Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 186 Antworten
und wurde 9.526 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 19:08
#51 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Noch ein Zusatz zu vorhin:

ich bin Pastafarianer, bete also das Fliegende Spaghetti Monster, dass unsere Welt und uns Menschen erschaffen hat, an. Kennst du noch nicht? Guckst du hier: http://fsm-uckermark.blogspot.com/

Wer darf denn deiner Meinung nach nur zum Thema "Antisemetismus-Warum?" diskutieren?

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Gisela Offline



Beiträge: 63

11.02.2006 19:34
#52 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Spaghettus,

findest Du das sachlich ???????????? was Du da unter anderem geschrieben hast:

"Aber keine Angst, ich verallgemeinere nicht und sage, so sind sie, die Juden. Arschlöcher gibt es überall. Wenn ich jemdand dafür halte sage ich das auch. Egal ob es ein muslimisches, christliches, jüdisches.... oder atheistisches ist. Arschloch bleibt Arschloch."

Pfui, kann ich nur sagen! Und Du bleibst auch, was Du bist!


Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 19:51
#53 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Ich halte das schon für sachlich, wenn ich sage, nur weil ein Jude ein Arschloch ist sind deshalb nicht alle Juden Arschlöcher. Siehts du das etwa anders?

Natürlich bleibe ich, was ich bin. Ein Pastafarianer und ein guter Mensch.
Dafür komme ich dann auch in den Himmel zum Biervulkan und der Stripperfabrik. Das gibts nämlich im Himmel des göttlichen FSM.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

OPA Offline



Beiträge: 385

11.02.2006 20:21
#54 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
Friedman ist eh ein Verräter an allem was man verraten kann. Der Typ ist in der CDU! Allein dafür gehört man ... naja ihr wisst schon.
Außerdem hat er Drogen genommen. Dafür gehört er auch ... naja ihr wisst schon was.

Gisela Offline



Beiträge: 63

11.02.2006 22:05
#55 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Wenn wir denn schon bei Michel Friedman angekommen sind:

Vielleicht finden sich dennoch einige Menschen, die nicht so eckelige Bemerkungen über ihn machen. Ich habe sein Buch gelesen mit dem Titel "Kaddisch vor Morgengrauen", das im Aufbau Verlag erschienen ist und seine Biografie in Romanform enthält. Ich wurde von einem jungen Mann darauf aufmerksam, der schrieb, daß er es in einer Nacht durchgelesen hatte, obwohl er am nächsten Tag zur Arbeit mußte. ich schaffte es nicht in einer Nacht - aber, es enthält so viele Hintergründe, Informationen, warum er so ist, wie er ist... und seitdem mag ich ihn noch mehr als schon vorher!

Ich denke, der ganze Hass gegen Juden hat seinen Ursprung im N e i d und in der
E i f e r s u c h t . Darüber sollten wir uns mal einige Gedanken machen!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

11.02.2006 22:16
#56 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

was meinst du genauer mit: "darüber sollten wir uns mal einige Gedanken machen?"




"Und sollten wir nicht in der Lage sein die hohe Arbeitslosigkeit abzuschaffen, dann haben wir es auch nicht mehr verdient wiedergewählt zu werden (Gerhard Schröder, ein Atheist)"

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 22:38
#57 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
Vielleicht hast du es ja noch gar nicht mitbekommen. F. hat, in einer festen Beziehung lebend, sich Nutten, die aus Osteuropa zwangsverprostituiert wurden, auf sein Zimmer kommen lassen, und mit ihnen gekokst damit anschließend der Sex mehr Spaß macht.
Fokus Nr. 26, Juni 2003: Drogenmißbrauch, Umgang mit Zuhältern und Prostituierten, orgiastische Ausschweifungen und hemmungsloses Ausleben sexueller Perversionen.




--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

vanini Offline



Beiträge: 502

12.02.2006 02:09
#58 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von OPA
Friedman ist eh ein Verräter an allem was man verraten kann. Der Typ ist in der CDU! Allein dafür gehört man ... naja ihr wisst schon.
Außerdem hat er Drogen genommen. Dafür gehört er auch ... naja ihr wisst schon was.

Vor allem gehört man für dämliche Beiträge wie diesen ... naja, ihr wisst schon was - und das ganz gehörig!

vanini Offline



Beiträge: 502

12.02.2006 02:12
#59 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Drogenmißbrauch, Umgang mit Zuhältern und Prostituierten, orgiastische Ausschweifungen und hemmungsloses Ausleben sexueller Perversionen.

Zumindest kann man ihm aber nicht "hemmungsloses Ausleben" intellektueller und moralischer Perversionen vorwerfen, wie es z.B. hier momentan von den (jeweiligen)Universal-Wahrheits-Alleininhabern in ätzend geschmackloser Weise zelebriert wird!

Tiqvah Offline




Beiträge: 85

12.02.2006 07:12
#60 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von OPA
Friedman ist eh ein Verräter an allem was man verraten kann. Der Typ ist in der CDU! Allein dafür gehört man ... naja ihr wisst schon.
Außerdem hat er Drogen genommen. Dafür gehört er auch ... naja ihr wisst schon was.

In Deutschland haben jeden 2. Junge Menschen schon Erfahrung mit Drogen.. jeder 4. nehmen wenn auch nicht regelmässig welche zu sich! Jeder 6. In Deutschland ist Süchtig, oder sehr gefährdet(Alkohol inbegriffen)! Was sollet man mit ein Land, welche von Drogensüchtigen so besät ist??? Da muss man ein einzigen verdammen, weil dies auch tut? Nur weil der Jude ist????

Isrt es nicht etwas was man so im allgemeinen als Doppelmoral bezeichnet????


Tiqvah Bat Shalom
------------------------------------------------------
Die Wörter: "Antizionismus“ und "Antisemitismus" sind wie der Mantel eines Exhibitionisten, der seine Abnormalität zudecken sollte!!!!

Die eigentliche Bezeichnung von "Antisemitismus" und "Antizionismus": Judenhass bzw./ und Israelhass!

http://www.israel-shalom.net

Tiqvah Offline




Beiträge: 85

12.02.2006 07:14
#61 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Dass eckelhafte Provozieren ist wohl eine Art wie Nichtjuden es versuchen Juden aus der Reserve zu locken.,.. und erwarten sie dass wir ausflippen um dann zu sagen: Schau mal............
Nee.. ! Diese Kinderschuhe habe ich schon sehr, sehr lange ausgewachsen!
Pass mal auf, ich provoziere dich nicht ekelhaft, ich diskutiere mit dir über dein spiritistisches Weltbild. Dafür nehme ich mir meine Zeit. Weil du mir als MENSCH diese Zeit wert bist. Dass ich von Seiten der Religionsverhafteten angepöbelt werde, ist mir bekannt. Dies geschieht, weil euch die Argumente fehlen - und die absolute Unfähigkeit zur Selbstkritik! "Religionen sind Kinder-Bilder von Unwissenden." Das sagte Bertrand Russell. Der wird nun nicht zu deinen Leitbildern gehören. Zu meinen aber schon. So viel zu deinen Kinderschuhen, aus denen du angeblich herausgewachsen bist. Mit einer solchen intellektuellen Verarbeitungsstruktur, die null Selbstkritik zulässt, ist keine vereinte Welt zu machen. Nicht auf demokratischer Basis. Auf despotischer - theoretisch - schon... Aber solche paradiesischen Vorstellungen wie die von einem Gottesstaat - in deinem Fall: jüdischer Prägung - werden für alle Zeiten nicht zu verwirklichen sein... "Gott" sei Dank!

PS.: Ich will, dass du gehst! Kapierst du das nicht?
Gysi


Wenn Ihr bedenkt wie viele betrügen ihre Frauen/Männer in Deutschland z.B. Wie viele Misshandeln sie! Wie viele nehmen Drogen.... Wie viele gehen auch zu Prostituierte die aus dem Osten kamen! (Im Gegenteil wie die Medien verbreitet haben dass Friedman mit ihnen gehandelt hätte, ist war… Sonst hätte er schon von Anbeginn an seiner Rechtsanwalt Zulassung verloren!) Er ist "Nur" für Drogenmissbraucht für Geldstrafe verurteilt wurde!

Wenn man bedenkt dass diese Männer /Frauen die ihre Parten/in betrügen und auch wie gesagt Drogen zu sich nehmen, solche Druck was M. Friedman aushalten muss und müssten, dann würden sie wohl es nicht können…! Die aber müssen nicht! Diese sind wohl "Anständige" Deutschen! Deutschen die Christen, Atheisten oder sonst was sind! Sogar Juden die es nicht wissen lassen, können in diese gute "Tradition" aufgenommen werden! Aber weh dem Juden, der dazu steht! Da nützt die ganze Staatsbürgerschaft, und dass die Vorfahren schon länger in Deutschland leben als bei der meisten deutschen der Fall es sei….

Dass Friedman "Arrogant" erscheint nur weil eben sich nicht unterbuttern lässt? Weil er sich eben Jude ist und seiner Intelligenz weitaus höher ist als der deutsche "Durchschnitt", und sehr Unbequem sein kann, wenn er an manches erinnern tut und auch wegen manches ermahnen, deshalb wird er von der meisten Deutschen gehasst, und seiner moralische vergehen ist weit höher eingestuft wie z.B. ein Joschka Fischer der schon neben manche außereheliche Liebesgeschichten bei der 5. Frau angekommen ist, oder Schröders 4 Ehe und seiner Beziehungen usw.. Wer von der Große Ehernwerte Deutschen wohl Drogen nimmt von Alkohol bis hin zu harte Drogen, dass wird wohl mehr versteckt.. und darauf hat die "Bevölkerung" keineswegs vergleichbare Interesse dies zu lüften, als bei Juden!

Natürlich wäre gut wenn Ihr euch über solches nachsinnen könnten! Auch so etwas wie das des gesamten Juden in der ganze Welt 0,21 % ausmachen (So etwa 478.Mensch ist Jude demnach) doch bei dem Nobelpreis ist etwa jeder 10-11. ist Jude. Natürlich nicht nur die Gaben die bei dem Nobelpreis beachtet werden sind für Juden von Interesse! Dass dann der neid groß ist neben der religiöse Wahn was gegen Juden angebracht werden, ist Tatsache!

Also der Jude der vor den anderen Kriecht und um eine existenzrecht wimmelt, die sind bestenfalls nicht von Interesse… bzw. Denen benötigt man um dass eigene so große Minderwertigkeitsgefühle zu lindern! Doch Juden die es nicht benötigen von andere Menschen um den Daseinberechtigung zu betteln, die sind ein Gefahr für alle die es notwendig haben auf anderen (vor allem Juden) zu treten um eine gewisse "Größe" zu haben…

Also damit möchte ich nun sagen dass es daran liegt also wenn Ihr mit Juden nicht klar kommt und sie weghaben wollt, dass ehr euch und euere Schatten nicht ertragen könnt! Doch auch dies steht geschrieben!

So könnt ihr also handeln wie es euch gefällt! Jeder von uns müssen geprüft werden… und jeder wird danach be und verurteil.. bzw. belohnt… wie es auch geschrieben steht!

Tiqvah Bat Shalom

------------------------------------------------------
Die Wörter: "Antizionismus“ und "Antisemitismus" sind wie der Mantel eines Exhibitionisten, der seine Abnormalität zudecken sollte!!!!

Die eigentliche Bezeichnung von "Antisemitismus" und "Antizionismus": Judenhass bzw./ und Israelhass!

http://www.israel-shalom.net

lovejews Offline



Beiträge: 34

12.02.2006 07:31
#62 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
Hi,
also aus meiner Sicht dürfte dich als Jude diese Frage nicht plagen. Gott hat sich klar zu seinem Volk bekannt.Das schafft bei jedem der Nichtjude ist, automatisch Ausgrenzung und somit Neid, Missgunst, Hass usw. Du bist also in guter Gemeinschaft weil Gott sich zu seinem Bund bekennt. Aus meiner Sicht ist es ein Fluch durch die Generationen, das zum Beispiel diese Minderwertigkeitsgefühle anderer Religionen durch den Umstand das Gott sich zu den Juden bekennt, so brutal ausgelebt wird. Shalom

Tiqvah Offline




Beiträge: 85

12.02.2006 08:10
#63 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von lovejews
Hi,
also aus meiner Sicht dürfte dich als Jude diese Frage nicht plagen. Gott hat sich klar zu seinem Volk bekannt.Das schafft bei jedem der Nichtjude ist, automatisch Ausgrenzung und somit Neid, Missgunst, Hass usw. Du bist also in guter Gemeinschaft weil Gott sich zu seinem Bund bekennt. Aus meiner Sicht ist es ein Fluch durch die Generationen, das zum Beispiel diese Minderwertigkeitsgefühle anderer Religionen durch den Umstand das Gott sich zu den Juden bekennt, so brutal ausgelebt wird. Shalom


Dass ist es eben dass ich keine Sorgen um mich und anderen Juden mache, und auch wenn wir - jetzt noch!! – Geschlagen, verfolgt, verflucht und gemordet werden wird für uns die "Geschichte" gut ausgehen! Mein Anliegen also sind nicht wird, sondern dass welche die keine Juden sind, doch ihre geerbte Judenhass inne haben, und egal wie und egal ob man irgendwelche Brösel Wahrheit dran ist, doch sie verwenden es gegen uns als "Wahrheit"!!, dass diese bedenken, dass besser ist in der zweite reihe zu sitzen als aus der Gnade G"TTes gewiesen zu sein!

Es geht doch nicht um den "Nazi" oder sonstige Bezeichnungen, die wohl oft passen wenn man die Hintergründe betrachten, doch dennoch nicht passen! Der Judenhass ist nichts so etwa neues, wie der Nazis es waren.. und es dabei nicht um der vergangene 100 Jahre geht, sondern begann schon viel, sehr viel früher! Eigentlich seit "GTT SEIN Volk gemacht hat, und als das SEINer erklärt hat, bzw. wo ER sich als der Vater (Leiblicher) bekannt hat!

1 Mose21, 1 " 1Und der HERR suchte Sara heim, wie er gesagt hatte, und tat an ihr, wie er geredet hatte." Und z.B.

2 Mose4, "21Und der HERR sprach zu Mose: Sieh zu, wenn du wieder nach Ägypten kommst, daß du alle die Wunder tust vor dem Pharao, die ich in deine Hand gegeben habe. Ich aber will sein Herz verstocken, daß er das Volk nicht ziehen lassen wird. 22Und du sollst zu ihm sagen: So spricht der HERR: Israel ist mein erstgeborener Sohn; 23und ich gebiete dir, daß du meinen Sohn ziehen läßt, daß er mir diene. Wirst du dich weigern, so will ich deinen erstgeborenen Sohn töten."

Also es geht für mich weniger darum dass ich uns darstelle und uns "Beschützen" will, da dafür hat sich G"TT selbst die Verantwortung übernommen dass ER SEIN Volk führe usw. es geht für mich viel mehr darum dass wenn es geht noch welche ihre eigene Schatten überspringen können, und das geerbte und Selbstgezüchtete , und vor allem Unbegründete Hass auf Israel /Juden lassen können, und besinnen, daran dass wenn man das Unrecht verteidigt und beschützen will sogar dadurch dass man die , die im Recht sind Mundtot machen will, und verfolgt, dadurch verschwindet werde der Sünde, noch wird der Platz was man sich gerne beanspruchen würde etwas nahe kommen! Im Gegenteil…. Und dass man eben keine Sünde oder keine Problem ist Nichtjude zu sein! Das Problem beginnt man da, wo man die, es sind, besiegen wollen, da diese kann und wird ihnen nicht gelingen!

Tiqvah Bat Shalom


------------------------------------------------------
Die Wörter: "Antizionismus“ und "Antisemitismus" sind wie der Mantel eines Exhibitionisten, der seine Abnormalität zudecken sollte!!!!

Die eigentliche Bezeichnung von "Antisemitismus" und "Antizionismus": Judenhass bzw./ und Israelhass!

http://www.israel-shalom.net

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

12.02.2006 09:48
#64 Antisemitismus-WARUM? antworten
Tiqvah, du bist nicht von dieser Welt... In einem Dialogforum geht man auf die Posts, die eine ANTWORT auf deine Posts waren, ein! Aber du ignorierst - zumindest meine, und gehst zu deinen Generalvorwürfen gegen die Schlechtigkeit der (deutschen natürlich!) Welt zurück. Und deine Bemerkung, dass wir einen intelligenten Juden wie Friedman nicht ertragen - die ist schon dreist! Frag mal Michel, ob der sich hier in Deutschland nicht wohlfühlt. Er tut es, warum auch nicht? Aber DU kannst von dem Bild des "hässlichen Deutschen" nicht lassen, weil du von deinem Hass gegen alles Nichtjüdische nicht lassen kannst! Dafür umgibst DU dich mit einem Dünkel und einem HERRENMENSCHENbewusstsein, das jedem Nazi zur Ehre greicht hätte...

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

lovejews Offline



Beiträge: 34

13.02.2006 10:52
#65 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Hi,
ich bin schon der Meinung das wir als Deutsche Landsleute nicht gebückt durch die Welt laufen müssen aufgrund unserer Geschichte. Auf der anderen Seite meine ich das gerade wir mit dieser unserer Geschichte sensibel umgehen müssen und Begrifflichkeiten, die für andere mit Millionenfachen Tot verknüpft sind, vermeiden sollten bzw. diese nicht im Umkehrschluss in Anwendung bringen dürften. Ich bin ein absoluter Israelfan und verfechter und gebe trotz allem nicht mein Gehirn ab bei Ungerechtigkeiten der Israelischen Regierung. Dennoch meine ich ist es müßig über dummheit oder Intelligenz von Mitbürgern zu spekulieren die von uns wahrscheinlich niemand persönlich kennt. Jeder wohnt halt meistens wo er sich wohlfühlt. Rassismus macht auch vor keinem Halt.

markedo Offline



Beiträge: 3

14.02.2006 13:34
#66 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

ich möchte nur ein paar kleinigkeiten erwähnen das z.b. der holocaust heutzutage als marke verkauft wird.und funktioniert jedes jahr aufs neue.warum ist nicht erwähnt das 30000 kinder täglich sterben. warum wird nicht erwähnt das 1.000.000 armenier von den türken in mosadag umgebracht wurden,warum wird nicht erwähnt das 1.000.000 kurden von der türkischen armee bis jetzt umgebracht wurden.warum wird auch nicht durchgekaut das 1.000.000 serben,zigeuner...in 2weltkrieg umgebracht wurden????? läßt sich leider nicht so gut verkaufen wie der holocaust. ich persönlich kann es nicht MEHR HÖREN.
es ist schon langweilig geworden jedes jahr das gleiche,aber NIKE ODER ADIDAS HÖRT MAN AUCH JEDEN TAG.
aber eins muß auch noch gesagt werden das selber die juden ihre eigenen leute umgebracht haben.es wurde eine eigene judenbank gegründet und zwar für jeden juden der von deutschland nach israel auszieht hätte alles in geld das bekommen was er in deutschland gehabt hat.doch viele juden wollten nicht.und später haben die juden hitler vollmacht gegeben.
juden sind schon lange nicht mehr gottes volk,sie waren es und haben jesus verraten.und die strafe kommt das sie jesus verraten haben.juden sind auch ihrer arroganz nicht mehr gottes volk, außerdem haben sie die zinsen erfunden.juden beten nicht gott an sondern beten ihre gelehrte an. warum? weil sie das machen was ihre gelehrte sagen.die juden heute immer noch glauben das sie was besseres sind als alle anderen.glück haben die juden wenn solche d____ leute wie gisela kommen und sagen die armen juden. am besten geht gisela mit kindern in die sandkiste spielen.DAS KANN SIE SICHER BESSER ALS HIER IHRE MEINUNG ABZUGEBEN. gysi sieht die sache einfach neutral,realistisch.

und vielleicht kann mir ein jude vielleicht wenn er so bibelfest ist erklären 1moses 1:26 oder psalm 110???

Joshua ( Gast )
Beiträge:

14.02.2006 13:46
#67 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
Mir ist es interessant, wer ist derjenige aus Juden, der mit Gott direkt reden kann. Und wenn es nach Jesu Auferstehung immer noch allein Gottes Volk ist, wer ist der Prophet aus der Juden. Oder sie geben Jesus zu, dass nach IHM kein Prophet auf der Erde kommen wird.

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.02.2006 14:03
#68 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
In Antwort auf:
sie waren es und haben jesus verraten

Da haben wir es wieder.Das Hauptargument des christlichen Antisemitismus."Die bösen Juden waren es.Die Nasen.Die Gauner,die die Weltbank kontrollieren"

Ist doch klar, dass wir Juden Jesus verraten haben.Damals waren in Israel doch alle Juden also können es doch nur Juden gewesen sein, wie Jesus es auch war...

SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

markedo Offline



Beiträge: 3

14.02.2006 14:15
#69 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

hör zu du vogel ("the swot")plappere nicht nur kake.am besten du gehtst mit gisela sandkiste spielen und lässt die männer hier diskutieren.
meine frage war an allen juden die angeblich so stark bibelfest sind mir zu erklären: 1.moses1:26 und psalm110!!

the swot ( Gast )
Beiträge:

14.02.2006 14:23
#70 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten
Gerade mal 2 Beiträge geschrieben und schon ne große Klappe....Naja deine Beschimpfungen zeugen nicht gerade von Argumentationsstärke. Außerdem sind wir Juden Thorafest und nicht Bibel

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

14.02.2006 15:14
#71 Antisemitismus-WARUM? antworten
Hey Markedo!
Ball flach halten!
Hier sollte man ARGUMENTE auffahren und keine Beleidigungen.

Dann können wir dich hier im RF auch HERZLICH WILLKOMMEN heißen...

Gysi

______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

lovejews Offline



Beiträge: 34

14.02.2006 15:34
#72 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Hi,
abgesehen davon das Du hier einen schlechten Einstand gegeben hast was willst Du denn aus 1 Mose 26 erklärt haben
35 Verse voller Erklärungsbedarf. Was darfs denn sein? Und was ist mit Psalm 110.? Wohin gehen deine Fragen.
Bin gerne bereit mich mit Dir auseinander zu setzen wenn Du Dich nicht wie ein ungebildeter Rassismusproll durch dies Forum marodest.
Gruß

Gisela Offline



Beiträge: 63

14.02.2006 15:46
#73 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Hallo, lieber Gysi!

Danke für Deinen Einspruch!
Kommt der Markedo da reingelaufen ins Thema "Antisemitismus - warum?" mit seinen "Argumenten"... Ich denke, auf diese Art und Weise, wie er Fragen stellte, wird und sollte er keine Antworten erhalten.

Ich stelle fest, der Strang "Judentum..." ist das am meisten besuchte Forum, und ich hoffe, es werden sich nicht nur rein antisemitische Stimmen künftig melden, sondern auch solche sich äußern dürfen, die direkt aus Israel, von Juden aus Deutschland oder von Freunden Israels kommen, ohne gleich in die "Pfanne gehauen" zu werden. Es ist nun einmal so, daß die Juden das Volk der Bücher sind und im besonderen das Volk der Bibel. Also gehört es dazu, daraus zu zitieren, so wie man in Deutschland und anderswo täglich Essen und Trinken zu sich nimmt.

Also, dann auf gute Zusammenarbeit!
Gisela

vanini Offline



Beiträge: 502

14.02.2006 16:25
#74 RE: Antisemitismus-WARUM? antworten

Zitat von markedo
ich möchte nur ein paar kleinigkeiten erwähnen ...

Leider hast du nur bodenlose primitiv-rassistische Dummheiten zur Schau gestellt - und begibst dich damit auf das gleiche Niveau von Tiqvah, Gisela, Bianco & Co., woran wieder sehr eindrucksvoll zu erkennen ist, dass die verschiedenen menschenverachtenden Auswüchse in Vergangenheit und Gegenwart zwar wohl der jeweiligen Form nach unerschiedlich sein mögen, alles aber immer aus einem Teig geknetet ist.

Vielleicht könnte man ja einen Thread einrichten, in welchem sich solche beeindruckenden Beispiele menschlicher Armseligkeit genüsslich austoben und sich wenigstens verbal die Köpfe einschlagen können - da sie zu was anderem ja offensichtlich nicht mehr benützt werden...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

14.02.2006 16:32
#75 Antisemitismus-WARUM? antworten
In Antwort auf:
Vielleicht könnte man ja einen Thread einrichten, in welchem sich solche beeindruckenden Beispiele menschlicher Armseligkeit genüsslich austoben und sich wenigstens verbal die Köpfe einschlagen können - da sie zu was anderem ja offensichtlich nicht mehr benützt werden...
Was glaubst du, warum es die Streitarena schon von Beginn des RFs gibt, Vanini...?

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor