Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.253 mal aufgerufen
 Christentum
Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 14:42
Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

a.s. - Gottes Friede auf ihm.
a.s.s. - Gottes Segen und Friede auf Ihm

Ich möchte euch so kurz wie möglich über die frohe Botschaft erzählen, dass Jesus (a.s.) von Allah an die Juden (Israeliten) zum Verkünden gab.

Jesus a.s. wuchs auf und trug die Aufgabe eines Propheten. Allah gab ihm Weisheit und lehrte ihn die Torah, die sein Volk, die Israeliten, durch Moses (Musa a.s.) von Allah erhalten hatte.

Das Buch, das Jesus a.s. nach seiner Geburt erwähnt hatte, heißt "das Evangelium", und es bedeutet "die frohe Botschaft".

Damit wurde er von Allah zu den Juden, das heißt den Israeliten gesandt, denen er folgendes verkündete: "O ihr Kinder Israels, ich bin Allahs Gesandter an euch, der Bestätiger dessen, was von der Torah vor mir gewesen ist, und Bringer der frohen Botschaft eines Gesandten, der nach mir kommen wird. Sein Name wird Ahmad sein."
Der Name Ahmad weist auf das Kommen des Propheten Muhammad hin; denn sprachlich ist Ahmad und Muhammad gleich und bedeutet "der Preiswürdige".
Um diese frohe Botschaft zu untermauern, verkündete er seinen baldigen Abschied von unserem irdischen Leben und sagte: "Es wird nicht lange dauern; dann werde ich zu Dem gehen, Der mich entsandt hat. Es ist gut für euch, dass ich fortgehe. Denn wenn ich nicht fortgehe, wird der Beistand nicht zu euch kommen; wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden. Und wenn jener kommt, wird er die Welt überführen in Bezug auf die Sünde und in Bezug auf das, was für mich recht ist, und in Bezug auf das Jenseits."

600 Jahre später wurde der Prophet Muhammad a.s.s. tatsächlich, wie in der Verheißung Isas a.s. entsandt, und zwischen den beiden gibt es keinen anderen Propheten.

Seine Botschaft ist in der Tat eine Fortsetzung der segenreichen Kette von Botschaften und Propheten, und im Kern weicht sie nicht von der Botschaft Isas a.s. ab.

Diese Tatsache wird im Quran wie folgt bestätigt:
"Und Wir entsandten ja auch Nuh (Noah) und Ibrahim (Abraham) und verbreiteten unter ihren Nachkommen das Prophtentum und die Schrift. Einige von ihnen waren auf dem rechten Weg, doch viele von Ihnen waren Frevler. Dann ließen Wir Unsere Gesandten ihren Spuren folgen; und Wir ließen ihnen Isa (Jesus), den Sohn der Maryam (Maria), folgen, und Wir gaben ihm das Evangelium."

Jesus, Gottes Friede auf ihm, stieß auf heftigen Widerstand seines Volkes, weshalb Allah im Quran offenbarte: "Verflucht werden diejenigen Ungläubigen von den Kindern Israels durch die Zunge Dawuds (David's) und Isas (Jesus's), des Sohn der Maryam (Maria). Dies, weil sie ungehorsam waren und gegen die Gebote verstießen. Sie hinderten einander nicht an den Missetaten, die sie begingen. Übel wahrlich war das, was sie zu tun pflegten."

Dennoch fand Jesus a.s. einige Anhänger, in deren Herzen Allah Güte und Barmerzigkeit legte. Sie waren seine Jünger.

Das ist eine wahre Geschichte und kein Märchen

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.10.2009 14:49
#2 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

...da alle nicht-muslime den Quran bestenfalls ignorieren, frag ich mich tatsächlich, was der Text hier zu suchen hat...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 14:52
#3 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Jesus würde genauso wie Mohammed heute in der Klapse oder im Knast sitzen. Der eine wie der andere sollte mal langsam in diesselbe Kiste gestopft werden wie König Artus oder Robin Hood

Al-Furqan ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 14:53
#4 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

In Antwort auf:
...da alle nicht-muslime den Quran bestenfalls ignorieren, frag ich mich tatsächlich, was der Text hier zu suchen hat...




Wieso muss man Muslim sein, um so ein Text zu lesen?
Das meisgelesene Buch den Quran, lesen auch sehr viele Menschen, obwohl sie es ignorieren und keine Muslime sind.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 14:56
#5 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Zitat von Al-Furqan

In Antwort auf:
...da alle nicht-muslime den Quran bestenfalls ignorieren, frag ich mich tatsächlich, was der Text hier zu suchen hat...


Wieso muss man Muslim sein, um so ein Text zu lesen?
Das meisgelesene Buch den Quran, lesen auch sehr viele Menschen, obwohl sie es ignorieren und keine Muslime sind.





Apropos......vlt. gilt ja eines Tages Harry Potter als Prophet

Aviel ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 14:59
#6 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Paulus hat doch alle verflucht ,vorallem die ein anderes Evangelium bringen wollen so ist es im Nt zu lesen,und ihr verkündigt doch was völlig anderes.
wie im Koran nachzulesen ist,also habt ihr euch dann mit dem neuen selbst verflucht?
Aviel

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

18.10.2009 15:07
#7 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Zitat von Al-Furqan
Wieso muss man Muslim sein, um so ein Text zu lesen?

Wenn du am Ende groß behauptest Das ist eine wahre Geschichte und kein Märchen - dann glauben dir das nur die Leute, die den Quran für wahr halten. Und das tun Christen sicher nicht.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 15:16
#8 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Zitat von AF
Ich möchte euch so kurz wie möglich über die frohe Botschaft erzählen...


Auch wenn sie, so simpel gestrickt wie sie hier daher kommt, eh keine Chance hat, doch der Hinweis: Missionierung ist hier verboten.

Zitat von AF
Das meisgelesene Buch den Quran, lesen auch sehr viele Menschen, obwohl sie es ignorieren...



Ja was denn nun, lesen sie den oder ignorieren sie ihn oder geht nach deiner Logik tatsächlich beides?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 18:29
#9 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Mir ist es sowieso schnuppe :), ich glaube daran, dass irgendwann mal so ein Jesus gelebt haben könnte und ein reichlicher Spinner war, falls es ihn gab. Ähnliches gilt für Mohammed.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.044

18.10.2009 18:56
#10 Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

In Antwort auf:
dass irgendwann mal so ein Jesus gelebt haben könnte und ein reichlicher Spinner war, falls es ihn gab.

Klar hatte es Jesus gegeben! Warum sollte man einer Fantasiefigur über 70 Evangelien widmen? Und warum soll es damals keine Person gegeben haben, die gegen die Römer und die mit ihnen kollaborierenden Pharisäer ein bisschen Bambule machten? Von solchen gab es Leute zuhauf! Nur hatte dieser Jesus einen erstklassigen Manager - Paulus! Sowas hatten andere, wie der Barabbas, nicht. Na, und zu den schlappen 4 Evangelien, die es in die Bibel brachten, wurde noch kräftig Legendenschmalz dazugeschmiert. Damit die Geschichte auch so richtig funkt!
Aber Jesus war eine historische Person, bin ich schon von überzeugt. Nur lief der nicht über Wasser, verwandelte kein Wasser zu Wein (leider! ) und wachte auch nicht von den Toten auf. Überlegenswert ist die Möglichkeit, dass er am Kreuz hing, aber nicht ganz tot wieder abgehängt wurde...

Und per Jungfrauengeburt - wie es ja auch die Muslime behaupten - ist er auch nicht hier auf die Welt gewumpt. Warum wird denn das von euch Muslimen behauptet, wenn ihr Jesus - zu Recht - die Göttlichkeit absprecht?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 19:35
#11 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Übers Wasser zu laufen, ist in Israel aber kein wirkliches Kunststück (und unter Umständen auch in Russland nicht)
Als Beweis mal ein Ausschnitt aus einem meiner Lieblingsfilme, mich wundert es, dass die Stelle es durch die Zensur geschafft hat *G*, sobald ich das Video finde. Youtube lässt meinen armen PC leiden.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

18.10.2009 19:43
#12 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Zitat von Aviel

[quote]Paulus hat doch alle verflucht ,vorallem die ein anderes Evangelium bringen wollen so ist es im Nt zu lesen,und ihr verkündigt doch was völlig anderes.



Paulus tat etwas, das Jesus nie getan hatte und das er abgelehnt hatte. Er dehnte Gottes Versprechen der Erlösung für die Nichtjuden aus, Er vernichtete das Gesetz Moses und er verhinderte den direkten Zutritt zu Gott, indem er einen Vermittler einführte. ”[3]
Jesus lehrte das Gesetz des Alten Testaments, Paulus lehnte es ab.
Jesus lehrte orthodoxen jüdischen Glauben, Paulus predigte die Mysterien des Glaubens.
Jesus sprach von Rechenschaft, Paulus versprach Rechtfertigung durch Glauben.
Jesus beschrieb sich selbst als einen völkischen Propheten: Paulus definiert ihn als einen allgemeinen Propheten.
Jesus lehrte Gebete zu Gott, Paulus setzte Jesus als einen Fürsprecher ein.
Jesus lehrte die göttliche Einheit, die Theologen des Paulus konstruierten die Dreieinigkeit.
Was Paulus als Christentum verkündete, war pure Ketzereidie weder auf dem jüdischen Glauben gründen konnte, noch auf den Lehren des Rabbi Jesus.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2009 20:05
#13 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

In Antwort auf:
Klar hatte es Jesus gegeben!

Tatsächlich?

In Antwort auf:
Warum sollte man einer Fantasiefigur über 70 Evangelien widmen?

Weil Märchenerzähler zu der Zeit halt in waren.

In Antwort auf:
Nur hatte dieser Jesus einen erstklassigen Manager - Paulus!

Paulus hat Jesus jemals gesehen? Und was er, falls es Jesus je gegeben hat, mit seiner Lehre angefangen hat, findest du erstklassig? War nicht eher König Theodor verantwortlich für den letztendlichen Aufstieg des Christentums?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.044

18.10.2009 20:18
#14 Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Zitat von BS
Paulus hat Jesus jemals gesehen? Und was er, falls es Jesus je gegeben hat, mit seiner Lehre angefangen hat, findest du erstklassig?

Muss ich, was ich als historisch wahrscheinlich vermute, gleich gut finden? Es ist der mystische Jesus, der die christliche Religion erst "belebt". Das was an Jesus Märchen ist, hat erst die christliche Religion geschaffen! Ich kann mir gut vorstellen, den historischen Jesus mögen zu können. Was hat der mit dem Christentum zu tun? Und mit unserem Leben hier und heute hat er auch nichts zu schaffen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.10.2009 20:47
#15 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

Ich habe das Video gefunden!

Ihr braucht die Szene ab 4:30 Minuten *GGGGGG*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

18.10.2009 22:09
#16 RE: Das Evangelium - Die frohe Botschaft Antworten

In Antwort auf:
Das ist eine wahre Geschichte und kein Märchen




Wahr ist, daß diese Geschichte nicht wahr ist, sondern ein Märchen!
Wirklich wahr - absolut - echt fei!
Kannste mir ruhig glauben.
Ich schwör!!!

So, damit habe ich sicherlich sämtliche Zweifel ausgeräumt!

Grüsse
Till

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz