Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 258 Antworten
und wurde 10.276 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2009 13:00
#51 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Vorallem es ist maßlose Selbstüberschätzung ohne Realitätssinn,erstmal ist jede Religion anders,und zweitens wie will man wirklich Millionen die was glauben von ihrem Glauben abbringen?
Mit was für Argumenten denn,dir hört doch ein Gläubiger der überzeugt ist erst gar nicht zu ,wenn du Sinnvoll kämpfen willst kläre die Afrikaner auf, die ihre Mädchen beschneiden lassen.Eine uralte Tradition die es in verschiednesten Religionen gibt,sorge dafür das solche Staaten die Beschneidung für Frauen erst ab 18 erlauben,denn kaum eine 18 Jährige wird ihr dann noch zustimmen,denn man verstümmelt Kinder,so ein Kampf ist sinnvoller und bewirkt mehr,inbesondere wenn man Einheimische Frauen und Menschenrechtsorganisationen unterstützt als wenn du anfängst den Menschen Religion und Glauben auszureden,eine Aufgabe woran jeder scheitern muß,denn wie die Leute wollen im Herzen, daran kann kein Mensch etwas ändern,kämpfe lieber für die die keine Lobby haben für Menschenrechte.
Aviel

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.10.2009 14:02
#52 RE: Gibt es Atheismus? antworten

In Antwort auf:
Du als Atheist betrachtest schon lange immer die Religion als Unsinn, jetzt willst du kämpfen um die alle abzuschaffen, vielleicht du bist es, der eine Therapie braucht



Ich will ja nicht FÜR den Unsinn, sondern GEGEN den Unsinn kämpfen.

@ Aviel:

Wen Religion/Traditionen/Ideologien beseitigt wären, gäbe es auch keinen Grund für Beschneidungen von Mädchen (und viele weitere Gräueltaten) mehr.
Es ist immer vernünftiger und effizienter, das Problem bei der Wurzel zu packen!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

07.10.2009 14:09
#53 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von Relix

In Antwort auf:
Du als Atheist betrachtest schon lange immer die Religion als Unsinn, jetzt willst du kämpfen um die alle abzuschaffen, vielleicht du bist es, der eine Therapie braucht


Ich will ja nicht FÜR den Unsinn, sondern GEGEN den Unsinn kämpfen.




Unsinn ist dabei alles, was in den Grenzen Deiner Eigenen Schublade keinen Platz findet.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

07.10.2009 14:16
#54 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Maximen der Dialoggestaltung

Niemand versucht zu gewinnen. (7).

Alles ist möglich. Es gibt keine Verbote. Alles ist hintergehbar. (7)

In einem Dialog muss jeder Teilnehmer gewillt sein, 'seine Grundannahmen in Frage zu stellen'. (34)

Gruppen sind keine Maschinen, um Entscheidungen zu fällen. In diesem Fall wären sie nicht frei. Im Gegenteil, es ist notwendig, einen Freiraum zu schaffen: "The cup has to be empty to hold something." ('Leerer Container'). (1996, p. 17)

Die Suche nach absoluten Wahrheiten oder deren Verteidigung verhindert jeden wirklichen Dialog. (38)

Es geht nicht um die Verteidigung von Grundannahmen/Werten, Programmen, sondern um das Erkennen dieser Programme.

"Überzeugung und Überredung sind in einem Dialog unangebracht." (67)

Von den Beteiligten wird erwartet, dass sie ihre Wertvorstellungen 'suspendieren', eine Zeit lang zurückstellen können. Kein Teilnehmer sollte versuchen, die Meinung von anderen zu verändern. Im Gegenteil, die Veränderung von Meinungen wird sich als Resultat des Gruppenprozesses einstellen oder eben nicht. Jedenfalls lässt sich der Wandel nicht durch individuelle Kraftanstrengungen erzwingen.



Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.10.2009 15:27
#55 RE: Gibt es Atheismus? antworten

In Antwort auf:
Maximen der Dialoggestaltung



Nicht meine Maxime. Und auch ganz sicher nicht die Maxime auch eines einzigen Menschen auf diesem Planeten, weder deine noch die des Autors dieses Quatsches.

In Antwort auf:
Unsinn ist dabei alles, was in den Grenzen Deiner Eigenen Schublade keinen Platz findet.



Ja, natürlich findet es keinen Platz! Ich will in meiner Schublade ja auch keinen Unsinn haben!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.10.2009 19:45
#56 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von Relix

[quote]Ich will ja nicht FÜR den Unsinn, sondern GEGEN den Unsinn kämpfen.


Immerhin, ob du für oder gegen den Unsinn kämpst, du brauchst eine Therapie.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2009 20:48
#57 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von Relix
Wen Religion/Traditionen/Ideologien beseitigt wären, gäbe es auch keinen Grund für Beschneidungen von Mädchen (und viele weitere Gräueltaten) mehr.
Es ist immer vernünftiger und effizienter, das Problem bei der Wurzel zu packen!



Auch ohne Religion würde es Männer geben,die aus Angst das die Frau womöglich bei einem anderen mehr Vergnügen empfinden könnte,als bei ihm,auf derartige Ideen kommen.
Gerade unter muslimischen Männern scheint das Selbstbewußtsein Frauen betreffend nicht allzu ausgeprägt zu sein.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2009 09:28
#58 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von Nuralhuda
Immerhin, ob du für oder gegen den Unsinn kämpst, du brauchst eine Therapie


Und du wohl mal einen ordentlichen Schuss vor den Bug. Wer hier Post setzt die ausschließlich persönliche Angriffe enthalten braucht das einfach.

Dorje Sema Offline



Beiträge: 16

19.10.2009 02:18
#59 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Grüßt Euch Ganz recht herzlich,

sorry mein letzter Beitrag ist etwas aus den Fugen geraten, unglaublich zu glauben, Werter Relix,[weiß,weiß,wiss]
im Namen der Realitätfand ich auch gesuchtes Synonym nicht wie das leben halt so spielt?
Bitte ich muß bzw. möchte mich jetzt erst mal wieder einarbeiten.
Danke für Dein Verständnis im voraus?

Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen
Dorje Sema



Dorje Sema Offline



Beiträge: 16

19.10.2009 03:05
#60 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Teil: 1

Grüß Dich Ganz recht herzlich Relix,

In Antwort auf:
Ah ja, daher weht natürlich der Wind.

Ein Vertreter der "Atheismus ist auch nur eine Religion weil ich absolut unfähig bin, mir auch nur im Geringsten vorzustellen, dass es Menschen gibt, die nicht ganz genauso ticken wie ich selbst".



Vorstellung liegt außerordentlich im Bereich des Vorstellendem und zudem der der welcher in der günstigen Position ist sich nicht vorzustellendes vorzustellen, doch was wäre dann Deiner Vorstellung nach das nicht-vorzustellende und zudem dann der Vorsteller seiner nicht vorzustellenden Vorstellungen? Ein Vorsteller ohne Vorstellungen?

Ein Atheist ? muha!!!

In Antwort auf:
Eine traurige Angelegenheit, die nur sehr zweifelhaft aus der Welt zu schaffen irgendjemand imstande sein wird, da die meisten Menschen nun mal den Blödsinn glauben, der ihnen gefällt, und nicht der, der unabhängig von ihren Ansichten die Wahrheit bzw. Realität darstellt.




Nun Du erwähnst aber spannungsbeladene Angelegenheiten Werter Relix.

Wie existiert denn bitte ein Wesen unabhängig von seiner Ansicht bzw. Anschauung? Etwa ganz nach Deiner Vorstellung von wie existiert was ? muha

Und das soll Realität sein?

Wie existiere ich denn innerhalb und außerhalb Deiner Gedankenmuster? hahahahaha

Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen
Dorje Sema






Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2009 08:18
#61 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Nanu, fährst du wieder Karussell?

Dorje Sema Offline



Beiträge: 16

19.10.2009 10:38
#62 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Grüß Dich Ganz recht herzlich Bruder Spaghettus,

Du darfst auch mitfahren [uncensored].
Was ist denn das größte Karussell im Universum?

Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen
Dorje Sema



Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2009 12:34
#63 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Die Spiralnudel.

ibo ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2009 12:50
#64 RE: Gibt es Atheismus? antworten

@Relix
und brauchst wirkliche dringende ein arzt,und wenn du keiner leisten kannst,dann geh zum caritas

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2009 13:00
#65 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Man, was machen wir nur mit solchen Typen die, völlig uninteressiert und unfähig zum Dialog, völlig faktenresistent, nur eins im Kopf haben: Mission. Das dann aber auf so ne ungebildete Weise machen, dass es fast schon köperliche Schmerzen macht.

Ich habs versucht, die einfach nur als ForenKasper abzutun. Irgendwie klappts aber nicht. Diese ständigen Posts mit Stammtischparolen für Gehinramputierte nerven. Ist zwar viel Arbeit, aber können die nicht da hin, wo sie hingehören: auf die Müllhalde?

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

19.10.2009 15:07
#66 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Hallo BS

In Antwort auf:
Man, was machen wir nur mit solchen Typen die, völlig uninteressiert und unfähig zum Dialog, völlig faktenresistent, nur eins im Kopf haben: Mission. Das dann aber auf so ne ungebildete Weise machen, dass es fast schon köperliche Schmerzen macht.

Ich habs versucht, die einfach nur als ForenKasper abzutun. Irgendwie klappts aber nicht. Diese ständigen Posts mit Stammtischparolen für Gehinramputierte nerven. Ist zwar viel Arbeit, aber können die nicht da hin, wo sie hingehören: auf die Müllhalde?



Auf Zigarettenschachteln stehen Hinweise wei "Rauchen schadet der Gesundheit" oder
"Rauchen kann tödlich sein".
Wer würde solche Warnungen ernst nehmen, wenn es nicht die nachweislichen Fälle
gäbe, wo Rauchen zu Krebs oder anderen gesundheitlichen Schäden geführt hat.

Es würde auch niemand die Hinweise auf einen "Gotteswahn" ernst nehmen, wenn man
nicht immer wieder auf die offensichtlich Betroffenen hinweisen könnte.

Ach wenn es manchmal weh tut das mit anzusehen, braucht man doch diese Fälle, in
der Hoffnung irgendwann ein "Immunserum" zu entwickeln, damit den armen
Opfern geholfen werden kann.

Grüsse
Till

Apotheos Offline



Beiträge: 1

20.10.2009 18:28
#67 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Natürlich gibt es Atheismus. Ein Atheist ist in der Regel einfach jemand, der nicht an etwas glaubt, was sich nicht empirisch belegen lässt und einen empirischen Gottesbeweis gab es bisher eben nicht. Insofern ist ein Atheist ein Ungläubiger der nicht glauben kann, weil er es wissen möchte. Das ist vielleicht auch der einzige Denkfehler meiner Ansicht nach. Ich selbst bin Agnostiker und halte die Frage nach Gottes Existenz ( oder irgend einer Form von "Göttlichkeit" ) für nicht lösbar, jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Darum bin ich tolerant, weil ich die alleinige Wahrheit ja nicht für mich gepachtet habe. Glauben kann man viel, wenn der Tag lang ist. Ich bin gläubiger Agnostiker.

mfg

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

20.10.2009 18:47
#68 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Ohhh Gott noch einer
willst du dich nicht erst vorher vorstellen, wer du bist??
dass du ein Atheist bist, das wissen wir jetzt.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

20.10.2009 18:54
#69 RE: Gibt es Atheismus? antworten

oop
ich mein ein Agnostiker

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.10.2009 22:43
#70 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Hallo Apotheos

In Antwort auf:
Natürlich gibt es Atheismus. Ein Atheist ist in der Regel einfach jemand, der nicht an etwas glaubt, was sich nicht empirisch belegen lässt und einen empirischen Gottesbeweis gab es bisher eben nicht. Insofern ist ein Atheist ein Ungläubiger der nicht glauben kann, weil er es wissen möchte.


Sehr gut beschrieben, jedenfalls trifft es auf mich haargenau zu.

In Antwort auf:
Das ist vielleicht auch der einzige Denkfehler meiner Ansicht nach.


Was ist daran "falsch"?

In Antwort auf:
Ich selbst bin Agnostiker und halte die Frage nach Gottes Existenz ( oder irgend einer Form von "Göttlichkeit" ) für nicht lösbar, jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt.


Das sehe ich auch so! Für mich bedeutet das, daß es keinen Sinn macht an
irgendeine Art von Gott zu glauben, wo man doch nichts über diesen Gott wissen
kann, erst recht nicht, ob er etwas von uns will, was er von uns will, was er für
richtig oder falsch hält.
Es bleibt mir nur übrig, selber zu entscheiden, was ich für richtig oder falsch
halte.

In Antwort auf:
Darum bin ich tolerant, weil ich die alleinige Wahrheit ja nicht für mich gepachtet habe. Glauben kann man viel, wenn der Tag lang ist.


Tolerant bin ich nur da, wo ich es für angebracht halte. Religionen (besonders
die Abrahamitischen) sind selbst höchst intollerant ("ausgewähltes Volk", "Himmel
und Hölle", "engelsgleiche Gläubige und vom Teufel verführte Ungläubige" ...).
Deshalb bin ich atheistisch, aber antireligiös, d.h. ich bin gegen Religionen, weil
ich den Eindruck habe, daß sie mehr schaden als nützen.

In Antwort auf:
Ich bin gläubiger Agnostiker.


Und woran glaubst Du dann speziell, wenn die Frage nach der Existenz Gottes (oder
irgendeine Form von Göttlichkeit") nicht lösbar ist?
Wenn Du selber entscheiden musst, was Gottes Wille sein könnte, dann kannst Du
ebensogut auch gleich entscheiden, was Du selbst für richtig hältst, ohne den
Umweg über Gott zu machen.

Grüsse
Till

Dorje Sema Offline



Beiträge: 16

24.10.2009 07:02
#71 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Grüß Dich Ganz recht herzlich ...,

das strotzt ja nur so von Polemik vielleicht versuchen es mal einige hier sich vorab gegen ihre Vorgestellten selbsterdachten Paradig[dog]men der wortgewaltigen Instrumentalisierung ihrer eigenen Verbalattacken zu immunisieren.
Im übrigen sind Raucher Steuerzahler!!!
back
Ungläubige sind auch nur insoweit Ungläubig als dasselbige Ungläubig in ihrer Vorstellung sind.
Ich habe noch nie einen konsequent lebenden Nihilisten kennengelernt - auch nicht auf'm Friedhof.
Und die meisten Agnostiker sind so oder so gemeingefährliche Psychopathen und Bewusstseins Schizophrene mit "moralisch" - Ethischem Werteverfall und viel zu hohem [zumeist a priorie] Fremdwort-Verständnis das in quantitativem Eklektizismus endet.

Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen
Dorje Sema

Dorje Sema Offline



Beiträge: 16

24.10.2009 07:46
#72 RE: Gibt es Atheismus? antworten

[zumeist a priorie] besser a prio-ri

Das nachträgliche bearbeiten von Beiträgen ist in diesem Forum nur für eine gewisse Zeit möglich.

Dorje Sema

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 08:00
#73 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von Dorje Sema
Grüß Dich Ganz recht herzlich ...,
das strotzt ja nur so von Polemik vielleicht versuchen es mal einige hier sich vorab gegen ihre Vorgestellten selbsterdachten Paradig[dog]men der wortgewaltigen Instrumentalisierung ihrer eigenen Verbalattacken zu immunisieren.
Im übrigen sind Raucher Steuerzahler!!!
back
Ungläubige sind auch nur insoweit Ungläubig als dasselbige Ungläubig in ihrer Vorstellung sind.
Ich habe noch nie einen konsequent lebenden Nihilisten kennengelernt - auch nicht auf'm Friedhof.
Und die meisten Agnostiker sind so oder so gemeingefährliche Psychopathen und Bewusstseins Schizophrene mit "moralisch" - Ethischem Werteverfall und viel zu hohem [zumeist a priorie] Fremdwort-Verständnis das in quantitativem Eklektizismus endet.
Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen
Dorje Sema



Immer wieder diesselbe Laier...nur diesmal schön hochgestochen verschwurbelt ausgedrückt.
Nach dem Motto "Selber doof!"

Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen

Ein gemeingefährlicher Psychopath mit Bewußtseinschizophronie

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.191

24.10.2009 08:22
#74 RE: Gibt es Atheismus? antworten

Zitat von DS
Ich habe noch nie einen konsequent lebenden Nihilisten kennengelernt

Atheisten sind keine Nihilisten, wie kommst du denn darauf?

In Antwort auf:
Und die meisten Agnostiker sind so oder so gemeingefährliche Psychopathen und Bewusstseins Schizophrene mit "moralisch" - Ethischem Werteverfall

Na, wenn du mit dem Besteck auffährst, darf ich dir ja sagen, dass der Gottglaube eine Form des kollektiven Wahnsinns ist. Und komm mir jetzt nicht mit einer "Verletzung religiöser Empfindungen". Sowas können wir ja nicht vorschieben. Wir haben keine höheren Empfindungen. Wir sind stumpf und barbarisch...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 12:42
#75 RE: Gibt es Atheismus? antworten

In Antwort auf:
Und die meisten Agnostiker sind so oder so gemeingefährliche Psychopathen und Bewusstseins Schizophrene mit "moralisch" - Ethischem Werteverfall und viel zu hohem [zumeist a priorie] Fremdwort-Verständnis das in quantitativem Eklektizismus endet.


Hey, kommt da auf etwas höherem Niveau ein Nachfolger für Ibo zum Vorschein?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor