Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 161 Antworten
und wurde 6.110 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2009 17:21
der Prophet Antworten

Geboren wird Mohammed als Sohn von Abdallah aus dem Stamme der Quraisch ,der zu der damiligen Zeit Mekke beherrschte.
Aber nicht als Mohammed sondern als Quram.
Es gibt noch sehr frühe Überlieferungen wo Aussprücher erhalten sind,
"Ich bin der Gesandte der Erquickung und der gewaltigen Schlachten.Ich bin Quatam!
Dann findet sich später dieser Name noch als Beiname ,der dann letzten Endes ihrgendwann ganz verschwandt.

Der Name Mohammed dann ist eigentlich ein Ehrentitel "der zu Preisende" und seine Stadt Medina hierfrüher Yathrib "Medinat an-Nabi" erst wurde sie Stadt des Propheten als Titel benannt und später war es ihr Name.

Sein Vater ist kurz nachs einer Geburt gestorben und seine Mutter wurde beerdigt als er 6 Jahre alt war.Dann kam er zum Großvater der 2 Jahre später danna uchs tarb.Dann kommt er zus einem Onkel Abu Talib ein Clanführer der selber nie Muslim wurde ,Mohammed aber beistand in allem.Und mit Mohammed durch alle Bedrängnisse ging.

Wie es Überlieferer schrieben wurde Mohammed kurz nachs einer Geburt seienr Mutter weggenommen und durchreisende Beduinenfrauen gegeben,keine von diesen frauen wollte ihn den halbweisen nehmen,erst eine Arme Fraue rbarmte sich ,

So gab es eine Geschichte drum die weiden dieser Sippe waren arm und es herrschte dürre die Brüste der Amme waren verdorrt.Kaum aber nahm sie Mohammed zu sich quollen die Brüste und Euter vor Milch über und retteten auch nebenbei noch Kinder Vieh und den ganzen Clan
wie soll man sich das denn Vorstellen,hatte die Frau soviel Mich das es auch für das Vieh noch reichte,
und was für eine Sprache Euter der Frau?
Also wurde wohl die Sprache so mit überliefert? Woher stammt diese Erzäh kunst,ich mein für Märchenerzähler war der Orient ja sehr bekannt
Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2009 17:40
#2 RE: der Prophet Antworten

Aber warum blieb er nicht bei seiner Leiblichen Mutter?
dazu sagte Mohanned al-Waquadi der Chronist war,das die Elttern von ihm ein arrangiertes Verhältnis hatten zwischen zweier Clans,der Bräutigam war lediglich zum dreitägigen Vollzug der Ehe in Haus von Amina gekommen.
Zu de rzeit war es noch üblich sowas die Frau blieb bei iherer Sippe wohnen und unterhielt mehrere solche arrangements.Wahrscheinlich wollte sein Vater ihn nicht in dieser spippe lassen und suchte Pfelgeeltern für ihn.
So blieb er lange bei seiner amme und dann kommt dieses Wunder
er bekommt sein Herz aufgeschlitzt und es wird rausgenommen und in Eiswasser gesäubert,(grausam)man merkt da doch zusammenhänge in der Art bis heute.
In älteren Texte steht dies wunder zur Zeit seiner berufung uns später wurde es vorverlegt (wendet euch an unis wenn ihr näheres Wissen wollt)mit diesem Vorverlegen wollte man seine Reinheit beteuern die natürlich dann glaubhafter klingen sollte.
Dann als Judendlicher begleitet er Karawanen und will dann vonBahira unbedingt gesehen werden,der dann sagte erwürde ein Mal des Propheten tragen, (im Nt ist auche inmal von einem Mal im Zusammenhang mit einem Propheten genannt.

Dann angeblich ein Mönch will ihn in de rChristlichen Bibel erkennt haben und gesagt haben schützte ihn vor den Juden denn sie wollen ihm übles.
Die Karawane führte nicht durch Mekka sondern über Medina
ein paar Chronisten erfanden dann etwas erzähkunst um diese Karawanengeschcihten auszuschmücken noch,belegt sind aber nur handelszüge zwischen Oasen.
Dadurch lernte er seine Frau Dahdischa kennen die 40 gewesen sein soll und 15 Jahre älter als er (würde das stimmen dann hat sie mit 55 Jahren ihr letztes Kind bekommen.
Er zieht dann in ihr Haus er selber besitzt keines
Interpreten versuchen dadurch zu beweisen wie Modern doch er war.
Dabei wurde aber genau diese Form der Ehe von ihm abgeschafft die er selber führte,aber dem Mann blieb es gestattet 4 Frauen zu nehmen

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.10.2009 23:48
#3 RE: der Prophet Antworten

Und was willst du jetzt genau wissen?? soll ich dir die Biographie des Propheten Mohammeds (saw) erzählen?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 13:30
#4 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Nuralhuda
Und was willst du jetzt genau wissen?? soll ich dir die Biographie des Propheten Mohammeds (saw) erzählen?



Ja,bitte. Besonders die Stelle über die Vielweiberei würde mich interessieren....da bin ich nämlich ganz beim Propheten.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2009 14:00
#5 RE: der Prophet Antworten

nein auf eure Geschichte gebe ich nichts ,denn ihr sorgt schon dafür das forschende Muslime sich verstecken müßen oder selbst die Unis angegriffen werden wie die in Münster,so das solche Muslime sich versteckt halten müßen.Da kann man nichts drauf geben ,ich wollte es mal aus Sicht der vernünftigen Prof. und so haben

Aviel

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

16.10.2009 14:01
#6 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Nuralhuda
Und was willst du jetzt genau wissen?? soll ich dir die Biographie des Propheten Mohammeds (saw) erzählen?


Ja,bitte. Besonders die Stelle über die Vielweiberei würde mich interessieren....da bin ich nämlich ganz beim Propheten.



Kann ich verstehen.
Also der Prophet sagt dazu, das es Allah nicht wohlgefällig sei, sich mit allen Frauen gleichzeitig zu vergnügen.
Der eigentliche Spaß ist also wieder mal verboten.
In der Sunna rät der Prophet, lieber nur eine Frau zu ehelichen und sich für die Abwechslung ein par Sklavinnen zu halten. Du siehst, der Islam ist ganz auf Augenhöhe mit der Zeit.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

16.10.2009 17:05
#7 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Aviel
nein auf eure Geschichte gebe ich nichts ,denn ihr sorgt schon dafür das forschende Muslime sich verstecken müßen oder selbst die Unis angegriffen werden wie die in Münster,so das solche Muslime sich versteckt halten müßen.Da kann man nichts drauf geben ,ich wollte es mal aus Sicht der vernünftigen Prof. und so haben
Aviel


Aber du hast doch das o.g.Thema eröffnet, dann gehe ich davon aus, dass du über Mohammed diskutieren willst, oder?

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

ibo ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2009 23:37
#8 RE: der Prophet Antworten

hi
alles was in quran steht ist 1000 prozent sicher,rest ist nur märchen

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

17.10.2009 23:39
#9 RE: der Prophet Antworten

Zitat von ibo
alles was in quran steht ist 1000 prozent sicher,rest ist nur märchen

Woha!
Hätte das nur mal Jemand vorher gesagt! Nach all den Jahren wurden mir die Augen geöffnet.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 00:02
#10 RE: der Prophet Antworten

Zitat von ibo
hi
alles was in quran steht ist 1000 prozent sicher,rest ist nur märchen


Alle drei heiligen Bücher die Tora, Evangelien und der Quran wurden von einem Gott herabgesandt.
die Menschen fielen immer wieder vom rein monotheistisch ausgeprägten Glauben an Gott ab, Gott
erwählte seinen letzten Gesandten um die Religion der vorherigen Propheten (Abraham, Moses und Jesus) wiederherzustellen und die Menschen daran
zu erinnern.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 00:36
#11 RE: der Prophet Antworten

Ich erzähle euch mal ein Märchen ;) - denn wenn das, was Nuralhuda über den Islam und die Anerkennung der Propheten schreibt, eins ist, so muss es auch so klingen. Machen wir das Märchen modern:

Es war einmal eine Festplatte namens Monotheismus, die war am Anfang fein und ordentlich. Dann kamen Leute und haben die Platte so lange benutzt, bis die Platte nicht mehr ging, ein totaler Wirrwarr brach auf dem PC "Religion" aus und der Besitzer des PCs (Gott) bat Sarah und Abraham (zwei Techniker), das Ganze in Ordnung zu bringen.
Abraham & Sarah defragmentierte die Festplatte, alles war wieder völlig Mono auf Gotts PC, der hat sich gefreut und konnte jetzt wieder "Sims" spielen.
Nach den zweien lief die Platte eine Zeit lang, musste jedoch hin- und wieder erneut defragmentiert werden von anderen Technikern, z.B. Isaak, Jakob, etc.
Besonders gründlich defragmentierte Moses, die folgenden Techniker hatten eher weniger zu tun, aber es gab sie en masse - Gott wollte eben "Sims" spielen. Und das alles mit derselben Festplatte, auf dem PC Religion.
Doch dann stürtzt die ganze Sache ein und ein besonders fachkundiger Programmierer wird gesucht und gefunden: Jesus! Der bringt die ganze Sache wieder in Ordnung und empfiehlt Gott, mit der moderneren Festplatte ein besseres Spiel zu probieren: Sims 2. Gott aber ist ein ganz verfuchster und lässt beide Programme auf dem PC laufen. Spielt halt öfter Sims 2 als Sims.
Jesus ist ein superfeiner Programmierer - 800 Jahre lang funktioniert die Platte nahezu perfekt, ohne größere Defragmentierung, bis sie erneut total abstürzt, aber dermaßen! Ein noch besserer Programmierer als Jesus muss her und gerufen wird Mohammed.
Der übertreibt es jedoch beim Defragmentieren ein bisschen. Als Entschuldigung schenkt er Gott Sims drei.

Und falls es ihn je gegeben hat, dann spielt er immer noch.


(Diese Story spiegelt nicht meine Meinung wieder - es ist nur ein Ausdruck von zu viel Kreativität um nachtschlafende Zeit)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 01:05
#12 RE: der Prophet Antworten

ok Königing, du hast von mir einen Ablaus verdient, aber wenn die Festplatte gefräckt ist, dann nutzt die Defragmentierung überhaupt nicht.
bis er eine neue Festplatte=Monotheismus im Pc einbaut, muss er die Techniker zum Urlaub schicken

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.10.2009 01:12
#13 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von ibo
hi
alles was in quran steht ist 1000 prozent sicher,rest ist nur märchen


Alle drei heiligen Bücher die Tora, Evangelien und der Quran wurden von einem Gott herabgesandt.
die Menschen fielen immer wieder vom rein monotheistisch ausgeprägten Glauben an Gott ab, Gott
erwählte seinen letzten Gesandten um die Religion der vorherigen Propheten (Abraham, Moses und Jesus) wiederherzustellen und die Menschen daran
zu erinnern.


zig Millionen Jahre hatte es Gott nicht nötig was herab zu senden, und dann auf einmal (verglichen zur Menschheit) in einem Augenblick gleich 3 ähnliche Versionen? Warum hielt er es nicht für nötig wenigsten in Millionen Jahre Abständen eine Ausgabe heruaszubringen, sondern gleich innerhalb kurzer Zeit alle 3 Versionen? Also ich als Gott hätte bereits dem ersten Menschen vor ca. 5 Millionen Jahre eine Beta-Version des Koran herabgesandt und hätte mich nicht auf irgendwelche unbekannten Propheten verlassen, die es ja angeblich bereits mit den ersten Menschen gegeben haben sollte. Hat sich dann mächtig lange Zeit gelassen, bis er endlich kapiert hat, dass man Bücher wie Tora, Evangelien u. Koran brauch. (Schreiben konnte man seit ca. 6000Jahren)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 01:14
#14 RE: der Prophet Antworten

Beta-Version passt ja auch wieder zu meinem Islam-Märchen ;)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 08:17
#15 RE: der Prophet Antworten

Na, der Islam ein Märchen? Nee, wohl eher ein Trauerspiel. Und war ein ziemlich mörderisches.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 11:24
#16 RE: der Prophet Antworten

Es war halb eins, um die Zeit schreibt man keine Trauerspiele *GGGGG*. Deswegen wurde es eben ein Märchen.

In Antwort auf:
(Diese Story spiegelt nicht meine Meinung wieder - es ist nur ein Ausdruck von zu viel Kreativität um nachtschlafende Zeit)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 11:26
#17 RE: der Prophet Antworten

Zitat von ibo
hi
alles was in quran steht ist 1000 prozent sicher,rest ist nur märchen



Geil..wieder ein neuer Stern am Forumshimmel.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 12:47
#18 RE: der Prophet Antworten

@ Welfen

In Antwort auf:
zig Millionen Jahre hatte es Gott nicht nötig was herab zu senden,


Warum???? erklär mir, warum er es nicht nötig hat?

In Antwort auf:
und dann auf einmal (verglichen zur Menschheit) in einem Augenblick gleich 3 ähnliche Versionen?


Wenn du den Juden-Christentum und Islam meinst, dann liegst du schon falsch.

In Antwort auf:
Warum hielt er es nicht für nötig wenigsten in Millionen Jahre Abständen eine Ausgabe heruaszubringen,


Nur zu deiner Information, die Menschheit existiert nur seit paar tausende Jahren

In Antwort auf:
sondern gleich innerhalb kurzer Zeit alle 3 Versionen?


Weil, die Menschen sich geirrt haben und eine Rechtleitung vom Gott nötig haben
Was ist denn ein Prophet für dich??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 13:01
#19 RE: der Prophet Antworten

Nun Gott gab die Tora ,und schloss selber weiteres aus,er sagte füge meinen Worten nichts hinzu, also daran halten wir uns.Nur allein Mosche konnte die Tora vermitteln ,aber kein Mensch kommt an Mosche ran,denn es steht keiner konnte mit Gott von Angesicht reden und ohne rätsel wie Mosche.

Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 13:09
#20 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Aviel
Nun Gott gab die Tora ,und schloss selber weiteres aus,er sagte füge meinen Worten nichts hinzu, also daran halten wir uns.Nur allein Mosche konnte die Tora vermitteln ,aber kein Mensch kommt an Mosche ran,denn es steht keiner konnte mit Gott von Angesicht reden und ohne rätsel wie Mosche.
Aviel


Dann erklär mir bitte das hier:
5.Mose 18:18 “Ich (Gott) will ihnen einen Propheten, wie du (Moses) bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben: der soll zu ihnen reden alles, was Ich ihm gebieten werde.”

besagt der genannte Vers nicht, daß der Prophet von den Brüdern der Juden kommen wird,wenn Gott selber weiters ausgeschlossen hat??

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 13:09
#21 RE: der Prophet Antworten

In Antwort auf:
Was ist denn ein Prophet für dich??



also ein Nawi ist ,Mahner,Künder,Hüter ,Wächter!
ein Beunruhigender ,ein Anprangender ,Zerstörer und Enttäuscher

er erhebt gegen alle ungute und herzlose Einspruch und hat eins ehr unbequemes Amt.

Nun wie der Begriff zeigt bringt er keine Neuen Bücher oder eine neue Tora.

Wahrsagerei versteht man darunter nicht.

Aviel

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 13:11
#22 RE: der Prophet Antworten

In Antwort auf:
besagt der genannte Vers nicht, daß der Prophet von den Brüdern der Juden kommen wird,wenn Gott selber weiters ausgeschlossen hat??



ja aus den Jüdischen Brüdern aus unserer Mitte aber nicht aus der Mitte der Araber,es steht auch noch geschrieben das ein falscher kommt ,um uns zu prüfen,ob wir Gott die Treue halten.

Aviel

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 13:19
#23 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
Was ist denn ein Prophet für dich??


also ein Nawi ist ,Mahner,Künder,Hüter ,Wächter!
ein Beunruhigender ,ein Anprangender ,Zerstörer und Enttäuscher
er erhebt gegen alle ungute und herzlose Einspruch und hat eins ehr unbequemes Amt.
Nun wie der Begriff zeigt bringt er keine Neuen Bücher oder eine neue Tora.
Wahrsagerei versteht man darunter nicht.
Aviel



Ja ein Nabi, ist ein Mahner, Künder, Hüter aber ein Beunruhigender,ein Anprangender ,Zerstörer und Enttäuscher ist der absoluter Quatsch.
Die Propheten wwerden mit Wundern unterstützt, um zu beweisen, daß sie kein Schwindler sind.Sie sind notwendig für die Mitteilung der Vorschriften und der Rechtleitung Gottes für die Menschen.
Jeder Prophet sagt deutlich, daß das, was er empfangen hat, nicht vom ihm selber kommt, sonder von Gott, für das Wohlsein der Menschen. Er bestätigt, was vor ihm offenbart wurde und was nach ihm offenbart werden konnte. Ein Prophet tut dies, um zu zeigen, daß er einfach die Botschaft übermittelt, die ihm von dem Einen wahren Gott offenbart wird. Daher ist die Botschaft aller Gesandten im wesentlichen eine Einzige, und hat das selbe Ziel. Die Botschaft, die der eine Prophet übermittelt, sollte also nicht von dem, was vor ihr offenbart wurde und was vielleicht nach ihr offenbart werden könnte, abweichen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 13:23
#24 RE: der Prophet Antworten

Zitat von Aviel

In Antwort auf:
besagt der genannte Vers nicht, daß der Prophet von den Brüdern der Juden kommen wird,wenn Gott selber weiters ausgeschlossen hat??


ja aus den Jüdischen Brüdern aus unserer Mitte aber nicht aus der Mitte der Araber,es steht auch noch geschrieben das ein falscher kommt ,um uns zu prüfen,ob wir Gott die Treue halten.
Aviel



Gibt es dann irgend einen Unterschied zw. die jüdischen Brüdern und eure Mitte???? WAS für einen SINN gibt es??

Und was ist mit dem Vers im 1. Buch Mose 18:15:
“Einen Propheten wie mich wird der HERR, dein Gott, erwecken aus dir und aus deinen Brüdern; dem sollt ihr gehorchen.” (5.Mose 18:15)

5. Mose 18:19 “Doch wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen redet, von dem will ich´s fordern.” in manchen Übersetzungen: “Ich werde der Rächer sein”.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 13:52
#25 RE: der Prophet Antworten

In Antwort auf:
Ja ein Nabi, ist ein Mahner, Künder, Hüter aber ein Beunruhigender,ein Anprangender ,Zerstörer und Enttäuscher ist der absoluter Quatsch.
Die Propheten wwerden mit Wundern unterstützt, um zu beweisen, daß sie kein Schwindler sind.Sie sind notwendig für die Mitteilung der Vorschriften und der Rechtleitung Gottes für die Menschen.
Jeder Prophet sagt deutlich, daß das, was er empfangen hat, nicht vom ihm selber kommt, sonder von Gott, für das Wohlsein der Menschen. Er bestätigt, was vor ihm offenbart wurde und was nach ihm offenbart werden konnte. Ein Prophet tut dies, um zu zeigen, daß er einfach die Botschaft übermittelt, die ihm von dem Einen wahren Gott offenbart wird. Daher ist die Botschaft aller Gesandten im wesentlichen eine Einzige, und hat das selbe Ziel. Die Botschaft, die der eine Prophet übermittelt, sollte also nicht von dem, was vor ihr offenbart wurde und was vielleicht nach ihr offenbart werden könnte, abweichen.




Was ein Nawi ist ist kein Quatsch sondern unsere Althebräische Sprache und die Bedeutung des Wortes und der Wortfamilie,und die Spache von uns Hebräern ist kein mißt,wenn du Ababisch kannst mußt da ja wissen wie eine semitische Sprache gebaut ist.

Ein Wunder alleine ist kein Kennzeichen der Echtheit eienr Botschaft von Gott,sondern sie muß und darf sich nicht der Tora engegenstellen,
manche Leute haben so fähigkeiten und gute Beobachtungsgaben und können damit auch Zukünftiges aussagen,manche benutzten Magie und Zaubererei ,und manche können manches nachmachen und täuschen,und es gab wie Sacchaja berichtet auch echte Propheten bei denen etwas nicht Eintrifft aber dennoch echt der Prophet ist,also es bleibt nur ob es mit der Tora stimmig ist,und nicht auf Zeichen vertrauen allein.

die Wunder bei Pharao waren nicht für den Pharao der glaubte sowieso nicht Gott,wenn du nicht glauben willst hilft auch kein Wunder dir zu glauben,das Volk brauchte kein Wunder sie kannten Gott nur Mosche brauchte ein Sichtbares Zeichen um ihn zu stärken das Vertrauen zu Gott zu vermitteln,
Gott ist kein Wundermann der Leute belustigen möchte,

wie gesagt wenn der Koran die tora bestätigt werf ihn sofort weg und nimm und lies die Tanach ,dann wirst du sehen das dort im Koran nur Lüge ist,
und auffällig auch unsere Talmud,Tangame usw im Koran wiederzusammeln ,also es ist zusammengesammelt aus anderen Religionen,

Und vorallem war es ein Befehl weder zur Rechten noch zur Linken von der Tora zu weichen und ihre Ewige Gütligkeit

Aviel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
«« Die Moschee
Die Ehre »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz