bekennt und Islam
da müßte man eine Behörde einrichten wo es möglich ist seine Deutsche Staatsangehörigkeit zurückzugeben ,

http://www.youtube.com/watch?v=YbP7UpXstqg

wenn sowas hier läuft dann muß man sich schämen Deutscher zu sein

Aviel

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 08:19
#38 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

schaue dir Gysi wirklich mal die 2000 Jahre an ,
was in der Antike vielleicht mal war kann man nicht heute Menschen vorwerfen ,die Bibel ist kein Historischer Tatsachen Bericht
Aviel

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 18.855

17.09.2009 10:27
#39 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
was in der Antike vielleicht mal war kann man nicht heute Menschen vorwerfen ,die Bibel ist kein Historischer Tatsachen Bericht

Oha, woher die Einsicht? Die Bibel (mitsamt der Thora) ist also eine Märchengeschichte? Sehr gut! Und woher weißt du von deinem dich so sehr liebenden Gott?
Die Thora ist toll, wenn man was Tolles aus ihr rauslesen kann, und sie ist irgendwas von dummen Menschen Zusammengesaugtes, wenn nicht... Nun ja. Ist es da nicht naheliegend draufzukommen, dass die ganze Gottesgeschichte auch nur eine Allegorie, eine Fabuleske ist? Ist die Gottesliebe auch in dir? Aber allen spendest du sie nicht. Zum Beispiel nicht den Atheisten. Zum Beispiel nicht den Christen. Zum Beispiel nicht den Muslimen. Nicht denen, die anders denken als du. Die Liebe gilt nur denen, die deinen religiösen Hochmut und dein Wissen von der Sonderstellung der Juden (und damit deiner Sonderstellung vor Gott) demütig abnicken. Was sagt der Normalo zu solchen Menschen? Dass sie BLENDER sind.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 11:17
#40 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Nein Gysi ich liebe euch doch alle
und einen Strauß Blumen schenke ich dir doch auch gern
und nett und lieb bist du auch als Atheist


es heißt nicht Automatisch wenn man vielleicht eine Sache Kritisiert das man die Leute nicht mag ,

bei manchen Sachen ist es doch anders eben durch Christlichkeit ist so ein Wortglaube geprägt und Gechichten

bei uns geht es mehr um Dinge zu tun

bei uns ist die ganze Sicht völlig anders als ihr hier von Christen gewöhnt seid ,
die Bibel kann man eher als einen Bericht sehen ,von Menschen die Erfahrungen gemacht haben und weitergeben

so wie vielleicht unsere Omas wenn sie uns Familiengeschichten erzählen,

Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.09.2009 12:38
#41 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

@Nuralhuda
Umgekehrt wird ein Schuh draus.

Nicht viele Bücher wurden geschrieben um den Islam zu beflecken,
sondern die Bücher zeichnen nur auf wie sich der Islam selbst befleckt.
Wer in der Öffentlichkeit kegelt riskiert dass jemand seine Ergebnisse aufschreiben,
so einfach ist das.
Und jeden der sich negativ über den Islam äußert umzubringen wird auf Dauer schwierig werden,
da man mit so etwas nur Gegenreaktionen hervorruft. Und darüber sollten sich die Muslime klar sein,
dass sie am kürzeren Hebel sitzen.

@aviel

da hast du mir aus der Seele gesprochen.
Wenn Allah so gut für die seinen sorgen würde, warum kriegen die muslimen dann nix selbst auf die Reihe?
Genau hier klaffen Anspruch und Realität wie der Grand Canyon auseinander.
Arbeitslosigkeit, fehlende Bildung, Verwahrlosung, Roheit, und bittere Armut finden sich dort
wo sich in unserer Gesellschaft Muslime finden.
Was machen denn unsere Islamisten denn produktives?
Null!!!!!!
Sie setzen nur Kinder in die Welt die von der restlichen Gesellschaft durchgefüttert werden.
Unter meinen Freunden die aus muslimischen Familien kommen, ist kein einziger dabei
der auch nur entfernt islamistische Gedanken hegt.
Unter diesen Freunden befinden sich viele Akademiker oder Angehörige anderer Gebildeter Gruppen.
Und diese führen ein Leben hier inmitten unserer Gesellschaft, die meisten sind mit deutschen
Ehepartnern verheiratet und haben sich in unserr Gesellschaft integriert.

Warum gibt es dann so massive Probleme mit Menschen aus Islamistischem Umfeld?
Eigentlich sollte diese doch durch ihren Lebenwandel anderen ein Vorbild sein?
Was läuft denn da schief?
Was verhindert bei einem guten Muslim dass er auch ein guter Mensch ist?



Glaube ist Aberglaube

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 13:15
#42 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von kadesch
@@aviel
da hast du mir aus der Seele gesprochen.
Wenn Allah so gut für die seinen sorgen würde, warum kriegen die muslimen dann nix selbst auf die Reihe?
Genau hier klaffen Anspruch und Realität wie der Grand Canyon auseinander.
Arbeitslosigkeit, fehlende Bildung, Verwahrlosung, Roheit, und bittere Armut finden sich dort
wo sich in unserer Gesellschaft Muslime finden.
Was machen denn unsere Islamisten denn produktives?
Null!!!!!!
Sie setzen nur Kinder in die Welt die von der restlichen Gesellschaft durchgefüttert werden.
Unter meinen Freunden die aus muslimischen Familien kommen, ist kein einziger dabei
der auch nur entfernt islamistische Gedanken hegt.
Unter diesen Freunden befinden sich viele Akademiker oder Angehörige anderer Gebildeter Gruppen.
Und diese führen ein Leben hier inmitten unserer Gesellschaft, die meisten sind mit deutschen
Ehepartnern verheiratet und haben sich in unserr Gesellschaft integriert.
Warum gibt es dann so massive Probleme mit Menschen aus Islamistischem Umfeld?
Eigentlich sollte diese doch durch ihren Lebenwandel anderen ein Vorbild sein?
Was läuft denn da schief?
Was verhindert bei einem guten Muslim dass er auch ein guter Mensch ist?



Das ist alles der böse Westen,insbesondere der Ami schuld!!!


Es ist mehr als offensichtlich das das Verhalten vieler,sehr vieler,zu vieler Muslime von einem massiven Minderwertigkeitskomplex geprägt ist. Und was gibt es einfacheres als die Verantwortung für seine eigenen Unzulänglichkeiten,das eigene Versagen jemand anderem in die Schuhe zu schieben. Außerdem kann man von sich ablenken,indem man sich wenigstens auf Glaubensebene erhöht....nach dem Motto.."ihr seid die Ungläubigen und lebt in Sünde und Müll,aber wir sind wenigstens im Geiste rein"

Dummheit gepaart mit Komplexen ist eine teuflische Mischung (im Prinzip waren auch alle Gewaltherrscher komplexbeladen und eher ungebildet bis dumm)...von daher ist die Vorsicht vor dem wachsenden Einfluss des Islam durchaus berechtigt.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.09.2009 13:24
#43 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Dass die muslime ihre Feinde töten wenn sie von ihnen bedroht werden,
wird ja von ihnen sehr frei ausgelegt.
Darunter fällt ja sicher auch die mündliche oder bildliche Bedrohung,
die es rechtfertigt Menschen die etwas negatives über den Islam schreiben
oder gar eine Karrikatur malen, zu töten.
Null Selbstreflektion haben diese Leute.

Glaube ist Aberglaube

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

17.09.2009 18:10
#44 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Aviel
dann lieber Eulenspiegel höre lieber auf mich und nimm die Tora den Islam braucht man nicht verstehen,da gibt es den Begriff Liebe nicht.
Und wo keine Liebe da ist kein Gott.
Gott will das wir Liebe untereinander haben und alles dafür tun um zu Lieben.
Liebe kann niemals falsch sein
Liebe tut immer gut.
Aviel



Wer sagt dass im islam keine Liebe ist, natürlich ist Gott die Liebe, der Freundliche, aber Er ist auch der Richtende, der Herrcher, der Weise,der Verzeihende
und der Wissende, Er belohnt aus Seiner Bahrmherzigkeit und bestraft mit Seiner Gerichtigkeit.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

17.09.2009 18:53
#45 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Aviel


In Antwort auf:
man sieht was hinter der Haustür einer Mulimischen Familie vor sich geht an gewalt



Jeder sieht, dass im Islam, auf die Gemeinschaft und auf die Familie konzentriert, im Gegensatz zur westlichen Welt,was die Familienwerte angeht.
[quote]man sieht flüchtende Mädchen vor Zwangsheirat




Zwangsheirat, Ehrenmord und Frauenbeschneidung gibts im Islam nicht, was die Muslime aber tun ist mir wurscht.

In Antwort auf:
und die meisten Arbeitslosen aus der Gruppe und harz 4



Es gibt auch viel deutsche die Harz 4 empfänger sind und es gibt Muslime,die schon was drauf haben.

In Antwort auf:
und man sieht nirgendswo das ein Gott euch hilft.



Doch natürlich Gott hilft, wenn man ein reines Herz hat und ihm um etwas bittet.

In Antwort auf:
auch einen Mulim der ehrenamtlich etwas für seinen Wohnsitz hier tut sieht man nicht
man sieht Muslime Tod Israel auf den Straßen rufen



Weil die Israelis 24/24 Muslime am schlachten sind,

In Antwort auf:
wie wäre mal eine Bücherverbrennung wieder ,wie man es mit unseren Bücher gemacht hatte



Auch wenn ihr alle Bücher verbrennt,(dafür sind ja die Juden bekannt) unsere Glaube ist im herzen und nicht nur im Bücher
und keiner kann die mal wegnehmen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 19:50
#46 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
Wer sagt dass im islam keine Liebe ist, natürlich ist Gott die Liebe, der Freundliche, aber Er ist auch der Richtende, der Herrcher, der Weise,der Verzeihende
und der Wissende, Er belohnt aus Seiner Bahrmherzigkeit und bestraft mit Seiner Gerichtigkeit



wir haben selber 72 Wunderschöne Gottesnamen die deines Gottes brauchen wir nicht.

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 19:53
#47 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
Jeder sieht, dass im Islam, auf die Gemeinschaft und auf die Familie konzentriert, im Gegensatz zur westlichen Welt,was die Familienwerte angeht.
[quote]man sieht flüchtende Mädchen vor Zwangsheirat



Nein die Gemeinschaft konzentriert sich darauf das Männer Kaffee trinken gehen und die Frauen sich krank Arbeiten müßen.
Kann keinen Wert der Familie bei euch sehen,
Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.09.2009 21:02
#48 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Natürlich gibt es Muslime die was drauf haben, aber leider keine
die wirklich religiös sind.
Zumindest kenne ich keinen einzigen

Glaube ist Aberglaube

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

17.09.2009 21:05
#49 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

@ Aviel

sag mal Aviel wieso feiert ihr eigentlich Sabbat?Der Sabbat erinnert euch doch an das Ruhen Gottes am siebten Tag der Schöpfungswoche.oder?
Ist Gott denn bei euch wirklich so ein Weichei, dass Er jetzt am 7 Tag pause braucht?im Quran steht<<Und Wir haben die Himmel und die Erde und das, was dazwischen ist, in sechs Tagen erschaffen. Und dabei hat Uns keine Ermattung befallen.>>

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2009 21:59
#50 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Nuralhuda ,habe die Antwort unter Judentum geschrieben passt besser ,weil Christen beschäftigen sich ja nicht damit.
Aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz