Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 367 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

21.09.2009 20:37
PAX-Europa Antworten

PAX-Europa läd alle Islamkritiker nach Berlin ein!
http://www.buergerbewegung-pax-europa.de/

In Antwort auf:
Veranstaltungen
Hiermit laden wir Sie herzlich zu folgender Veranstaltung von "Bürgerbewegung Pax Europa" ein.
Bitte kommen Sie und bringen Sie Ihre Verwandten und Freunde mit.
Berlin: Kundgebung in Berlin an der Gedächtniskirche (Breitscheidplatz)
"Bürgerbewegung Pax Europa" plant am diesjährigen Tag der Deutschen Einheit um 14 Uhr eine Kundgebung in Berlin auf dem Breitscheidplatz abzuhalten, um auf die Gefahren der schleichenden Islamisierung unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen und für unserer Kultur und den Erhalt unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung einzutreten. Alle Freunde, Mitglieder, Sympathisanten und freiheitsliebenden Menschen, die fest auf dem Boden unseres Grundgesetzes stehen, sind dazu eingeladen, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen."
Wann: Samstag, den 3. Oktober 2009
Wo: Berlin, Breitscheidplatz (Gedächtniskirche)



PAX-Europa ist keine Partei, es geht lediglich um die schleichende Islamisierung unserer Gesellschaft, wen darf man aus dem Religionsforum dort begegnen um ein gemeinsames Zeichen der Freiheitsliebe zu setzen?

(Haben immer nette Aktionen: http://bpeinfo.wordpress.com/2009/09/10/...zwischenbilanz/)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

22.09.2009 22:50
#2 RE: PAX-Europa Antworten

In Antwort auf:
und für unserer Kultur und den Erhalt unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung einzutreten


Unserere freiheitlich-demokratische Grundordnung enthält unter anderem auch die
Religionsfreiheit und solange das so ist, wird man damit leben müssen, daß sich
jede Religion in Deutschland verbreiten darf, selbst wenn die Inhalte der Religion
einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung widersprechen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

23.09.2009 07:59
#3  PAX-Europa Antworten

Zitat von Eulenspiegel
Unserere freiheitlich-demokratische Grundordnung enthält unter anderem auch die
Religionsfreiheit und solange das so ist, wird man damit leben müssen, daß sich
jede Religion in Deutschland verbreiten darf, selbst wenn die Inhalte der Religion
einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung widersprechen.

Nö, das sehe ich nicht so. Es gibt ja auch eine politische Freiheit. Und trotzdem steht die NPD immer wieder auf der Abschussliste. Und über die eingeräumte Religionsfreiheit lässt sich auch diskutieren. Was ist das? => Die Freiheit der Religionsgemeinschaften, sich die Kinder zu krallen? Oder die Entwicklungsfreiheit der Individuen, sich für die eine, andere oder keine Religionsgemeinschaft reif entscheiden zu dürfen? Das Recht auf Religionsfreiheit, so wie es derzeit noch praktiziert wird, kann nicht das Entfaltungsrecht des Individuums brechen dürfen.

Zitat von Welfen
wen darf man aus dem Religionsforum dort begegnen um ein gemeinsames Zeichen der Freiheitsliebe zu setzen?

Das wäre was für Bruder Spaghettus! Der wohnt ja auch in Berlin. Fast jedenfalls. Ich weiß aber nicht, wann der aus Ungarn wiederkommt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.09.2009 12:42
#4 RE: PAX-Europa Antworten

Zitat von Welfen
wen darf man aus dem Religionsforum dort begegnen um ein gemeinsames Zeichen der Freiheitsliebe zu setzen?


Ehrlich gesagt bekomme ich schon bange, wenn ich höre: "Es gibt Hinweise darauf, dass rechte und linke Extremisten, Sympathisanten des iranischen Gewaltherrschers und Holocaustleugners Ahmadinedschad, unsere Veranstaltung stören und behindern möchten. "
Also auf jedenfall habe ich keinen Bock angepöbelt, oder gesteinigt zu werden. Beobachte bereits die Antifa - Pages....das verunsichert mich ziemlich teilzunehmen.
http://bpeinfo.wordpress.com/2009/09/22/...ober-in-berlin/

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

23.09.2009 15:50
#5 RE: PAX-Europa Antworten

In Antwort auf:
Und über die eingeräumte Religionsfreiheit lässt sich auch diskutieren


Darum habe ich auch geschrieben: "und solange das so ist"

In Antwort auf:
"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind..."
Tayyip Erdogan


Den Satz hat er doch bestimmt bei Adolf abgeschrieben, kommt mir jedenfalls ziemlich
bekannt vor.
Grüsse
Till

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

23.09.2009 15:56
#6 RE: PAX-Europa Antworten

die zwei unterscheiden sich ja eh nur in der Form ihres Bärtchens

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.09.2009 19:38
#7 RE: PAX-Europa Antworten

Er selbst nennt sich auch "Führer"

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

23.09.2009 19:48
#8 PAX-Europa Antworten

Zitat von BB Pax Europa
Er ist ausschließlich der Bewahrung der christlich-jüdischen Tradition unserer europäischen Kultur und der Erhaltung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verpflichtet.

Oh, Shit! Die sind doch nichts für mich... Es wird wirklich Zeit, dass die Linken sich der Thematik annehmen. => Religiös wertneutral humanistisch, naturalistisch, antireligiös.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

23.09.2009 20:23
#9 RE: PAX-Europa Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von BB Pax Europa
Er ist ausschließlich der Bewahrung der christlich-jüdischen Tradition unserer europäischen Kultur und der Erhaltung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verpflichtet.

Oh, Shit! Die sind doch nichts für mich... Es wird wirklich Zeit, dass die Linken sich der Thematik annehmen. => Religiös wertneutral humanistisch, naturalistisch, antireligiös.


Die christliche-jüdische Tradition unserer europäischen Kultur ist aber die Wiege der religiös wertneutral humanistischen, naturalistischen, antireligiösen Kultur der Gegenwart. (Ist das jetzt eine faule Ausrede?)
@Gysi, ich weiß Deine Worte zu schätzen, aber Du bist unter Deinen politisch Gleichgesinnten schon ziemlich auf verlorenen Posten! Ich meine, von den LINKEN gibs überhaupt keine Anstalten Deine Sicht zu Bündeln.
Ich bin bereits dankbar, wenn sich überhaupt jemand mal das Thema annimmt, ohne gleich übers Ziel hinauszuschießen.
Gläubige Christen, Juden, Schwule, Frauenrechtlerinnen, politisch linke-mitte-rechte, Umweltschützer usw. sollten versuchen in einen Bus zu steigen um ans Ziel zu kommen, nicht jeder der im Bus sitzt muss immer in allen Punkten konsens mit seinem Sitznachbarn sein, solange das Ziel die allg. Menschenrechte sind.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.855

23.09.2009 20:55
#10 PAX-Europa Antworten

Zitat von Welfen
Die christliche-jüdische Tradition unserer europäischen Kultur ist aber die Wiege der religiös wertneutral humanistischen, naturalistischen, antireligiösen Kultur der Gegenwart. (Ist das jetzt eine faule Ausrede?)

Schau'n wir uns den Laden näher an. Wann treffen die sich nochmal? Wirst du dabei sein? Dann kannste hier ja berichten. Und die Zeitungen werden ja wohl auch darüber schreiben.

In Antwort auf:
aber Du bist unter Deinen politisch Gleichgesinnten schon ziemlich auf verlorenen Posten! Ich meine, von den LINKEN gibs überhaupt keine Anstalten Deine Sicht zu Bündeln.

Das Thema ist eben noch ein weißer Fleck. Und mit den Nationalisten kann ich mich nicht anfreunden, denn so denke ich nunmal nicht, und ich halte diese Denkart auch für falsch! Unter ökonomischer, demokratischer, gesellschaftlicher, gerechter und humanistischer Perspektive. Es muss klar sein, dass es gegen den Islam aus demokratischen und humanistischen Wertegründen geht, die FÜR die Menschen spricht und nicht GEGEN sie gerichtet ist! Also nicht gegen Ausländer, das muss deutlich rausgestellt werden, weil bei dem Zugriff auf dieses Thema die Nationalisten (und Religionschauvinisten) nun mal schneller waren. Deswegen sind die feministischen Ex-Muslima ja so wichtig! Der Islam muss bekämpft werden! Und wir täten uns leichter damit, wenn wir auch das Christentum (und das Judentum) in diesem Atemzug aus dem Schutzwall religiöser Unantastbarkeit herausbrächen. Diese Unantastbarkeit scheint auch so ein Ergebnis unserer abendländischen Entwicklung mit seinen jüdisch-christlichen Wurzeln zu sein. Wir müssen nicht nur den Islam, wir müssen die Religion an sich kritisieren! Sonst wird der "Kampf der Kulturen" zu einem Religionskampf der Christen und Juden gegen den Islam. Und für so einen Kampf wäre ich nicht zu haben.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Väterchen_Nurgle Offline




Beiträge: 168

23.09.2009 23:32
#11 RE: PAX-Europa Antworten

Zitat von welfen
Gläubige Christen, Juden, Schwule, Frauenrechtlerinnen, politisch linke-mitte-rechte, Umweltschützer usw. sollten versuchen in einen Bus zu steigen um ans Ziel zu kommen, nicht jeder der im Bus sitzt muss immer in allen Punkten konsens mit seinem Sitznachbarn sein, solange das Ziel die allg. Menschenrechte sind.



Ein wirklich schöner Satz. Man kann ihn natürlich immer wieder um Gruppen erweitern wie z.B. Vegetarier, Hartz IV Empfänger, Schwarze, Studenten...oder auch gläubige Moslems.

Gruss
Väterchen Nurgle

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz