Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 382 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Stelth Offline



Beiträge: 526

19.09.2009 23:16
Ich habe nichts gegen Gott, ... Antworten

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2009 23:19
#2 RE: Ich habe nichts gegen Gott, ... Antworten



aviel

Reisender Offline



Beiträge: 4.117

20.09.2009 15:42
#3 RE: Ich habe nichts gegen Gott, ... Antworten

Ich habe auch nichts gegen Gott, von dem Meister Eckhart sagt, daß er das reine Nichts sei.
Weder kann ich mir das reine Nichts vorstellen, noch kenne ich die Eigenschaften desselben, weder im positiven noch im negativen Sinne.
Ich habe also nichts gegen Etwas, von dem ich nicht weiß, was es ist.

«« Frauenwelt
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum