Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 482 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

21.10.2009 22:15
Rukmini und der Papagei Antworten

Hallo!

Leider finde ich die Stelle nirgendwo im Inet, habe das Ganze jedoch aus einem schlauen Buch.
Rukmini und der Papagei ist eine Sammlung von Märchen, die an 1001 Nacht erinnern - Rukmini will dauernd ihren Mann betrügen, doch der Papagei erzählt ihr eine Geschichte zur Hälfte. Nur wenn sie treu bleibt, darf sie auch den Rest erfahren.

In einer der Geschichten geht es um eine andere junge Frau, die sich einen Liebhaber hält. Und nun die Stelle, die ich nicht begreife:
Sie sagt, ihre ganze Kindheit und Jugend wäre gesegnet, wenn sie ihren Mann vor seinen Augen betrügt und er sie dabei nicht erwischt.

Kann mir jemand erklären, warum das so ist?
*neugierig ist*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz