Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 11.347 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.09.2009 22:10
#51 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
?Der Sabbat erinnert euch doch an das Ruhen Gottes am siebten Tag der Schöpfungswoche.oder?
Ist Gott denn bei euch wirklich so ein Weichei, dass Er jetzt am 7 Tag pause braucht?

Na und! Dafür kann der Christen Gott aus Steinen Brot zaubern! Tja, jetzt biste baff!
Und noch Cooler ist, das Jesus aus Wasser Wein machen kann! Und, kann das Dein Mohammed?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.09.2009 22:25
#52 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

der konnte minderjährige schänden

Glaube ist Aberglaube

Väterchen_Nurgle Offline




Beiträge: 168

17.09.2009 23:02
#53 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Das FSM bietet sogar für Nichtmärtyrer ein hochqualitatives und abwechslungsreiches Jenseits. Natürlich bin ich für weitere Angebote offen, falls Allah, Jesus oder andere Gottheiten und übernaürliche Wesenheiten mehr zur Verfügung stellen sollten.

Zitat von Nuralhuda
Doch natürlich Gott hilft, wenn man ein reines Herz hat und ihm um etwas bittet.



Kann man das als hinreichende Bedingung verstehen, also umgekehrt die aktuelle Reinheit des eigenen Herzens durch Bitten, betreffend die Erfüllung irgendeines Wunsches, überprüfen?

Gruss
Väterchen Nurgle

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

17.09.2009 23:29
#54 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von welfen2002


[quote]Na und! Dafür kann der Christen Gott aus Steinen Brot zaubern! Tja, jetzt biste baff!
Und noch Cooler ist, das Jesus aus Wasser Wein machen kann! Und, kann das Dein Mohammed?



ich glaube bei dir stimmt's irgendwas nicht, Mohammed ist kein Gott, sondern der letzte Gesandter Gottes, deswegen konnte er auch nicht zaubern wie der Jesus, und Jesus ist auch kein Gott sondern der letzte Gesandter Israels, ich wird mir ein bisschen Gedanken über die Bibel machen

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2009 05:59
#55 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
ich glaube bei dir stimmt's irgendwas nicht, Mohammed ist kein Gott, sondern der letzte Gesandter Gottes,



Seit dem kam niemand mehr???

Na,wie wärs??!!! Kein Interesse!!??

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.09.2009 09:26
#56 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
[quote="welfen2002"]

In Antwort auf:
Und noch Cooler ist, das Jesus aus Wasser Wein machen kann! Und, kann das Dein Mohammed?


ich glaube bei dir stimmt's irgendwas nicht, Mohammed ist kein Gott, sondern der letzte Gesandter Gottes, ....


Von wem die gesandt worden sind ist doch egal, in erster Linie waren Sie Religionsbegründer und da finde ich "aus Wasser Wein machen" wesentlich überzeugender, als die Taten von Moh... und der konnte überhaupt nicht Zaubern.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.09.2009 13:08
#57 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Als Bayer bin ich derzeit in guter Position.
Der Stellvertreter Gottes ist Bayer, und wenn Gott etwas zustößt rückt Ratzinger nach und wird Gott.
Mir als seinem Landsmann wird er wohl keinen Wunsch abschlagen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2009 16:17
#58 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Reisender
Als Bayer bin ich derzeit in guter Position.
Der Stellvertreter Gottes ist Bayer, und wenn Gott etwas zustößt rückt Ratzinger nach und wird Gott.
Mir als seinem Landsmann wird er wohl keinen Wunsch abschlagen.



Ich dachte immer das für die Bayern der Stellvertreter Gottes Uli Honeß wäre.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

18.09.2009 17:29
#59 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Reisender
Als Bayer bin ich derzeit in guter Position.
Der Stellvertreter Gottes ist Bayer, und wenn Gott etwas zustößt rückt Ratzinger nach und wird Gott.
Mir als seinem Landsmann wird er wohl keinen Wunsch abschlagen.


Ich dachte immer das für die Bayern der Stellvertreter Gottes Uli Honeß wäre.




Das war,bevor wir Papst wurden.(stand so in der Bildzeitung)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.09.2009 20:48
#60 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

@Welfen

In Antwort auf:
Von wem die gesandt worden sind ist doch egal, in erster Linie waren Sie Religionsbegründer und da finde ich "aus Wasser Wein machen" wesentlich überzeugender, als die Taten von Moh... und der konnte überhaupt nicht Zaubern.



es klingt überzeugend.
Und bist du dir ziemlich sicher, dass Jesus tatsächlich aus Wasser Wein gezaubert hat??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2009 20:50
#61 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
@Welfen

In Antwort auf:
Von wem die gesandt worden sind ist doch egal, in erster Linie waren Sie Religionsbegründer und da finde ich "aus Wasser Wein machen" wesentlich überzeugender, als die Taten von Moh... und der konnte überhaupt nicht Zaubern.


es klingt überzeugend.
Und bist du dir ziemlich sicher, dass Jesus tatsächlich aus Wasser Wein gezaubert hat??




Bist du dir sicher das Mohammed tatsächlich die Worte Gottes durch einen Engel vernahm???

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.09.2009 21:48
#62 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
Und bist du dir ziemlich sicher, dass Jesus tatsächlich aus Wasser Wein gezaubert hat??


Ich glaube Dir ja, das Du schwer beeindruckt bist von Jesus, aber wo liegt Dein Problem nicht daran zu glauben?
Höre ich da etwas Neid aus Deinen Worten? Was hat den Mohammed auf dem Kasten?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

19.09.2009 00:36
#63 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

junge junge wieso soll ich neidig sein, ich fragte, ob du dir ziemlich sicher bist, dass jesus ein Zauberer ist?
und ob er von einer jungfräulichen Mutter geboren wurde? Wie kannst du dir so ganz sicher sein?
Wir glauben ,dass Gott alle Propheten mit besonderen Wundern zu ihren Völkern schickte , damit sie ihnen die Wahrhaftigkeit ihrer Botschaft beweisen konnten. Diese Wunder konnten sie nicht aus eigenem Antrieb vollbringen, sondern nur durch Gottes Willen. Das war mit den Wundern Jesu´ nichts anderes.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

19.09.2009 14:03
#64 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wir glauben ,dass Gott alle Propheten mit besonderen Wundern zu ihren Völkern schickte , damit sie ihnen die Wahrhaftigkeit ihrer Botschaft beweisen konnten. Diese Wunder konnten sie nicht aus eigenem Antrieb vollbringen, sondern nur durch Gottes Willen. Das war mit den Wundern Jesu´ nichts anderes.

Du gehst nicht auf meine Frage ein: ob dich Jesus oder Mohammed besser zum Wundern bringt! Die Frage war nicht, wer für die Wunder verantwortlich war, sondern wer am eindruckvollsten andere zum Wundern gebracht hat.

Also ich kann mich viel mehr darüber wundern, das Jesus z.B. von einer jungfräulichen Mutter geboren wurde, es tut mir leid, aber mit solchen Geschichten kann Dein Mohammed nicht aufwarten. Über Mohammed gibt es zwar auch sehr wundersame Berichte, aber so richtig beeindruckend hat mich keine, außer natürlich seine Potenz. (Seine ganzen Weibergeschichten und so, da ist Jesus ein richtiger Weisenknabe gegen.)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2009 14:27
#65 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Nuralhuda

ach solche Wunder und Zeichen kenne ich auch ,eines war echt Lustig davon

ein Sonntag Nachmittag hagelte es Eiergroße Hagelkörner ,letztes Jahr war das
in unserer ganzen Siedlung ,gegenüber und die Häuser neben mir
überall fiel was nur bei uns mittendrin auf dem Grundstück komischerweise kein einziges das Grundstück blieb etwas unberührt,
überall waren Dächer Autos alles kaputt ,
Wochenlang brauchte dies Reparatur ,
bei mir bleib alles bewahrt und das schreckliche Hinterher kamen alle Nachbarn zu mir und fragten was denn jetzt los sein ,
überall drumherum Hagelte es nur bei uns nicht,
kein Mensch konnte sich das erklären außer das sie nach Gott fragten.

Meinst du solche Zeichen?
Oder was war bei Mohammed anders?
Mein Gott beschützt uns Aktiv eben.

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2009 14:29
#66 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
und ob er von einer jungfräulichen Mutter geboren wurde?



Sind Muslime nicht alle von Jungfrauen?
Ich meine vorher darf doch keiner bei euch.Außerdem steht im Tanach Alma das heißt Junge Frau ,somit ist es auch eine Erfindung mit der Jungfrau,

Aviel

Stelth Offline



Beiträge: 526

19.09.2009 14:50
#67 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Nuralhuda
junge junge wieso soll ich neidig sein, ich fragte, ob du dir ziemlich sicher bist, dass jesus ein Zauberer ist?
und ob er von einer jungfräulichen Mutter geboren wurde? Wie kannst du dir so ganz sicher sein?
Wir glauben ,dass Gott alle Propheten mit besonderen Wundern zu ihren Völkern schickte , damit sie ihnen die Wahrhaftigkeit ihrer Botschaft beweisen konnten. Diese Wunder konnten sie nicht aus eigenem Antrieb vollbringen, sondern nur durch Gottes Willen. Das war mit den Wundern Jesu´ nichts anderes.



Typisch mal wieder...

101 wiederspruch in der Bibel aber die Wunder Jesu finden
auf eine "Wundersame" Art und Weise Platz im ca.500 J.
jüngeren Koran.
Das wollen sich die Moslems nun doch nicht nähmen lassen.

Tu mir den Gefallen und lies deinen "Schmarn" noch einmal durch.
Der Einfachheit wegen habe ich sie für dich hervorgehoben.
Irgendwie hebt sich das eine durch das andere auf, oder.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

19.09.2009 17:05
#68 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

@ Aviel

In Antwort auf:
Sind Muslime nicht alle von Jungfrauen?



das war nicht meine Frage, sondern dass jesus von einer jungfräulichen Mutter (Maria) geboren wurde.
Wer war dann ihr Mann??? und wieso ist die Maria bei manschen Christen die heilige Mutter Gottes ?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2009 17:47
#69 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

In Antwort auf:
das war nicht meine Frage, sondern dass jesus von einer jungfräulichen Mutter (Maria) geboren wurde.
Wer war dann ihr Mann??? und wieso ist die Maria bei manschen Christen die heilige Mutter Gottes




Nun bei euch ist er doch auch ohne Rotlicht geboren und gezeugt oder wie auch immer

Maria,die sich vor ihren Angehörigen an einen östlichen Ort zurückzog,wird vom Geist Gottes besucht.Und wir sandten unseren Geist zu ihr.Der stellte sich ihr da als ein wohlgestalteter Mensch(19,16-17) glaube später wurde dieser Geist mit dem Engel Gabril identiviziert,Dieser Geist berichtet Maria das sie einen lauteren Jungen bekommen werde.aber Maria antwortete wie soll ich einen Jungen bekommen wo mich kein Mann berührt hat und ich keine Hure bin.(19.20)Der Geist weist auf die Allmacht Gottes hin,Er sagte So wird es sein !Dein Herr sagt es fällt mir leicht.Damit wir ihm zu einen Zeichen für die Menschen machen und weil wir Barmherzigkeit erweisen wollen.(19,21)

Die Sure 19 bringt das ganze Geschehen mit der Allmacht Gottes in Verbindung,di allein Gott zusteht. Solcher Art ist Jesus ,der Sohn der Maria ....Es steht Gott nicht an ,sich ihrgendeinen Sohn zuzulegen. .....Wenn er eine Sache beschlossen hat sagt er zu ihr Sei!dann ist sie.(34-35)Also Gott braucht nur ein Schöpferwort zu sprechen sei und schon ist es da und entsteht gemäß seinem Willen .

In Sure 3 wird die Hauptlehre noch Deutlicher Die Jungfrauengeburt wird nun mit der Erschaffung des ersten Menschen verglichen adam.im Islam ist Jesus gleich wie Adam ein Geschöpf aus dem Schöpferwort entstanden.(3,59) Maria wurde gesagt es ist Gottes Art.(3,47)

Sie die (Christen)sagen :Der Barmherzige hat sich einen Sohn zugelegt.Wahrlich ,ihr habt ein schreckliches Ding begangen.Schier brechen die Himmel darüber auseinander,............(19,88-93)

nun der Unterschied Christen nennen ihn Sohn Gottes ,ihr halt Prophet

der Koran erzählt ein ´Wunder ,das Jesus als Kind in der Wiege auf wunderbarer Weise zu den Leuten gesprochen hat,und zwar in denselben Suren 19 und 3 und einer kurzen Bemerkung in 5,110 medische Periode.Der Kontext in sure 19,27-33 2 mekkanische Periode, hat eine besondere Bedeutung da Maria mit dem Kind zu ihren Verwandten kommt,nachdem sie sich an einen fernen Ort zurückgezogen hatte19,22 Weil Maira keinen Mann hat denken ihre Verwandten daß Jesus unehelich geboren ist. 19,27-28

Damals sprachen die Engel: „O Maria, siehe, Allah verkündet dir ein Wort von Ihm; sein Name ist der Messias, Jesus, der Sohn der Maria, angesehen im Diesseits und im Jenseits, und einer von denen, die nahestehen. .. (3.45)

Damals sagte die Frau Imrans: „Mein Herr, siehe, ich gelobe Dir, was in meinem Leibe ist, zu weihen; so nimm es von mir an; siehe, Du bist der Allhörende und Allwissende“ (35) Und als sie es geboren hatte, sagte sie: „Mein Herr, siehe, ich habe es als Mädchen geboren. “Und Allah wusste wohl, was sie geboren hatte; denn der Knabe ist nicht wie das Mädchen. Und ich habe sie Maria genannt … (36)

Und da riefen ihm die Engel zu, während er zum Gebet im Tempel stand: „Siehe, Allah verheißt dir Johannes, den Bestätiger eines Wortes von Allah, einen Vornehmen, einen Asketen und Propheten, einen von der Rechtschaffenen.“(39) Er sagte: „Mein Herr, soll mir ein Knabe werden, wo mich das Alter doch überkommen hat und meine Frau unfruchtbar ist?“ (40)

Und damals sprachen die Engel: „O Maria, siehe, Allah hat dich auserwählt und gereinigt und erwählt vor den Frauen der Welten.“(42)

Dies ist eine der Verkündungen des Verborgenen, die Wir dir offenbaren. (44)

..Und reden wird er in der Wiege zu den Menschen und auch als Erwachsener, und er wird einer der Rechtschaffenen sein“ (3.46)

Also beide wollten nur Darstellen das keine Hure ihn zur Welt brachte


Die Heilige Mutter Gottes , ja Heidentum halt ,Götztendienst

bei uns darf man jedenfalls nur Gott allein anbeten
udn unsere frauen sind koscher

Aviel

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

19.09.2009 18:15
#70 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Hallo Aviel

In Antwort auf:
ein Sonntag Nachmittag hagelte es Eiergroße Hagelkörner ,letztes Jahr war das
in unserer ganzen Siedlung ,gegenüber und die Häuser neben mir
überall fiel was nur bei uns mittendrin auf dem Grundstück komischerweise kein einziges das Grundstück blieb etwas unberührt,
überall waren Dächer Autos alles kaputt ,
Wochenlang brauchte dies Reparatur ,
bei mir bleib alles bewahrt und das schreckliche Hinterher kamen alle Nachbarn zu mir und fragten was denn jetzt los sein ,
überall drumherum Hagelte es nur bei uns nicht,
kein Mensch konnte sich das erklären außer das sie nach Gott fragten.


Du meine Güte, da hast Du aber noch mal Glück gehabt!
Vor ein paarhundert Jahren wärst Du nämlich wegen sowas mit ziemlicher Sicherheit
noch als Hexer verbrannt worden!

Übrigens:

In Antwort auf:

"Wenn ich nicht an Gott glauben würde, hätte ich jetzt bestimmt ganz dolle
Schmerzen im rechten Daumen"
-------------------------------------------------------------------------
Sowas ist nicht die Grundlage des Glaubens ,sondern eine Art Kinderbild über Glaube
und Gott aus dem Kindergarten.


Erinnerst Du Dich?

Grüsse
Till

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

22.09.2009 20:05
#71 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

@ Aviel

In Antwort auf:
nun der Unterschied Christen nennen ihn Sohn Gottes ,ihr halt Prophet



ja wir sagen, dass Jesus ein Prophet ist, die christen sagen entweder ist er Gott, oder der Sohn oder der Geist oder auch vielleicht alle drei,
aber was sagen die Juden über ihn?? Und wieso haben eure Vorfaheren die Maria als eine Hure bezeichnet, nur weil einen Sohn ohne sex erzeugt hat?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 20:43
#72 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Nun Nuralhuda für den einen hats Jesus gar nicht gegebenund für die anderen die beschäftigen sich mit dem Nt und sehen ihn als Blutsbruder ,und Rabbi ,
aber all das andere wie Prophet oder Gottessohn sieht ihn keiner ,eher halt als nicht nachweisbare Geschichtliche Person,verhunzt mit einem wahren Kern
als Jeshua Ben Josef nur das der keine Übereinstimmung mit dem Talmud hat denn dort wurde er als Kriegerisch beschrieben,warten tut man auf Ben David.
Jedenfalls stellt bei uns der Messias einen Menschen da und keinen Gott.Wir forschen sehr rum mit dem Nt
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 21:10
#73 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Habe mal ein Widerspruch was meint ihr Christen dazu?
Da es ja viele gibt die sagen das Nt wäre von Gott eingegeben,da ist sowas gradezu unverständlich für mich.

Also Apostelgeschichte 9,7

οι δε ανδρες οι συνοδευοντες αυτω ειστηκεισαν ακουοντες μεν της φωνης μηδενα δε θεωρουντες

die Männer aber..,standen sprachlos :Hörend zwar die Stimme , sahen aber nichts

dann Apostelgeschichte 22,9
οι δε συν αντες το μεν φως εθεασαντο την φωνην ουκ ηκουσαν του λαλουντος μοι
die aber bei mir waren , sahen zwar das Licht , aber die Stimme hörten sie nicht


Was denn nun?Wenn eine Berufung echt wäre vorallem mit der Wahnung aus der Tora ,wo Paulus angeblich ein Pharisäer war der Oberklasse.
Da darf man sich doch nicht so einen gravierden Fehler bei dem Bericht seiner eigenen Berufung leisten,
in der Tora steht für alle als Wahnung ,(so ähnlich)
"tut zu meinen Worten nichts hinzu"
als Pharisäer wäre er grade da verpflichtet,
das heißt wenn von Gott ein Wort kommt , dann muß dies 100% ohne den geringsten Fehler wiedergegeben werden,
das heißt total Wortgetreu ohne auch nur die allergeringfügigste Veränderung,


auch die Propheten wenn sie ein Wort bekamen dann darf daran nicht die gringste Veränderung stattfinden,

ein Eingriff darin könnte dann schon schlimme Folgen haben,oftmals vielleicht sogar Flüche.
Die Schreiber mußten jedes Jota achten.
Ich mein nicht die Allgemeine sChrift jetzt aber direkte Offenbarungen,und sowas ist so ein Ereignis das du den Wortlaut dein gesamtes Leben nie vergißt oder verwechselst,

so ein Prophet wäre sofort aus dem Rennen,

lg Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 21:33
#74 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

genau danach noch erzählt er an der einen Stelle er wollte nach Jerusalem
an einer anderen Stelle direkt danach nach Arabien
was ist daran unfehlbares Gotteswort bei euch?

Aviel

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.09.2009 10:38
#75 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

wie bereits geschrieben....
die Bibel ist kein Geschichtsbuch, sie besteht nur aus einer menge
einzelner Geschichten die verschiedene Personen zusammen getragen haben.
Später wurde noch einiges umgeschrieben, anderes wieder weggelassen usw.
Alles was wir tun können ist das was wir vorfinden zu interpretieren.
Ich finde es müßig sich über solche dinge den Kopf zu zerbrechen.

Und im Quran wird das ganze mit sicherheit genau so gewesen sein.
Ob es den Gläubigen gefällt oder nicht.
Wer da den Fehler macht und alles wörtlich nimmt und alles für bare Münze nimmt
der läuft einer Fata Morgana hinterher.

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz