Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 11.347 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

05.05.2010 13:28
#201 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Erklär mal einem Hausherrn es wäre gar nicht sein Haus.


Mich hat sich der Hausherr nicht vorgestellt, weswegen ich davon ausgehe, dass er imaginär ist. Und eingebildeten Leuten gehorche ich schonmal garnicht.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

05.05.2010 13:36
#202 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik
Zu 3. Erklär mal einem Hausherrn es wäre gar nicht sein Haus.

Dann ist er halt der Vermieter. Nach Vorstellung von Gläubigen. Denn als Geistwesen braucht er diese popelige Erde nicht. Aber er schmeißt ja nicht nur die Wohnraumnutzer raus, wenn sie anderer Meinung sind wie er. Nein, er muss sich auch noch in den Feuerofen schieben! Weil sie mit seiner Rechtsweisung und bizarren Art von Realitätsreflektion nicht klarkommen. Das hat mit Nächstenliebe nach meiner Rechtsempfindung nicht so viel zu tun. Das ist die Ausübung übelster Folterlust eines Despoten, der nicht klar in seiner Birne und seinem Herzen ist! Ich kann nicht verstehen, dass sich Menschen der Nächstenliebe verschreiben und gleichzeitig so drauf sind wie der. Da stimmt doch irgendwas nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 14:21
#203 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Nächstenliebe zu erwarten hat mit Nächstenliebe nicht viel zu tun?
Das ist nämlich die Bedingung des "Despoten".
Dementsprechend schmeisst er nur Messis raus um mal bei dem Beispiel mit der Wohnung zu bleiben.
Da letztere selbst nicht ganz klar sind, sind sie auch mit den Erwartungen des Durchschnittsvermieters überfordert.
Und wenn ich auf Unordnung anspiele, mein ich hier selbstverständlich die Unordnung der Seele.
Allen möglichen Ramsch ansammeln und dann nicht klar kommen damit. Natürlich kann er auch heilen.Aber das muss man wollen.
Und wenn du zum Arzt gehst und dann die Pillen nicht nimmst die er verschreibt, dann bist du selber schuld.
Und nicht der Arzt.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

05.05.2010 14:23
#204 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Allen möglichen Ramsch ansammeln und dann nicht klar kommen damit


Wie oft noch Maik: Ich komme absolut gut ohne Gott klar. Ich vermisse ihn nicht, ich brauche ihn nicht und in meinem Kopf herrscht eine sehr klare Ordnung.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 14:36
#205 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
und in meinem Kopf herrscht eine sehr klare Ordnung.



Dann ist ja alles bestens und du gar nicht angesprochen.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

05.05.2010 14:41
#206 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Dann ist ja alles bestens und du gar nicht angesprochen.



In einem Diskussionsforum darf jeder mit jedem reden. Privatgespräche kannst du in deinen
(inaktiven) Foren und Gruppen führen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

05.05.2010 15:04
#207 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik

Zitat
und in meinem Kopf herrscht eine sehr klare Ordnung.


Dann ist ja alles bestens und du gar nicht angesprochen.



Ich fühle mich aber angesprochen, weil du allen Atheisten/Agnostikern genau das unterstellst:

Zitat
Dementsprechend schmeisst er nur Messis raus um mal bei dem Beispiel mit der Wohnung zu bleiben.
Da letztere selbst nicht ganz klar sind, sind sie auch mit den Erwartungen des Durchschnittsvermieters überfordert.
Und wenn ich auf Unordnung anspiele, mein ich hier selbstverständlich die Unordnung der Seele.
Allen möglichen Ramsch ansammeln und dann nicht klar kommen damit. Natürlich kann er auch heilen.Aber das muss man wollen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 15:10
#208 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Ich fühle mich aber angesprochen, weil du allen Atheisten/Agnostikern genau das unterstellst:



Nein tu ich nicht. Hab ich aber nun oft genug erklärt.

Digga Offline



Beiträge: 507

05.05.2010 16:18
#209 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Interessanterweise steht in der Bibel selbst: „Wie könnt ihr sagen: «Wir sind weise und haben das Gesetz des Herrn bei uns»? Ist's
doch lauter Lüge, was die Schreiber daraus machen.“ (Jeremia 8,8)


Lies das mal im Kontext nuralhulda. Dann solltest du das auch verstehen.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

05.05.2010 17:58
#210 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik
Nächstenliebe zu erwarten hat mit Nächstenliebe nicht viel zu tun?
Das ist nämlich die Bedingung des "Despoten".

Wer Nächstenliebe übt, erwartet von den Geliebten nicht, dass sie ihm nach dem Mund reden. Der hört zu, was denn der Andersdenkende vielleicht qualifiziert zu sagen hat.

Zitat
Dementsprechend schmeisst er nur Messis raus um mal bei dem Beispiel mit der Wohnung zu bleiben. [...] Allen möglichen Ramsch ansammeln und dann nicht klar kommen damit.

Was ich in meiner Wohnung ansammle ist nicht biblisch aber gewiss kein Ramsch. Die subjektive Beurteilung der Vermieter-Stellvertreter mag eine andere sein. Aber so ist das mit den Rechten souveräner Menschen: Wer meine Wohnung einrichtet, das bin immer noch ICH! Ud meine höchsteigene Wohnung als Messi-Ramsch-Ansammlung abzutun, hat gewiss nichts mit Demut zu tun... Ihr redet von Demut und Nächstenliebe - alles nur zynische Worthülsen im Propagandakrieg...
Und nochmal: Dein Hausbesitzer Gott schmeißt nicht nur seine Mieter nach Belieben und bar jeder humanistischen Rechtsbindung raus, er verbrennt sie dann auch noch! Siehe Feuerofen. Auf dieses folterlüstige, inhumane und terroristische Beispiel gehst du nicht so gerne ein... Die "Nächstenliebe" gilt für den eigenen Stall der Unterworfenen. Das ist bei den Muslimen exakt ebenso. Gegen den Rest befinden sich die Nächstenliebenden im Krieg, und dieser Rest wird entsprechend verfolgt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 18:07
#211 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Der hört zu,



Probiers halt mal aus.
Ich verbürg mich dafür das du nicht vom Blitz getroffen wirst. ;-)


Zitat
Was ich in meiner Wohnung ansammle ist nicht biblisch aber gewiss kein Ramsch.



Aber möglicherweise was du ansammelst, das dir derart den Blick vernebelt.

Zitat
Ud meine höchsteigene Wohnung als Messi-Ramsch-Ansammlung abzutun, hat gewiss nichts mit Demut zu tun



Aber auch nicht mit Hochmut, sondern eher mit einer treffenden Analyse.


Zitat
Und nochmal: Dein Hausbesitzer Gott schmeißt nicht nur seine Mieter nach Belieben und bar jeder humanistischen Rechtsbindung raus, er verbrennt sie dann auch noch! Siehe Feuerofen



Und nochmal: falsch, siehe oben

Zitat
Die "Nächstenliebe" gilt für den eigenen Stall der Unterworfenen.




Nächstenliebe kommt von Nächster.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

05.05.2010 18:24
#212 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik
Probiers halt mal aus.
Ich verbürg mich dafür das du nicht vom Blitz getroffen wirst. ;-)

Diese Angst hatte ich mal, als Kind. Ist das nicht schlimm, Kinder solchen irrealen Ängsten auszusetzen? Heute rede ich nicht mehr mit dem Nichts. Warum denn? Ich rede mit MENSCHEN. Zum Beispiel mit dir.

Zitat
Aber möglicherweise was du ansammelst, das dir derart den Blick vernebelt.

Du redest aus eigener Erfahrung, nicht? Ich sehe sehr viel klarer als vor 40 Jahren! Religiöse Nebelkerzen versperren die Sicht!

Zitat
Aber auch nicht mit Hochmut, sondern eher mit einer treffenden Analyse.

Dann weißt du nicht, was "treffende Analyse" ist.

Zitat
Nächstenliebe kommt von Nächster.

Richtig. Man ist sich selbst der Nächste. Und somit erübrigt es sich, diese "Nächstenliebe" als eine Wunderkerze des Weltfriedens und des Glücklichseins zu verkaufen...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2010 18:30
#213 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Diese Angst hatte ich mal, als Kind.



Das wenn du betest du vom Blitz getroffen wirst?
Welch schauerliche satanistische Propaganda.
Und ja

Zitat
Ist das nicht schlimm, Kinder solchen irrealen Ängsten auszusetzen?



das ist es!
Lies das Buch Hiob. Hiob hat seitenweise gejammert und er ist nicht im Feuerofen gelandet.
Gott hat zwar auch nicht den Bückling gemacht, aber er hat sich es angehört.

Zitat
Ich sehe sehr viel klarer als vor 40 Jahren!



Das ist vielleicht sogar richtig.
Trotzdem hast du immer noch Probleme mit einfachen religiösen Lehren.
Nämlich das nur die sich vor Gott fürchten müssen, die es nach menschlichen Kriterien auch verdient haben.


Zitat
Dann weißt du nicht, was "treffende Analyse" ist.



Doch ich denke schon.


Zitat
Richtig. Man ist sich selbst der Nächste.



Falsch

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

06.05.2010 08:39
#214 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik
Trotzdem hast du immer noch Probleme mit einfachen religiösen Lehren.
Nämlich das nur die sich vor Gott fürchten müssen, die es nach menschlichen Kriterien auch verdient haben.

Nach menschlichen Kriterien. Das Feuerofen- und Harmagedon-Kriterium ist ja kein Menschliches. Es ist ein Göttliches. Kein Löwe erfüllt an der Gazelle eine derartige Grausamkeit! Und es ist die Gerechtigkeit eines KZ-Wächters! Nicht ich habe Probleme mit einfachen religiösen Lehren. Du hast Probleme mit einfachen menschlichen Rechtsempfindungen und dem menschlichen Recht, weil du dich mit Bausch, Seele und Bogen an deine Religion verkauft hast!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 08:45
#215 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Das Feuerofen- und Harmagedon-Kriterium ist ja kein Menschliches



Wer Böses tut, wird bestraft.
Weiss jedes Kindergartenkind.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 10:00
#216 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Gysi
Du redest aus eigener Erfahrung, nicht? Ich sehe sehr viel klarer als vor 40 Jahren! Religiöse Nebelkerzen versperren die Sicht!



Das ist doch der Sinn. Wieviele Menschen sind denn in der Lage "klare Sicht" zu ertragen?

Ohne jetzt erneut ein Psychogramm des User Maik zu erstellen,das sollte abgeschlossen sein,halte ich es gerade in seinem Falle mittlerweile für legitim sich im Nebel aufhalten zu wollen. Die klare Sicht auf ein solches Leben,das man durchaus als Ungerechtigkeit empfinden könnte,hätte vlt. Wut und die damit verbundenen Aggression zur Folge. Da ist der Weg den er eingeschlagen hat vlt. für alle Beteiligten der "angenehmere".


"In dunklen Zeiten wurden die Völker am besten durch die Religion geleitet, wie in stockfinstrer Nacht ein Blinder unser bester Wegweiser ist; er kennt dann Wege und Stege besser als ein Sehender. Es ist aber töricht, sobald es Tag ist, noch immer die alten Blinden als Wegweiser zu gebrauchen.


Heinrich Heine

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 10:04
#217 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat
Die klare Sicht auf ein solches Leben,das man durchaus als Ungerechtigkeit empfinden könnte,hätte vlt. Wut und die damit verbundenen Aggression zur Folge. Da ist der Weg den er eingeschlagen hat vlt. für alle Beteiligten der "angenehmere".



Und genau deshalb empfehl ich ihn grade Menschen wie dir.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 10:28
#218 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Die klare Sicht auf ein solches Leben,das man durchaus als Ungerechtigkeit empfinden könnte,hätte vlt. Wut und die damit verbundenen Aggression zur Folge. Da ist der Weg den er eingeschlagen hat vlt. für alle Beteiligten der "angenehmere".


Und genau deshalb empfehl ich ihn grade Menschen wie dir.




Netter,und aus deiner Sicht,durchaus nachvollziehbarer Versuch.

Aber fassen wir mal zusammen

- Körperbehindert ..wahrscheinlich seit früher Kindheit,wenn nicht Geburt. Was die langen Krankenhausaufenthalte als Kind erklären würde.

- hast dich im Krankenhaus wohler gefühlt als zuhause,was weder für eine glückliche Kindheit noch für Geborgenheit im Elternhaus spricht.

- Mordgedanken die Eltern betreffend....spricht auch nicht gerade dafür,das es dir gut ergangen ist. Normalerweise wil man seine Eltern nicht umbringen.

- kein wirkliches Interesse an einer "normalen" Partnerschaft mit einer Frau. Ob das mit der Behinderung zu tun hat,oder andere Gründe hat,darüber kann man dann wirklich nur spekulieren.

Nicht zu spekulieren braucht man um zu erkennen,das du wirklich ein Pfund mit dir rumschleppst. Eine derartiger Background führt in der Regel dazu das Menschen kein normales Selbstbewußtsein aufbauen können. Wohl kaum in der Lage sein werden sich selbst zu mögen,oder gar zu lieben. Die Sehnsucht,das Verlangen nach Geborgenheit,Vertrauen und Liebe steckt allerdings,wie in jedem Menschen in dir. Das versuchst du im Glauben und in deiner Glaubensgemeinschaft zu finden..und ich finde das auch besser,als wenn du Amok laufen würdest.
Ich dagegen bin sozusagen mit nem "goldenen Löffel" im Mund geboren und aufgewachsen. Manchmal schäm ich mich für das Glück,was ich im Vergleich zu vielen,vielen anderen im Leben hatte. Ne,nicht wirklich..aber ich bin sehr dankbar dafür. Aber wem soll ich danken? Dem Schicksal? Gott?? Meinen Eltern...ja,bei denen bedank ich mich schonmal.

Wie gesagt..ich halte es für verständlich das du versuchst den Ball zurückzuwerfen und es wird dir sicherlich auch helfen,daran zu glauben,das du "triffst". Aber in Wirklichkeit wirfst du ihn meilenweit daneben.
Das was du hier als Wut und Aggression interpretierst ist bestenfalls Überheblichkeit.....ein etwas verschrobenes Humorverständnis.
Aber he...was merkwürdigen,bisweilen sardonischen Humor anbelangt solltest du von Gott doch einiges gewohnt sein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 10:32
#219 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Seit heute um 10 hat Menno mal wieder was zu tun

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 10:38
#220 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Maik
Seit heute um 10 hat Menno mal wieder was zu tun



Was meinste....Lagerhalle oder Streitarena??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

06.05.2010 11:54
#221 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Stan
Die Sehnsucht,das Verlangen nach Geborgenheit,Vertrauen und Liebe steckt allerdings,wie in jedem Menschen in dir. Das versuchst du im Glauben und in deiner Glaubensgemeinschaft zu finden..und ich finde das auch besser,als wenn du Amok laufen würdest.

Versteckte Aggressionen muss man nicht in Religion auflösen - also etwas Irrealem. Die kann man noch besser in gelebter Trauer auflösen - also dem Realen in dir. Leere macht wütend. Die Fülle der Trauer ist gegen die ein herrliches Gefühl... Das nur mal so nebenbei. Ich richte es gerne auch an Maik.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 11:58
#222 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Stan
Die Sehnsucht,das Verlangen nach Geborgenheit,Vertrauen und Liebe steckt allerdings,wie in jedem Menschen in dir. Das versuchst du im Glauben und in deiner Glaubensgemeinschaft zu finden..und ich finde das auch besser,als wenn du Amok laufen würdest.

Versteckte Aggressionen muss man nicht in Religion auflösen - also etwas Irrealem. Die kann man noch besser in gelebter Trauer auflösen - also dem Realen in dir. Leere macht wütend. Die Fülle der Trauer ist gegen die ein herrliches Gefühl... Das nur mal so nebenbei. Ich richte es gerne auch an Maik.




Was spricht dagegen "Leere" mit Glauben zu füllen??

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

06.05.2010 12:05
#223 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Stan
Was spricht dagegen "Leere" mit Glauben zu füllen??

Ist jetzt 'n Scherz, oder? Weil Glaube (der religiöse Glaube) irreal ist. Das heißt, die Leere wird mit Leere "gefüllt". Oder mit einer Droge, die dich kirre macht. Das mag für die Umwelt ungefährlicher sein als ein Amoklauf. Aber für den Süchtigen ist das nicht die pralle Lösung.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 12:10
#224 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Stan
Was spricht dagegen "Leere" mit Glauben zu füllen??

Ist jetzt 'n Scherz, oder? Weil Glaube (der religiöse Glaube) irreal ist. Das heißt, die Leere wird mit Leere "gefüllt". Oder mit einer Droge, die dich kirre macht. Das mag für die Umwelt ungefährlicher sein als ein Amoklauf. Aber für den Süchtigen ist das nicht die pralle Lösung.




Du überschätzt deine Artgenossen.

Ich zitiere mal mich

Ist die Furcht berechtigt??

"Der Mensch belügt,ja betrügt, sich von morgens bis abends selbst....der eine mehr,der andere weniger.
Hält sich für unverzichtbar im Job,glaubt an die ewige Treue und Liebe seines Partners,daran das die eigenen Kinder alles kleine Mozarts oder Einsteins seien oder werden,das er sein Auto auch bei 200 km/h noch unter Kontrolle hat,das er die neue Whitney Huston oder der neue Elvis Presley wäre (anders sind diese nahezu wöchentlich neu stattfindenden Casting-Shows doch nicht zu erklären)..einige sogar daran,das der FC Schalke nochmal Meister wird.
Der Mensch glaubt an das was er glauben will.
Oder nehmen wir die diversen Verschwörungstheorien,aktuell die unzähligen zum Thema "NineEleven". Viele Amis glauben bis heute Saddam Hussein hätte damit zu tun gehabt..in der islamischen Welt ist die sehr beliebt,das die Juden dahinter stecken.
Jeder hat seine Argumente dafür und dagegen.
Unerwünschtes wird verdrängt und der Verdrängungsmechanismus des Menschen ,der ein Schutzmechanismus ist, funktioniert hervorragend...muß er auch.
Der Glaube an irgendeine Religionslehre,an irgendeinen Quatsch den ein selbsternannter, oder von anderen so genannter Prophet von sich gibt ist nur ein Wunschdenken von so vielen.
Und um dieses Wunschdenken aufrecht zu erhalten wird der Atheismus abgelehnt und diffamiert."

Jeder muß diese Leere versuchen zu füllen wie er will..oder wie er kann. Und wenn wir ehrlich sind bietet der Atheismus keine wirkliche Alternative zum Glauben. Das Reale,die Realität würden die allermeisten nicht verkraften. Denn das würde bedeuten,das Menschen wie Maik einfach nur das gehabt haben,was wir Menschen als "Pech" bezeichnen. Und andere,z.B. ich, eben das was wir als "Glück" bezeichnen. Nun stell dir vor Maik müßte noch einige Schicksalschläge verkraften und ich hätte bis an mein Lebensende weiterhin so ein Glück. Und dann kommt der Tag des "Abschieds" und nix passiert? Dann fühlt sich Maik doch verarscht.
Nene...da muß mehr sein..eine Gerechtigkeit. Eine Belohnung für das mehr oder weniger klaglose Ertragen von Ungerechtigkeiten..für das Hoffen auf etwas Besseres. Der Glaube daran,das die "Letzten die Ersten" sein werden ist schon etwas tröstliches.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.854

06.05.2010 13:09
#225 RE: 101 Widersprüche in der Bibel Antworten

Zitat von Stan
Nun stell dir vor Maik müßte noch einige Schicksalschläge verkraften und ich hätte bis an mein Lebensende weiterhin so ein Glück. Und dann kommt der Tag des "Abschieds" und nix passiert? Dann fühlt sich Maik doch verarscht.
Nene...da muß mehr sein..eine Gerechtigkeit. Eine Belohnung für das mehr oder weniger klaglose Ertragen von Ungerechtigkeiten..für das Hoffen auf etwas Besseres.

Hope of deliverence... Und ich sage, dass es neben all den Füllangeboten der Irrealien eine bessere Alternative gibt: die Realität. Die beschissenste Realität ist gefühlt glücksbringender als die am besten kickende Droge. Ich behaupte das.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz