Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 258 Antworten
und wurde 11.104 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:28
#201 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
naiv und ungebildet du bist.



mir zeigt es außerdem das Männer Hirne ,nicht so denken können und nur schwarz und weiß erkennen können,zwischentöne und ähnliches mag ein Mann nicht zu erkennen,deshalb sind Frauen auch viel Erfolgreicher als ihr
Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:28
#202 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
Weil argumete Vernünftige fehlen ja
Aviel



Wie deine z.B.?????

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:29
#203 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

tut mir leid ich kann dich nicht ernst nehmen,deine Argumente kann man sich nicht Vernünftig mit auseinandersetzten

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:30
#204 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
tut mir leid ich kann dich nicht ernst nehmen,deine Argumente kann man sich nicht Vernünftig mit auseinandersetzten
Aviel



Ein Schenkelklopfer...Mördergag.Danke dafür!!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:34
#205 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
naiv und ungebildet du bist.


mir zeigt es außerdem das Männer Hirne ,nicht so denken können und nur schwarz und weiß erkennen können,zwischentöne und ähnliches mag ein Mann nicht zu erkennen,deshalb sind Frauen auch viel Erfolgreicher als ihr
Aviel




Du lebst wirklich in einem Paralleluniversum

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 15:37
#206 RE: Gibt es Atheismus? Antworten
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2009 18:11
#207 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Ich wußte nicht das du Bier trinkst

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

15.11.2009 00:49
#208 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Warum meinen die Gottesbedürftigen eigentlich immer, dass Atheismus eine Art "Religion" ist? Atheismus wird fast schon als Sekte gehandelt, dabei ist es gar nicht das Ziel, eine Gemeinschaft zu bilden, zusammen "Nichts" anzubeten und aus einem "weltlichen Buch" zu zitieren. Unsereins führt einfach nur keine Gebete auf, geht nicht Kirchenähnliche Gebäude und meidet Hinnahme von Übernatürlichem.
Unsere Tage, die wir erleben, beginnen beim Aufstehen, werden durch Nahrungsaufnahme ergänzt, mehr oder weniger Sinnvolle Dinge werden Vollbracht, auf dass sie einem mit Stolz und Glück erfüllen und unsereins geht mit froher Erwartung auf den nächsten Tag wieder ins Bett. So groß ist der Unterschied gar nicht. Nur unsereins tut gute Dinge für uns und andere Lebewesen, um uns auf Erden wohl zu fühlen und nicht für das, was nach dem Tod kommt.

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

15.11.2009 00:53
#209 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
Warum meinen die Gottesbedürftigen eigentlich immer, dass Atheismus eine Art "Religion" ist? Atheismus wird fast schon als Sekte gehandelt, dabei ist es gar nicht das Ziel, eine Gemeinschaft zu bilden, zusammen "Nichts" anzubeten und aus einem "weltlichen Buch" zu zitieren. Unsereins führt einfach nur keine Gebete auf, geht nicht Kirchenähnliche Gebäude und meidet Hinnahme von Übernatürlichem.
Unsere Tage, die wir erleben, beginnen beim Aufstehen, werden durch Nahrungsaufnahme ergänzt, mehr oder weniger Sinnvolle Dinge werden Vollbracht, auf dass sie einem mit Stolz und Glück erfüllen und unsereins geht mit froher Erwartung auf den nächsten Tag wieder ins Bett. So groß ist der Unterschied gar nicht. Nur unsereins tut gute Dinge für uns und andere Lebewesen, um uns auf Erden wohl zu fühlen und nicht für das, was nach dem Tod kommt.


Das hast du super zusammengefasst!

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 09:28
#210 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
ja Stan das Selbstbewußtsein von Atheisten hängt davon ab ,andere als dumm Darzustellen,meinst du man weiß nicht das alles ihrgendwie auch zusammenhängt ich aber nur einen kleinen Teil davon grade im Blick habt,ja ihr fallt wenn ihr keinen zum Dumm Darstellen habt.
Weil argumete Vernünftige fehlen ja

Hast du den Eindruck? Sich dumm äußern und von andern ohne Grund als dumm dargestellt zu werden sind zwei verschiedene Dinge. Eben um dies möglichst auszuklammern, hab ich mal die Frage gestellt, wie der Atheismus mit der Religion, also im Grunde mit den Religiösen umgehn soll.

In Antwort auf:
mir zeigt es außerdem das Männer-Hirne nicht so denken können und nur schwarz und weiß erkennen können, zwischentöne und ähnliches mag ein Mann nicht zu erkennen, deshalb sind Frauen auch viel Erfolgreicher als ihr

Soso. Stimmt natürlich bis zu einem gewissen Grade, meine liebe Aviela. Männer sind anders als Frauen. Fakt ist aber auch, dass ihr Frauen mit eurer großartigen, farbigen, die Zwischentöne erkennenden Denkweise heute noch immer mit dem Faustkeil in der Hand (vielleicht nicht mal das) in der Höhle leben und Kräuter sammeln würdet. Fahrrad? Auto? Küchenmaschinen? PC? Alles Fehlanzeige! Sicher, die Erde wäre heiler, friedlicher und gesünder, aber leider gibt es eben die Männer.

Warum, frage ich mich, warum also hat euer Gott dann nicht zuerst Eva geschaffen und dann Adam, als er merkte, dass sies nicht alleine kann, dass jedenfalls dabei keine Nachkommen nachkommen, das notwendige Übel "Mann" aus ihrer Rippe? Warum ist Gott nicht weiblich?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 09:33
#211 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
Warum meinen die Gottesbedürftigen eigentlich immer, dass Atheismus eine Art "Religion" ist?



das fängt schon mit dem Wort Gottesbedürftige an da kannst du auch gleich minderbemittelte schreiben,
dann sich zusammenrotten um geneimsam gegen Gläubige zu kämpfen ,ja soll man immer jeden einzelnen benennen wenn ihr alle das gleiche ziel habt gegen Religion,es gibt auch weltliches Vereine

es ist Unmenschlich ,ich nehme nicht Atheisten ihre Menschenrechte mehr ab

Aviel

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 09:36
#212 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von William
Das hast du super zusammengefasst!

Leider ist es nicht ganz so. Gestern abend, als ich den Zweiteiler-Krimi "Das 13. Sternbild" im Ersten aufzeichnen wollte, was kam da?
Das Wort zum Sonntag in Gestalt einer blütenweiß angezogenen, ewig freundlichen und supersüß säuselnden Nonne! ;-(( Ich hab sie in Gedanken ausgezogen und mir vorgestellt, wie sie wohl drunter aussehen mag.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 09:38
#213 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
das fängt schon mit dem Wort Gottesbedürftige an da kannst du auch gleich minderbemittelte schreiben

Wieso? Stellst du "Gottesbedürftige" etwa mit "Minderbemittelten" gleich?

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 09:38
#214 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
Warum ist Gott nicht weiblich



erstens wieso sollte Gott weibl. sein? er ist weder männl. noch weib,er ist Gott

und zweitens ist Adam kein Mann oder ein Name sondern Adam heißt Mensch
Gott schuf androgyn und Mann und Frau sind völlig das gleiche Wert

den Rest die Ungerechtigkeit kommen von einer Männlichen Hierachy und haben nichts mit der Bibel zu tun,
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 09:39
#215 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
Wieso? Stellst du "Gottesbedürftige" etwa mit "Minderbemittelten" gleich?




nein mit abfälligen Sprachvokabular von Atheisten

Aviel

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 09:42
#216 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
Adam heißt Mensch

Hast ja nicht ganz unrecht mit deiner Darstellung der Männer und ihrer Hierarchie. Denk nur an Grönemeyers "Männer". Selbstkritik tut oft sogar Männern gut.

 

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

EinsteinRocks Offline

Phlegmatiker


Beiträge: 216

15.11.2009 11:35
#217 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

In Antwort auf:
das fängt schon mit dem Wort Gottesbedürftige an da kannst du auch gleich minderbemittelte schreiben


Ich sage nicht, dass Gottesanbeter dumm sind. Vielleicht hätte ich gleich Gottesanbeter schreiben sollen, um eventuellen Streitpunkten keinen halt zu geben, doch ich kann nicht an alles denken. Aber da sieht man mal, dass Gläubige gerne jedes Wort umdrehen, falsch deuten und daraus voreilige Schlüsse ziehen. Gibt es sonst noch was an meinem Text auszusetzen, was ich nicht bedacht habe?
Weltliche Vereine gibt's. Keine Frage. Jeder Verein, dessen Existens nicht darauf beruht, etwas anzubeten oder aus keiner religiöser Grundlage heraus entstand, ist doch im Grunde genommen ein weltlicher Verein. Ich zum Bsp. bin im Bowlingverein. Kritisierst du das etwa auch?

There's a light in the darkness of everybodies life. (Rocky Horror Picture Show)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 12:16
#218 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Klimsch

In Antwort auf:
mir zeigt es außerdem das Männer-Hirne nicht so denken können und nur schwarz und weiß erkennen können, zwischentöne und ähnliches mag ein Mann nicht zu erkennen, deshalb sind Frauen auch viel Erfolgreicher als ihr

Soso. Stimmt natürlich bis zu einem gewissen Grade, meine liebe Aviela. Männer sind anders als Frauen. Fakt ist aber auch, dass ihr Frauen mit eurer großartigen, farbigen, die Zwischentöne erkennenden Denkweise heute noch immer mit dem Faustkeil in der Hand (vielleicht nicht mal das) in der Höhle leben und Kräuter sammeln würdet. Fahrrad? Auto? Küchenmaschinen? PC? Alles Fehlanzeige! Sicher, die Erde wäre heiler, friedlicher und gesünder, aber leider gibt es eben die Männer.




Das ich mal auf einen deiner Beiträge derart eingehen könnte,hätte ich auch nicht gedacht
Ich sach auch immer...hätten die Frauen das Ruder in der Hand (gehabt) würden wir heute noch in Höhlen leben...gemütlich eingerichtet,aber Höhlen.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

15.11.2009 14:33
#219 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Klimsch

In Antwort auf:
mir zeigt es außerdem das Männer-Hirne nicht so denken können und nur schwarz und weiß erkennen können, zwischentöne und ähnliches mag ein Mann nicht zu erkennen, deshalb sind Frauen auch viel Erfolgreicher als ihr

Soso. Stimmt natürlich bis zu einem gewissen Grade, meine liebe Aviela. Männer sind anders als Frauen. Fakt ist aber auch, dass ihr Frauen mit eurer großartigen, farbigen, die Zwischentöne erkennenden Denkweise heute noch immer mit dem Faustkeil in der Hand (vielleicht nicht mal das) in der Höhle leben und Kräuter sammeln würdet. Fahrrad? Auto? Küchenmaschinen? PC? Alles Fehlanzeige! Sicher, die Erde wäre heiler, friedlicher und gesünder, aber leider gibt es eben die Männer.



Das ich mal auf einen deiner Beiträge derart eingehen könnte,hätte ich auch nicht gedacht
Ich sach auch immer...hätten die Frauen das Ruder in der Hand (gehabt) würden wir heute noch in Höhlen leben...gemütlich eingerichtet,aber Höhlen.




Es gäbe aber auch in den Höhlen, genau wie auf Deutscher Autobahn, kein Tempolimitt.

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 14:43
#220 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Reisender
Es gäbe aber auch in den Höhlen, genau wie auf Deutscher Autobahn, kein Tempolimit.

Allerdings. Fragt sich aber auch, ob es - wären die Frauen die Bestimmer gewesen - dann überhaupt Religion in den heute allseits bekannten und beliebten Formen gegeben hätte.
Ich glaube es nicht. Ein Paradies für Atheisten!

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

15.11.2009 14:48
#221 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von EinsteinRocks
Ich sage nicht, dass Gottesanbeter dumm sind. Vielleicht hätte ich gleich Gottesanbeter schreiben sollen, um eventuellen Streitpunkten keinen halt zu geben, doch ich kann nicht an alles denken.

Stimmt, wer kann das schon? Gottesanbeterinnen jedenfalls sind nicht dumm, soviel steht fest! Schließlich verbinden sie das Praktische mit dem Nützlichen. Noch beim GV fangen sie bereits an, ihren Begatter zu aufzufressen, und dem geht dabei in seiner Wonne gleich noch einer mehr ab. Besser kann es ihm gar nicht ergehn. Seine Gene pflanzen sich gleich massenweise fort. Dafür lohnt sich zu sterben.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 14:54
#222 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

wie die Welt aussieht wo frauen bestimmer sind

http://matriarchat.info/suedamerika/das-...geschlecht.html

Aviel

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 15:08
#223 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Klimsch

Zitat von Reisender
Es gäbe aber auch in den Höhlen, genau wie auf Deutscher Autobahn, kein Tempolimit.

Allerdings. Fragt sich aber auch, ob es - wären die Frauen die Bestimmer gewesen - dann überhaupt Religion in den heute allseits bekannten und beliebten Formen gegeben hätte.
Ich glaube es nicht. Ein Paradies für Atheisten!




Wahrscheinlich wären wir dann heute alles Esoteriker

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

15.11.2009 16:15
#224 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Klimsch

Zitat von Reisender
Es gäbe aber auch in den Höhlen, genau wie auf Deutscher Autobahn, kein Tempolimit.

Allerdings. Fragt sich aber auch, ob es - wären die Frauen die Bestimmer gewesen - dann überhaupt Religion in den heute allseits bekannten und beliebten Formen gegeben hätte.
Ich glaube es nicht. Ein Paradies für Atheisten!



Wahrscheinlich wären wir dann heute alles Esoteriker




...oder Linksträger

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

15.11.2009 16:54
#225 RE: Gibt es Atheismus? Antworten

Zitat von Aviel
und zweitens ist Adam kein Mann oder ein Name sondern Adam heißt Mensch


Das bedeutet also, Gott hat zuerst den Menschen erschaffen und dann die Frau?
Grüsse
Till

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor